Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Die Ampelfarben: rot, gelb, ...:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: bolleshaus
« am: 24.06.2016, 17:55 Uhr »

Mein Vorschlag für eine 3-Wochen Rundreise:



Autor: DocHoliday
« am: 25.04.2016, 20:57 Uhr »

Wenn ihr gerne "Offroad" fahrt und mit GPS ausgerüstet seit:
http://www.synnatschke.de/fc/fc.html

Fantasy Canyon

Gruss,
Manni

Der ist aber ein ganzes Stück weg von Kalifornien und von Death Valley. Über Nord-Utah zu fahren wäre doch ein ziemlicher Umweg ;)

Ich würde mehrere Stops einlegen. Las Vegas - Furnace Creek
Frunace Creek - Lone Pine (Alabama Hills, Whintey Portal Road, Anceint Bristlecone Forest ind den White Mountains)
Lone Pine - Lee Vining (oder June Lake) mit Devisl Postpile NM, Mono Lake und Body
Lee Vining - Tioga Pass - Yosemite Valley

Wenn es unbedingt schnell gehen muss:
Las Vegas - Lone Pine - Lee Vining - Yoemite
Autor: mannimanta
« am: 17.02.2016, 11:46 Uhr »

Wenn ihr gerne "Offroad" fahrt und mit GPS ausgerüstet seit:
http://www.synnatschke.de/fc/fc.html

Fantasy Canyon

Gruss,
Manni
Autor: Nadine1805
« am: 17.02.2016, 10:53 Uhr »

Der Snow Canyon State Park ist wunderschön. Kann ich nur empfehlen. Und St. George ist ein nettes Städtchen.
Autor: mannimanta
« am: 17.02.2016, 10:49 Uhr »

Hi,
wenn ihr "wanderfreudig" seit...
guckst du hier:
Wanderungen rund um Cedar City / Springdale / Hurricane / St. George

Gruss,
Manni



Autor: anaconda1969
« am: 17.02.2016, 10:30 Uhr »

Hallo Manni,

im Valle of Fire waren wir im Dezember auch schon genauso am Hoover Damm.
Was ist denn in St. George so ?

Karin
Autor: mannimanta
« am: 17.02.2016, 10:17 Uhr »

Hi,
also im Prinzip einfach durchfahren und LV rechts liegen lassen.
Oder wie wäre es mit einem Stop im Valley of Fire nördlich von LV, dann weiter nach St. George (Snow Canyon) mit Übernachtung?

Gruss,
Manni
Autor: Karin W
« am: 17.02.2016, 09:51 Uhr »

Hallo,
wir planen im Juni eine 3 Wochen Rundreise.
die Route ist schon nicht schlecht.
Wir wollen allerdings in LA starten und dann erstmal Richtung Norden nach San Fransisco - also genau andersrum - um zum Schluss noch 3 Tage in San Diego zu entspannen und zu baden.

Wir wollen allerdings Las Vegas raus lassen, da wir erst im Dezember für 10 Tage da waren, wir könnten wir das geschickt umgehen ?

Vielen Dank.
K. Weingarten
Autor: miwunk
« am: 23.05.2015, 13:59 Uhr »

1. Übernachtung im Death Valley (Furnace Creek Ranch)
2. Übernachtung in Bishop, Mammoth Lakes oder Lee Vining

Autor: Internetunternehmer
« am: 23.05.2015, 12:01 Uhr »

... uuuuund WIEDER eine Frage:

Was kann ich tun, um die Strecke von LAS VEGAS oder auch DEATH VALLEY bis YOSEMITE zu teilen?

In welcher Stadt lohnt sich eine weitere Übernachtung?
Autor: miwunk
« am: 17.05.2015, 09:44 Uhr »

Hallo ihr Fähigen,

ich bin gerade in San Diego und brauche neue Inspiration,
wie meine 4-wöchige Kalifornien-Tour weitergehen könnte.

Sofort zum Grand Canyon ist etwas lang und weit, oder?

Welche Stadt könnte man auf dem Weg besuchen, dort übernachten und
dann eben am nächsten Tag weiter Richtung Grand Canyon?

Gute Grüße



Wie wärs mit einem kleinen Umweg über den Anza Borrego. Da blühen gerade die Kakteen und andere Wüstenblumen. Ü: z.B. in Borrego Springs. Oder weiterfahren bis Lake Havasu City.

Autor: Internetunternehmer
« am: 17.05.2015, 04:46 Uhr »

Hallo ihr Fähigen,

ich bin gerade in San Diego und brauche neue Inspiration,
wie meine 4-wöchige Kalifornien-Tour weitergehen könnte.

Sofort zum Grand Canyon ist etwas lang und weit, oder?

Welche Stadt könnte man auf dem Weg besuchen, dort übernachten und
dann eben am nächsten Tag weiter Richtung Grand Canyon?

Gute Grüße

Autor: Dennis1987
« am: 28.04.2015, 21:42 Uhr »

Danke für deine Antwort.


Ich verstehe nicht, warum die Route alt sein soll, der erste Post in diesem Thread ist von 2004? Höö?  :)
Autor: miwunk
« am: 28.04.2015, 21:33 Uhr »

Hallo Denis,

da es sich bei Deiner Route ja um eine völlig neue Reise handelt wäre es vielleicht besser, wenn Du dafür einen neuen thread eröffnen würdest. Du würdest dann auch bestimmt viel mehr Antworten auf Deine sicher noch kommenden Fragen finden.
Deshalb vorerst nur ganz kurz: soweit ich sehe, ist Deine Tour ganz ok.

Autor: Dennis1987
« am: 28.04.2015, 20:36 Uhr »

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier im Forum, nach dem ich mich viele Tage hier eingelesen habe. Ich finde, es ist ein super interessantes Forum und ich finde es toll wie aktiv hier diskutiert wird.

Ich habe ein paar Fragen zu der dreiwöchigen Route "Kalifornien & kleine Südwest-Schleife". Reisezeitraum ist von 14. Sept. bis 5 Okt. 2015 (+- 10 Tage früher/später:

1. Ist die angehängte Kostenübersicht für diese Reise realistisch? Wir haben nur maximal 2500€ (allerhöchstens 3000€) zur Verfügung.

2. Ich habe das Gefühl, dass besonders die günstigsten (Absteigen) Hotels/ Motels dennoch mehr als 70€ kosten. Das trifft auf Städte und Hotels auf dem Land zu.  Bei meiner konkreten Suche nach Unterkünften auf www.hotwire.com kamen die Unterkunftskosten auf dem anderen Bild raus. Ist das realistisch oder sollte ich woanders nach günstigen Unterkünften gucken?

Vielen Dank für eure Antworten. Ich bin im Moment wirklich am überlegen, ob mein großer Traum diese Reise am Ende meines Studiums zu machen aufgrund des Geldes nicht in Erfüllung gehen kann und freue mich deswegen sehr über Rückmeldungen.
usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 23 Abfragen.