Grüner Zettel immer noch im Pass

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #15 am: 06.09.2005, 15:52 Uhr »
Zitat von: Schneewie
Nur mal aus Interesse:
hat mal jemand diesen grünen Abschnitt nicht zur Botschaft geschickt und ist dann wieder in die USA geflogen?  :roll:

Wurde er dann an der Immigration zurückgeschickt oder doch "ins Land" gelassen?


Ja, ich  :oops:

2000 von Las Vegas über Toronto zurückgeflogen. In LV überhaupt keine Zoll/Immigration-Kontrolle, in Toronto soweit ich mich erinnere auch nicht oder nur auf Kanadischer Seite. Grüner Zettel blieb im Pass.
Habe mir nichts böses dabei gedacht und das Ding einfach weggeworfen.
Seitdem insgesamt 6 oder 7 x in die USA eingereist ohne Probleme. Da mir die Problematik erst bewusst wurde, nachdem ich schon wieder 2x drüben war, habe ich dann auch nichts mehr unternommen. Hab wohl schlicht Glück gehabt, dass meine "Nichtausreise" 2000 keinen Eingang in die Datenbank gefunden hat.
Bei allen Daten nach 9/11 würde ich aber kein Risiko eingehen. Bzw. ich würde da überhaupt kein Risiko eingehen. Bei mir war's ja keine bewusste Entscheidung sondern einfach Dummheit.
Gruß
Dirk

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #16 am: 06.09.2005, 20:16 Uhr »
Zitat von: Schneewie
Nur mal aus Interesse:
hat mal jemand diesen grünen Abschnitt nicht zur Botschaft geschickt und ist dann wieder in die USA geflogen?  :roll:

Wurde er dann an der Immigration zurückgeschickt oder doch "ins Land" gelassen?

Ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, das man als "normaler" Bürger abgewiesen wird, nur weil der Abschnitt noch im Pass ist. Man hat ja auch den Ausreisestempel drin und kann es daher nachweisen.

Wer hat da schon mal Erfahrungen gemacht?

Hallo Schneewie,
bei mir ist schon öfter der Zettel im Pass geblieben. Jetzt 2005 auch wieder. Ich habe ihn immer einfach drin gelassen und hatte nie Schwierigkeiten. Leider kann ich mich nicht erinern, ob er bei der nächsten Einreise von der Immigration herausgenommen wurde. Ich vermute das aber. Sonst müsste ich nämlich einen Ministapel an grünen Zettelchen in meinem Pass haben und im Moment ist nur der Letzte drin.  :lol:
Viele Grüße
Heinz

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 55
    Ort: Dortmund
  • 7.386
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #17 am: 07.09.2005, 08:11 Uhr »
Danke für Eure Antworten.
Bei uns ist er ja auch 2005 drin geblieben, habe mich aber daran gemacht, wie auf der HP der USA-Botschaft geschrieben, alles in die USA zu schicken.

Hatte es per Einschreiben mit Rückschein gemacht (Absendedatum 29.06) aber der Rückschein ist nie angekommen.

Dann habe ich versucht, gestern bei der Visa-Stelle im Konsulat telefonsich zu erfragen, ob meine Ausreise eingegeben wurde und ich somit keine Probleme nächstes Jahr haben werde.

Soll ich weiter probieren, oder nun davon ausgehen, daß alles richtig gelaufen ist?
Habe mir Kopien von den Unterlagen gemacht, die ich in die USA geschickt habe und wollte diese bei Problemen dann vorlegen.

Mache ich mir zu viele Gedanken?  :roll:
Gruß Gabriele

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #18 am: 07.09.2005, 09:47 Uhr »
Zitat von: Schneewie
Mache ich mir zu viele Gedanken?  :roll:

Vielleicht!? Ich habe mir jedenfalls noch nie Gedanken darüber gemacht.

Ich sehe es mal so: Ich bin jetzt über vier Jahre hier im Forum. Da kommt in schöner Regelmäßigkeit dieses Thema immer wieder hoch. Vielleicht habe ich es ja übersehen, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass jemals jemand geschrieben hat, dass er Einreiseprobleme wegen eines alten grünen Scheins hatte.

Klar, wenn man bei der Botschaft fragt, kriegt man eine offizielle Antwort. Wenn in irgendwelchen Vorschriften steht, dass der Wisch bei der Ausreise zurückzugeben ist, werden die gesetzestreuen Amerikaner dir nicht sagen, du sollst ihn wegschmeissen.

Ich jedenfalls befolge das Prinzip: "Wer viel fragt, kriegt viel Antworten" und frage daher möglichst nicht.
Viele Grüße
Heinz

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 55
    Ort: Dortmund
  • 7.386
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #19 am: 07.09.2005, 10:15 Uhr »
Danke Heinz, Du sprichst mir aus der Seele.

Ich lese das auch immer wieder hier und nie, daß einer mal zurückgeschickt wurde oder sonstiges.

Wieviel Touristen fahren jedes Jahr in die USA und da passiert dieses bestimmt zu hauf. Die brauchten ja ganze Flugzeugladungen, all diese wieder zurückzuschicken, weil sie nicht einreisen dürften.  :wink:

Ich denke auch ,das sich das Thema für uns erledigt hat, haben alles gemacht was sein muß (Lt. HP) und werden sicherlich keine Schwierigkeiten haben, so wie ich es mir auch direkt nach unserem Urlaub gedacht habe, als ich den grünen Zettel sah.

Also keine Panik und Flug kann dann im November für Mai nächsten Jahres gebucht werden.  :D
Gruß Gabriele

*Christian81

  • Gast
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #20 am: 18.05.2006, 10:48 Uhr »
Hi, eure beiträge haben mich schon sehr beruhigt - aber die, die keine probleme hatten bei der wiedereinreise: sind die direkt aus den usa geflogen, als sie den grünen zettel vergessen hatten abzugeben?

Mein problem ist, dass ich aus kanada zurück nach deutschland bin, und ich befürchte, dass die amerikanischen behörden mir dann nicht (oder eher nicht) glauben, da sie ja das nicht mit flugdaten, die die fluggesellschaften evtl. zur verfügung stellen abgleichen können?

Was meint ihr?

Christian

*OWL

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2005
  • 6.011
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #21 am: 18.05.2006, 11:00 Uhr »
Ich denke aber doch, daß kanadische Dokumente wie Ausreisestempel oder Flugscheine für die US-Behörden glaubwürdig sind. Und wenn Du innerhalb der 3-Monatsfrist von Kanada zurückgeflogen bist, ist klar, daß Du auch die USA innerhalb dieser Frist verlassen hast.

Quid licet Iovi, non licet bovi

*Christian81

  • Gast
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #22 am: 18.05.2006, 11:32 Uhr »
Danke @ Owl; ich habe zumindest die Bordkarte, die belegt, dass ich fristgerecht aus Kanada geflogen bin; einen Einreisestempel hingegen habe ich nicht bekommen. Ich beantrage gerade ein Visum für Mitte Juli und werde nächste Woche die Unterlagen an die Stelle in KY schicken.

In diesem Fall darf ich wohl nicht erwarten, dass der Eintrag schon korrigiert ist, wenn ich im Juli einreise, oder?

*Anonymous

  • Gast
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #23 am: 28.08.2006, 21:44 Uhr »
Hallo,

beim Stöbern hier bin ich auf den Thread gestoßen und habe spaßeshalber in meinen Pass geschaut und was sehe ich da...den grünen Abschnitt, der sich von unserem Urlaub jetzt im Februar in Florida immer noch netterweise darin befindet. :roll:  :shock:  :roll:

Da es jetzt aber in einigen Tagen wieder rübergeht, macht es ja wohl keinen Sinn mehr, die Sachen an diese Stelle in den USA zu schicken, nachdem ich da auf der Homepage was von 4 Monaten Bearbeitungszeit gelesen habe.... :(

Macht es Sinn, die Bordkarte des Rückfluges mitzunehmen - die ich Gott sei Dank noch habe - und eventuell meine Gehaltsabrechnungen einzuscannen und auf unserem USB-Stick mitzunehmen ? Wenn dann wirklich Fragen auftauchen würden bei der Einreise könnte ich das ja dort vorlegen, oder was meint ihr ?

Danke für die Antworten....sowas macht mich immer so nervös....

*usa_Mone

  • Lounge-Member
  • Registriert: 26.07.2006
  • 117
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #24 am: 28.08.2006, 21:47 Uhr »
Hallo,

beim Stöbern hier bin ich auf den Thread gestoßen und habe spaßeshalber in meinen Pass geschaut und was sehe ich da...den grünen Abschnitt, der sich von unserem Urlaub jetzt im Februar in Florida immer noch netterweise darin befindet.    

Da es jetzt aber in einigen Tagen wieder rübergeht, macht es ja wohl keinen Sinn mehr, die Sachen an diese Stelle in den USA zu schicken, nachdem ich da auf der Homepage was von 4 Monaten Bearbeitungszeit gelesen habe....  

Macht es Sinn, die Bordkarte des Rückfluges mitzunehmen - die ich Gott sei Dank noch habe - und eventuell meine Gehaltsabrechnungen einzuscannen und auf unserem USB-Stick mitzunehmen ? Wenn dann wirklich Fragen auftauchen würden bei der Einreise könnte ich das ja dort vorlegen, oder was meint ihr ?

Danke für die Antworten....sowas macht mich immer so nervös....



*atecki

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.06.2002
    Ort: Nähe Salzburg
  • 8.207
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #25 am: 28.08.2006, 21:56 Uhr »
Hi Mona,

das ist in dem Fall sicher kein Fehler... Falls Du noch andere Rechnungen oder Boardingkarten von Flügen seit Februar hast, die auf Deinen Namen ausgestellt sind, würde ich da auch mal sicherheitshalber einen Scan machen, dauert ja nicht lange könnte den Ärger aber verkürzen...

Grüße

Axel

*usa_Mone

  • Lounge-Member
  • Registriert: 26.07.2006
  • 117
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #26 am: 28.08.2006, 22:05 Uhr »
Danke, aber der Flug nach Florida im Februar war der letzte gewesen...hilft mir sonst noch irgendwas weiter ? Das Einscannen ist ja kein Problem....die Gehaltsabrechnungen der letzten Monate zeigen ja auch, dass ich in D anwesend war, oder ? sonst hätte ich ja sicherlich kein Geld bekommen....und die Boardingpässe habe ich noch im Original, damit sollte es ja dann klar belegt sein, oder ?



*lurvig

  • ダニエル・ケンプ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.755
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #27 am: 29.08.2006, 04:56 Uhr »
na prima, auf was man bei den panisch-ängstlichen und bürokratischen Amis alles achten muss!
Ich habe auch noch diesen grünen Zettel im Pass, bin aber nicht ansatzweise auf die Idee gekommen, mich irgendwie darum kümmern zu müssen. Wie auch? Nun fliegen wir in 2 Wochen wieder rüber und ich bin nicht sicher, ob ich das Ding bis dahin noch einschicken kann/soll.
Werden es also riskieren und sehen, was passiert. Ist ja wirklich mittlerweile schlimmer als in ein pseudo-kommunistisches Entwicklungsland einzureisen  :?
Danke, George W. & Co!  :evil:

Lurvig

*ratlady

  • Gold Member
  • Registriert: 27.11.2005
    Ort: L.A.
  • 1.230
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #28 am: 29.08.2006, 05:13 Uhr »
Zitat von: lurvig
Ist ja wirklich mittlerweile schlimmer als in ein pseudo-kommunistisches Entwicklungsland einzureisen  :?
Danke, George W. & Co!  :evil:

Lurvig


Es zwingt Dich doch keiner, ausgerechnet dort Urlaub zu machen - warum ueberhaupt, wenn es angeblich so schlimm ist? Und was haben G.W. & Co nun damit zu tun, dass Du versaeumt hast, auf die Abgabe des Kaertchens zu achten...? Beweislast und Verantwortung liegt m.W. schon seit ewigen Zeiten beim Reisenden selbst... *kopfkratz*

@usa_Mone -

Original-Boardkarten sollten reichen, wenn Du zudem noch Gehaltsabrechnungen o.ae. hast, umso besser. Das einzige, was EVENTUELL etwas problematisch sein KOENNTE (!! muss nicht!!), wenn Du einen Anschlussflug mit relativ kurzer Verbindungszeit hast...

*usa_Mone

  • Lounge-Member
  • Registriert: 26.07.2006
  • 117
Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
« Antwort #29 am: 29.08.2006, 07:40 Uhr »
@ratlady

Danke...das mit dem Anschlussflug betrifft mich nicht, da wir direkt nach LA fliegen und dort beginnt auch unsere Rundreise....also gibt es zumindest keinen Anschlussflug, den ich verpassen könnte  :D

ich hoffe auch, dass das reicht...sollte man den grünen Zettel dann selbst entfernen ?



 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.091 Sekunden mit 28 Abfragen.