Sicherung Urlaubsfilme etc

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Chrissie

  • Gold Member
  • Registriert: 23.10.2005
  • 855
Sicherung Urlaubsfilme etc
« am: 03.01.2013, 16:45 Uhr »
Erst einmal ein gesundes neues Jahr  :D

Dass DVDs sich nicht für die langfristige Sicherung eignet, ist bekannt. Ich speichere meine Filme daher auf Festplatte, frage mich jedoch, ob es nicht noch etwas besseres gibt. Wie handhabt ihr es? Falls das Thema schon "durchgekaut" wurde, tut es mir leid, ich bin in der Suche nicht fündig geworden.
Gruß Chrissie
___________

DVD USA-Südwest
Afrika-DVDs

*McC

  • Gast
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #1 am: 03.01.2013, 16:56 Uhr »
dreifach-Sicherung auf 2 TB Festplatten... DVD verwende ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr.

*Jack Black

  • Gast
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #2 am: 03.01.2013, 17:05 Uhr »
Das Thema ist ja genereller Natur und DVD bzw. Filme sind ja nur ein bestimmer Typ Dateien, die gesichert werden wollen. Das ist ein schwieriges Thema, grundsätzlich geht man davon aus, dass eigentlich kein Datenträger dauerhaft die Daten auch sichert.

Auch Festplatten gehen kaputt. Magnetbänder entmagnetisieren sich u.vm. Eigentlich hat man (wenn man es ganz ernsthaft betreiben will) kaum eine andere Wahl, mindestens jederzeit eine Doppelsicherung zu erstellen (falls ein Medium den Geist aufgibt) und diese in regelmäßigen Abständen zu erneuern. Ich würde da auch auf Festplatten zurückgreifen, da sie performant und günstig sind. Aber man kann sie nicht einfach ins Regal stellen und hoffen, dass sie in 10 Jahren noch lesbar sind.

Es gibt ja seit wenigen Jahren die angeblich wirklich(!) haltbare DVD ("M-ARC"), deren Daten angeblich wirklich 1000 Jahre halten. Aber ob das wirklich stimmt, wissen wir erst in 1000 Jahren und Anfangs wurde ja auch von der normalen DVD-R bzw. DVD+R behauptet, sie wären 100 Jahre haltbar, bis dann in immer kürzeren Abständen die ersten Verlustmeldungen eintrudelten...

Wenn Du mehr über das "Wundermedium" mit angeblich sogar 1.000-jähriger Haltbarkeit wissen willst: http://www.m-disc.com/

Die sind (nach anfänglichen Horrorpreisen) sogar halbwegs bezahlbar. Nur ob sie ihr Versprechen halten, das weiß eben heute noch keiner.

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #3 am: 03.01.2013, 17:13 Uhr »
Da ich keine Unsummen an Geld ausgeben möchte setze ich auf unterschiedliche Medien.
Ich habe ein NAS auf dass ich die wichtigen Daten wie private Filme/Bilder und Dokumente regelmässig auch auf eine externe Festplatte sichere.
So habe ich die Daten schonmal auf 2 unterschiedlichen Festplatten.
Einiges habe ich auch auf DVDs/BluRays gebrannt und in ein paar Jahren werde ich es einfach nochmal brennen - immer auf das Medium was dann gerade aktuell ist.

Einzig für Vorfälle wie Brand oder Diebstahl müsste ich nochmal überlegen ob ich die Daten nicht doch noch auch evtl bei der Verwandschaft hinterlege. Schwiegervater hat auch ein NAS und man könnte die Daten ja ggf. auch Packen/Verschlüsseln und mit einem Passwort versehen wenn man nicht will dass jeder reinschauen kann.
So könnte man eine externe Festplatte auch einfach mal bei Verwandten verstauen.

Denn meistens ist ja bei einem Brand etc gleich alles kaputt, egal ob es auf CD,DVD,BluRay oder Festplatte war.

Oder bei einem Cloud-Anbieter. Wenn man die Daten vorher mit komprimiert und mit einem Passwort versieht kann damit ja keiner was anfangen (generell halte ich auch nicht viel von online Datei-Ablage aber bei solchen Rechenzentren herscht i.d.R. eine gute Sicherheit gegen Verlust).



2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #4 am: 03.01.2013, 17:38 Uhr »
ich verwende auch nur noch Festplatten.
2 Stück im NAS (RAID1) und eine weitere unabhängig davon.
Eine Menge alte Daten habe ich ausserdem noch auf CD/DVD aufgehoben. Die sind nach nunmehr 8 Jahren immer noch problemlos lesebar. Aber für die "Ewigkeit" taugt das sicher weniger.

Lurvig

*Easy Going

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.07.2003
    Ort: Franken
  • 8.247
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #5 am: 03.01.2013, 18:48 Uhr »
Doppelte Sicherung auf Festplatte (und da gleich welche mit 2 oder 3 TB kaufen) das kostet nicht die Welt und die Daten sollten für die nächsten 5-10 Jahre geschützt sein.
Fällt eine Platte aus kauft man einen neue - man hat ja eine zweite Kopie.
Was dann als neues Speichermedium in ein paar Jahren kommt (wahrscheinlich dann billige Karten mit großem TB Speicher) ist zunächst wurscht.
Man muss egal wie man sich entscheidet in X Jahren die Daten auf die neue Technik übertragen.
Von diesen langlebigen DVD's habe ich auch ein paar - allerdings halten meine nur 100 Jahre - ich bin davon ausgegangen daß das mit meiner Lebensdauer ausreichend übereinstimmt.  :wink:
Generell muss man anmerken - schön wenn die DVD's oder Blue Rays's so lange halten - aber wenn es dann keine funktionierenden Geräte mehr gibt die die Dinger spielen können ....
Gruß Easy


You never gonna fly, if you're afraid to fall

*andi7435

  • Platin Member
  • Registriert: 21.12.2004
  • 2.143
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #6 am: 03.01.2013, 18:59 Uhr »
Mal so eine Frage dazu. Ihr spiegelt/kopiert den Inhalt eurer Festplatte als Backup auf das NAS und dort eventuell nochmals auf eine externe Festplatte. Wie macht ihr das aber, wenn ihr eine Datei gelöscht habt und ihr diese nicht mehr in der Sicherung habt ? Im Dienst habe ich dafür Monatsbänder, aber zu Hause ?

Andreas

*McC

  • Gast
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #7 am: 03.01.2013, 19:35 Uhr »
Mal so eine Frage dazu. Ihr spiegelt/kopiert den Inhalt eurer Festplatte als Backup auf das NAS und dort eventuell nochmals auf eine externe Festplatte. Wie macht ihr das aber, wenn ihr eine Datei gelöscht habt und ihr diese nicht mehr in der Sicherung habt ? Im Dienst habe ich dafür Monatsbänder, aber zu Hause ?

Mirror-Backup... never! Geänderte Dokumente werden stündlich auf 3 verschiedene Festplatten gesichert. Ich kann quasi zu jeder Stunde rückwärts die Daten wiederherstellen. Zur einer bestimmten Uhrzeit läuft das Sicherungsprogramm der SSD (System/Programme) und dann geht der Rechner im Ruhezustand. Mehr Technik zur Datensicherung brauche ich nicht und das drei Festplatten auf ein mal abrauchen, ist sehr unwahrscheinlich.

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #8 am: 03.01.2013, 19:39 Uhr »
Mein NAS hält beim Backup alte Daten die im Original gelöscht wurden.
Hat den Nachteil dass man gelegentlich beim Backup auch mal gucken muss wenn man etwas komplett nicht mehr braucht. Aber zumindest wird beim Backup nicht was wichtiges gelöscht wenn ich es ausversehen im Original gelöscht habe.

Auf dem PC habe ich die Daten i.d.R. gar nicht mehr sondern nur noch auf dem NAS und der angesteckten USB-Disc.
Wenn die die Daten auf dem PC hätte dann hätte ich ggf. wieder auseinanderdriftenden Versionsstand je Datei da ich ja unterschiedliche PCs verwende.
Wenn dann wäre es höchstens noch denkbar den PC und seine internen Festplatten als weitere Backupinstanz zu nutzen - die "Wahrheit" bzw. die Bearbeitungsversionen sollen bei mir immer auf dem NAS liegen das von mehreren PCs genutzt wird.

2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*andi7435

  • Platin Member
  • Registriert: 21.12.2004
  • 2.143
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #9 am: 03.01.2013, 19:44 Uhr »
Mein NAS hält beim Backup alte Daten die im Original gelöscht wurden.
Hat den Nachteil dass man gelegentlich beim Backup auch mal gucken muss wenn man etwas komplett nicht mehr braucht. Aber zumindest wird beim Backup nicht was wichtiges gelöscht wenn ich es ausversehen im Original gelöscht habe.


Du hattest als NAS doch ein Synology, wenn ich mich recht entsinne oder ?

Andreas

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #10 am: 03.01.2013, 19:53 Uhr »
ja habe ich
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*andi7435

  • Platin Member
  • Registriert: 21.12.2004
  • 2.143
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #11 am: 03.01.2013, 19:59 Uhr »
Mit welcher Funktion stellst du das da ein ? Ich habe auch eine DS213, spiele aber zur Zeit noch damit herum .

Andreas

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #12 am: 03.01.2013, 20:02 Uhr »
Datensicherung erstellen -> Lokale Datensicherung -> und dort den Haken bei "Gesicherte Dateien am Ziel reservieren" machen

Ich sichere meine Daten in unterschiedlichen Backup-Sets (Dokumente, Musik, Photos, Videos) und habe diese Option nicht bei allen Sets aktiv, nur dort wo ich es für nötig halte.
Sonst muss man ja alles was man löscht 2x löschen.
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.131
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #13 am: 03.01.2013, 20:17 Uhr »
Generell muss man anmerken - schön wenn die DVD's oder Blue Rays's so lange halten - aber wenn es dann keine funktionierenden Geräte mehr gibt die die Dinger spielen können ....

Das ist doch das Hauptproblem.
Ich habe auch noch so ein paar Videos mit Filmen von meinen Kindern rumliegen. Die Daten darauf sind sicher noch intakt, ich habe nur kein Gerät mehr, mit dem ich die abspielen kann.
Im Prinzip ist man doch daher gezwungen, erhaltenswerte Dinge alle paar Jahre auf die aktuellen Medien zu überspielen.

*andi7435

  • Platin Member
  • Registriert: 21.12.2004
  • 2.143
Re: Sicherung Urlaubsfilme etc
« Antwort #14 am: 03.01.2013, 20:22 Uhr »
Datensicherung erstellen -> Lokale Datensicherung -> und dort den Haken bei "Gesicherte Dateien am Ziel reservieren" machen

Ich sichere meine Daten in unterschiedlichen Backup-Sets (Dokumente, Musik, Photos, Videos) und habe diese Option nicht bei allen Sets aktiv, nur dort wo ich es für nötig halte.
Sonst muss man ja alles was man löscht 2x löschen.

Danke. Damit werde ich mal am Wochenende etwas "rumspielen".

Andreas

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 29 Abfragen.