Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*T.C.

  • Full Member
  • Registriert: 21.02.2008
    Ort: Dahoam in Oberbayern
  • 87
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #960 am: 31.05.2010, 20:15 Uhr »
Hi Fraylman und Inspired versuche mich gerade gute deals für Vegas an Land zu ziehen,
bin vom 13.Sep-16.Sep dort.
Über das Venitian wäre ich über glücklich, leider zeigt hotwire 5* für north mit 90% Kundenzufriedenheit einen Preis von 139$ an  :|

Für 5* im south area gibts dageben was für 79$, ist aber kein Casino, könnte das Vdara sein???

Hi cosmogo,

$79,00 Dollar ist definitv das Vdara. Haben es gestern gebucht.
Wir sind zum selben Zeitpunkt in Las Vegas 13. - 17.09.2010

Gruß
Tom
*** LIFE IS SHORT - MAKE GOOD DECISIONS ***

*chin0x

  • Newbie
  • Registriert: 09.02.2010
  • 10
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #961 am: 04.06.2010, 13:32 Uhr »
Hallo Leute,

vll.t kann mir mal von euch kurz einer helfen, bin völliger Anfänger wenn es um Priceline geht.

Wir sind 3 Wochen in den USA und am Schluss vom 08.11. - 11.11. noch ein paar Tage in New York.
Wir haben uns für die Zonen Midtown East, Midtown West und ggf. Times Square und Empire State Building zwecks eines Hotels geeinigt.

Wir wollen versuchen, so wenig wie möglich auszugeben, max. wäre ca. 140$ pro Zimmer pro Nacht.  Hotels sollten ab 3 1/2 * sein, 3* würden aber auch gehen. Hauptsache Sauber, werden dort ja eh nur zum Schlafen und Duschen sein.

Wo macht es denn Sinn anfangen zu bieten ? 120$ ?  100$ ?   Nur eine Zone oder gleich alle auswählen ?


Desweiteren interessiert mich, wie es bei einem erfolgreichen Gebot weitergeht ?  Muss man sich dann noch um irgendetwas kümmern ?  Was muss man mitbringen, eMail mit der Bestätigung oder braucht man da nichts ?

Hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.

Gruß
chin0x

*Antje

  • Platin Member
  • Registriert: 08.05.2002
  • 2.627
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #962 am: 04.06.2010, 13:45 Uhr »
Hallo

also - immer nur eine Zone (die allerliebste) erstmal nehmen und die allerhöchste Kategorie. Dann nach und nach immer ne Zone mehr dazunehmen - und 5 $ drauflegen. Vorher mal bei biddingfortravel gucken, was ein erfolgversprechendes Gebot ist. Etliche Dollar drunter anfangen.

Wenn alles nicht erfolgreich ist - ne drunterliegende Kategorie dazu nehmen.

Nicht ins Bockshorn jagen lassen, wenn priceline so tut, als ob man nicht mehr bieten darf und man nur noch auf ein Angebot von denen reagieren kann (Counteroffer genannt, da heißt es, man würde gegen xy Dollar dann einen Zuschlag bekommen. Kann eher ein Zeichen sein, daß man nahe an einem Erfolg ist und priceline einen höher treiben will). Ausloggen und neu einloggen.

Wenn man eine Sternekategorie tiefer geht, ggf. das Gebot nach UNTEN anpassen!

Am besten einfach mal einlesen - und rantasten.

Mit einer 2. Kreditkarte kann man einen 2. Account anlegen und einen neuen Versuch bei identischem Buchungsverhalten - aber mit 5 oder 10 $ mehr ausprobieren.

Wenn alles nicht klappt - Minimum Frist verstreichen lassen - und von vorne beginnen.

Es übt sich und macht Spaß.

Antje

*chin0x

  • Newbie
  • Registriert: 09.02.2010
  • 10
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #963 am: 04.06.2010, 14:02 Uhr »
Danke für die schnelle Antwort,

auf betterbidding hab ich schon geschaut, aber es war leider nie was dabei, was auch in unseren Zeitraum ist.

Also nochmal zur Abklärung:

Starte bei 3 1/2* in unserer lieblingszone bei z.B. 110$, dann nehme ich andere Zonen dazu, bleibe bei den 110$ oder steigere den Betrag ?
Wenn nicht erfolgreich, dann nehme ich 3* dazu, richtig ? Hier aber das Gebot wieder senken.


Andere Frage, hat denn jemand schon Erfahrungen mit Hotels - 3* aufwärts in New York bzw. auch direkt in den Zonen gemacht ?


Gruß
chin0x

*rookie

  • Silver Member
  • Registriert: 06.09.2008
    Alter: 57
  • 524
  • unregistriert
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #964 am: 04.06.2010, 14:30 Uhr »
Hast Du hier schon mal geguckt?

http://www.nyc-guide.de/forum/viewforum.php?f=33

VG Rookie
But anyway, I made a big mistake to join the conversation.
I will never do it again.
It really has no sense.
A wise forum member

http://www.bgp-welt.de

*Jay75

  • Full Member
  • Registriert: 12.10.2007
    Ort: Bodensee
  • 77
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #965 am: 04.06.2010, 15:16 Uhr »
Hallo,

ich denke, Du bist zu früh dran (und eventuell sind 140 USD/Nacht auch nicht zu realisieren). Bei meinen letzten drei Aufenthalten in NYC habe ich immer erst wenige Tage (< 1 Woche) vor Anreise bei Priceline Erfolg gehabt. Erschwerend kommt hinzu, dass Dein Aufenthalt von Montag-Donnerstag ist (WE ist in der Regel günstiger).

Ich würde mir ein backup Hotel buchen (wichtig: kostenlos stornierbar bis kurz vor Anreise) und es dann immer wieder mal probieren - nur nicht entmutigen lassen oder gar das Gebot über das eigene Limit treiben. Mein "Rekord" war einmal das Westin Times Square, da habe ich 24h vorher erst ersteigert, nachdem ich schon fast am Verzweifeln war... Viel Glück

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.937
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #966 am: 04.06.2010, 16:22 Uhr »
Danke für die schnelle Antwort,

auf betterbidding hab ich schon geschaut, aber es war leider nie was dabei, was auch in unseren Zeitraum ist.


Das liegt vermutlich wirklich daran, dass ihr einfach früh dran seid. Das heißt im Umkehrschluss aber auch: Jetzt bloß noch keinen sinnlosen Aktionismus! Ihr habt noch massig Zeit und könnt ganz in Ruhe probieren, was zu bekommen.

Wie schon geraten, würde ich auch erst mal eine Sicherheitsbuchung machen. Schaut euch einen Kompromiss aus, wo ihr Preis, Lage und Qualitätsansprüche unter einen Hut bekommt und wo ihr auch tatsächlich übernachten würdet, wenn ihr wirklich nichts anderes mehr finden solltet. Achtet aber auf jeden Fall darauf, dass diese Unterkunft bis kurz vorher kostenlos stornierbar ist, damit ihr notfalls bis kurz vor der Anreise noch über Priceline probieren könnt.

Dann schaut mal alle paar Tage bei den genannten Seiten vorbei, probiert mal wieder bei Priceline und checkt auch bei Hotwire, ob ihr dort was günstiges erspäht.

Derzeit seid ihr wirklich nicht unter Druck, unbedingt schnell was finden zu müssen. Und mit einer Sicherheitsbuchung im Rücken pokert es sich bei Priceline auch viel entspannter.

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 51
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #967 am: 04.06.2010, 16:49 Uhr »
Hi!

Ich habe auch bis vor kurzem ein Priceline-Hotel für November gesucht, allerdings in Las Vegas. Hab´s dann erst vor ein paar Tagen ersteigert. Ich schätze, vorher hatten die Hotels ihre Angebote noch gar nicht drin gehabt. Dann ging es plötzlich.

In New York hatte ich letztes Jahr von Ende August bis Anfang September ein Hotel für 108 USD in Midtown Manhattan ersteigert. Für den Preis ist also grundsätzlich schon etwas zu haben. Ersteigert habe ich es aber wohl auch erst etwa 3 Monate vor Abreise.

Also nur ruhig Blut - es findet sich schon was!

*aa_muc

  • Silver Member
  • Registriert: 17.03.2008
    Ort: München
  • 712
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #968 am: 04.06.2010, 17:11 Uhr »
Also nur ruhig Blut - es findet sich schon was!
Die Erfahrung habe ich letztes Jahr auch gemacht - die Angebote gibt's halt für die meisten Hotels je nach dem, welche Buchungssituatuion sich abzeichnet. Das kann auch schon mal erst 1-2 Wochen vorher sein. Leider kann man im Voraus meist nur schwer einschätzen, wie sich die Situation entwickeln wird. Ich habe - wenn ich Priceline genutzt habe - bisher immer frühzeitig ein Standard-Motel reserviert, das sich bis 1-2 Tage vorher noch stornieren lässt (was ja oben auch schon empfohlen wurde).

*Antje

  • Platin Member
  • Registriert: 08.05.2002
  • 2.627
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #969 am: 04.06.2010, 17:21 Uhr »
Hallo

ich würde nicht mit 3,5 * beginnen - sondern immer mit 5 Sternen.... Du kannst nicht "nach oben" dazunehmen - sondern immer nur nach unten.

Du nimmst Dir Steigermöglichkeiten, wenn Du schon unten einsteigst.

Ich fange IMMER mit 5 Sternen an - 4 und dann 3,5 dazunehmen kann ich doch immer - aber ich will mir doch nicht die Option nehmen, für mein Gebot ein besseres Hotel zu bekommen.

1. Gebot: 5 Sterne Lieblingszone
2. Gebot: 5 Sterne Lieblingszone + 1 weitere Zone + 5 $ mehr
3. Gebot: 5 Sterne Lieblingszone + 1 weitere Zone + 1 weitere Zone + 5 $ mehr
4. Gebot: 5 Sterne Lieblingszone + 1 weitere Zone + 1 weitere Zone + 1 weitere Zone + 5 $ mehr
5. Gebot: 5 Sterne Lieblingszone + 1 weitere Zone + 1 weitere Zone + 1 weitere Zone + vielleicht eine, in der es kein 5 Sterne Haus gibt (das ist dann eine "Free Rebid Zone - man kann den Preis aufstocken, ohne eine echte Option zu vergeben, es sollte aber eine sein, in der man sich auf vorstellen kann zu wohnen - denn die bleibt drin, wenn man jetzt 4 Sterne dazu nimmt!) + 5 $ mehr
Jetzt heißt es aufpassen!
6. Gebot: 4 Sterne + 5 Sterne Lieblingszone + 1 weitere Zone + 1 weitere Zone + 1 weitere Zone + vielleicht eine, in der es kein 5 Sterne Haus gibt (das ist dann eine "Free Rebid Zone - man kann den Preis aufstocken, ohne eine echte Option zu vergeben). Hier könnte man u.U. 5 $ WENIGER eingeben....  weil man ja jetzt weniger Sterne hat. Oder 5 $ mehr, wenn man denkt, man sollte was dazugeben....

Man nimmt also so lange Zonen dazu, wie es geht. Gerade bei New York sind das ja u.U. einige. Dann erst nimmt man Sterne nach unten dazu. Es bleiben dann immer alle Zonen im Spiel + die neu genommenen Sterne. Deswegen immer vorher checken - geht man mit Sternen tiefer, evtl. auch weniger bieten.

Man versucht halt, so oft wie möglich in einem Turnus bieten zu können, bevor die 24 Stunden-Sperre eintritt. Und dann neues Spiel - evtl. mit den gleichen Preisen - oder an startet 5 $ höher.... oder oder oder

Antje

*chin0x

  • Newbie
  • Registriert: 09.02.2010
  • 10
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #970 am: 05.06.2010, 16:23 Uhr »
Danke euch erstmal für die Antworten und Hilfe.

Ich denke auch langsam, dass wir noch etwas zu früh sind mit der Buchung.


Hab jetzt aber noch zwei Fragen an euch:

Wenn ihr ein "Back-Up" Hotel gebucht habt, war das dann direkt über die Hotel Seite oder über eine Internetseite (wie z.B. Trivago, Opodo usw.)?

Wie ist das denn, wenn ich mit Priceline erfolgreich bin, was bekommt denn das Hotel geliefert ? Denn eigentlich sind wir ja keine US Bürger, verlangen die da nicht unseren Reisepass usw.
Ich bin da schon ein wenig skeptisch, auch wenn es eine sehr feine Sache ist  :wink:


Gruß
chin0x

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 51
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #971 am: 05.06.2010, 17:08 Uhr »
Ja, du musst einen Ausweis und eine Kreditkarte vorlegen. Ich bin mir gerade nicht sicher, aber ich glaube, sogar die Kreditkarte, mit der man gebucht hat.

Ob US-Bürger oder nicht, hat bei meinen Buchungen bisher noch niemanden interessiert.

Ob du ein "Nothotel" über die HP des Hotels oder über Expedia und Co buchst, ist egal. Du tust natürlich gut daran, wenn es trotzdem einen günstigen Preis hat, denn vielleicht wirst du ja wirklich auf die Buchung zurückgreifen. Im Vordergrund stehen sollte aber ganz eindeutig eine möglichst kurzfristige kostenfreie und unkomplizierte Stornierungsmöglichkeit. Das Hotel ggf. kurzfristig zu stornieren kann, ist ja schließlich Sinn und Zweck der Übung.

*aa_muc

  • Silver Member
  • Registriert: 17.03.2008
    Ort: München
  • 712
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #972 am: 05.06.2010, 18:34 Uhr »
[...]
Ob du ein "Nothotel" über die HP des Hotels oder über Expedia und Co buchst, ist egal. Du tust natürlich gut daran, wenn es trotzdem einen günstigen Preis hat, denn vielleicht wirst du ja wirklich auf die Buchung zurückgreifen. Im Vordergrund stehen sollte aber ganz eindeutig eine möglichst kurzfristige kostenfreie und unkomplizierte Stornierungsmöglichkeit. Das Hotel ggf. kurzfristig zu stornieren kann, ist ja schließlich Sinn und Zweck der Übung.
Den wichtigsten Punkt für den Back-Up-Plan hat Inspired schon genannt. Ich habe Motels schon direkt und bei Buchnung über booking.com umgebucht und storniert. Eventuell ist das Stornieren über die Hotel/Motel Webseite etwas einfacher, da kein Dritter daran beteiligt ist - mit anderen Anbietern habe ich aber keine Erfahrungen gemacht.
Wenn möglich sollte das Motel/Hotel natürlich auch einigermaßen günstig gelegen sein und nicht zu schlechteste Kritiken bei Tripadvisor & Co haben - man muss ja vielleicht doch auf die Buchung zurückgreifen. Auch bei den bekannten Motel/Hotel-Ketten lohnt sich der Blick auf die Kritiken, da es leider bei der gleichen Marke teilweise sehr große Unterschiede gibt.

*wilma61

  • Platin Member
  • Registriert: 29.06.2007
    Ort: Aachen
  • 3.074
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #973 am: 07.06.2010, 07:00 Uhr »
ich denke, Du bist zu früh dran (und eventuell sind 140 USD/Nacht auch nicht zu realisieren). Bei meinen letzten drei Aufenthalten in NYC habe ich immer erst wenige Tage (< 1 Woche) vor Anreise bei Priceline Erfolg gehabt.

Mal so und auch mal anders. Ich habe das Hotel Roosevelt 8 Monate vor Reiseantritt für 125 $ bei Priceline ergattert und einen superior double queen room bekommen.


Da kann man nicht meckern:



 :D 8)

Willi

*nenni

  • Junior Member
  • Registriert: 31.08.2008
  • 29
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #974 am: 17.06.2010, 08:48 Uhr »
Hallo ihr Lieben,

Ich glaube ich habe eine dumme Frage. Wir haben bisher immer die Hotels über die amerikansichen Hotelseiten gebucht.
Mit Priceline habe ich mich noch nie beschäftigt. Habe jetzt einfach mal Probeweise ein Hotel für September in Florida City gesucht. Wenn ich dann die Ergebnisse bekomme und ich mir die Travelodge aussuche verstehe ich das so das ich das Hotel schon noch kostenlos stornieren könnte oder?
Ich hatte nämlich hier gelesen das man bei Priceline nicht stornieren könnte.
Verstehe ich das jetzt irgendwie alles nicht richtig?
Also wenn ich das so sehe würde ich da schon 10 $ pro Nacht sparen, im Vergleich zu der Hotel eigenen Seite.

Danke Nenni

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.054 Sekunden mit 31 Abfragen.