usa-reise.de Forum

Unterwegs => Reiseformalitäten => Thema gestartet von: NicNac am 23.08.2005, 11:41 Uhr

Titel: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: NicNac am 23.08.2005, 11:41 Uhr
Hi

Meiner Meinung nach habe ich schonmal einen ähnlichen Beitrag gelesen, diesen aber nicht mehr gefunden.

War jetzt soeben 14 Tage in Florida und heute (leider) wieder zurückgekommen. Der Flug war relativ kompliziert: Orlando - Boston - Mailand - Zürich.

Auf alle Fälle ist unser grüner Zettel immer noch im Pass! in Orlando haben sie ihn vermutlich nicht rausgerissen weil es nur ein domestic flight war. In Boston mussten wir irgendwie gar nicht mehr durch ne wirkliche Sicherheitskontrolle. Die haben den Pass nur kurz angeschaut und das wars schon.

Soweit ich mich an diesen früheren Thread erinnere könnte das Probleme bei der nächsten Einreise bedeuten oder? Was haben wir denn falsch gemacht, dass sie den Zettel drin gelassen haben? Und was können wir jetzt noch dagegen tun?

Gruss
Michael
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: nypete am 23.08.2005, 11:46 Uhr
Hi,

schau mal da:

http://www.usa-reise.net/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=8239
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: atecki am 23.08.2005, 11:48 Uhr
Hi,

ab und zu passiert es, daß die I-94 nicht herausgenommen werden.

Infos wie Du vorgehen mußt findest Du auf der Homepage der US Botschaften (zumindest auf der dt. und österr. Seite) und unter "I-94 vergessen" auch hier über die Suche im Forum...

Grüße

Axel
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: rossi am 23.08.2005, 12:17 Uhr
Hall Nicnac,
sieh Dir folgenden Link an:

http://www.magazinusa.com/us/info/show.aspx?unit=travelinfo&doc=152

Nun sollten alle Unklarheiten beseitigt sein !

Servus,
Rossi
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: NicNac am 23.08.2005, 12:40 Uhr
Danke euch. Habe jetzt mal der US Botschaft in Bern ein Mail geschrieben um mich zu informieren, wohin ich das ganze schicken muss.  :D
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Schneewie am 23.08.2005, 12:43 Uhr
Ist uns auch passiert.
Habe alles nach London, USA, geschickt, wie auf der HP der USA beschrieben.

Habe Einschreiben mit Rückschein gemacht, der Rückschein ist aber immer noch nicht da (abgeschickt vor ca. 2 Monaten).

Habe mir alles kopiert und ich denke mir, daß wir nächstes Jahr, wenn es nach Florida geht, keine Probleme geben wird - denn ich könnte mir vorstellen, daß das immer wieder passiert, das der grüne Zettel nicht rausgenommen wird.
Etwas unternehmen sollte man auf jeden Fall, daß man es auch nachweisen kann.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Elvi am 23.08.2005, 20:20 Uhr
Der grüne "Schnipsel" wurde auch bei uns schon einmal vergessen. Ich habe dann die amerikanische Botschaft angerufen und auf deren Weisung die Abschnitte dorthin gesandt. Bei den nachfolgenden Einreisen in die USA hat es dann keine weiteren Probleme gegeben.
Gruß Elvi
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: atecki am 23.08.2005, 22:18 Uhr
Zitat von: NicNac
Danke euch. Habe jetzt mal der US Botschaft in Bern ein Mail geschrieben um mich zu informieren, wohin ich das ganze schicken muss.  :D


Hi Nicnac,

es wäre eine Sache von 10 Sekunden, alle diesbezüglichen Infos auf der Homepage der Botschaft zu finden, aber hier der Link wo alles genau erklärt ist:

http://bern.usembassy.gov/i-94_departure_card.html

Viele Grüße und die Schweiz

Axel
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: reiselustig123 am 27.08.2005, 22:35 Uhr
Danke für den Tipp. Man kann immer wieder dazu lernen. Das wussten wir auch nicht.

Durch unsere Rundreise USA und Kanada wurden unsere grünen Karten auch nicht entfernt. Habe aber auch gerade die Pässe kopiert und werde die Kopien an die angegebene Adresse schicken. Ich glaube, ich mache das aber ohne Einschreiben.

Es wäre ja wirklich ärgerlich, wenn uns das nächste Mal die Einreise verweigert wird.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Gegi am 06.09.2005, 10:07 Uhr
Hy !!!

Hatte meine I-94W auch mal im Pass vergessen und nicht abgegeben... ich durch die hilfe hier im Forum  :wink:  hatte ich gleich ein schreiben zusammen mit I-94 und Passkopie ans AMI Konsulat nach Wien geschickt die das dann bearbeitet bzw. weitergeschickt iin die USA.

Hatte dan nicht mehr gehört und hatte auch keine Probleme als ich heuer wieder in die USA reiste. Keine Fragen od. sonstiges am Flughafen!!

lg
georg
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Schneewie am 06.09.2005, 12:17 Uhr
Nur mal aus Interesse:
hat mal jemand diesen grünen Abschnitt nicht zur Botschaft geschickt und ist dann wieder in die USA geflogen?  :roll:

Wurde er dann an der Immigration zurückgeschickt oder doch "ins Land" gelassen?

Ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, das man als "normaler" Bürger abgewiesen wird, nur weil der Abschnitt noch im Pass ist. Man hat ja auch den Ausreisestempel drin und kann es daher nachweisen.

Wer hat da schon mal Erfahrungen gemacht?
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: groovy am 06.09.2005, 12:53 Uhr
Hallo,
Zitat von: Schneewie
Man hat ja auch den Ausreisestempel drin und kann es daher nachweisen.



einen Ausreisestempel habe ich noch nie erhalten.

MfG  Volker
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Schneewie am 06.09.2005, 12:55 Uhr
Ups stimmt.

Wir haben von daher einen weiteren Stempel erhalten, da wir über Kanada zurückgeflogen sind und die haben uns einen Einreisestempel hineingedrückt.

Also daher haben wir ja auch einen "Beweis", daß wir aus der USA ausgereist sind.  :D
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Kay am 06.09.2005, 12:56 Uhr
Zitat von: Schneewie
Man hat ja auch den Ausreisestempel drin und kann es daher nachweisen.


Hat sich da innerhalb der letzten 18 Monate etwas geändert? Ich habe bei der Ausreise noch nie einen Stempel in den Reisepass bekommen, nur bei der Einreise.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Kay am 06.09.2005, 12:57 Uhr
Mist wieder zu langsam geschrieben.  :lol:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: DocHoliday am 06.09.2005, 15:52 Uhr
Zitat von: Schneewie
Nur mal aus Interesse:
hat mal jemand diesen grünen Abschnitt nicht zur Botschaft geschickt und ist dann wieder in die USA geflogen?  :roll:

Wurde er dann an der Immigration zurückgeschickt oder doch "ins Land" gelassen?


Ja, ich  :oops:

2000 von Las Vegas über Toronto zurückgeflogen. In LV überhaupt keine Zoll/Immigration-Kontrolle, in Toronto soweit ich mich erinnere auch nicht oder nur auf Kanadischer Seite. Grüner Zettel blieb im Pass.
Habe mir nichts böses dabei gedacht und das Ding einfach weggeworfen.
Seitdem insgesamt 6 oder 7 x in die USA eingereist ohne Probleme. Da mir die Problematik erst bewusst wurde, nachdem ich schon wieder 2x drüben war, habe ich dann auch nichts mehr unternommen. Hab wohl schlicht Glück gehabt, dass meine "Nichtausreise" 2000 keinen Eingang in die Datenbank gefunden hat.
Bei allen Daten nach 9/11 würde ich aber kein Risiko eingehen. Bzw. ich würde da überhaupt kein Risiko eingehen. Bei mir war's ja keine bewusste Entscheidung sondern einfach Dummheit.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: EasyAmerica am 06.09.2005, 20:16 Uhr
Zitat von: Schneewie
Nur mal aus Interesse:
hat mal jemand diesen grünen Abschnitt nicht zur Botschaft geschickt und ist dann wieder in die USA geflogen?  :roll:

Wurde er dann an der Immigration zurückgeschickt oder doch "ins Land" gelassen?

Ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, das man als "normaler" Bürger abgewiesen wird, nur weil der Abschnitt noch im Pass ist. Man hat ja auch den Ausreisestempel drin und kann es daher nachweisen.

Wer hat da schon mal Erfahrungen gemacht?

Hallo Schneewie,
bei mir ist schon öfter der Zettel im Pass geblieben. Jetzt 2005 auch wieder. Ich habe ihn immer einfach drin gelassen und hatte nie Schwierigkeiten. Leider kann ich mich nicht erinern, ob er bei der nächsten Einreise von der Immigration herausgenommen wurde. Ich vermute das aber. Sonst müsste ich nämlich einen Ministapel an grünen Zettelchen in meinem Pass haben und im Moment ist nur der Letzte drin.  :lol:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Schneewie am 07.09.2005, 08:11 Uhr
Danke für Eure Antworten.
Bei uns ist er ja auch 2005 drin geblieben, habe mich aber daran gemacht, wie auf der HP der USA-Botschaft geschrieben, alles in die USA zu schicken.

Hatte es per Einschreiben mit Rückschein gemacht (Absendedatum 29.06) aber der Rückschein ist nie angekommen.

Dann habe ich versucht, gestern bei der Visa-Stelle im Konsulat telefonsich zu erfragen, ob meine Ausreise eingegeben wurde und ich somit keine Probleme nächstes Jahr haben werde.

Soll ich weiter probieren, oder nun davon ausgehen, daß alles richtig gelaufen ist?
Habe mir Kopien von den Unterlagen gemacht, die ich in die USA geschickt habe und wollte diese bei Problemen dann vorlegen.

Mache ich mir zu viele Gedanken?  :roll:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: EasyAmerica am 07.09.2005, 09:47 Uhr
Zitat von: Schneewie
Mache ich mir zu viele Gedanken?  :roll:

Vielleicht!? Ich habe mir jedenfalls noch nie Gedanken darüber gemacht.

Ich sehe es mal so: Ich bin jetzt über vier Jahre hier im Forum. Da kommt in schöner Regelmäßigkeit dieses Thema immer wieder hoch. Vielleicht habe ich es ja übersehen, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass jemals jemand geschrieben hat, dass er Einreiseprobleme wegen eines alten grünen Scheins hatte.

Klar, wenn man bei der Botschaft fragt, kriegt man eine offizielle Antwort. Wenn in irgendwelchen Vorschriften steht, dass der Wisch bei der Ausreise zurückzugeben ist, werden die gesetzestreuen Amerikaner dir nicht sagen, du sollst ihn wegschmeissen.

Ich jedenfalls befolge das Prinzip: "Wer viel fragt, kriegt viel Antworten" und frage daher möglichst nicht.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Schneewie am 07.09.2005, 10:15 Uhr
Danke Heinz, Du sprichst mir aus der Seele.

Ich lese das auch immer wieder hier und nie, daß einer mal zurückgeschickt wurde oder sonstiges.

Wieviel Touristen fahren jedes Jahr in die USA und da passiert dieses bestimmt zu hauf. Die brauchten ja ganze Flugzeugladungen, all diese wieder zurückzuschicken, weil sie nicht einreisen dürften.  :wink:

Ich denke auch ,das sich das Thema für uns erledigt hat, haben alles gemacht was sein muß (Lt. HP) und werden sicherlich keine Schwierigkeiten haben, so wie ich es mir auch direkt nach unserem Urlaub gedacht habe, als ich den grünen Zettel sah.

Also keine Panik und Flug kann dann im November für Mai nächsten Jahres gebucht werden.  :D
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Christian81 am 18.05.2006, 10:48 Uhr
Hi, eure beiträge haben mich schon sehr beruhigt - aber die, die keine probleme hatten bei der wiedereinreise: sind die direkt aus den usa geflogen, als sie den grünen zettel vergessen hatten abzugeben?

Mein problem ist, dass ich aus kanada zurück nach deutschland bin, und ich befürchte, dass die amerikanischen behörden mir dann nicht (oder eher nicht) glauben, da sie ja das nicht mit flugdaten, die die fluggesellschaften evtl. zur verfügung stellen abgleichen können?

Was meint ihr?

Christian
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: OWL am 18.05.2006, 11:00 Uhr
Ich denke aber doch, daß kanadische Dokumente wie Ausreisestempel oder Flugscheine für die US-Behörden glaubwürdig sind. Und wenn Du innerhalb der 3-Monatsfrist von Kanada zurückgeflogen bist, ist klar, daß Du auch die USA innerhalb dieser Frist verlassen hast.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Christian81 am 18.05.2006, 11:32 Uhr
Danke @ Owl; ich habe zumindest die Bordkarte, die belegt, dass ich fristgerecht aus Kanada geflogen bin; einen Einreisestempel hingegen habe ich nicht bekommen. Ich beantrage gerade ein Visum für Mitte Juli und werde nächste Woche die Unterlagen an die Stelle in KY schicken.

In diesem Fall darf ich wohl nicht erwarten, dass der Eintrag schon korrigiert ist, wenn ich im Juli einreise, oder?
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Anonymous am 28.08.2006, 21:44 Uhr
Hallo,

beim Stöbern hier bin ich auf den Thread gestoßen und habe spaßeshalber in meinen Pass geschaut und was sehe ich da...den grünen Abschnitt, der sich von unserem Urlaub jetzt im Februar in Florida immer noch netterweise darin befindet. :roll:  :shock:  :roll:

Da es jetzt aber in einigen Tagen wieder rübergeht, macht es ja wohl keinen Sinn mehr, die Sachen an diese Stelle in den USA zu schicken, nachdem ich da auf der Homepage was von 4 Monaten Bearbeitungszeit gelesen habe.... :(

Macht es Sinn, die Bordkarte des Rückfluges mitzunehmen - die ich Gott sei Dank noch habe - und eventuell meine Gehaltsabrechnungen einzuscannen und auf unserem USB-Stick mitzunehmen ? Wenn dann wirklich Fragen auftauchen würden bei der Einreise könnte ich das ja dort vorlegen, oder was meint ihr ?

Danke für die Antworten....sowas macht mich immer so nervös....
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 28.08.2006, 21:47 Uhr
Hallo,

beim Stöbern hier bin ich auf den Thread gestoßen und habe spaßeshalber in meinen Pass geschaut und was sehe ich da...den grünen Abschnitt, der sich von unserem Urlaub jetzt im Februar in Florida immer noch netterweise darin befindet.    

Da es jetzt aber in einigen Tagen wieder rübergeht, macht es ja wohl keinen Sinn mehr, die Sachen an diese Stelle in den USA zu schicken, nachdem ich da auf der Homepage was von 4 Monaten Bearbeitungszeit gelesen habe....  

Macht es Sinn, die Bordkarte des Rückfluges mitzunehmen - die ich Gott sei Dank noch habe - und eventuell meine Gehaltsabrechnungen einzuscannen und auf unserem USB-Stick mitzunehmen ? Wenn dann wirklich Fragen auftauchen würden bei der Einreise könnte ich das ja dort vorlegen, oder was meint ihr ?

Danke für die Antworten....sowas macht mich immer so nervös....
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: atecki am 28.08.2006, 21:56 Uhr
Hi Mona,

das ist in dem Fall sicher kein Fehler... Falls Du noch andere Rechnungen oder Boardingkarten von Flügen seit Februar hast, die auf Deinen Namen ausgestellt sind, würde ich da auch mal sicherheitshalber einen Scan machen, dauert ja nicht lange könnte den Ärger aber verkürzen...

Grüße

Axel
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 28.08.2006, 22:05 Uhr
Danke, aber der Flug nach Florida im Februar war der letzte gewesen...hilft mir sonst noch irgendwas weiter ? Das Einscannen ist ja kein Problem....die Gehaltsabrechnungen der letzten Monate zeigen ja auch, dass ich in D anwesend war, oder ? sonst hätte ich ja sicherlich kein Geld bekommen....und die Boardingpässe habe ich noch im Original, damit sollte es ja dann klar belegt sein, oder ?
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: lurvig am 29.08.2006, 04:56 Uhr
na prima, auf was man bei den panisch-ängstlichen und bürokratischen Amis alles achten muss!
Ich habe auch noch diesen grünen Zettel im Pass, bin aber nicht ansatzweise auf die Idee gekommen, mich irgendwie darum kümmern zu müssen. Wie auch? Nun fliegen wir in 2 Wochen wieder rüber und ich bin nicht sicher, ob ich das Ding bis dahin noch einschicken kann/soll.
Werden es also riskieren und sehen, was passiert. Ist ja wirklich mittlerweile schlimmer als in ein pseudo-kommunistisches Entwicklungsland einzureisen  :?
Danke, George W. & Co!  :evil:

Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: ratlady am 29.08.2006, 05:13 Uhr
Zitat von: lurvig
Ist ja wirklich mittlerweile schlimmer als in ein pseudo-kommunistisches Entwicklungsland einzureisen  :?
Danke, George W. & Co!  :evil:

Lurvig


Es zwingt Dich doch keiner, ausgerechnet dort Urlaub zu machen - warum ueberhaupt, wenn es angeblich so schlimm ist? Und was haben G.W. & Co nun damit zu tun, dass Du versaeumt hast, auf die Abgabe des Kaertchens zu achten...? Beweislast und Verantwortung liegt m.W. schon seit ewigen Zeiten beim Reisenden selbst... *kopfkratz*

@usa_Mone -

Original-Boardkarten sollten reichen, wenn Du zudem noch Gehaltsabrechnungen o.ae. hast, umso besser. Das einzige, was EVENTUELL etwas problematisch sein KOENNTE (!! muss nicht!!), wenn Du einen Anschlussflug mit relativ kurzer Verbindungszeit hast...
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 29.08.2006, 07:40 Uhr
@ratlady

Danke...das mit dem Anschlussflug betrifft mich nicht, da wir direkt nach LA fliegen und dort beginnt auch unsere Rundreise....also gibt es zumindest keinen Anschlussflug, den ich verpassen könnte  :D

ich hoffe auch, dass das reicht...sollte man den grünen Zettel dann selbst entfernen ?
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: OWL am 29.08.2006, 08:11 Uhr
Zitat
Ist ja wirklich mittlerweile schlimmer als in ein pseudo-kommunistisches Entwicklungsland einzureisen


lurvig,
die Einreisevorschriften der USA für schlimmer als die die einer Diktatur zu beurteilen, geht mir deutlich zu weit! Gib es zu, Du bist noch nie in ein kommunistisches oder anderweitig diktatorisches Land gereist? :roll:

Da ich in dem Bereich einige Erfahrung habe (DDR, VRP, UdSSR, VRB): Festlegung der Übernachtsorte schon beim Visumantrag, Zwangsumtausch, Anmeldung bei der Polizei in jedem Übernachtungsort, entsprechend Abmeldung. Die Gefahr, daß man ausreiste, ohne alle Formalitäten erledigt zu haben, bestand natürlich nicht.

Also ich finde die Einreise-, Aufenthalts und Ausreisebestimmungen der USA keineswegs übertrieben, ganz im Gegenteil, ich wundere mich, daß die Ausreise nach wie vor selbst quasi erledigt werden kann.

PS: Falls Du Dir heute noch den Spaß einer Einreise in ein pseudo-kommunistisches Entwicklungsland gönnen möchtest: http://wikitravel.org/de/Nordkorea
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: BettinaW am 29.08.2006, 08:40 Uhr
Zitat von: lurvig
na prima, auf was man bei den panisch-ängstlichen und bürokratischen Amis alles achten muss!
Ich habe auch noch diesen grünen Zettel im Pass, bin aber nicht ansatzweise auf die Idee gekommen, mich irgendwie darum kümmern zu müssen. Wie auch? Nun fliegen wir in 2 Wochen wieder rüber und ich bin nicht sicher, ob ich das Ding bis dahin noch einschicken kann/soll.
Werden es also riskieren und sehen, was passiert. Ist ja wirklich mittlerweile schlimmer als in ein pseudo-kommunistisches Entwicklungsland einzureisen  :?
Danke, George W. & Co!  :evil:

Lurvig


....und sowas sagt einer aus Leipzig. Ich weiß ja nicht, ob du vor 1989 auch schon dort gelebt hast......aber vor 1989 war es fast Horror in die DDR einzureisen. Ich kann OWL nur zustimmen. Da ist man sich schon wie ein Verbrecher vorgekommen. Damit verglichen ist die Einreise in die USA doch läppisch.

Als ich letztes Jahr aus den USA zurück kam, wurde ich bei der Einreise nach Deutschland überhaupt nicht kontrolliert. Kein einziges mal, weder in Frankfurt beim Umsteigen noch in München wurde der Paß kontrolliert. Das finde ich eher bedenklich.

Bei meiner ersten USA-Reise hatte ich den grünen Zettel auch noch. Habe damals (1994) auch nicht gewußt was ich machen sollte. War das Jahr darauf total aufgeregt als ich dann wieder in Chicago vor dem Einreisebeamten stand. Es ging aber, Gott sei dank, alles gut und ich durfte wieder rein.
Aber seit damals hat sich bestimmt viel geändert. Ich würde auf alle Fälle die Boardkarten des Rückflugs mitnehmen.

Gab es eigentlich schon mal einen konkreten Fall bei dem jemand nicht einreisen durfte weil er diesen grünen Zettel bei der letzten Ausreise nicht abgegeben hatte?

Gruß
Bettina
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Anonymous am 29.08.2006, 09:06 Uhr
aua, da hab ich ja wieder was gesagt. Auch wenn das völlig off-topic ist, muss ich es nochmal aufgreifen: Es muss auch an unserem Lieblingsreiseland Kritik erlaubt sein! Und nur weil man gerne nach Amerika fährt muss man nicht alles dort gutheisen. ich mag land und Leute dort, keine Frage. Aber ich kann mit der Politik und dem "Sicherheitsgehabe" gar nichts anfangen... und muss das auch nicht. Wer diesen Schwachsinn dort mag: bitte gerne. Ich mag ihn nicht. Und diese Meinung sei bitte erlaubt, genauso wie das offenbar uneingeschränkte Verherrlichen der USA.

Lurvig

P.S. ja, ich habe auch vor 89 in der DDR gelebt und weiss ne ganze Menge über staatliche Willkür, übertrieben Sicherheit und bürokratische Ein-/Ausreiseprozesse. Gerade deshalb vergleich ich dieses Prozedere der US-Ein/Ausreise damit.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Lurvig als Gast am 29.08.2006, 09:10 Uhr
mein Login geht gerade auch nicht mehr ;)  Egal...

Was ich im Pass noch gefunden habe, ist ein weisser Zettel mit einem Matrix-Barcode. Diesen haben wir uns an einer Art "self-checkout" Automaten in SFO ziehen müssen. Da steht ein Ausreisedatum drauf. Der Beamte, der bei der Bedienung des Automaten half (wozu dann Automaten, wenn ein Mensch daneben steht, der alles übernimmt? Man hätte das auch selber machen können, durfte aber irgendwie nicht), hat sich ja auch nicht um den grünen Zettel gekümmert.
Und eh ich jetzt wieder von den US-Fanatiker kritisiert werde: ja, ich hätte mich kümmern können und Unwissenheit schützt vor Schaden nicht. Trotzdem kommt man auch nach vielen Reisen eben manchmal nicht auf die Idee, diesen Zettel irgendwo abgeben zu müssen. Bisher ist er uns immer wieder "abgenommen" worden. Ich sehe hier kein eigenes Verschulden.

Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: OWL am 29.08.2006, 09:22 Uhr
Ich habe die USA nicht verherrlicht, und ich kritisiere auch einiges an an den USA. Auch ein Vergleich der USA mit anderen Staaten ist natürlich gestattet und sinnvoll. Wenn das Ergebnis solcher Vergleiche ist, daß die USA unangenehmere Einreisevorschreiften haben als z. B. Kanada oder Neuseeland, habe ich da überhaupt kein Problem mit.

Aber wenn als Ergebnis rauskommt
Zitat
Ist ja wirklich mittlerweile schlimmer als in ein pseudo-kommunistisches Entwicklungsland einzureisen
, dann ist beim Vergleichen wohl irgendwo der Maßstab verrutscht.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Schneewie am 29.08.2006, 09:36 Uhr
Uns ist letztes Jahr auch nicht der grüne Zettel abgenommen worden.
Haben dann die ganze Prozedure lt. HP USA gemacht und alles nach Amerika geschickt.

Dieses Jahr hatten wir den ganzen Schriftverkehr dabei, falls Fragen kommen sollten.

Es kamen keine und es wurde auch nicht irgendwie komisch geschaut. Ob es jetzt daran gelegen hat, das wir alles per Einschreiben eingeschickt haben, oder ob es die vielleicht gar nicht interessiert, kann ich leider nicht sagen.

Sagen kann ich aber soviel, wir haben zumindest das richtige getan und brauchten von daher keine "Angst" zu haben, daß etwas schiefgeht.

Obwohl, etwas mulmig war es mir bei der Einreise aber doch.  :oops:

Ich denke, es kann auf keinen Fall schaden, wenn man alles einschickt, und die 7,50 Euro (oder waren es noch mehr :oops:  ) kann man dann auch noch ausgeben.  :!:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 29.08.2006, 10:11 Uhr
@schneewie

...ich würde es ja gerne einschicken, nur da es bei uns halt in einigen Tagen losgeht, denke ich, dass es keinen Sinn macht, da eben auf der Homepage von 4 Monaten Bearbeitungszeit die Rede ist....
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Lurvig als Gast am 29.08.2006, 10:24 Uhr
genau so ist es bei uns. Wir fliegen in zwei Wochen, selbst wenn wir den Kram einschicken, wird der bis dahin nicht nicht bearbeitet sein.
Bleibt nur, es schnellstmöglich abzuschicken und von allem Kopien mitzunehmen und auf nervige Diskussionen mit dem Immigration Officer zu freuen.

Was ist eigentlich mit diesem weissen Zettel, den wir in SFO beim Rückflug bekommen haben? Kennt den jemand? Da ist ein Matrix-Barcode drauf und es stehen klar und deutlich Datum und Uhrzeit drauf, sowie Name und sowas. Damit ist doch eigentlich klar, dass man ausgereist ist.

Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Volker G. am 29.08.2006, 10:30 Uhr
Hi Lurvig,

nimm den Zettel mit, das ist deine Ausreisequittung - wenn du die vorzeigst dürfte es auch mit dem grünen Zettel im Pass keine weiteren Probleme geben. Du kannst ja deine letzte AUsreiseprozedur schildern und sagen der Officer der dir geholfen hat, hat den Zettel nicht aus dem Pass genommen :roll:
Soweit ich das verstanden habe sollen diese Automaten in Zukunft die Ausreiseprozedur darstellen - was mit dem grünen Zettel weiter passiert ist mir allerdings nicht ganz klar!
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Anoka am 29.08.2006, 10:32 Uhr
Zitat von: usa_Mone
@schneewie

...ich würde es ja gerne einschicken, nur da es bei uns halt in einigen Tagen losgeht, denke ich, dass es keinen Sinn macht, da eben auf der Homepage von 4 Monaten Bearbeitungszeit die Rede ist....


Schick es trotzdem ein und behalte die Kopien. Diese kannst Du dann bei Nachfrage eben auch vorweisen. So hast Du das Moeglichste getan und man kann Dir nichts vorwerfen.

Aber all zu viele Sorgen sollte man sich deswegen nicht machen. Vor einiger Zeit, als die neuen Massnahmen der INS bekannt wurden, gab es einen Bericht darueber warum, was so kommt und wie das eigentlich gehandhabt wird.

Um bei der Einreise aufzufallen, muessen mehrere Faktoren nicht stimmen. Ein Tourist, der alle 1 - 2 Jahre 2 - 4 Wochen in den USA weilt, immer ausgereist ist und mal eine Ausreise nicht verbucht ist, ist nicht weiter auffaellig. Zumal der Tourist ganz offensichtlich ausgereist sein muss, sonst wuerde er ja nicht fuer eine Einreise anstehen. Da muessen noch andere Faktoren hinzukommen. Der INS ist sehr wohl bewusst, dass dieses gruene Zettelchen einsammeln, auch eine gewiesse Fehlerquote aufweist. Auch wenn der Zettel aus dem Pass entfernt wurde, heisst das naemlich auch noch nicht, dass er dann schlussendlich auch an die richtige Stelle angekommen ist.

Zitat
Was ist eigentlich mit diesem weissen Zettel, den wir in SFO beim Rückflug bekommen haben? Kennt den jemand? Da ist ein Matrix-Barcode drauf und es stehen klar und deutlich Datum und Uhrzeit drauf, sowie Name und sowas. Damit ist doch eigentlich klar, dass man ausgereist ist.



Bei Einreise muss man jetzt schon seit einer Weile die Finger scannen. Das Gleiche fuer die Ausreise ist noch in der Versuchsphase. Diese Apparate stehen noch nicht ueberall. Wenn das aber mal alles laeuft, dann wird auch wirklich jede Ausreise registriert.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Lurvig als Gast am 29.08.2006, 10:39 Uhr
ok, das diese Maschine eine Art "USA checkout" macht, ist klar. Frage ist nun nur: weissen Zettel behalten und bei der nächsten Einreise vorzeigen oder weissen Zettel zusammen mit dem grünen I94 einschicken? Oder Kopie behalten oder Original behalten und Kopie einschicken?
Au Mann... so ein bürokratischer Wirrwarr. Also gut finden kann man das nicht. Aber egal, es ist wie´s ist und man muss das beste draus machen.

Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Lurvig als Gast am 29.08.2006, 10:43 Uhr
Der weisse Zettel sieht in etwa so aus:

Zitat

-----------------------------------------------------------------------------
US-VISIT    [Stempel]    Homeland Security

           MEIN NAME

WSAN03JSFOA-xxxxxxxxxxxxxxxx         22 May 2006 - 18:33:34
Port: XXXXXX                                             Terminal: SFOA-05

            .....  BARCODE ......

-----------------------------------------------------------------------------


Und da steht doch ganz klar, wann man raus ist. Auf die Sekunde genau.
Mit diesem Zettel bei der nächsten Einreise sollte doch alles klar sein, oder?

schon wieder
Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Anoka am 29.08.2006, 10:53 Uhr
@ lurvig

Deine Ausreise wurde elektronisch erfasst. Mehr passiert mit dem gruenen Zettel ja auch nicht.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Lurvig als Gast am 29.08.2006, 10:58 Uhr
eben, sehe ich auch so. Damit ist doch erfasst, dass ich raus bin.
Also schicken wir die grünen Zettel im Original ein, zusammen mit den Bordkarten und einer Kopie vom weissen Zettel und nehmen den weissen im Original mit.
Wer sich das alles ausgedacht hat....  :?

Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Anoka am 29.08.2006, 11:03 Uhr
@lurvig

Nein, Du musst ueberhaupt nichts mehr machen. Nimm aber den weissen Zettel bei Einreise zur Sicherheit mit.

Den gruenen Zettel nachreichen, muessen nur die, die den Apparat noch nicht benutzt haben.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: nomad am 29.08.2006, 11:11 Uhr
Hi,

noch einmal zur Klarstellung:

Rechtlich verbindlich ist zur Zeit NUR der gruene Zettel. Den sammelt auch nicht der nette Helfer am Automaten, sondern das Airlinepersonal beim Check-In oder am Gate ein. Die Beweislast liegt hier beim Reisenden. D.h. Texte wie 'Den Zettel wollte keiner haben..' sind zwar menschlich verstaendlich aber irrelevant. Der Reisende muss dafuer sorgen, dass das Airlinepersonal den Zettel spaetestens beim Einsteigen in den Transatlantikflug einsammelt. Fehler gehen immer zu Lasten des Reisenden. Das mag unfair sein, ist aber die momentan geltende Regelung. Und es kann auch keiner sagen, er haette das nicht gewusst, denn es steht auf dem gruenen Zettel auch drauf.

Die US-VISIT Automaten sind ein Vorlauf des automatischen Check-Outs. Sie stehen auf etwa 12 Flughaefen herum und MUESSEN auch, wenn vorhanden, benutzt werden. Die Ausreisequittung, die man erhaelt, kann man momentan einfach behalten und ins Fotoalbum kleben. Sie kann auch in den oben beschriebenen Faellen hilfreich sein, wenn der gruene Zettel vergessen wurde. Kann, aber muss nicht. Auch wenn man am US-VISIT Automaten ausgecheckt ist MUSS man dafuer sorgen, dass der gruene Zettel bei der Airline landet.

Alles klar?

nomad.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Lurvig als Gast am 29.08.2006, 11:41 Uhr
Alles klar?
Nö, nur noch konfuser... :wink:

Also grünen Zettel einschicken zusammen mit Kopie vom weissen und vielleicht einer Bordkarte. Dann einreisen und hoffen das alles klappt und zur Sicherheit den weissen Zettel mitnehmen?
Den grünen kann ich ja nun nicht mehr bei Ausreise der Airline in die Hand drücken, ich bin vor 3 Monaten ausgereist und habe den zettel halt noch. Sicher ist das falsch und ein Problem und wegen mir auch meine Schuld... aber es ist nun mal so.

Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 29.08.2006, 12:35 Uhr
HILFE !!!!!!!!!!

ich blicke jetzt echt langsam gar nicht mehr durch...ich kann doch eigentlich davon ausgehen, falls der nette Officer mit mir anfängt zu reden, eben weil ich zur Einreise anstehe, obwohl ich doch noch nicht ausgereist bin  :lol:  dass ich ihm meine Bordkarte des Rückfluges vom Februar vorlege und eben auch auf einem USB-Stick meine Gehaltsabrechnungen von D dabeihabe, falls es ganz ernst wird...trotzdem das alles jetzt noch wegschicken ?

Ich meine, selbst wenn man den grünen Zettel bei der Ausreise ordnungsgemäß abgibt, kann man sich doch auch nicht sicher sein, dass dieser an der richtigen Stelle landet und bearbeitet wird...

konnte eigentlich schon einmal jemand definitiv nicht einreisen, weil der Zettel nicht korrekt abgegeben wurde ?
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: BettinaW am 29.08.2006, 12:42 Uhr
Hallo,

also ich würde den grünen Zettel ordnungsgemäß einschicken.
Eine Kopie vom grönen Zettel, meinem Schreiben, die orginal Boardkarten und Ticket vom letzten Rückflug und wenn vorhanden den original weißen "Ausreise-Zettel" würde ich dabei haben.
Wenn nun der Beamte bei der Einreise auf den nicht abgebenen grünen Zettel zu sprechen kommt, dann würde ich alles vorlegen und versuchen es zu erklären.
Were ich aber erst garnicht darauf angesprochen, was meiner Meinung nach auch der Fall sein wird, dann würde ich das ganze Zeug einfach in meiner Tasche lassen. Sobald der Stempel im Paß ist bin ich ja wieder in den USA!!


Gruß
Bettina
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 29.08.2006, 12:51 Uhr
@BettinaW

Danke, ja ich denke so mache ich es auch...mache heute Abend das Schreiben fertig und schicke es morgen weg.
Dann die Kopien und ab gehts nach Amiland  :lol:

Ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass da jemand dann Probleme macht, da es ja wirklich auch keine Garantie gibt, selbst wenn man den Zettel ordnungsgemäß abliefert..

ich seh gerade, Du hast nur noch 6 Tage....schön...
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: BettinaW am 29.08.2006, 13:04 Uhr
Zitat von: usa_Mone
@BettinaW

Danke, ja ich denke so mache ich es auch...mache heute Abend das Schreiben fertig und schicke es morgen weg.
Dann die Kopien und ab gehts nach Amiland  :lol:

Ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass da jemand dann Probleme macht, da es ja wirklich auch keine Garantie gibt, selbst wenn man den Zettel ordnungsgemäß abliefert..

ich seh gerade, Du hast nur noch 6 Tage....schön...


Ja, ich freue mich auch schon!!  :lol:

Ich glaube auch kaum, das ihr deswegen Probleme haben werdet. Wie schon geschrieben, habe ich bei meiner ersten USA auch vergessen das Ding abzugeben. Damals habe ich mir überhaupt keine Gedanken gemacht das ich beim nächsten mal Probleme haben könnte. Es gab auch keine.
Aber heutzutage würde ich sicherheitshalber alles korrekt machen.

Ich habe auch noch nie von jemanden gehört, daß einer wegen diesem Zettel nicht einreisen durfte. (Auch nicht von einem der von einem gehört hat daß einer gehört hat.....  :wink: )

Gruß
Bettina
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Anoka am 29.08.2006, 13:31 Uhr
Zitat von: nomad
Hi,

noch einmal zur Klarstellung:

Rechtlich verbindlich ist zur Zeit NUR der gruene Zettel. Den sammelt auch nicht der nette Helfer am Automaten, sondern das Airlinepersonal beim Check-In oder am Gate ein. Die Beweislast liegt hier beim Reisenden. D.h. Texte wie 'Den Zettel wollte keiner haben..' sind zwar menschlich verstaendlich aber irrelevant. Der Reisende muss dafuer sorgen, dass das Airlinepersonal den Zettel spaetestens beim Einsteigen in den Transatlantikflug einsammelt. Fehler gehen immer zu Lasten des Reisenden. Das mag unfair sein, ist aber die momentan geltende Regelung. Und es kann auch keiner sagen, er haette das nicht gewusst, denn es steht auf dem gruenen Zettel auch drauf.

Die US-VISIT Automaten sind ein Vorlauf des automatischen Check-Outs. Sie stehen auf etwa 12 Flughaefen herum und MUESSEN auch, wenn vorhanden, benutzt werden. Die Ausreisequittung, die man erhaelt, kann man momentan einfach behalten und ins Fotoalbum kleben. Sie kann auch in den oben beschriebenen Faellen hilfreich sein, wenn der gruene Zettel vergessen wurde. Kann, aber muss nicht. Auch wenn man am US-VISIT Automaten ausgecheckt ist MUSS man dafuer sorgen, dass der gruene Zettel bei der Airline landet.

Alles klar?

nomad.


Das was nomad schreibt ist absolut der richtige Weg, wie es normal laufen sollte. Zur Zeit laeuft alles - wo es die Checkouts bereits gibt - zweigleisig.

Meine Ausfuehrungen waren fuer lurvig bestimmt, dessen Ausreise zwar verbucht, aber dem der gruene Zettel nicht abgenommen wurde. Auch hier waere der richtige Weg den gruenen Zettel noch nachzureichen. Aber da lurvig mit zu 99 % Sicherheit ausgecheckt wurde, aendert sich somit nichts, ob der gruene Zettel noch nachgereicht wird oder nicht.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Anoka am 29.08.2006, 13:35 Uhr
Zitat von: usa_Mone
@BettinaW

Danke, ja ich denke so mache ich es auch...mache heute Abend das Schreiben fertig und schicke es morgen weg.
Dann die Kopien und ab gehts nach Amiland  :lol:

Ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass da jemand dann Probleme macht, da es ja wirklich auch keine Garantie gibt, selbst wenn man den Zettel ordnungsgemäß abliefert..

ich seh gerade, Du hast nur noch 6 Tage....schön...


Genauso solltest Du es machen. Die Kopien fuehrst Du dann mit und falls jemand etwas will, kannst Du sie zur Sicherheit vorweisen. Aber da nicht immer alle gruenen Zettel an den richtigen Ort gelangen, wird eben mit einer gewissen Fehlerquote gerechnet. Darum wird Dir auch niemand einen Strick daraus drehen.

Trotzdem ist jeder Passagier selber dafuer verantwortlich, dass der gruene Zettel aus dem Pass entfernt wird.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: EasyAmerica am 29.08.2006, 13:49 Uhr
Hier ein Auszug aus meinem Reisebericht "Wer will sich mit uns ins Gelände wagen? - Südwest, Mai 2006" (http://www.usa-reise.net/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=18012):

Zitat von: Heinz

03.05.2006; 6:55 Uhr
Düsseldorf-London-Los Angeles

....
Die Amerikaner sind ja bekannt für ihren vorbildlichen Umgang mit Handicapped Peoples. Ich finde toll, dass Benachteiligte hier auch an der Passkontrolle eingesetzt werden. Unsere Imigratian-Frau war taubstumm. Jedenfalls hat sie meinen Gruß nicht gehört und gab uns die erforderlichen Hinweise durch geübte, meist eindeutige Kopfbewegungen. Wenn wir nicht sofort verstanden, gab es einen Fingerzeig. Eine wirklich gute Idee, eine solche Frau mit dieser Begabung an einer Stelle einzusetzen, an der viele Einreisende nicht genügend Englischkenntnisse haben.

Dann entdeckte die Dame fernöstlicher Abstammung die grünen Zettelchen aus dem Vorjahr in unserem Pass und war von Stunde an von ihren Leiden geheilt. Ihren Wortschwallen habe ich entnommen, dass die grünen Zettelchen nicht uns, sondern wohl dem amerikanischen Staat gehören würden. Wir hätten sie zu Unrecht ausgeführt. Kein Wort des Dankes, dass wir sie jetzt wieder einführen. Sie wollte die Dinger auch gar nicht haben, sondern gab uns einen weißen Zettel mit allerlei wüsten Drohungen. Wir müssen die Grünen an eine bestimmte Adresse senden. Ich weiß nicht was passiert, wenn wir es nicht tun. Wahrscheinlich müssen wir dann für immer hier bleiben. Ich ahne endlich, was eine Greencard ist.
....

HALT, ihr Verteidiger der Ehre Amerikas! Fallt nicht gleich über mich her.  :kloppen: Etwas Satire wird dieses so große und starke Land doch vertragen können.   :hand:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Anonymous am 29.08.2006, 17:48 Uhr
hi,

in diesem Zusammenhang stellt sich mir noch eine Frage.

Wenn ich auf dem Rückflug innerhalb der USA noch einmal umsteige, findet der eigentliche Exit/Check-Out-Prozess dann am ersten oder letzten Flughafen statt?
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 29.08.2006, 19:30 Uhr
...ich hab da jetzt mal einen Text zusammengebastelt...

vielleicht könnt Ihr Euch den mal anschauen und Eure Meinung äußern...schreibt man das so ?... :oops: ...Danke

Dear Sir or Madam,

I have left on 20.02.2006 from the USA, flight number DE 1051 from Orlando with Condor to Frankfurt. Unfortunately, with the crossing the border it was forgotten to remove the green segment of the form I-94. I send this to you here attached, just as copies of the boarding passes and the e ticket. Please, note that I have left the USA on 20.02.2006.

Many thanks for your help.

Yours sincerely
 :?:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: lurvig am 29.08.2006, 19:50 Uhr
nuja, so richtig rund klint das nicht. Ich "arbeite" auch gerade an meinem Text und werde ihn bei Interesse gerne hier veröffentlichen. Ob er besser ist, kann ich nicht sagen ;)

Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 29.08.2006, 20:01 Uhr
@lurvig

dass er nicht so richtig rund ist, weiß ich, aber mir fällt halt irgendwie nicht so richtig was ein, was ich denen denn schreiben könnte. :?

Dache, kurz und knapp ist okay  :oops:

wäre nicht schlecht, noch einen Text zu lesen... :wink:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: lurvig am 29.08.2006, 20:27 Uhr
das ist meine Variante. Keine Garantie auf Korrektheit! Mein Englisch ist auch nicht perfekt ;) Da die Jungs und Mädels bei ACS Inc. aber offenbar nichts anderes machen, als solche Fälle zu bearbeiten, sollten die im Notfall auch ohne Anschreiben wissen, was mit dem Zeugs zu tun ist.

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Fusa%2Fi94.jpg&hash=5cb5fdd8efb458f22fb2741ce46a1714)

Verbesserungsvorschläge sind willkommen!

Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Schneewie am 29.08.2006, 20:40 Uhr
Mein Text letztes Jahr war so:

Hello,

to whom it may concern:

we departed on June6, 2005 from the airport of San Francisco (via Calgary to Frankfurt, Germany).

At the passport control the officer did not remove teh I94-W stub from our passports as it required.

Enclosed you will find these I94-W stubs for the proper processing.

We still live and works in Germany.

Sincerely

.....


Muß allerdings sagen, daß der Text nicht von mir stammt, sondern von einem Forumsmitglied (nicht hier  :oops:  ) der Deutscher ist und in Amerika lebt. Wollte sicher gehen, daß mein Brief "verstanden" wird.  :oops:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 29.08.2006, 20:47 Uhr
...hmmm, ich brüte da jetzt gerade drüber...

vielleicht mache ich mir auch viel zu viele Gedanken....ich würde jetzt an die Adresse in London, USA alles in Kopie schicken....denn die Originale hätte ich ja gerne direkt bei der Immigration dabei, da es ja eben schon bald soweit ist und bis dorthin nichts bearbeitet sein wird...

ist das okay oder muss unbedingt die Original-Bordkarte dort hin ? :?:  :?
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Schneewie am 29.08.2006, 20:52 Uhr
Ich denke mal die Bordkarte kann in Kopie geschickt werden. Wichtig ist nur, daß der grüne Abschnitt im Original verschickt wird.

Wir haben allerdings nur Originale geschickt:
- grüner Abschnitt
- Bordkarten
- Kontoauszug
- Kopie des Reisepasses (1. Seite und Ausreisestempel)
- Brief

Ich kann Deine Aufregung verstehen. Mir ging es damals ebenso. Dachte mir schon, ich kann nie mehr in die USA einreisen, die schicken mich gleich wieder zurück.
Andererseits habe ich mir gesagt, daß dieses ja immer mal wieder passiert und da hätten die viel zu tun, wenn sie jeden zurückschicken würden.

Schick einfach alles dahin, mache Dir  eine Kopie von allem und nehme es mit.
So hatten wir es auch gemacht und wie schon geschrieben, im Mai diesen Jahres hat das keinen interessiert -> bestimmt weil wir vorher alles hingeschickt hatten :roll:   oder weil es ihnen gar nicht aufgefallen ist  :roll:

Kann nur schiefgehen!  :idea:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 29.08.2006, 20:55 Uhr
@schneewie

Danke....

Kontoauszug ? von wann ?

Reisepass mit Ausreisestempel ? hab keinen Ausreisestempel in meinem Pass... ????
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Schneewie am 29.08.2006, 21:00 Uhr
Kontoauszug: den letzten, wo man erkennen kann, das man hier Bankgeschäfte getätigt hat.

Ausreisestempel: ups, falsch geschrieben. Wir haben einen Einreisestempel für Canada bekommen, da wir ja über Calgary geflogen sind. Diese Seite hatten wir dann kopiert, das wir nicht mehr in der USA sind.

Stimmt, bei Dir ist ja kein Ausreisestempel. Warst Du vielleicht noch zwischen Deinem letzten USA Urlaub und jetzt noch in einem Land, wo Du einen Stempel bekommen hast. Dann kannst Du diese Seite eben kopieren.

Ansonsten nur die anderen Dinge mitschicken.
Wir haben beim Kontoauszug übrigens die Kontonummer geschwärzt, ebenso den Saldo, der unten steht. Geht die ncihts an, wieviel wir noch auf dem Konto haben bzw. welche Kontonummer.

Die ganzen Sachen haben wir einmal für meinen Mann und einmal für mich gemacht.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: lurvig am 29.08.2006, 21:12 Uhr
meint Ihr wirklich, dass dort jemand sitzt, der mit einem deutschen Kontoauszug, Verdienstnachweis, Bafög-Bescheid, Hartz-IV-Antrag was anzufangen weiss? Meine unendliche Hochachtung vor allen Bürokraten, Sicherheitsfanatikern oder sonstigen Freaks der Welt  :twisted:  ... aber ich glaube nicht, dass ACS Inc. mit all den Wunderlichkeiten aus "good old Germany" was anfangen kann.

Wir schicken jetzt folgendes hin:
- die originalen grünen I94 Abschnitte
- eine Kopie der Bordkarten
- eine Kopie der weissen "checkout-forms"

Mehr nicht. Auch wenns die US-Fanatiker wieder nicht verstehen wollen und es vielleicht so sein mag: wenn man uns deswegen die Einreise verweigert, solls eben so sein... und war der letzte USA-Aufenthalt. Dann reisen wir eben künftig nach Kuba, Nordkorea oder in die DDR (*LOL*), schlimmer kanns nicht werden...

Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 29.08.2006, 21:39 Uhr
umso länger ich daran sitze, umso mehr zweifle ich....theoretisch - meinte meine Freundin gerade - könnte ich ja jetzt dieses Schreiben, das ich aufgesetzt habe, auch so als Kopie mitnehmen und eben nur sagen, ich hätte es weggeschickt, falls jemand fragt, könnte ja eh niemand nachweisen... :shock: ...frauliche Gedankengänge...unglaublich  :lol:  :wink:

ich weiß, nicht schimpfen, macht man nicht und bis eben hatte ich daran auch nicht gedacht...
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: lurvig am 29.08.2006, 21:55 Uhr
hinschicken und gut! Mehr kann man nicht tun. Wenn die superängstlichen
"Patrioten" dennoch ein Problem haben, könnte man es wahrscheinlich auch anders nicht umgehen. Ärgerlich, aber wahr.

Lurvig

P.S. ein von solchen "Menschen" regiertes Land hat keine solche Landschaft verdient!
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: german_harm_mac am 29.08.2006, 22:00 Uhr
Hallo

Ich war das letzte mal 2003 in der USA. "Mein"grüner Zettel war  lose in den Reisepass gesteckt .Ich weiß es noch, weil Ich immer darauf geachtet habe,daß der Zettel im urlaub nicht rausfällt. Nicht daß der gr. Zettel rausgefallen wäre und es dadurch irgend welche Probleme gegeben hätte. So kann es einen auch gehen. Am Ende des Urlaubes wurde der Zettel rausgenommen.

In Frankfurt bin ich bei der Einreise bisher immer kontrolliert wurden Auf den Hahn bin ich einmal kontrolliert (99) wurden und einmal (04?) nicht.

2004 hatte ich es eilig zum Gepäck zukommen, da ich den ÖPNV nutzen mußte und ich abends ankam.  Ich wollte auf Nummer sicher gehen. Ich war gerade am Kontrollhäuschen vorbeigeschneit, als der Beamte auftauchte. Ich war eine der ersten im Terminal.
Ich dachte nur "Oh Stimmt ja, da saß ja keiner ....."

Anne
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: lurvig am 29.08.2006, 22:09 Uhr
Zitat von: german_harm_mac
Hallo

Ich war das letzte mal 2003 in der USA. "Mein"grüner Zettel war  lose in den Reisepass gesteckt .Ich weiß es noch, weil Ich immer darauf geachtet habe,daß der Zettel im urlaub nicht rausfällt. Nicht daß der gr. Zettel rausgefallen wäre und es dadurch irgend welche Probleme gegeben hätte. So kann es einen auch gehen. Am Ende des Urlaubes wurde der Zettel rausgenommen.

In Frankfurt bin ich bei der Einreise bisher immer kontrolliert wurden Auf den Hahn bin ich einmal kontrolliert (99) wurden und einmal (04?) nicht.

2004 hatte ich es eilig zum Gepäck zukommen, da ich den ÖPNV nutzen mußte und ich abends ankam.  Ich wollte auf Nummer sicher gehen. Ich war gerade am Kontrollhäuschen vorbeigeschneit, als der Beamte auftauchte. Ich war eine der ersten im Terminal.
Ich dachte nur "Oh Stimmt ja, da saß ja keiner ....."

Anne


???

Lurvig
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Mel on Tour am 29.08.2006, 23:01 Uhr
Den Thread von Anne kapier ich auch nicht ganz.
Anne, Probleme wegen eines nicht abgegebenen grünen I94-Abschnitts gibt es wenn dann bei der nächsten Einreise in die USA. Mit der Wiedereinreise in Deutschland hat das nichts zu tun. Bist Du ´04 vielleicht vorher innerhalb der EU umgestiegen, bevor Du nach FRA geflogen bist und wurdest vielleicht deshalb nicht nochmals in FRA kontrolliert? Aber wie gesagt, da spielt der grüne Zettel keine Rolle, nur bei der Einreise in die USA.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: german_harm_mac am 29.08.2006, 23:25 Uhr
Zitat von: Mel on Tour
Den Thread von Anne kapier ich auch nicht ganz.
Anne, Probleme wegen eines nicht abgegebenen grünen I94-Abschnitts gibt es wenn dann bei der nächsten Einreise in die USA. Mit der Wiedereinreise in Deutschland hat das nichts zu tun. Bist Du ´04 vielleicht vorher innerhalb der EU umgestiegen, bevor Du nach FRA geflogen bist und wurdest vielleicht deshalb nicht nochmals in FRA kontrolliert? Aber wie gesagt, da spielt der grüne Zettel keine Rolle, nur bei der Einreise in die USA.


Hallo

Da habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt .

Zu ersten habe Ich mich auf den grünen Zettel bezogen. Dieser war bei meiner letzten USA-Reise  (2003) nur lose im Reisepass .

Bzgl der Kontrollen an dt. Flughäfen habe Ich mich auf zwei Flughäfen bezogenen.  Frankfurt International und (Frankfurt) Hahn.  Ich sage aus Gewohnheit immer nur Hahn. Das  einzelen Wort "Hahn" ist bestimmt ein wenig untergegangen. ;)


Zitat von: german_harm_mac

In Frankfurt bin ich bei der Einreise bisher immer kontrolliert wurden Auf den Hahn bin ich einmal kontrolliert (99) wurden und einmal (04?) nicht.

2004 hatte ich es eilig zum Gepäck zukommen, da ich den ÖPNV nutzen mußte und ich abends ankam.  Ich wollte auf Nummer sicher gehen. Ich war gerade am Kontrollhäuschen vorbeigeschneit, als der Beamte auftauchte. Ich war eine der ersten im Terminal.
Ich dachte nur "Oh Stimmt ja, da saß ja keiner ....."

Anne


In Frankfurt International bin ich immer kontrolliert worden . Auf den Flughafen (Frankfurt) Hahn bin ich 99 kontrolliert worden und 2004 nicht nicht . Siehe oben. Beide Male kam ich von London.

Anne
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: ratlady am 30.08.2006, 00:24 Uhr
Zitat von: lurvig
hinschicken und gut! Mehr kann man nicht tun. Wenn die superängstlichen
"Patrioten" dennoch ein Problem haben, könnte man es wahrscheinlich auch anders nicht umgehen. Ärgerlich, aber wahr.

Lurvig

P.S. ein von solchen "Menschen" regiertes Land hat keine solche Landschaft verdient!


Bei allem Respekt, ich dachte eigentlich, Du haettest es mittlerweile eingesehen... Es ist nunmal die Sache des Reisenden, dafuer zu sorgen, dass er alle Bestimmungen einhaelt, dazu gehoert auch die Abgabe der Karte. Dass man das mal vergisst oder nicht drauf achtet, kann passieren und ist doch auch gar kein Ding; genausowenig wie das nachtraegliche Einschicken der Karte mit entsprechend Beleg der Ausreise (wobei Boardkarten allein eigentlich schon voellig ausreichend sind). Hinschicken und gut, sagst Du doch selbst - wo ist also das Problem??

Deswegen gleich derart unsachlich und weit ab der Tatsachen zu "wettern" ("pseudo-kommunistisch", "Entwicklungsland", "Danke George W."), fuehrt halt zu entsprechenden Gegenreaktionen... wie man in den Wald hineinruft - das hat mit "USA-Fanatismus" wirklich ueberhaupt nix zu tun. Bleib sachlich, und Du bekommst sachliche Antworten.

Was der obige "Beitrag" also noch soll, ist mir unbegreiflich... muss ich aber wohl auch nicht verstehen.

Zum eigentlichen "Problem" - die Wahrscheinlichkeit, dass man bei Einreise mit der letzten gruenen Karte im Pass nicht reingelassen wird, duerfte wohl bei ca. null liegen (ausser, man hat irgendwo andere "Leichen im Keller"). Siehe Heinz' Erlebnis... dass man drauf angesprochen wird, wenn es auffaellt, duerfte aber wohl klar sein - und die Freundlichkeit bei Grenzbeamten laesst auch in D manchmal sehr zu wuenschen uebrig.
Ansonsten sollte die Ausreise eigentlich auch dadurch erfasst sein, dass man ja auf der Liste der geboardeten Passagiere steht - und wie es aussieht, hat zumindest die Mehrheit der Leute hier, die schon mal in aehnlicher Situation waren, ja auch wirklich keinerlei Probleme bei der Wiedereinreise gehabt.

@usa_Mone:

Mach Dir keinen Kopp, die gruene Karte plus Boardingpass und ein paar Zeilen dazu, ganz egal wie die klingen, solange halbwegs verstaendlich - ab in die Post und gut is. Kopien von allem fuer die Einreise dabei haben, nur fuer den Fall der Faelle - kein Grund nervoes zu sein, selbst wenn Du darauf angesprochen werden solltest.  :wink:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: ratlady am 30.08.2006, 00:24 Uhr
sorry, doppelt  :oops:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 30.08.2006, 16:22 Uhr
@ratlady

Danke für Deinen Beitrag....

hab heute morgen alles eingetütet, grüner Abschnitt und Kopien Bordkarte und e-ticket...das sollte reichen...hab den Brief dann vorhin via Einschreiben auf Reisen geschickt... 8)

Kopien habe ich gemacht, die nehme ich dann mit...und habe beschlossen, mir ab jetzt keinen Kopf mehr darum zu machen  :D  :D  :wink:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Schneewie am 31.08.2006, 08:59 Uhr
@usa-mone,

so ist es gut und ok.Wird alles klappen!!  :!:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Gabriela CH am 31.08.2006, 15:20 Uhr
Hallo Zusammen

Genau das gleiche ist mir vor 2 Jahren auch passiert. Ich habe alles an die Botschaft in Bern geschickt. Kam alles wieder retour mit einem A4 Blatt auf Englisch. Ich habe mich dann entschlossen den ganzen Aufwand nicht zu Betreiben. Dieses Jahr bin ich dann ohne mich vorher in den USA abzumelden wieder eingereist. Ohne Probleme!!!!

Und jetzt muss man sich ja in Atlanta wieder bei diesen Maschinen abmelden gehen, und man bekommt dann so eine Art Quittung dass man ausgereist ist.

Ich würde es riskieren, ansonsten nimmst du nächstes mal zur Sicherheit eine Lohnabrechnung oder Kreditkarten abrechnung mit.

Gruss
Gabi
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 31.08.2006, 16:02 Uhr
ich hab ja jetzt das Schreiben weggeschickt und Kopien gemacht davon...zusätzlich befinden sich auf unserem USB-Stick auch die letzten Lohnabrechnungen....

...sollte also, selbst wenn jemand fragen sollte, kein Problem darstellen... :lol:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: nomad am 01.09.2006, 16:05 Uhr
Hmm. Warum nimmst Du eigentlich keine Papierkopien mit? Das nimmt nun auch nicht wirklich mehr Platz weg und ist leichter vorzuzeigen, wenn es ernst wird. Ich kann mir vorstellen, dass der INS sicher nicht so ohne weiteres Deinen USB Stick auslesen wird, oder (wenn dabei) Dir erlauben wird, Dein Laptop einzuschalten....

Manchmal sind die altmodischen Methoden sicherer....

nomad.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: usa_Mone am 01.09.2006, 17:48 Uhr
@nomad

..ich habe eine "Packung" mit Kopien von allem und zusätzlich auch alles auf dem Stick, man weiß ja nie.... :D  :wink:
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: soehner7 am 17.09.2006, 15:15 Uhr
Hallo,
bei mir haben die Officers auch schon mal vergessen, den Abschnitt rauszunehmen. Ich habe den dann einfach weggeworfen. Bei der nächsten Einreise gabs keinerlei Probleme.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Mattes82x am 27.09.2006, 18:41 Uhr
Hallo Gabriele. Was meinst du mit:

Und jetzt muss man sich ja in Atlanta wieder bei diesen Maschinen abmelden gehen, und man bekommt dann so eine Art Quittung dass man ausgereist ist.

???
Wenn man abreist legt man doch einfach am Schalter seinen Reisepass vor und die nehmen den grünen zettel raus, oder bin ich auf dem falschen stand?
im februar war es noch so.
Titel: Re: Grüner Zettel immer noch im Pass
Beitrag von: Bier4er am 27.09.2006, 19:33 Uhr
Bin am Montag von Denver nach Frankfurt geflogen. Am Schalter wurde die Karte entfernt.Der Schalterbeamte ( von der LH ) hat auch nach der Karte gefragt und uns dann darauf hingewiesen , sich unbedingt am Automaten "abzumelden". ( Daten werden angeblich nach 2 Wochen gelöscht ;-)
Der Automat war eigendlich nichts anderes aus die "Einreiseprozedur"; li.Zeigefinger- re.Zeigefinger und ein Foto. Dann bekommt mann einen kleinen Zettel mit Namen und ich nehme an das die Biometrischen Daten  darauf enthalten sind. Der Schalterbeamte erklärte mir, das eventuell Beamte an Bord dies kontrollieren könnten.