Hertz: ADAC wirklich gleich AAA? Und wie sind Kindersitze bei Hertz?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Hobbes

  • Full Member
  • Registriert: 13.07.2006
  • 70
Hi zusammen,

ich möchte über Hertz einen Van mit Kindersitzen für 2 Wochen Florida buchen. Von allen Buchungsvarianten ist die Kombination Hertz.ie mit dem "AAA CDP" die günstigste, was vor allem daran liegt, dass in dieser Rate ein Kindersitz kostenlos enthalten ist. Dazu habe ich ein paar Fragen:

1. ADAC = AAA?
Können ADAC-Mitglieder sicher die AAA-Rate nutzen? Ich weiß, dass in allen Foren auf die ausdruckbare 'Show your card' Pappkarte auf der ADAC-Website verwiesen wird, aber in all diesen Forenbeiträgen steht auch immer "ich wurde nie nach der Karte gefragt".
Ich kann weder auf der Hertz- noch auf der ADAC-Website einen direkten Hinweis auf diese Verbindung finden. Hat jemand diesen CDP schon mal erfolgreich benutzt und wurde nach dem ausgedruckten Ausweis gefragt?

2. Qualität der Kindersitze
Ich habe mehrmals gelesen, dass die Kindersitze schmutzig / unhygienisch oder sogar zu groß / zu klein waren, die man den Eltern ausgehändigt hat. Da ich einen der beiden Sitze bezahlen muss, würde ich mir das daher ggf. ersparen und einen bzw. zwei bei WalMart kaufen. Hat jemand (aktuelle) Erfahrungen mit den Kindersitzen bei Hertz am Miami Airport?

3. Versicherungen
Reichen diese Versicherungen aus (siehe Bild) oder muss ich noch irgendetwas beachten? Ich habe von einem "Road Tax" gelesen - ist der da mit drin (konnte ich nicht explizit finden)?



Vielen Danke & Grüße
Hobbes
You are not "stuck in traffic" - you are traffic!

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Hat jemand diesen CDP schon mal erfolgreich benutzt und wurde nach dem ausgedruckten Ausweis gefragt?
Ich verwende diverse CDP's bei Hertz und wurde noch NIE danach gefragt, bzw. musste einen Nachweis bringen. Sogar in Deutschland, wo ja noch am eheseten auf sowas geachtet wird (glaubt man zumindest), hat das noch keinen Interessiert.

Was aber bei CDP-Missbrauch im Schadensfall ist, kann keiner sagen, da die Erfahrungen hier fehlen. Gehört hab ich aber schon davon . . .
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.033
Hallo Hobbes,

leider fehlen in Deiner Aufstellung die Höhe der jeweiligen Versicherungssumme. Somit kann man nichts dazu sagen.

*Chris-Münster

  • Full Member
  • Registriert: 27.11.2013
    Alter: 33
  • 79
Falls du den code 116 meinst, den habe ich bereits in Florida benutzt und wurde nicht danach gefragt.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.751
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Den AAA Rabatt genießen nicht nur AAA-Karteninhaber, sondern auch Inhaber von - ich nenn es mal AAA-Partner - Karten.

Und scheins ist der deutsche ADAC ein Partner vom AAA.
Auf meiner ADAC Karte beispielsweise prangt nicht nur das "Show your Cart and Save" Logo auf der Vorderseite, nein auf der Rückseite steht auch noch
"ClubCode 383". Wann immer ich in den USA war, einen AAA Rabatt in Anspruch nehmen wollte und mein Gegenüber vom ADAC nix wusste, habe ich einfach auf diesen ClubCode verwiesen und ich bekam meinen Rabatt.

*easy_living

  • Newbie
  • Registriert: 12.11.2013
  • 14
Auf meiner ADAC Karte beispielsweise prangt nicht nur das "Show your Cart and Save" Logo auf der Vorderseite, nein auf der Rückseite steht auch noch
"ClubCode 383". Wann immer ich in den USA war, einen AAA Rabatt in Anspruch nehmen wollte und mein Gegenüber vom ADAC nix wusste, habe ich einfach auf diesen ClubCode verwiesen und ich bekam meinen Rabatt.
Auf meiner ist das auch so :D aber ist es nicht sicherer, sich zusätzlich die AAA-Discount-Karte auszudrucken und mitnehmen, weil laut ADAC-Homepage: "Achten Sie einfach vor Ort auf den "Show your card & save"-Aufkleber, geben Sie auf Anfrage den ADAC Club Code 00383 an und legen Sie Ihre Clubkarte zusammen mit der AAA-Discount Card vor. "

Ich habe da keinerlei Erfahrungen, werde es aber so machen bei meiner in 3 Monaten startenden Reise...
2019 ...in Planung... Yellowstone / Utah
2017 FL - Winterflucht nach Süd-Florida
2014 CA / AZ / UT / NV / CA - Süd-Westen-Roadtrip
2008 NYC - The Big Apple zu Thanksgiving

*Hobbes

  • Full Member
  • Registriert: 13.07.2006
  • 70
Hallo Hobbes,

leider fehlen in Deiner Aufstellung die Höhe der jeweiligen Versicherungssumme. Somit kann man nichts dazu sagen.

  • Loss Damage Waiver: Hertz will provide primary liability protection up to the statutory minimum limits to international customers (was immer das bedeutet)
  • Liability Insurance Supplement: 1 Mio USD
  • Personal Accident Insurance: Je Fall von 250 USD bis 175.000 USD pro Person und Unfall; insgesamt nicht mehr als 225.000 USD

[...] Auf meiner ADAC Karte beispielsweise prangt nicht nur das "Show your Cart and Save" Logo auf der Vorderseite, nein auf der Rückseite steht auch noch "ClubCode 383".

Auf meiner ADAC-Karte ist glaube ich das "Show your Card"Logo gar nicht drauf (die ist auch schon ganz schön alt), daher muss ich auf jeden Fall den Papp-Ausweis mitnehmen. Ein wenig stutzig macht mich nur, dass die derzeitige Papierkarte nur bis März 2014 gültig ist - ich hoffe mal, der ADAC stellt dann gleich im Anschluss eine Karte mit neuer Laufzeit zur Verfügung.

So oder so wurde aber noch keiner direkt nach der Karte / Papierausweis bei Hertz gefragt, richtig?! :)

Hat noch jemand Erfahrung mit den Kindersitzen?
You are not "stuck in traffic" - you are traffic!

*Berliner

  • Gast
@Hobbes

Wenn du dir die Rückseite der Show Your Card' Pappkarte anschaust, dann steht dort "AAA Show Your Card & Save Partners" unter Travel: Amtrak - Grand Canyon Railway - Gray Line - Hertz

Demnach sollte man als ADAC-Mitglied auch den den AAA CDP bei Hertz, in Verbindung mit der ADAC und AAA Karte, verwenden können. (ohne Garantie)

Gruß
Berliner

*Hobbes

  • Full Member
  • Registriert: 13.07.2006
  • 70
Wenn du dir die Rückseite der Show Your Card' Pappkarte anschaust, dann steht dort "AAA Show Your Card & Save Partners" unter Travel: Amtrak - Grand Canyon Railway - Gray Line - Hertz

Super Hinweis, Danke! Da die Rückseite im PDF auf dem Kopf steht, habe ich sie mir nie richtig angesehen - das hätte ich mal tun sollen :-)

OK, das ist jetzt ja eine schriftliche "Bestätigung" der ADAC - Hertz -Verbindung. Dann storniere ich jetzt mal meine ursprüngliche, über die ADAC-Seite getätigte "Sicherheitsbuchung" und buche mit dem CDP 116; das macht die Sache in Summe knapp 180 EUR günstiger!
You are not "stuck in traffic" - you are traffic!

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.033
OK, die Versicherungen sind zwar an der alleruntersten Grenze, aber gerade noch so annehmbar.

*Hobbes

  • Full Member
  • Registriert: 13.07.2006
  • 70
OK, die Versicherungen sind zwar an der alleruntersten Grenze, aber gerade noch so annehmbar.

Auf welche Versicherungen muss man (zusätzlich zu LDW und LIS) besonders achten und welche Werte wären gut?

Danke & Grüße
Hobbes
You are not "stuck in traffic" - you are traffic!

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.033
Hallo,

vor allem die Haftpflichtversicherung finde ich zu niedrig. Wenn Du da einen Unfall baust, kannst Du Dich gleich erschiessen.

Es gibt in D verschiedene Vermittler, die eine höhere Haftpflichtsumme anbieten. Ich glaube auch der ADAC. Ich selber brauche mich darum nicht zu kümmern, da ich eine Haftplichtversicherung über meine KK habe, die der gesetzlichen Höhe in D entspricht.


*Hobbes

  • Full Member
  • Registriert: 13.07.2006
  • 70
vor allem die Haftpflichtversicherung finde ich zu niedrig. Wenn Du da einen Unfall baust, kannst Du Dich gleich erschiessen.

Ah, deshalb haben manche Autovermieter bei den Tarifleistungen z.T. einen geladenen Revolver mit dabei! :D

Aber Spaß beiseite - ich bin mal alle Vermieter und Vermittler durchgegangen und sehe jetzt, dass ausschließlich "Sunny Cars" eine Erhöhung des Haftpflichtbetrags auf 7,5 Mio EUR anbietet. Alle anderen (egal ob direkt oder über Vermittler wie ADAC, Car del Mar, usw.) bieten "nur" jeweils 1 Mio. USD oder 1 Mio. EUR an).

Leider sind die Tarife mit 7,5 Mio. Deckungssumme über Sunny Cars aber entweder sehr teuer, oder sie laufen über Alamo. Diesen Vermieter möchte ich aber vermeiden, um die potentiell seeehr lange Wartezeit am Schalter im Miami zu umgehen (Das Wartezeit-Thema bei Alamo wurde schon in diversen Threads "warnend" angesprochen).

Meine Frage: Kennt jemand zufällig eine Versicherung welche eine "Einmal-Zusatzpolice" für Mietwagen in USA anbietet, welche die Haftungssumme auf > 1 Mio. erhöht? Ich habe hier und da (Allianz, ADAC) Police gefunden, aber die erhöhen den Schutz nur bis 1 Mio. EUR - was bei Hertz eh schon mit drin ist.
You are not "stuck in traffic" - you are traffic!

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.033
Wobei natürlich zwischen 1 Mill. Dollar und 1 Mill. Euro auch schon ein schöner Unterschied ist!!

Ich haben jetzt nicht nachgeschaut, aber ich bilde mir ein, der ADAC bietet 2 Mill. Dollar.

Und das einfachste ist immer noch, sich eine entsprechende Kreditkarte zu besorgen, dann braucht man sich um alle diese Einzelheiten nicht mehr zu kümmern und kann immer das billigste Paket buchen.

Zur Wartezeit bei Alamo: da haben wir (auch in Miami) ganz andere Erfahrungen gemacht. Meistens dauerts gerade mal 1/4 Stunde. Und wenn halt gerade ein Flieger gelandet ist mit sehr vielen PKW-Kunden, dann ist bei den andere Vermietern genau so viel los.


*Hobbes

  • Full Member
  • Registriert: 13.07.2006
  • 70
Wobei natürlich zwischen 1 Mill. Dollar und 1 Mill. Euro auch schon ein schöner Unterschied ist!!
Ich haben jetzt nicht nachgeschaut, aber ich bilde mir ein, der ADAC bietet 2 Mill. Dollar.
Absolut, auf die USD / EUR Details muss man achten. ADAC bietet nur 1 Mio. EUR; ich habe bereits eine (stornierbare) Buchung über den ADAC gemacht, da steht 1 Mio. drin.

Und das einfachste ist immer noch, sich eine entsprechende Kreditkarte zu besorgen, dann braucht man sich um alle diese Einzelheiten nicht mehr zu kümmern und kann immer das billigste Paket buchen.
Daran hatte ich auch mal gedacht, allerdings habe ich bei einer kurzen Google-Suche nur Karten gefunden, die eine Absicherung bis 1 Mio Deckung bieten.


You are not "stuck in traffic" - you are traffic!