Einfuhr von Iqos Heets in die USA

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Habicht57

  • Full Member
  • Registriert: 22.02.2008
    Alter: 62
    Ort: Ruhrgebiet
  • 77
Einfuhr von Iqos Heets in die USA
« am: 12.05.2019, 11:23 Uhr »
Die "US Food and Drug Administration (FDA)" hat, wie auf der Homepage  von Philipp Morris zu lesen ist, den Verkauf von Iqos in den USA genehmigt.
Diese Meldung datiert vom 30.04.2019, ist also noch relativ jung.

Weiß jemand, wie viele Heets man in die USA einführen darf, ohne sie verzollen zu müssen?
In Deutschland werden die Heets ja steuerrechtlich wie Pfeifentabak behandelt, aber wie sieht das der Zoll in den USA?
"Ich lebe ständig über meine Verhältnisse, aber noch lange nicht standesgemäß!"

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.790
Antw:Einfuhr von Iqos Heets in die USA
« Antwort #1 am: 12.05.2019, 11:47 Uhr »
https://help.cbp.gov/app/answers/detail/a_id/53/~/travelers-bringing-in-tobacco-products-%28cigarettes%2C-cigars%2C-bidis%29-into-the

Insofern kann man wohl davon ausgehen, dass ein heets(?) mit einer Zigarette gleichgesetzt wird - insofern max. 200 Stk. zollfrei.

*Habicht57

  • Full Member
  • Registriert: 22.02.2008
    Alter: 62
    Ort: Ruhrgebiet
  • 77
Antw:Einfuhr von Iqos Heets in die USA
« Antwort #2 am: 12.05.2019, 19:33 Uhr »
Das ist zwar nicht die Antwort, die ich gerne gelesen hätte, aber ich sage natürlich dennoch herzlichen Dank dafür.
Interpretationsspielraum habe ich da wohl kaum. :(
"Ich lebe ständig über meine Verhältnisse, aber noch lange nicht standesgemäß!"

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.790
Einfuhr von Iqos Heets in die USA
« Antwort #3 am: 12.05.2019, 19:39 Uhr »
Wie viel haust Du Dir denn da am Tag rein?

Mit 200 Stk. und 10 pro Tag reicht das doch für fast eine 3wöchige Reise.

Und ansonsten kann man den Urlaub ja auch gleich noch nutzen und im Sinne der Gesundheit den Tabakkonsum etwas runter zu schrauben.

*Habicht57

  • Full Member
  • Registriert: 22.02.2008
    Alter: 62
    Ort: Ruhrgebiet
  • 77
Antw:Einfuhr von Iqos Heets in die USA
« Antwort #4 am: 13.05.2019, 23:00 Uhr »
20+ am Tag sind es schon, und in Las Vegas, wo wir von unseren drei Wochen die letzen 4 Nächte verbringen, auch gerne 20++. 
Traurig, aber Urlaub (und natürlich Unvernunft)  :oops:
"Ich lebe ständig über meine Verhältnisse, aber noch lange nicht standesgemäß!"

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.790
Antw:Einfuhr von Iqos Heets in die USA
« Antwort #5 am: 13.05.2019, 23:28 Uhr »
Na ja wenn es die jetzt auch in den USA zu kaufen gibt sollte das ja kein Problem sein - wird ggf. etwas teurer als hier, aber im Vergleich zu den Gesamtkosten der Reise wohl noch verschmerzbar.