Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 51
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #975 am: 17.06.2010, 08:53 Uhr »
Priceline hat zum einen eine ganz normale Buchungsfunktion: Du gibst den Ort ein und suchst dir dann aus, welches Hotel zu welchem Preis du möchtest.

Das Spannende an Priceline ist aber die Funktion "name your own price". Das musst du dir auf der Seite mal genauer ansehen: Du gibst nur an, in welcher Region du ein Hotel suchst, wie viele Sterne es haben soll und was du bereit bist dafür auszugeben. Ob dein Gebot angenommen wurde und ob es die Travelodge oder etwas anderes wurde, erfährst du erst nach einigen spannenden Sekunden.

*nenni

  • Junior Member
  • Registriert: 31.08.2008
  • 29
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #976 am: 17.06.2010, 08:58 Uhr »
Aber es ist ja schon so das die "normal" zu buchenden Zimmer wie gesagt 10 $ günstiger sind oder?
Also wäre doch alleine das schon eine Sache die zu überlegen wäre, die Hotels dann über diese Seite zu buchen oder?

*nenni

  • Junior Member
  • Registriert: 31.08.2008
  • 29
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #977 am: 17.06.2010, 09:14 Uhr »
Jetzt habe ich das mal eben durchgespielt was du meintest. Jetzt gebe ich z.B. für St. Pete Beach ein das ich gerne ein 4* Hotel hätte. Dann schreibt Pricline "Median retail price for a 4 star hotel in the area selected is $149" will heißen der normale Preis exklusive Steuern und Gebühren wäre 149$?
Dann könnte ich jetzt theoretisch bieten und sagen ich würde das Zimmer in solch einem Hotel für 90 $ nehmen? Verstehe ich das richtig?

*D@nny

  • Federal Reserve Groupie
  • Silver Member
  • Registriert: 05.11.2009
    Ort: Isle of Man
  • 497
  • 72,5% Offshore
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #978 am: 17.06.2010, 09:19 Uhr »
Wenn Priceline einen sagt "Median retail price for a 4 star hotel in the area selected is $149" , wo sollte man also anfangen zu bieten, damit man einen kleinen Richtwert hat, wo es sich garnicht lohnt erst anzufangen oder was schon quasi zu hoch sein könnte?  :)



*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 51
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #979 am: 17.06.2010, 09:47 Uhr »
Aber es ist ja schon so das die "normal" zu buchenden Zimmer wie gesagt 10 $ günstiger sind oder?
Also wäre doch alleine das schon eine Sache die zu überlegen wäre, die Hotels dann über diese Seite zu buchen oder?

Du musst genau hinschauen: Wenn das der Nettopreis ohne Steuern ist im Vergleich zu einem anderen Portal, bei dem du bereits den Endpreis angezeigt bekommen hast, lohnt es sich wahrscheinlich nicht.

Auf welcher Datenbasis die den retail price tatsächlich festlegen, weiß ich nicht. Bei einer Las-Vegas-Buchung war der plötzlich angeblich 50 USD höher als am Vortag.

Guck mal bei biddingfortravel.com oder betterbidding.com: Dort posten Bieter, für welchen Zeitraum sie in einer bestimmen Region welches Hotel bekommen haben.

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.957
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #980 am: 17.06.2010, 10:05 Uhr »
Hallo ihr Lieben,

Ich glaube ich habe eine dumme Frage. Wir haben bisher immer die Hotels über die amerikansichen Hotelseiten gebucht.
Mit Priceline habe ich mich noch nie beschäftigt. Habe jetzt einfach mal Probeweise ein Hotel für September in Florida City gesucht. Wenn ich dann die Ergebnisse bekomme und ich mir die Travelodge aussuche verstehe ich das so das ich das Hotel schon noch kostenlos stornieren könnte oder?
Ich hatte nämlich hier gelesen das man bei Priceline nicht stornieren könnte.
Verstehe ich das jetzt irgendwie alles nicht richtig?
Also wenn ich das so sehe würde ich da schon 10 $ pro Nacht sparen, im Vergleich zu der Hotel eigenen Seite.

Danke Nenni

Der "normale" Buchungsbereich bei Priceline funktioniert genauso, als würdest du über Expedia, Travelocity, Booking.com etc. buchen. Es ist also einfach ein Zimmervermittler, und genau wie bei den anderen genannten Seiten werden dort manchmal Zimmer günstiger als woanders angeboten. Es ist aber definitiv nicht so, dass dieser Buchungsbereich von Priceline grundsätzlich günstiger wäre als andere Anbieter. Und ob die kostenlos stornieren kannst, kommt auf die Buchungsbedingungen im Einzelfall an. Manchmal bieten ja z.B. auch die Hotels selbst Spezial-Raten an, die günstiger, dafür aber nicht mehr stornierbar sind. Grundsätzlich gibt es aber bei der "normalen" Buchung über Priceline dieselben Stornierungsmöglichkeiten wie über andere Anbieter.

Jetzt habe ich das mal eben durchgespielt was du meintest. Jetzt gebe ich z.B. für St. Pete Beach ein das ich gerne ein 4* Hotel hätte. Dann schreibt Pricline "Median retail price for a 4 star hotel in the area selected is $149" will heißen der normale Preis exklusive Steuern und Gebühren wäre 149$?
Dann könnte ich jetzt theoretisch bieten und sagen ich würde das Zimmer in solch einem Hotel für 90 $ nehmen? Verstehe ich das richtig?


Den von Priceline genannten "Median retail price" kannst du völlig ignorieren. Ich habe keine Ahnung, ob der auf irgendwelchen Daten basiert oder fröhlich aus der Luft gegriffen wird. aber grundsätzlich ist er für dich ja sowieso nicht von Bedeutung. Du willst ja nicht den Durchschnitts-Preis bezahlen, sondern ein Schnäppchen machen.  :wink:

Ob du in einer solchen Situation bei 90 Dollar oder darunter anfangen solltest, lässt sich so nicht abstrakt sagen. Wie schon von Inspired gepostet können die erfolgreichen Gebote, die auf biddingfortravel oder betterbidding gemeldet werden, ein guter Anhaltspunkt dafür sein, was möglich ist und was nicht. Und manchmal bieten Leute über Wochen vergeblich für Hotels, und bekommen dann plötzlich für denselben Preis den Zuschlag. Es ist also auch ein Geduldsspiel.

*Antje

  • Platin Member
  • Registriert: 08.05.2002
  • 2.627
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #981 am: 17.06.2010, 13:32 Uhr »
Hallo Nenni

Du solltest aber bitte einfach Dich mal intensiv mit den Erklärungen beschäftigen - es kann nicht für jeden Priceline-Einsteiger wieder jede (verständlicherweise) auftauchende Frage wieder beantwortet werden.

Dafür gibt es ja hier die Priceline-Threads - außerdem eben biddingfortravel etc.

Da wird es eigentlich wirklich eindeutigst erklärt und man sieht, bei was für Preisen Hoffnung auf Zuschlag besteht.

Die Mühe muß man sich einfach mal machen, um das Prinzip zu verstehen.

Zudem - keine Ahnung wie das bei Dir aussieht oder eben nicht - man sollte genug englisch verstehen, um zu wissen, was man tut oder tun sollte.

Antje

*virago

  • Gast
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #982 am: 20.06.2010, 19:42 Uhr »
Hallo,
nun muss ich auch mal was fragen:
Ich möchte gerne über Priceline in der Region Tarpon Springs - Palm Harbor  das Resort "The Innisbrook Resort & Golf Club" bekommen.
Keine Angst: Ich habe schon öfters über Priceline Name Your own price Gebote abgegeben und kenne mich auch schon aus damit.
Nun aber zu meiner Frage: Bei Biddingfortravel steht unter der in Frage kommenden Area Palm Harbor-Tarpon Springs, Resort (Resort bidding no longer offered)
Was bedeutet dies nun? Kann man das Kreuzchen bei Resort machen und bieten und bieten bis man schwarz wird und bekommt doch nicht den Zuschlag, oder was? Probiere nämlich schon seit 2 Wochen und komme nicht zum Zuge.
Ich weiß, dass man Geduld braucht, aber mich macht auch stutzig, dass die letzte Bewertung bei Priceline für dieses Resort vom 14.9.2009 ist.
Hoffentlich weiß hier jemand Bescheid, nicht dass man gar nicht auf dieses einzige Resort bieten kann.

Liebe Grüße
Uschi

*Antje

  • Platin Member
  • Registriert: 08.05.2002
  • 2.627
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #983 am: 20.06.2010, 21:27 Uhr »
Hallo

ich persönlich würde das so interpretieren, daß das Resort nicht mehr mit Priceline arbeitet und deshalb in dieser Region eben kein Resort mehr angeboten wird.

Von daher (aber wir stecken natürlich nicht drin) befürchte ich tatsächlich, Du kannst bieten bis Du schwarz wirst.

Die Reviews auf biddingfortravel sind teilweise sehr alt, das muß kein Anhaltspunkt sein - die winning bids dagegen schon, wenn also das Resort extrem lang nicht aufgetaucht ist, würde ich sagen, das stützt meine Annahme.

Viele Grüße

Antje

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 51
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #984 am: 20.06.2010, 21:42 Uhr »
Ich würde gucken, ob sich bei betterbidding oder biddingfortravel Anhaltspunkte dafür finden, dass das Hotel anders eingestuft wurde. Ansonsten bin ich derselben Meinung wie Antje, dass das Hotel einfach derzeit bei Priceline nicht gelistet ist.

*virago

  • Gast
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #985 am: 20.06.2010, 22:24 Uhr »
@ antje   Winning bids gibt es von diesem Resort noch überhaupt keine bei biddingfortravel.
Ich habe einfach die reviews bei priceline geschaut, wenn man auf das Resort geht.
Wenn man Palm Harbor auswählt und eine Auswahl an Hotels und ein Resort angezeigt bekommt, arbeitet dann Priceline nicht mit all denen zusammen?

Viele Grüße
Uschi

*Antje

  • Platin Member
  • Registriert: 08.05.2002
  • 2.627
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #986 am: 21.06.2010, 08:39 Uhr »
Hallo

Priceline agiert nunmal einerseits als ganz normaler Brooker wie expedia oder hrs - quasi jedes Hotel zu einem festen Preis - da mag es sein, daß das Hotel angeboten wird.

Und dann agiert Priceline als "Auktionator" - und da muß beileibe nicht jedes Hotel, das regulär gebucht werden kann sich auch beteiligen - oder das ganze Jahr vertreten sein.

Priceline ist ja dazu da, leere Zimmer zu füllen. Hat man volle Zimmer (und das dürfte bei Resorts während bestimmter Zeiten der Fall sein) , gibt es keine Grund, sich unter Wert via Priceline zu verkaufen.

Antje

*virago

  • Gast
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #987 am: 21.06.2010, 11:35 Uhr »
Vielen Dank für eure Antworten.
Dann bleibt mir nichts anderes übrig, als weiterhin auf das Hyatt Regency in Sarasota zu bieten, welches ich bereits seit 3 Monaten tue, aber bis jetzt noch keinen Zuschlag bekommen habe. Dachte mit Palm Harbor hätte ich eine Alternative.
Das Hyatt Regency wird zwar immer billiger von 159 auf 149 und nun auf 123 $ für Anfang August, aber bekomme leider immer noch keinen Zuschlag und gehe schon auf 85 $ hoch.
Bei betterbidding ging es schon oft für 65 $ und weniger weg.
Man darf die Hoffnung halt nicht aufgeben, aber leichter gesagt als getan bei diesem schon lang andauernden Biet-Zeitraum.
Drückt mir die Daumen .

Viele Grüße
Uschi

*cosmogo10

  • Gast
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #988 am: 24.06.2010, 11:26 Uhr »
Versuche gerade ein Hotel in SFO Fishermans Wharf über Priceline zu bekommen.
Wunsch ist 3,5*, war schon bei 85$ und bin nun am überlegen auf 3* runter zu gehen.

Wenn ich mir die Hotels bei Priceline ansehen, finde ich das Heritage Marina, welches ich auf gar keinen Fall haben möchte.

Mir ist nicht ganz klar, ob dieses Hotel ebenfalls in die Fishermans Wharf Zone fällt oder nicht?!?!

Kann mir jemand helfen?

Merci

*ilnyc

  • Gast
Re: Priceline & Hotwire - Fragen / Antworten / Diskussion
« Antwort #989 am: 24.06.2010, 12:41 Uhr »
Wenn ich mir die Hotels bei Priceline ansehen, finde ich das Heritage Marina, welches ich auf gar keinen Fall haben möchte.

Unter http://biddingfortravel.yuku.com/topic/94971/t/INTERIM-SAN-FRANCISCO-HOTEL-LIST.html kannst Du sehen, welche Hotels pro Region üblicherweise bei Priceline dabei sind. Das Heritage wird da allerdings nicht angeführt.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.077 Sekunden mit 30 Abfragen.