SüdwestTour

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

  • Gast
SüdwestTour
« am: 17.09.2002, 09:18 Uhr »
Hallo zusammen,
wir planen unsere Reise und stehen jetzt vor einer
Entscheidung.
Ich möchte gerne zum Yellwostone Park
San Francisco- nach Salt Lake City und dann zum Yellowstone Park.
Meine Frau möchte von San Francisco - Los Angeles und
dann weiter zu den NP.  Monument Valley usw.
Wir sind das erste mal in USA was würdet Ihr empfehlen.
Danke für Eure Antworten
LL


*arizona

  • Platin Member
  • Registriert: 03.07.2002
  • 1.652
Re: SüdwestTour
« Antwort #1 am: 17.09.2002, 09:31 Uhr »
Hi LuckyLuke!
Gute Frage :o :-/
Wie lange bleibt ihr denn?

Also typisch ist für erste mal Grand Canyon, MY, Arches, BC... und das nicht ohne Grund. Auf recht kurzen Routen bekommt man täglich vollig unterschiedliche Natur zu sehen. Es ist sehr schön. ;D

Aber der Yellowstone ist natürlich ein Traum. ;D Man hat aber weite Fahren, wo unterwegs nicht solch absolute Highlight sind wie im Südwesten.

Deshalb die Frage: Wie lange bleibt Ihr??

Gruß
arizona

*

  • Gast
Re: SüdwestTour
« Antwort #2 am: 17.09.2002, 09:46 Uhr »
Hallo arizona,
wir werden so ca. 25-30 Tage bleiben.
Gruß
LL

*nomad

  • Silver Member
  • Registriert: 13.09.2002
  • 471
Re: SüdwestTour
« Antwort #3 am: 17.09.2002, 10:03 Uhr »
Hallo LuckyLuke,

es haengt ein wenig davon ab, wieviel Ihr zu fahren bereit seid. Meiner Meinung nach ist der Yellowstone ein echtes Muss. Allerdings liegt er leider ziemlich weit im Norden, das kostet Fahrzeit. Ich weiss ja nicht, wieviel Ihr ueberhaupt fahren wollt, aber ich wuerde fuer den Yellowstone schon einiges opfern. Dazu zaehlt insbesondere LA. Wenn Ihr  nicht besonderen Wert auf Disney  oder die Universal Studios legt, kann man das getrost vergessen (IMHO). Salt Lake City ist auch niicht das ueberragende touristische Highlight, aber wenigstens ein netter Etappenort.

Wir waren letztes Jahr in den NP unterwegs ausgehend von Salt Lake City. Von da aus schafft man die Runde Yellowstone - Arches-Mesa Verde-(...)-GC-zion-Bryce ganz locker in drei Wochen. Man hat sogar jede Menge Zeit in den NP zum wandern. Auf San Francisco haben wir verzichtet, man haette das aber auch noch gut einbauen koennen. Gerade wenn man eher 25 Tage investieren will.

Ok, just my 2 cents. Viel Spass bei der Planung,

nomad.

*Andrea

  • Silver Member
  • Registriert: 25.04.2002
    Ort: Vienna
  • 681
Re: SüdwestTour
« Antwort #4 am: 17.09.2002, 10:38 Uhr »
Ich würde mir am Anfang die südlicheren Nationalparks ansehen und nicht alles auf einmal machen.
Meiner Meinung nach muss man die "Klassiker" Grand C., Bryce C., Monument Valley, etc. einfach gesehen haben.

Der Yellowstone ist unbeschreiblich schön, aber ich würde ihn erst im Zuge einer 2. Reise besuchen.
USA-Kanada Reisen 1995-2006 http://members.chello.at/mai

*Stephan

  • Platin Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 2.163
Re: SüdwestTour
« Antwort #5 am: 17.09.2002, 11:37 Uhr »
Hi,

ich schliesse mich Andreas Meinung an. Ich wuerde auch
Yellowstone und Salt Lake City mir waehrend eines
zweiten Urlaubs ansehen. Ich war vor zwei Jahren
6 Wochen im Suedwesten unterwegs und die haben
fuer eine gemuetliche Tour durch den Suedwesten
gut gereicht. Man haetzt nicht von einem Ort zum
naechsten und kann die NP auch mal 1-2 Tage auf
sich wirken lassen.
Grüsse aus Bonn
Stephan

*Michel

  • Gold Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Neuwied
  • 1.020
Re: SüdwestTour
« Antwort #6 am: 17.09.2002, 12:25 Uhr »
Hallo LuckyLuke
25-30 Tage sind schon eine lange Zeit, trotzdem würde ich den Yellowstone im Zuge einer zweiten, ebentuell Nordtour, einplanen.

Wie die Vorredner schon gesagt haben liegen im Südwesten eine ganze Menge Highlights, die ´man anfahren kann oder sogar MUß!

Ich könnte mir eine Tour SF ->Hwy1 -> LA-> -> LV-> Grand Canyon-> Page-> die Parks in Utah
( Monument Valley,Canyonlands, Arches , Capitol Reef, Bryce, Zion und einige Sehenswürdigkeiten mehr) Death Valley-> Yosemite-> SF vorstellen.
Das ist eine grobe Tour die in der Zeit sehr gut zu bewältigen ist

*arizona

  • Platin Member
  • Registriert: 03.07.2002
  • 1.652
Re: SüdwestTour
« Antwort #7 am: 17.09.2002, 12:55 Uhr »
Hi LL!
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Bei 25-30 Tagen ist die Tour wie Michael sie beschrieben hat optimal.
Ist natürlich, wenn noch Zeit ist, erweiterbar.
Aber wichtig, laßt euch in den Parks Zeit. Ein Park ohne Wanderung heißt meistens, ihr habt nicht viel gesehen.
Heißt zum Beispiel: Grand Canyon min. 2 Nächte. 1Tag Ankunft und Aussichtspunkte, 2 Tag Wanderung und weitere Aussichtspunkte, 3 Tag weiter oder verlängern, denn es gibt überall viel zu sehen und zu genießen!!!!!

Yellowstone ist wird schon beschrieben ein Traum, aber er kostet knapp eine Woche, weil die Entfernung groß ist und es vor Ort viel zu sehen gibt.

gruß
ariona

*AnkeManni

  • Silver Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 600
Re: SüdwestTour
« Antwort #8 am: 17.09.2002, 15:06 Uhr »
Hallo  LuckyLuke,

wir haben in diesem Jahr auch unseren ersten Urlaub in USA gemacht und haben die, von Deiner Frau bevorzugte, Runde gemacht. Ich muss sagen, es war eine wunderschöne und machbare Runde. Zwar sehr anstrengend, da wir auch viel Zeit zum Wandern eingeplant haben, aber wir waren auch nur 3 Wochen unterwegs. Bei der Zeit die Ihr zur Verfügung habt, ist es noch etwas ruhiger. Aber um nichts auf der Welt würde ich die Tage in San Francisco missen wollen!!
Los Angeles fanden wir - entgegen der Meinung vieler anderer - auch ohne Disney und Universal Studios sehenswert. Zwar nicht unbedingt länger als für einen Tag, aber es war schon toll, es mal gesehen zu haben.
Den Yellowstone haben wir uns für einen späteren Besuch aufgehoben. Wenn man das erste Mal drüben ist, ist alles so überwältigend schön! Und Ihr habt genug Zeit die Natur zu geniessen.

Zu welcher Zeit wollt Ihr denn fahren?

Viel Spaß beim Planen  
Gruss,
Anke

*Thomas_Antje

  • Bronze Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 317
Re: SüdwestTour
« Antwort #9 am: 17.09.2002, 21:21 Uhr »
hallo luckyluke,

eure frage ist aber nicht so einfach zu beantworten.

wird es für die nächsten jahre euer einziger usa-trip sein(wenn ihr einmal da wart, wollt ihr eh wieder hin ;) )?
dann solltet ihr auf den yellowstone nicht verzichten.


wann wollt ihr fahren?

im herbst kann das wetter im yellowstone nicht mehr ganz so toll sein.


wenn ihr genau wisst, dass ihr nochmal in die usa kommt, dann hebt euch den yellowstone auf.

verbringt dafür mehr zeit im sequoia und yosemite, naja und canyon country ist eh ein muss.

viel spass

Thomas & Antje

:)

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: SüdwestTour
« Antwort #10 am: 17.09.2002, 23:24 Uhr »
Hallo LuckyLuke ,
wenn ihr Spaß am Fahren habt und "nur" einen ersten Eindruck gewinnen wollt, könnt ihr Beides machen. Eure Wünsche erinnern mich an meine allererste Amerika Tour. Da habe ich in vier Wochen Folgendes gemacht.
San Francisco - Redwoods - Portland
Columbia River - Lewiston - Missoula
Bozeman - Yellowstone - Grand Teton
Jackson - Flaming George - Grand Junction
Moab - Arches - Canyonlands (Island in the Sky)
Monument Valley - Grand Canyon - Las Vegas
Death Valley - Bakersfield - San Luis Obispo
Hwy No One - Monterey - San Francisco.

Noch heute schwärme ich von dieser Tour. Sie war unglaublich abwechslungsreich. Keine Tour danach fand ich schöner.

Ich habe die Tour mal eben in Map'n'Go eingegeben und komme auf 3.642 Meilen. Da kann man dann 15 bis 20 % draufschlagen, da man doch den einen oder anderen Haken schlägt. In vier Wochen, meine ich, kann man die Tour als Ersttour ohne weiteres machen.
Viele Grüße
Heinz

*

  • Gast
Re: SüdwestTour
« Antwort #11 am: 18.09.2002, 15:05 Uhr »
Woooohhh
Erst einmal Merci für die  vielen Antworten.
Wir gucken uns das jetzt alles mal genau an und werden dann in eine weitere Phase eintreten.
@Anke@Manni . wir hoffen im Juni-Juli fliegen zu können.
Nochmals Danke an Euch alle.
Gruß
LL

*GreyWolf

  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Schwerin
  • 3.531
Re: SüdwestTour
« Antwort #12 am: 29.09.2002, 21:25 Uhr »
Wenn ich noch mal meinen Senf dazugeben darf:

Es hängt wirklich sehr stark davon ab, was Ihr wollt. Wir waren jetzt drei Wochen drüben im Nordwesten, was recht lange Fahrstrecken bedeutet. Und bei 25-30 Tagen kann man wirklich viel machen, wenn man nicht jeden Nationalpark wirklich 2 Tage voll erwandern will.
Die Frage ist doch: Reicht Euch erstmal ein allgemeiner Eindruck mit vielleicht einer längeren Wanderung? Oder wollt Ihr die NPs wirklich im Detail "erarbeiten"?

Yellowstone kann man bei 25-30 Tagen durchaus mit einer Südwesttour kombinieren. Heißt aber: schon ein bisschen Fahrerei, ggfs. auch mal einen ganzen Tag on the road. Wenn Ihr das akzeptiert, no problem.

Und überhaupt: Juni oder Juli? Das ist ein gewaltiger Unterschied. Im Juli kann es im Südwesten kochendheiß werden, da machen die NPs nur noch sehr bedingt Spaß. Da würde ich eher nach Norden tendieren. Anfang Juni geht aber Südwesten sehr gut, während es im Norden noch recht kalt sein kann.
Wer schon immer mal wissen wollte, wie man früher gereist ist: Alte Reiseberichte

*J0J0

  • Silver Member
  • Registriert: 11.05.2002
    Ort: DÜW
  • 413
Re: SüdwestTour
« Antwort #13 am: 29.09.2002, 21:52 Uhr »
Hallo luckyluke...ich stand vor der gleichen Frage vor 6 Wochen.....mittlerweile sind wir wieder zuhause und hatten 30 Tage Urlaub in USA.Wir verzichteten auf den Yellowstone NP und haben die anderen NP genossen,ohne Zeitstress ganz locker alles.Wir sind von Las Vegas aus mit dem Womo eben die typischen NP angefahren und ich muss sagen es war ein Traum,den wir wohl in 2 Jahren wiederholen werden,dann eben mit dem Yellowstone NP im Programm.Nach 28 Tagen mit dem Wohnmobil standen 5990 km auf dem Tacho.

PS: Weniger ist manchmal mehr !!!

Grüße
Jürgen
Planung Sommer 2014 läuft !


*Cowgirl

  • Silver Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin
  • 517
Re: SüdwestTour
« Antwort #14 am: 20.10.2002, 17:14 Uhr »
Wenn es unbedingt Yellowstone sein soll... vielleicht kann man seinen Flug so buchen, dass man in Salt Lake City einen Stop Over macht und da nimmt man sich fuer eine Woche (oder so) einen Mietwagen, klappert die Stadt und Yellowstone ab, dann fliegt man weiter an die Westkueste und macht da seine Rundtour. Oder man macht das von Denver aus. Bester Flughafen ist ja West Yellowstone, aber das bekommt man kaum aks Stopp Over :-(
Bitte beachten: Uebernachtung in den nationalparks unbedingt vorbuchen! bestes Hotel im Yellowstone: Old Faithful Inn.
~~~  keep on ridin' ~~~

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.151 Sekunden mit 28 Abfragen.