Wohnmobil - Neuwagen Überführung refuled

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*emsar39

  • Lounge-Member
  • Registriert: 09.09.2012
    Alter: 43
    Ort: Wiesbaden
  • 115
Antw:Wohnmobil - Neuwagen Überführung refuled
« Antwort #45 am: 21.04.2019, 15:21 Uhr »
RV Zusammenfassung

Es war wieder ein überwälitigender Roadtrip! 2603 Meilen durch 8 Bundesstaaten, 4 Zeitzonen, 3 Jahreszeiten und eine Temperaturspanne von 30 bis 89 Grad Fahrenheit. Die 224 Gallonen Benzin die ich verbraucht habe kosteten 520 Dollar die besuchten Campground´s schlugen mit 272 Dollar zu Buche, und für das Wohnmobil selbst habe ich inclusive optionalem Selbshaftungsausschluss und Transfer Chicago - Middlebury 529 Euro bezahlt. Der United Economy Gabelfug ab Frankfurt war mit 436 Euro ein echter Schnapper und die Hotels für 4 Nächte haben dank eines Check24 Gutscheines und My Vegas Punkten nur 210 Dollar incl. Resortfee gekostet.

Auch wenn es ab und zu mal schön gewesen wäre, die Erlebnisse mit Jemandem teilen zu können, fand ich die 3 Wochen (weitgehend) alleine schön und entspannend, mal auf Niemanden achten müssen - so ein kleines bisschen Egoismus tut auch mal gut! Besonders gefällt mir, dass man beim Camping sehr schnell mit vielen Leuten ins Gespräch kommt, wesentlich besser als im Hotel, und so fast jeden Abend neue Gesprächspartner hat. Wo immer es ging habe ich kleinere Highways vorgezogen und die Interstates gemieden, man will ja was vom Land sehen und mir gefallen die typischen amerikanischen Kleinstädte. Ich könnte einfach so und völlig ziellos das ganze Jahr kreuz und quer durch die USA fahren :D

Mit Vegas und Umgebung bin ich auch nach meinem 7. Besuch noch nicht fertig, so dass ich mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit schon bald wieder dort aufschlagen werden (auch wenn mir das Entfernen der guten Songs aus dem Fremont Street Experience nicht gefällt), mir schwirrt schon was mit einem PKW Roadtrip von Florida nach Vegas durch den Kopf und ein RV Trip von Vegas in den Yellowstone klingt auch verlockend...

Der Reisebericht endet hier im MGM mit meinem letzten Gambling Abend am Strip und dem Versuch, die Verluste der vergangenen Abende wieder aus zu gleichen. Die letzten beiden Tage werde ich wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit (das seid Ihr)  :nono: bei meinen guten Freunden verbringen.

Danke fürs Begleiten und mitlesen, auch wenn sich das Ende wieder ganz schön hin gezogen hat. :winke:
2012: L.A.-Las Vegas
2013: Las Vegas-Grand Canyon
2014: Nashville-Memphis/Miami-Atlanta
2015: San Francisco-Las Vegas/Miami-Key West
2016: Chicago-Vegas im RV/Las Vegas-Phoenix
2017:New York/Miami-Ft.Myers
2018:LasVegas/Miami
2019: ...

*Simone_JJ

  • Silver Member
  • Registriert: 19.07.2015
  • 592
Antw:Wohnmobil - Neuwagen Überführung refuled
« Antwort #46 am: 21.04.2019, 17:48 Uhr »
Dankeschön für den Bericht!  :D :D :D

*usa-rookie

  • Platin Member
  • Registriert: 14.03.2006
  • 2.635
Antw:Wohnmobil - Neuwagen Überführung refuled
« Antwort #47 am: 21.04.2019, 21:42 Uhr »
Zitat
PKW Roadtrip von Florida nach Vegas durch den Kopf und ein RV Trip von Vegas in den Yellowstone klingt auch verlockend...

Das macht mir jetzt ein bisschen Angst... genau so was schwirrt mir ja auch durch den Kopf..  die Florida -  Vegas Tour haben wir im letzten Jahr (leider nicht komplett als Roadtrip) ja schon gemacht.
Und zum Yellowstone kommen wir sicher auch nochmal.

Danke für den tollen, inspirierenden Bericht  :D

LG romy

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Antw:Wohnmobil - Neuwagen Überführung refuled
« Antwort #48 am: 21.04.2019, 22:19 Uhr »
Auch von meiner Seite ein Dankeschön.

VG Frank

*Bandito1011

  • Bronze Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 284
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw:Wohnmobil - Neuwagen Überführung refuled
« Antwort #49 am: 22.04.2019, 11:31 Uhr »
Toller Trip ! Vielen Dank für den Bericht !

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.853
Antw:Wohnmobil - Neuwagen Überführung refuled
« Antwort #50 am: 25.04.2019, 12:50 Uhr »
Die Kosten für diese Tour als Einzelperson halten sich ja tatsächlich im Rahmen.
Danke fürs Mitnehmen und Berichten. Und auf die kommende(n) Tour(en) bin ich auch schon gespannt...  :lol:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.097 Sekunden mit 28 Abfragen.