Rundreise Westen mit dem WOMO!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

****michimaus***

  • Gast
Rundreise Westen mit dem WOMO!
« am: 25.12.2008, 15:24 Uhr »
--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,

ich habe meine Route jetzt soweit geplant, ich habe nur keine Ahnung ob das alles so machbar ist, bzw. ob ich mit dem WOMO manche Strecken überhaupt fahren kann. Vielleicht kann mir ja jemand kurzes Feedback geben, damit ich evtl. veränderungen vornehmen kann.
Es werden unsere Flitterwochen und Abflug ist am 02.06.09.
02.06. Ankunft LA
06.06. Übernahme WOMO und fahrt über die I10 und die 62 nach Twenty Nine Palms
07.06. Weiterfahrt über die 62 und 95 nach Lake Havasu City und von dort noch am gleichen Tag weiter über die 95 nach Las Vegas
08.06. Las Vegas
09.06. Las Vegas
10.06. weiterfahrt über die 93, die I40 und die 64 zum Grand Canyon
11.06. Weiter nach Page über 64 und 89.
12.06. Von Page über 98 und 564 zum Monument Valley und von da über die 163, 261, 95 nach Hanksville (gerade dieser Part macht mir Sorgen, ist das zu schaffen und kommen wir da überhaupt durch mit dem WOMO?)
13.06. Von Hanksville über die 24 und 12 zum Bryce Canyon
14.06. Vom Bryce über 89 zum Zion NP, dann über die 9 und die I40 nach Las Vegas zurück
15.06. über die 95, 266, 168 und die 395 nach Lee Vining
16.06. über die 120 zum Yosemite Village
17.06. über die 120, I205 nach San Francisco
18.06. SFO
19.06. SFO
20.06. SFO
21.06. weiter über die 1 nach Morro Bay
22.06. über die 1 zurück nach LA und WOMO Abgabe
23.06. Abflug von LA

So dann bin ich mal auf Euer Feedback gespannt. Würde mich auch über Tipps und Tricks (und evtl. günstige Campgrounds) freuen.

Ganz liebe Grüße und schöne Weihnachten.

*Elsupremo

  • Gold Member
  • Registriert: 23.04.2007
  • 848
Re: Rundreise Westen mit dem WOMO!
« Antwort #1 am: 26.12.2008, 08:05 Uhr »
Ich würde Las Vegas am 14.6 einplanen. Dann kommst du direkt daran vorbei, während du am 7.6. extra von Havasu City hinfahren mußt und dann das selbe Stück wieder zurück am 10.6. .
Ich würde von Twentynine Palms gleich über Havasu City und die I40 oder Route 66 zum Grand Canyon fahren. Bei Zeitmangel Havasu City weglassen, dann schaffst du es auf jeden Fall zum Grand Canyon (ist dann zwar ein Fahrtag, aber davon hast du ja nicht viele).

Ansonsten eine gute Tour, einzig das Ende vielleicht etwas knapp ( von Moro Bay bis LA und Abgabe Womo - ich hatte allerdings noch nie eins und weiß nicht wie lange so eine Abgabe dauert). Wäre schade, wenn du aus Zeitmangel auf Santa Barabara verzichten müßtest, ist eine sehr schöne Stadt. Den eingesparten Tag durch die Umstellung Las Vegas würde ich zwischen SF und LA einfügen.

Oder du entzerrst die Tage 12.6 - 14.6. mit dem extra Tag, das ist auch relativ eng. Könntest auch den 2. Las Vegas Tag streichen für einen zusätzlichen Tag von Page bis Zion. Da gibt es viel zu sehen, wäre schade wenn du da nur durchfahren würdest.

****michimaus***

  • Gast
Re: Rundreise Westen mit dem WOMO!
« Antwort #2 am: 26.12.2008, 09:45 Uhr »
Erst einmal vielen Dank. Ja das mit Las Vegas nach dem Zion, hatten wir am Anfang auch so geplant, haben das dann aber umgeschmissen, da wir sonst genau am Wochenende in Las Vegas wären und das wollten wir vermeiden. Aber ich schaue noch mal ob ich das umstellen kann.

*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.403
Re: Rundreise Westen mit dem WOMO!
« Antwort #3 am: 26.12.2008, 11:29 Uhr »
Hallo

Der erste Tag ist mit einem WoMo bis 29 Palms resp. CG im Joshua Hidden Valley absolut genügend.
Du kommst nämlich kaum vor mittag vom Vermieter Hof; dann kommt noch der Einkauf im Supermarkt, sicher ca. 2 Std., da liegt eine grössere Strecke nicht mehr drin.

Der WoMo Abgabetag Morro Bay- LA Anaheim, sind 360km, ist schlicht zu weit, das schaffst Du nie bis ca. 11.00 Abgabezeit.
Ich würde  in Annaheim die letzte Nacht verbringen, dann hast Du es am morgen gemütlich.

Für den Hwy 1 solltest Du mind. 2 Tage einplanen.
Um Anaheim hat es genügend CG; nicht superschön ab zweckmässig.

29 Palms-GC sind  650km, das ist auch mit einem nur Fahrtag einfach zuviel. Vor Lake Havasu hat es am Colorado River schöne staatliche CG's zum Verweilen.


Nun zu deiner Route:

Wie schon erwähnt würde ich LV auf dem Rückweg einplanen.
LA-Josuha-Lake Havasu- etwas Route 66 bis Seligman-CG-Page- MV- GSENM-Bryce-Zion-LV- Death Valley-Lee Vining-Yosemite- SFO.

Tag 15. ist zu weit bis Lee Vining, höchstens bis Lone Pine /Bishop fahren, dann wird halt der Tag bis zum Yosemite automatisch etwas länger; daher würde es einen weiteren ganzen Tag im Yosemite gut vertragen.

MY-bis Hanksville sind 240km, ist auch mit einem WoMo zu schaffen; du hast aber den Moki Duway, Gravel Road mit Serpentinen dabei. Gravel sind  grundsätzlich verboten zu fahren. Bei einer Panne , Unfall übernimmt die Vers. keine Leistungen.
Das muss Dir einfach bewusst sein!



Schau meine Einschätzungen einmal an. über die GG's müssen wir uns nochmals unterhalten, wenn die grobe Route einmal dev. steht.

Duc1098

****michimaus***

  • Gast
Re: Rundreise Westen mit dem WOMO!
« Antwort #4 am: 28.12.2008, 11:08 Uhr »
Vielen lieben Dank, ich bin schon die ganze Zeit am hin und her überlegen, wie ich die ganze Sache umstellen kann ohne in Las Vegas am Woende zu sein und den Moki Dugway zu umgehen (gibt es eine Alternative Route? Muss man Monument Valley überhaupt gesehen haben, oder kann man den rauslassen??). Denn ansonsten könnte man ja direkt über Page zum Bryce durchstarten.

*Kauschthaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 06.01.2005
    Ort: Schwäbische Alb
  • 7.572
Re: Rundreise Westen mit dem WOMO!
« Antwort #5 am: 28.12.2008, 12:48 Uhr »
Muss man Monument Valley überhaupt gesehen haben, oder kann man den rauslassen??).

Ich sage es zwar nicht gerne, weil das MV natürlich sehenswert ist, aber an Deiner Stelle würde ich es rauslassen. Ihr habt auch so genug drin in Eurer Tour.
 
Falls ihr direkt von 29Palms in den Grand C. wollt (was sinnvoll wäre), wäre eine Zwischen-Ü, z.B. in Kingman, auch nicht schlecht. Dann habt ihr vormittags noch schön Zeit im Joshua Tree NP (herrlich auf dem Jumbo Rock CG, nur Toiletten, auch kein Wasser!) verbringen und dann am Nachmittag gemütlich über die Rt. 66 von Amboy über Oatman nach Kingman fahren. Am nächsten Tag dann weiter über Seligman, Williams in den Grand Canyon.

Viele Grüße, Petra
Wenn DAS die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!

*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.403
Re: Rundreise Westen mit dem WOMO!
« Antwort #6 am: 28.12.2008, 12:51 Uhr »
Hallo

Du musst das MV nicht auslassen. Fährst einfach vom GC-Cameron dann über Tuba City auf der 160/163 bis zum MV. Zurück  wieder nach Page auf der 163/98.
Dann weiter zum Bryce etc.


Duc1098

****michimaus***

  • Gast
Re: Rundreise Westen mit dem WOMO!
« Antwort #7 am: 30.01.2009, 19:39 Uhr »
So, habe die Route jetzt überarbeitet, sie ist nun wie folgt:
Sa 06.06. Übernahme RV und fahrt nach Twenty Nine Palms
So 07.06. Weiterfahrt nach Las Vegas (Übernachtung im Circus Circus CG, wir haben Pull Thru 30 amp gebucht, kann mir jemand sagen ob das in Ordnung ist. Wie wirkt sich das aus ob nun 30amp oder 50amp?)
Mi 10.06. fahrt zum Mather CG Grand Canyon
Do 11.06. Weiterfahrt nach Page
Fr. 12.06. Von Page zum Monument Valley und evtl. auch gleich wieder zurück nach Page (oder sollen wir da lieber Übernachten? Lohnt das?)
Sa 13.06. Von Page (oder MV) zum Bryce Canyon (wie muss man da fahren, sind da dirt roads die ich mit dem RV umfahren muss?)
So 14.06. Zion NP und Übernachtung im Valley of Fire (wir wissen nicht genau ob wir da oder woanders übernachten wollen, da am nächsten Tag die riesige Strecke nach Lee Vining anstehen, für Tipps wären wir dankbar)
Mo 15.06. Fahrt nach Lee Vining
Di 16.06. Yosemite N.P. mit Übernachtung im Yosemite Village
Mi 17.06. Fahrt nach Half Moon Bay (dort 3 Übernachtungen, da wir von da aus von der Endstation Milbrae mit der BART nach San Francisco fahren wollen. War da schon mal wer und kann uns ein bisschen was erzählen? Gibt es Alternativen in SF?)
Sa 20.06. Fahrt die #1 entlang und eine Übernachtung
So 21.06. weiter die #1 runter
Mo 22.06. Abgabe RV

Vor allem für die Tage an der #1 hätte ich gerne noch ein paar Tipps wo es sich lohnt länger zu bleiben und wo man CG hat die gut und günstig sind.
Wir haben jetzt nur drei CG vorgebucht und zwar Circus Circus, Mather CG und Half Moon Bay ist es sinnvoll noch andere vorzubuchen? Wir wollten eigentlich so wenig wie möglich vorbuchen um flexibler zu bleiben, aber wir haben auch keine Lust auf ewige Suche nach freien Stellplätzen. Wir wären auch sehr dankbar für noch ein paar Tipps wo man auf jeden Fall übernachten sollte etc.
Schon mal vielen Dank.

*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.403
Re: Rundreise Westen mit dem WOMO!
« Antwort #8 am: 30.01.2009, 20:27 Uhr »
Hallo michimaus

Jetzt neu, lässt Du  den Weg über Hanksville weg, das finde ich auch vernünftiger.

Zitat
Mi 10.06. fahrt zum Mather CG Grand Canyon
Do 11.06. Weiterfahrt nach Page
Fr. 12.06. Von Page zum Monument Valley und evtl. auch gleich wieder zurück nach Page (oder sollen wir da lieber Übernachten? Lohnt das?)

Ab dem GC würde ich nicht zuerst nach Page, sondern zuerst das MY ansteuern, dort übernachten und am folgenden Tag nach Page.

Zitat
Sa 13.06. Von Page (oder MV) zum Bryce Canyon (wie muss man da fahren, sind da dirt roads die ich mit dem RV umfahren muss

Du fährst die 89 über Mt. Carmel bis zum Bryce; sind alles geteerte Strassen.

Uebernachten mit einem WoMo im Valley of Fire ist eine Tolle Sache.

Zitat
Mo 15.06. Fahrt nach Lee Vining

Ist mit einem WoMo via das Death Valley, schlicht mit mehr als 600km, zu weit.
Da liegt eigentlich nur der Weg bis Lone Pine drin.

Oder du lässt das Valley of Fire bleiben und fährst noch bis Pahrump. Dort hat es auch RV  Plätze., zwar keine naturbelassene, haben aber dafür Pools.

Der Candelstick ist der Stadt-nächste CG, ist zwar etwas teuer, aber ein Shuttle bringt euch in die City.

Apropos 30/50Amps: Die grossen Big Rigs brauchen die 50Amps; Bei euch genügen 15/30 Amps.


Gruss

Duc1098











 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 28 Abfragen.