Südstaaten Rundreise von Atlanta aus

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*RayM.

  • Newbie
  • Registriert: 03.06.2019
  • 4
Südstaaten Rundreise von Atlanta aus
« am: 12.06.2019, 16:20 Uhr »
Hallo zusammen,

für unsere Flitterwochen haben wir eine Rundreise von Atlanta aus geplant.
Wir haben abzüglich An und Abreise 16 Tage. Geplant haben wir die Städte Atlanta - Nashville - Memphis - New Orleans - Panama City Beach

Wichtig war uns das wir unbedingt ein paar Tage New Orleans mitnehmen weil uns die Stadt sehr reizt und da wir beide Musikliebhaber sind, hatten wir uns für die Nashville - Memphis Route entschieden und gegen einer Route durch Florida (Charlotte etc).

Uns ist es wichtig nicht nur einen Tag pro Standort zu verbringen um die Orte auch ein wenig kennen zu lernen, deshalb verzichten wir z.B. auch auf einen Tag in Chattanooga und einen in Natchez.

Hier unser aktueller Plan:

Tag 0: Flug nach Atlanta; Übernachtung im Motel 6 Downtown
Tag 1: Studio Tour der Serie Walking Dead am Vormittag, Nachmittags dann Atlanta erkunden, Übernachtung im Motel 6 Downtown
Tag 2: Vormittags Atlanta Aquarium, Nachmittags Atlanta erkunden, Übernachtung im Motel 6 Downtown
Tag 3: Fahrt nach Nashville, eventuell mit einem halt in Lynchburg für die Jack Daniels Tour, Übernachtung im Knights Inn
Tag 4: Nashville erkunden und Abends einen Country Club besuchen, Übernachtung im Knights Inn
Tag 5: Vormittags noch ein wenig in Nashville verweilen, Nachmittags Fahrt nach Memphis, Übernachtung im Motel 6 Memphis Downtown
Tag 6: Vormittags Graceland, Nachmittags, Memphis erkunden, Übernachtung im Motel 6 Memphis Downtown
Tag 7: Vormittags Rock n Soul Museum und Sun Studios, Nachmittags Memphis weiter erkunden, Übernachtung im Motel 6 Memphis Downtown
Tag 8: Fahrt nach Louisianna ich überlege noch eins der Cottages an der Oak Alley Plantation für eine Nacht zu buchen wo wir dann übernachten können (Wäre bestimmt eine tolle Überraschung für Sie und passt ja zu den Flitterwochen).
Tag 9: Vormittags Evergreen Plantation, Nachmittags Fahrt nach New Orleans und Stadt erkunden, Übernachtung im Motel 6 near Downtown
Tag 10 & 11: New Orleans erkunden, wahrscheinlich machen wir noch eine Tour durch die Bayous, Übernachtung im Motel 6 near Downtown
Tag 12: Fahrt nach Pensacola dann dort ein wenig Sonne tanken, Übernachtung im Surf & Sand
Tag 13-14: Fahrt nach Panama City Beach, dort auch wieder Sonne tanken, Übernachtung Beachside Resort
Tag 15: Fahrt nach Atlanta wo dann der Flieger am nächsten Tag zurück geht. Übernachtung im Motel 6 Downtown

Bin mal gespannt, was ihr von der Tour haltet. Wie gesagt wir haben uns bewusst gegen kurze Aufenthalte entschieden wodurch der ein oder andere Ort dann weg fällt.

Gibt es eurer Meinung nach ganz besondere Orte / Sehenswürdigkeiten etc, die wir unbedingt noch sehen sollten?
 
Viele Grüße
Ray

 
2008 New York
2010 New York
2018 Westcoast
2018 New York

*Lixe

  • Lounge-Member
  • Registriert: 18.11.2008
  • 176
Antw:Südstaaten Rundreise von Atlanta aus
« Antwort #1 am: 24.06.2019, 13:05 Uhr »
Hallo Ray,

Lynchburg ist sicher machbar, zumal ihr durch die andere Zeitzone eine Stunde gewinnt  :D, allerdings ist dort auch meist viel los, und ihr müßt u.U. mit Wartezeiten rechnen. Da es aber fast auf dem Weg liegt, könnt ihr auch spontan entscheiden, ob ihr auf die nächste Tour warten wollt. Interessant ist die Tour, aber zum probieren gibt es nichts  :P

Nashville ist toll, wenn man Musik mag, in den zahlreichen Bars am Broadway wird den ganzen Tag Live Musik gespielt. Ansonsten gibt es in Nashville nicht allzu viel zu sehen ,z.B.  Country Music Hall of Fame, da reichen die 2 Ü völlig aus.

Memphis: von Nashville ist es nicht so weit bis Memphis, evtl. könnt ihr am Ankunftstag noch Graceland besuchen. In Memphis selbst gibt es auch nicht so viel zu erkunden, die Live Musik findet ihr in der Beale Street. Interessant ist noch das Peabody Hotel, hier werden vormittags (ich glaube gegen 11 Uhr) die Enten über einen roten Teppich in die Lobby zum Schwimmen in den Brunnen gebracht und abends (evtl. gegen 17 Uhr) wieder zurück. Die Enten haben einen eigenen Aufzug und das ist echt ein Spektakel. Bei Interesse solltet ihr frühzeitig da sein, wir haben damals einen guten Platz mit guter Sicht im ersten Stock gehabt.
Meiner Ansicht nach, könnte man hier eine Ü einsparen.

Memphis - New Orleans / Oak Alley P.: die Fahrt ist doch sehr weit, wie wäre es stattdessen mit einer Ü in der Monmouth Plantation in der Nähe von Natchez https://www.monmouthhistoricinn.com/

In New Orleans gibt es viel zu sehen... deine Ü ist in der Nähe von Downtown ? Wenn du damit nicht das French Quarter meinst, würde ich das nochmal überdenken. Im French Quarter ist das Leben  :D. Empfehlenswert ist eine Fahrt mit dem Schaufelrad-Dampfer - Karten einen Tag vorher kaufen ! Unbedingt einen Beignets im Cafe del Monde am Jackson Square essen - mein Mann sagt immer "der Puderzucker-Hannes  :lol:", weil der ganze Boden voll mit Puderzucker ist...... In der Bourbon Street findet ihr die Bars mit Live Musik.

Ich persönlich würde einen Tag weniger Memphis und dafür einen Tag mehr in New Orleans verbringen.

Viele Grüße
Lixe



*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.961
Antw:Südstaaten Rundreise von Atlanta aus
« Antwort #2 am: 25.06.2019, 01:58 Uhr »
Hallo,

noch ein paar Tipps von mir:
Ich würde alle Dinge in Atlanta ans Ende der Reise legen. So könnt ihr am Tag nach der Landung das Jetleg nutzen steht steht sehr früh bei Jack Daniels. Karten für die Tür vorher buchen. Es gibt Sie mit und ohne Whisky Tasting. Wenn ihr welchen kaufen wollt, achtet auf die Preise. Aus meiner Sicht lohnt es sich nicht.
Ich würde von Mephis nach NOLA auch eine Zwischenübernachtung machen. Wir waren in Vicksburg und haben noch den National Military Park besucht und waren schwer beeindruckt. Wenn, dann auch den Film dort schauen.
Schaut euch mal die The Houmas House and Gardens an. Wir fanden die sehr schon und nicht so überlaufen. Aber keine Eichenallee :-)
Wenn ihr in Pensacola seit und ihr Kunstflug mögt: Die Blue Angels trainieren öffentlich Dienstags und Mittwoch.
Ich würde mir die Fahrt nach Panama City schenken. Beach ist zwar auch sehr schön dort, aber lieber einen weiteren Tag in Pensacola und dann einen Fahrtag nach Atlanta.

Wann wollt ihr die Reise machen?

viele Grüße

Frank

*Simone_JJ

  • Silver Member
  • Registriert: 19.07.2015
  • 550
Antw:Südstaaten Rundreise von Atlanta aus
« Antwort #3 am: 25.06.2019, 19:40 Uhr »
Hallo,

wie meine Vorredner wäre mir die Strecke Memphis -NoLa/Plantage auch zu lang und ich werfe noch das Bazsinsky House in Vicksburg ein - 10 von 10 von mir und zum flittern sehr romantisch.
Die Strände „unter“ Pendacola Orange Beach / Perdido Key sind obendrein noch schöner als PCB.
Mir ist aufgefallen, dass die Hotels außer in Atlanta kaum fußläufig zu den Hot Spots liegen. ÖPNV? Wenn ihr laufen wollt, würde ich speziell in Memphis die Lage recherchieren. Das Dreieck Pyramide/Beale/Sun Studio fand ich tagsüber total sicher. -> BBQ im Rendevouz war cool und lecker. In NoLa würde ich unbedingt raten, ein Hotel im Quarter oder angrenzend auf der anderen Seite der Canal St. -> über die besten Beignets kann man ewig streiten  :lol: ich bin immer noch für den Musical Legends Park bei Live Jazz. Und Po Boys bei Mothers.

*RayM.

  • Newbie
  • Registriert: 03.06.2019
  • 4
Antw: Südstaaten Rundreise von Atlanta aus
« Antwort #4 am: 09.07.2019, 12:44 Uhr »
Hallo zusammen,

erstmal vielen lieben Dank, ich freue mich sehr über die ganzen hilfreichen Anmerkungen.

Die Tour startet am 21.09. und endet am 07.10. .... die Vorfreude steigt mit jedem Tag :-)

Gott sei Dank sind die Hotels alle stornierbar, sodass ich den Vorschlag von Lixe umsetzen kann und eine Ü in Memphis spare um eine Ü länger in New Orleans zu sein.

Auch habe ich mich überzeugen lassen, Panama City Beach zu canceln und dafür was schönes in Perdido Key, Orange Beach oder Pensacola Beach zu buchen.

Die Tage ganz zu Anfang in Atlanta hatte ich bewusst gewählt um mich erstmal zu akklimatisieren bevor ich längere Strecke fahre. Ich sehe natürlich auch den den Vorteil den Schwung des Jetlags noch mitzunehmen und ganz früh loszufahren.... hmm ich bin noch unsicher was ich da tun werde :-)

Vor der Fahrt von Memphis nach New Orleans habe ich auch etwas Respekt. Da überlege ich einen Zwischenstopp einzulegen.  Die Monmouth Plantation finde ich zwar sehr schön aber mit ca 300$ die Nacht ist mir das ein wenig zu viel. Da scheint mir das Bazsinsky House in Vicksburg besser zu passen :-)

Das Motel 6 in New Orleans ist leider nicht im French Quarter und auch nicht fußläufig. Da hätten wir dann zum Taxi gegriffen (in der Hoffnung das die Taxifahrten unterm Strich immer noch günstiger sind als die Hotelpreise im Frenchquarter.) Sollte nach der Hochzeit noch etwas Geld überbleiben würde ich es sofort in ein Hotel mit besserer Lage investieren. Das Greenhouse Inn ist momentan mein Favorit :-)

Vielen Dank nochmal für die Vorschläge was wir unternehmen können, bzw wohin wir gehen können. Ich habe alle Vorschläge auf meine To-Do Liste für den jeweiligen Ort getan und wir werden mit Sicherheit einiges davon ausprobieren.

So ich freue mich nun schon auf den Feierabend, dann kann ich mich heute Abend direkt mit den Routenänderungen befassen und die Hotels umbuchen.
Die Änderungen werde ich dann im ersten Eintrag von mir editieren.

Vielen lieben Dank nochmal an euch, ich freue mich echt riesig über eure Beiträge!

Viele Grüße
Ray
2008 New York
2010 New York
2018 Westcoast
2018 New York