Grobplanung - größere USA-Reise

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*kroeti

  • Bronze Member
  • Registriert: 17.05.2008
  • 255
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #30 am: 21.03.2019, 02:27 Uhr »
Wenn du in San Francisco die Parkgebühren sparen willst, dann schau dir die Motels in der Lombard Street an oder das Columbus Motor Inn, dort gibt es kostenlose Parkplätze. Über die Qualität kann ich noch nichts sagen, wir sind erst im Juni dort und waren früher immer in Hotels- war mir jetzt auch zu teuer.
Für Yosemite noch ganz gut gelegen ist El Portal, da muss man nicht ewig fahren, im Yosemite selbst ist es vermutlich schwierig.


*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.885
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #31 am: 21.03.2019, 06:22 Uhr »
Nun ja, Silke. Dann warten wir mal ab, welche guten Ratschläge Du noch geben kannst, (ausser rummeckern)
Ich gebe lieber keine Ratschläge als falsche, wenn ich zu etwas nichts sagen kann.
Und wenn du die Korrektur von wissentlich falsch gegebenen Ratschlägen als meckern bezeichnest....
Solche Ratschläge verunsichern nur. Nicht nur, dass Derjenige für diese eine Strecke evtl. zu viel Zeit einplant und damit in dem Fall unnötigerweise vom DV wirklich nicht viel sieht, sondern er zweifelt dann auch generell an den google- Zeiten. Und auch das ist unnötig.
Du hast doch viel Wissen und kannst viele gute Ratschläge geben, lass doch einfach deine maßlosen Übertreibungen zu Fahrzeiten und Strecken.

Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk


*Herzerl

  • Silver Member
  • Registriert: 01.06.2010
    Ort: Oberpfalz
  • 418
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #32 am: 21.03.2019, 07:45 Uhr »
Hallo!
Schau doch mal in Key West nach dem Blue Marlin Motel.
Wir waren da im Dezember und haben 150$/Nacht bezahlt.
Danke für de Hinweis. Da sieht man schön den Unterschied zwischen HS und Ns. Wollen jetzt $290...

Im Mai 2017 waren wir in diesem Hotel für 158$, aber Monate vorher gebucht.
Ja, wir haben das für Dezember auch schon im Sommer gebucht; Weihnachten ist nicht Nebensaison in Key West!

Für Las Vegas kann ich auf jeden Fall das MIRAGE empfehlen! Top-Lage am Strip, schöne große Zimmer, tolle Poolanlage.
Und ein Hubschrauberflug in den Canyon ist ein einzigartiges Erlebnis!
Auch toll ist der Highroller (das Riesenrad) wir sind nachts damit gefahren und hatten das Glück in eine Kabine mit BAR!!!
zu kommen  :groove: gratis Cocktails ohne Ende... nach der halben Stunde Fahrt war mega Stimmung in der Kapsel  :wink:

*usa-rookie

  • Platin Member
  • Registriert: 14.03.2006
  • 2.635
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #33 am: 21.03.2019, 21:53 Uhr »
Zitat
.. hatten das Glück in eine Kabine mit BAR!!!
zu kommen   gratis Cocktails ohne Ende... nach der halben Stunde Fahrt war mega Stimmung in der Kapsel  

Nun ja, das hat jetzt nix mit Glück zu tun, sondern die Tickets  bucht bzw. kauft man so. Nennt sich Open Bar. Empfehlen kann ich das aber auch uneingeschränkt  :D Auf Groupon und Travelzoo nach verbilligten Angeboten Ausschau halten  8) ach ja, Tip für den Barkeeper nicht vergessen!

LG romy

*Herzerl

  • Silver Member
  • Registriert: 01.06.2010
    Ort: Oberpfalz
  • 418
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #34 am: 23.03.2019, 09:16 Uhr »
Zitat
.. hatten das Glück in eine Kabine mit BAR!!!
zu kommen   gratis Cocktails ohne Ende... nach der halben Stunde Fahrt war mega Stimmung in der Kapsel 

Nun ja, das hat jetzt nix mit Glück zu tun, sondern die Tickets  bucht bzw. kauft man so. Nennt sich Open Bar. Empfehlen kann ich das aber auch uneingeschränkt  :D Auf Groupon und Travelzoo nach verbilligten Angeboten Ausschau halten  8) ach ja, Tip für den Barkeeper nicht vergessen!

LG romy

nö, wir hatten ein ganz "normales Ticket" und Tip für den Barkeeper ist klar! war klasse!

*alouette

  • Junior Member
  • Registriert: 23.02.2019
  • 26
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #35 am: 12.04.2019, 21:11 Uhr »
Aus persönlichen Gründen musste ich leider den ersten Teil (Florida) der Reise ausfallen lassen und konzentriere mich jetzt auf die Feinplanung des zweiten Teils:

    1. Anreise nach Las Vegas (Sonntagmittag in LAS)
    2. Las Vegas
    3. Grand Canyon (Tagestrip Flug)
    4. Death Valley NP
    5. Valley of Fire NP oder Zion NP
    6. LAS -> SFO
    7. San Francisco / Silicon Valley
    8. San Francisco
    9. SFO -> LAX
    10. Los Angeles
    11. Orange County / Malibu
    12. LAX -> NYC und da noch ein paar Tage verbringen

Yosemite habe ich wegen des Wetters bzw. der Jahreszeit komplett rausgeschmissen. Los Angeles bin ich noch unschlüssig. Jeder der dort war, hat sich eher negativ geäußert. Oder eher NYC (kenne ich schon) an den Anfang stellen und somit die Zeitverschiebung etwas "aufteilen".

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #36 am: 12.04.2019, 22:30 Uhr »
Kann man machen. Ihr verbringt aber sehr viel auf der Straße.
Ich würde aber den Besuch in LA auf einen Tag begrenzen und zwei Übernachtungen auf dem HWY1 machen.

Viele Grüße

Frank

*alouette

  • Junior Member
  • Registriert: 23.02.2019
  • 26
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #37 am: 12.04.2019, 22:31 Uhr »
Straße sehe ich da gar nicht so viel. LAS -> SFO und SFO -> LAX sind Flüge.

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.925
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #38 am: 12.04.2019, 22:39 Uhr »
Wann soll denn das alles stattfinden? Nach deiner ursprünglichen Planung müsstest du ja schon unterwegs sein, oder? Und wenn du Yosemite wegen des Wetters streichen willst, klingt das auch nach einer kurz bevorstehenden Reise. Und gleichzeitig sieht es aus, als wäre noch nix gebucht, nicht mal Flüge.

Die Touridee kann man so machen, aber mehrfach fliegen und dann ein neues Auto anmieten kostet auch Zeit. Besonders ausgefeilt ist die Planung nicht.

Sorry, aber reden wir hier tatsächlich über eine Reise oder über Tagträume? Ich werde das Gefühl nicht los, dass diese Reise niemals stattfinden wird.

*alouette

  • Junior Member
  • Registriert: 23.02.2019
  • 26
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #39 am: 12.04.2019, 22:55 Uhr »
Wann soll denn das alles stattfinden? Nach deiner ursprünglichen Planung müsstest du ja schon unterwegs sein, oder? Und wenn du Yosemite wegen des Wetters streichen willst, klingt das auch nach einer kurz bevorstehenden Reise. Und gleichzeitig sieht es aus, als wäre noch nix gebucht, nicht mal Flüge.
In knapp zwei Wochen. Richtig, es ist noch nichts gebucht. Flüge habe ich aber schon im Auge und sind weniger teuer als ich wegen Kurzfristigkeit gedacht habe, Gleiches gilt für Hotels.
Sorry, aber reden wir hier tatsächlich über eine Reise oder über Tagträume? Ich werde das Gefühl nicht los, dass diese Reise niemals stattfinden wird.
Tja, da muss ich Dich enttäuschen. Die Reise wird definitiv stattfinden.

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.925
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #40 am: 13.04.2019, 03:08 Uhr »
Warum sollte mich das enttäuschen? Es ist doch deine Planung. Wenn sie zum Ziel führt, schön. Ich persönlich glaube das angesichts des bisherigen Threads halt nicht und bin deshalb auch nicht sonderlich motiviert, mich hier mit Optimierungstipps einzubringen.

*kroeti

  • Bronze Member
  • Registriert: 17.05.2008
  • 255
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #41 am: 13.04.2019, 04:27 Uhr »
Mir ist nicht so ganz klar, was diese Reise soll....
Ich übertrage  sie mal nach Europa:
Jemand aus den USA fliegt nach Paris, macht von dort aus einen Rundflug über die Loireschlösser, fährt am nächsten Tag in die Normandie und einen Tag nach Orléans. Dann fliegt er nach Berlin, fährt einen Tag in die Uckermark und besichtigt einen Tag Berlin. Anschließend mit einem Flug nach Rom. Am nächsten Tag fährt er sowohl nach Ostia Antica als auch nach Frascati und am Tag darauf geht der Flug nach London.
Das kann man machen, Sinn macht es in meinen Augen nicht.
Du bist weder in den Städten und schaust dir diese an, noch hast du was von der Umgebung.


*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #42 am: 13.04.2019, 10:18 Uhr »
Straße sehe ich da gar nicht so viel. LAS -> SFO und SFO -> LAX sind Flüge.

OK, dann sprechen wir aber nicht von einer wirklichen Rundreise,sondern, wie beschrieben, drei Stützpunkte und von da aus macht ihr Touren.
Geht auch.
Der Tag  zum Zion zu fahren, lohnt sich aus meiner Sicht wenig, da ihr dann 5 Stunden im Auto hängt. Oder es ist ein muss.
Death Valley sind auch 4,5 Stunden reine Fahrt.
Silicon Valley 2-3 Stunden

Idee:
HWY1
9. SFO nach Monterey (über Silicon Valley)
10. nach Santa Barbara über Big Sur
11. LA
12. Flug NY

Ihr psart einmal Wagentausch und seht noch etwas mehr von der Westküste

VG Frank

*alouette

  • Junior Member
  • Registriert: 23.02.2019
  • 26
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #43 am: 13.04.2019, 12:42 Uhr »
OK, dann sprechen wir aber nicht von einer wirklichen Rundreise,sondern, wie beschrieben, drei Stützpunkte und von da aus macht ihr Touren.
Ja, ist richtig. Ich habe gemerkt, dass ich nicht der Typ für Rundreisen bin (jedesmal einchecken, Koffer auspacken, Koffer einpacken, auschecken,...). Dann lieber ein paar Tage vor Ort im gleichen Hotelzimmer und dann Tagestouren.

*lurvig

  • ダニエル・ケンプ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.737
  • https://500px.com/dkaempf
Antw:Grobplanung - größere USA-Reise
« Antwort #44 am: 13.04.2019, 12:56 Uhr »
jedesmal einchecken, Koffer auspacken, Koffer einpacken, auschecken,..

für mich gehört das ja zum Reisen dazu... macht Reisen ein bisschen aus.
Man muss ja auch nicht immer den Koffer auspacken, man kann auch gut "aus dem Koffer" leben.
Zuhause ist man doch zu hause genug, oder? ;)
Aber jeder wie er will...

Lurvig

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 28 Abfragen.