Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Traveller.

  • Newbie
  • Registriert: 01.12.2016
  • 9
Hallo USA-Profis,

ich plane gerade die nächste (große) USA Reise für meine Freundin und mich. Flüge sind bereits gebucht: Gabelflug von FRA -> PHL 20.09.2019 - MIA -> FRA 11.10.2019.

Die geplante Route sieht aktuell wie folgt aus:

Datum           Tag   Beschreibung
20.09.2019   Fr.   Anreise nach Philadelphia
21.09.2019   Sa.   Philadelphia Sightseeing, Philadelphia Shopping, Fahrt Philadelphia -> Washington
22.09.2019   So.   Washington Sightseeing
23.09.2019   Mo.   Fahrt Washington -> Kitty Hawk + Sightseeing
24.09.2019   Di.   Fahrt Kitty Hawk -> Ocracoke + Sightseeing
25.09.2019   Mi.   Fahrt Ocracoke -> Myrtle Beach + Sightseeing
26.09.2019   Do.   Fahrt Myrtle Beach -> Charleston + Sightseeing
27.09.2019   Fr.   Fahrt Charleston -> Savannah + Sightseeing
28.09.2019   Sa.   Fahrt Savannah -> Daytona Beach
29.09.2019   So.   NOCH FREI (ggf. Aufenthalt irgendwo verlängern?)
30.09.2019   Mo.   Fahrt Daytona Beach -> Juniper Springs Recreation Area -> Orlando
01.10.2019   Di.   Orlando
02.10.2019   Mi.   Fahrt Orlando -> Saint Petersburg
03.10.2019   Do.   Fahrt Saint Petersburg -> Cape Coral
04.10.2019   Fr.   Cape Coral
05.10.2019   Sa.   Fahrt Cape Coral -> Homestead
06.10.2019   So.   Fahrt Homestead -> Marathon
07.10.2019   Mo.   Fahrt Marathon -> Key West
08.10.2019   Di.   Key West
09.10.2019   Mi.   Fahrt Key West -> Miami
10.10.2019   Do.   Abreise Miami
11.10.2019   Fr.   Ankunft Deutschland

Was haltet ihr Profis von der bisherigen Planung?
  • Wo lohnt es sich mehr Zeit zu verbringen (z.B. den noch freien Tag)?
  • Aufgrund der anstehenden Hurricane-Saison frage ich mich ob ich die Hotels vorbuchen soll, oder nicht?
  • Route so allgemein empfehlenswert oder nicht? Habe ich z.B. Must-Sees ausgelassen?

Wir waren schon mehrfach in den USA und versuchen immer einen gesunden Mix aus "so viel sehen wie möglich" / komplette "Fahrtage" vermeiden (2-3h pro Tag sind in Ordnung) / "gemütlich die USA auf einen wirken lassen" zu fahren.

Aktuell sind es mir dann doch noch etwas zuviele aufeinander folgende Tage / zu wenige Übernachtungen am selben Ort. Verbesserungsvorschläge / Tipps?

Vielen Dank Vorab!
Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Antw:Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West
« Antwort #1 am: 21.02.2019, 10:16 Uhr »
Hallo,

es sind im Schnitt drei Stunden Fahrt am Tag. Ich habe an vielen Stellen die Befürchtung, dass Du zum Sightseen nicht viel Zeit hast.
Z.B. Charleston ist mehr als 5 Stunden wert.
Hast Du eine Vorstellung, was Du an den einzelnen orten machen möchtest?

Viele Grüße
Frank

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 984
Antw:Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West
« Antwort #2 am: 21.02.2019, 12:32 Uhr »
Hallo,

das sehe ich ähnlich wie mein Vorredner, im oberen Teil der Ostküste legt ihr ein flottes Tempo vor.
Washington und Philadelphia vertragen durchaus einen zweiten Tag.

Zwischen Washington und Kitty Hawk sind 4 bis 5 Stunden Fahrt. Insgesamt geht es auf den Outer Banks eher langsamer voran. Am James River kommt ihr dabei an den ganzen historischen Plantagen vorbei. Shirley Plantation, Westover Plantation, Jamestown, Colonial Williamsburg und Richmond lohnt unter Umständen auch einen Stopp. In Norfolk könnte man die Naval Base besuchen. Das wäre dann aber ziemlich viel Programm für einen Tag, es sei denn euch interessieren die ganzen historischen Sachen sowieso nicht. Dann passt das.

Kitty Hawk nach Ocracoke passt, das ist ein schöner Tag auf den Outer Banks.

Ocracoke => Myrtle Beach wird ein fast reiner Fahrtag, die Fähre ab Ocracoke fährt 2 1/2 Stunden. Danach lohnen sich dann Beaufort und Wilmington für kurze Stops.

Rund um Charleston und Savannah gibt es auch einige historische Plantagen und dann die Städte ansich, da würde ich auch jeweils einen vollen Tag für einplanen.

Zu Florida kann ich nix sagen, zu dem Teil der Ostküste bist da kannst Du auch gerne mal in den Reisebericht in meiner Signatur schauen.

Nach dem ganzen "was nicht geht" dann mal der Versuch zu konstruktiven Vorschlägen:

1) 1 Woche rund um Washington und Philadelphia bleiben. Annapolis ist noch nett, dann das Amish Country. Dann Inlandsflug von Washington nach Orlando oder Jacksonville und von da weiter.

2) Die Outer Banks streichen und stattdessen in zwei Fahrtagen durch das Inland von Washington nach Charleston. Damit würdet ihr drei Tage gewinnen, die ihr dann auf Philly, Washington, Charleston und Savannah verteilen könnt.

*Thomas_85

  • Newbie
  • Registriert: 25.02.2019
  • 6
Antw:Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West
« Antwort #3 am: 26.02.2019, 08:53 Uhr »
Philadelphia fand ich damals nicht so "berauschend". Das ist natürlich Geschmackssache, aber uns hat da tatsächlich 1 Tag gereicht. Für Washington finde ich persönlich sind 2 Tage in Ordnung. Man muss sich halt immer entscheiden, ob man das Flair von Orten ganz aufsaugen will oder ob man von allem etwas erleben will. Das sieht jeder anders, aber ich denke da gibt es letztendlich kein richtig oder falsch.

Es ist zwar schon zu spät, aber schade dass ihr Boston nicht mit drin habt. Das war eines unserer damaligen Highlights bei unseren Trip. Die Stadt ist vom Flair nochmal deutlich anders verglichen mit Washington, New Yorks oder Philadelphia.

Was mitunter auch manchmal toll ist, ist es z.B. über AirBnB o.ä. irgendwo zu übernachten. Wir haben damals dann im Haus in einem typischen US Wohnviertel in Washington für 2 Tage gewohnt oder auf einen Bauernhof in Kanada. Es gibt manchmal kaum bessere Möglichkeiten das Flair und die Art zu Leben an solchen Orten einzufangen.

*Nanook

  • Lounge-Member
  • Registriert: 30.12.2007
    Alter: 36
    Ort: Österreich
  • 142
Antw:Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West
« Antwort #4 am: 28.02.2019, 12:42 Uhr »
Ich kann nur was zum Florida-Teil sagen, weiter nördlich kenne ich mich nicht aus. Generell wäre es interessant zu wissen, was du an den einzelnen Orten für Aktivitäten geplant hast, dann kann man besser Tipps geben. Möchtet ihr Badetage einlegen, Freizeitparks besuchen oder shoppen? Was ist zB in Cape Coral geplant? Der Ort an sich ist recht öde, es gibt halt viele Ferienhäuser dort, deshalb ist er in vielen Reiserouten enthalten. Bei nur zwei Nächten würde ich nicht hinfahren.
05-10 2009 | ON-QC-AB-BC-WA-OR-CA-NV-AZ-UT-ID-WY-MT-HI
07 2011 | NY
02 2012 | IL-MI-ON-NY
01 2014 | NV-UT-AZ-CA
01 2015 | FL
06 2016 | CA-HI

*Traveller.

  • Newbie
  • Registriert: 01.12.2016
  • 9
Antw:Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West
« Antwort #5 am: 05.03.2019, 08:11 Uhr »
Hallo Zusammen und schonmal tausend Dank für die Tipps!

Ich habe mal versucht den "Start" etwas zu entzerren, außerdem habe ich ein paar ToDos mit dazu geschrieben (gerne weitere Tipps  :D ):

20.09.2019   Fr.   Anreise nach Philadelphia
21.09.2019   Sa.   Philadelphia (Sightseeing)
22.09.2019   So.   Shopping Philadelphia (King of Prussia Mall), Fahrt Wash. DC, Washington Sightseeing
23.09.2019   Mo.   Washington Sightseeing
24.09.2019   Di.   Washington, Fahrt Kitty Hawk
25.09.2019   Mi.   Kitty Hawk, Fahrt Ocracoke (Outer Banks, Strandtag)
26.09.2019   Do.   Ocracoke, Fahrt Wilmington (Fähre so früh wie möglich)
27.09.2019   Fr.   Wilmington, Myrtle Beach, Charleston (gemütlich alle Städte anschauen)
28.09.2019   Sa.   Sightseeing Charleston (Stadt selbst + Plantage(n))
29.09.2019   So.   Charleston, Beaufort, Savannah (gemütlich alle Städte anschauen)
30.09.2019   Mo.   Savannah (Stadt selbst + Plantage(n))
01.10.2019   Di.   Savannah, Okefenokee National Wildlife Refuge, St. Augustine (Tour durch den Park)
02.10.2019   Mi.   St. Augustine, Orlando (früh los, dann Orlando Universal Parks)
03.10.2019   Do.   Orlando, Fort Myers (ggf. Sightseeing Orlando)
04.10.2019   Fr.   Fort Myers, Naples ("Strandtag")
05.10.2019   Sa.   Fahrt Naples -> Homestead (Evergaldes anschauen, ggf. Airboat Tour)
06.10.2019   So.   Fahrt Homestead -> Marathon (Keys)
07.10.2019   Mo.   Fahrt Marathon -> Key West (gemütlich alle Keys anschauen, baden)
08.10.2019   Di.   Key West
09.10.2019   Mi.   Fahrt Key West -> Miami
10.10.2019   Do.   Abreise Miami
11.10.2019   Fr.   Ankunft Deutschland


@gecko1a: Danke, ich habe einige Orte "verlängert" bzw. dort einen kompletten Sightseeing-Tag eingeplant.

@lonewolf81: Vielen Dank für die super Tipps! Die Plantagen rund um Jamestown habe ich mir angesehen. Da sagen mir die Plantagen rund im Charleston / Savannah mehr zu. Alternativ (je nach Wetter -> Hurricane Saison) könnte ich, wie von dir vorgeschlagen, die Outer Banks auch komplett auslassen und dafür zwei Tage anderweitig verplanen. Wobei wir die Outer Banks schon sehr gerne ansteuern würden.

@Thomas_85: Danke für den Tipp mit den AirBnBs - werde ich mal danach suchen!

@Nanook: Habe mal die Aktivitäten grob ergänzt. Der Tag Fort Myers / Naples ist als Badetag geplant.

Für weitere Verbesserungen bin ich natürlich sehr dankbar!
Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 984
Antw:Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West
« Antwort #6 am: 05.03.2019, 11:58 Uhr »
Das liest sich im ersten Teil deutlich runder. Ein guter Kompromiss für die vorhandene Zeit. Auf der Strecke zwischen Washington und Philly könnte man einen Schlenker über Lancaster und durch das Amish Country machen. In Washington evtl. nach einer Unterkunft in Arlington schauen und dann mit dem ÖPNV in die Stadt. Wenn Ihr Touren im Capitol machen wollt oder hoch aufs Washington Monument, bucht das im Vorfeld übers Internet. Gerade im Capitol ist es gut möglich, dass du vor Ort nix mehr bekommst.

*Nanook

  • Lounge-Member
  • Registriert: 30.12.2007
    Alter: 36
    Ort: Österreich
  • 142
Antw:Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West
« Antwort #7 am: 06.03.2019, 06:22 Uhr »
An der Westküste würde ich beide Übernachtungen an einen Ort legen, das bringt ein wenig Entschleunigung rein. Mir hat Naples besser gefallen als Fort Myers Beach, wenngleich der Ort etwas mondän ist... Oder ihr verbringt zwei Nächte auf Sanibel Island, das ist dann wirklich entschleunigt und mit Unterkunft dort habt ihr kein Parkplatz-Problem.

Auf Marathon kann ich das Tranquility Bay Resort empfehlen, zwar nicht ganz billig aber eine sehr schöne Anlage mit eigenem Strand. In Key West selbst sind die Strände eher nicht so schön bzw. wäre mir dort die Zeit zu schade...  :wink:
05-10 2009 | ON-QC-AB-BC-WA-OR-CA-NV-AZ-UT-ID-WY-MT-HI
07 2011 | NY
02 2012 | IL-MI-ON-NY
01 2014 | NV-UT-AZ-CA
01 2015 | FL
06 2016 | CA-HI

*Traveller.

  • Newbie
  • Registriert: 01.12.2016
  • 9
Antw:Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West
« Antwort #8 am: 23.06.2019, 13:43 Uhr »
Hallo Profis,

mittlerweile habe ich die meisten Hotels bis einschließlich Orlando vorgebucht. Nun stellt sich mit die Frage ob es nich "entspannter" wäre die Aufenhalte in Fort Myers Beach / Naples zusammen zu legen, um uns das Hotel-gewechsle zu ersparen.

Wo würdet ihr eher übernachten? Cape Coral, Sanibal Island, Fort Myers Beach oder Naples?

Tagsüber würden wir gernen einen Mix aus Strandurlaub und Natur-Sightseeing einplanen, Abends gerne auch etwas Party / Sundowner mit Cocktails am Strand verbringen.

Danke vorab!
Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Antw:Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West
« Antwort #9 am: 25.06.2019, 02:01 Uhr »
Hallo Profis,

mittlerweile habe ich die meisten Hotels bis einschließlich Orlando vorgebucht. Nun stellt sich mit die Frage ob es nich "entspannter" wäre die Aufenhalte in Fort Myers Beach / Naples zusammen zu legen, um uns das Hotel-gewechsle zu ersparen.

Wo würdet ihr eher übernachten? Cape Coral, Sanibal Island, Fort Myers Beach oder Naples?

Tagsüber würden wir gernen einen Mix aus Strandurlaub und Natur-Sightseeing einplanen, Abends gerne auch etwas Party / Sundowner mit Cocktails am Strand verbringen.

Danke vorab!

Da ihr am nächsten Tag Everglades machen möchtet würde ich eher weiter südlich die Übernachtung machen. Ich habe aber keine Erfahrung mit dem Nachtleben.

*Simone_JJ

  • Silver Member
  • Registriert: 19.07.2015
  • 594
Antw:Ostküste im Sep. / Okt. 2019: Philadelphia bis Key West
« Antwort #10 am: 25.06.2019, 19:22 Uhr »
Hallo Profis,

mittlerweile habe ich die meisten Hotels bis einschließlich Orlando vorgebucht. Nun stellt sich mit die Frage ob es nich "entspannter" wäre die Aufenhalte in Fort Myers Beach / Naples zusammen zu legen, um uns das Hotel-gewechsle zu ersparen.

Wo würdet ihr eher übernachten? Cape Coral, Sanibal Island, Fort Myers Beach oder Naples?

Tagsüber würden wir gernen einen Mix aus Strandurlaub und Natur-Sightseeing einplanen, Abends gerne auch etwas Party / Sundowner mit Cocktails am Strand verbringen.

Danke vorab!

Da ihr am nächsten Tag Everglades machen möchtet würde ich eher weiter südlich die Übernachtung machen. Ich habe aber keine Erfahrung mit dem Nachtleben.

Naples ist ja mein Lieblingsort in Florida. Sundowner am Pier. Gute Restaurants und Bars in der 3rd St und 5th Ave. Nachtleben aber wohl eher begrenzt.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 28 Abfragen.