Mietwagenrundreise im Juni - was lohnt sich bei 2 Wochen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 39
    Ort: Düsseldorf
  • 12.762
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Antw:Mietwagenrundreise im Juni - was lohnt sich bei 2 Wochen?
« Antwort #15 am: 16.01.2019, 10:26 Uhr »
Bei zwei Wochen würde ich den Yellowstone nicht einplanen, sonst seht ihr nicht viel außer den Yellowstone.

Und was wäre daran so schlimm? Der Yellowstone hat doch auch vieles zu bieten:
- Tierwelt
- heiße Quellen
- Geysire
- Wasserfälle
- Canyons
- Sinterterrassen

Nicht umsonst empfiehlt man ja selbst Neulingen, die sich "nur einen Überblick" verschaffen wollen, dort 3 volle Tage zu bleiben.
Ich bringe es inzwischen auf 5 volle Tage + An- und Abreise und habe noch so viele Wünsche offen.

Ja, der Yellowstone liegt etwas abseits. Wer da hin möchte, braucht halt Zeit (oder gutes Sitzfleisch für eine stundenlange Anfahrt).

Wenn Yellowstone, würde ich es machen wie Frank (gecko1a).

In deiner Haut möchte ich jetzt nicht stecken. Finde sowohl den Yellowstone als auch den Nordosten schön und könnte mich auch nicht entscheiden, was mir lieber wäre.

*schindi77

  • Newbie
  • Registriert: 14.02.2019
    Ort: NÖ
  • 3
Antw:Mietwagenrundreise im Juni - was lohnt sich bei 2 Wochen?
« Antwort #16 am: 15.02.2019, 07:45 Uhr »
Hallo zusammen.

Lese hier schon sehr lange mit und habe jetzt beschlossen mich anzumelden.....

Ich habe den Ausdruck früher immer gehasst: Geht nicht gibt´s nicht!

Inzwischen bin ich aber auch selber schon gleich Meinung  :oops:
Auch in nur 2 Wochen geht der Yellowstone....wenn man will.
Und ganz ehrlich: Wenn man sonst keine Möglichkeit hat, dann sollte man unbedingt wollen  :D

Denn:
Wir haben 2018 3 Tage im Yellowstone verbracht. Für uns hat es gereicht, wir haben die für uns wichtigsten Ziele gesehen. Darf man hier verlinken? Hier wäre einiges davon nachzulesen: https://www.danschis-reisen.com/yellowstone/
Wie immer bei Reisen in den USA gilt aber: Nur wenn man längere Zeit dort verbringt (an einem bestimmten Ziel meine ich) kann man erst in die Tiefe vordringen und alles "so richtig" kennenlernen.
Dennoch war, trotz der nur 3 Tage, der Yellowstone schon SEHR SEHR faszinierend.
Was ich damit sagen will: Auch wenn man nur kurz hin kann, man kann viel dort sehen und ICH möchte es nicht missen.

Beim Yellowstone ist das Problem halt die lange Anreise wenn man von Süden her kommt. Mit den üblichen Verdächtigen wie LA, LV oder SF als Zielflughafen ist es schon eine gewaltige Reise da rauf.

Als Alternative würd ich daher u.U. einen Inlandsflug nach Salt Lake City buchen und von dort aus zum Yellowstone fahren. Von da sind es noch ca. 5h bis West Yellowstone, das is nix m.M.n.!
Auf die Art und Weise würde ich bei 3 Tagen Yellowstone im schlechtesten Fall 2 Tage für An.- und Abreise einplanen. somit bleiben von 2 Wochen Urlaub immer noch 9 Tage übrig, die Flugtage nicht berücksichtigt.....

lg
Daniel

*USA_wohin

  • Gast
Antw:Mietwagenrundreise im Juni - was lohnt sich bei 2 Wochen?
« Antwort #17 am: 19.02.2019, 09:47 Uhr »
Hallo und guten Morgen!

Danke für die zahlreichen Antworten und Informationen!
Wir haben unseren Urlaub jetzt noch etwas ausgedehnt, und können knapp 16 Tage unterwegs sein, also je nach Flügen sind es dann reine Fahrtzeit 14 Tage.
Wir haben uns für die Yellowstone Staaten entschieden, bzw. unseren Fokus darauf gelegt. Mein Freund möchte evtl. gerne noch UTAH mit einbauen, da
es einfach eine tolle Gegend ist.
Leider gibt es ja einige Yellowstone-Staaten und ich habe nach wie vor keinen Plan, welche die schönsten sind, bzw. was sich am meisten lohnt.
Wir wissen das es zeitlich relativ knapp ist, ab und an längere Etappen sind aber kein Problem, es soll kein Gehetze sein, aber sehen möchten wir so viel wie möglich.

Wo ist es landschaftlich am schönsten, außergewöhnlichsten und einfach mit vielen WOW-Effekten? Städte sind absolute Nebensache, Natur, Landschaft und Tiere
stehen im Fokus und natürlich USA Flair :)

LG!!

*schindi77

  • Newbie
  • Registriert: 14.02.2019
    Ort: NÖ
  • 3
Antw:Mietwagenrundreise im Juni - was lohnt sich bei 2 Wochen?
« Antwort #18 am: 20.02.2019, 08:59 Uhr »
Hallo!

Also mehrere "Yellowstone Staaten"....Jein.....
Der Großteil liegt in Wyoming, die Zipfel in Montana würd ich fürs erste jetzt mal vernachlässigen (wenn das überhaupt noch zum eigentlichen Park gehört, weiß ich jetzt nicht)....  :wink:

Ihr müsstet als erstes mal klären wo ihr landet....
Wenn LA / SF / LV müsstet ihr sowieso durch Utah rauf zum Yellowstone, da gibt´s genügend Ziele am Weg oder zumindest in der Nähe, nur bleibt dann halt nicht sooo viel Zeit für den YST...
Wenn ihr vielleicht Salt Lake City oder Denver mit einem Inlandsflug anfliegt könnte ich mir eine Runde mit Yellowstone, Devils Tower, Mount Rushmore, Denver, Moab (Arches / Canyonlands), Salt Lake City, ev. Craters of the Moon und Grand Teton vorstellen.....

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.898
Antw:Mietwagenrundreise im Juni - was lohnt sich bei 2 Wochen?
« Antwort #19 am: 20.02.2019, 16:15 Uhr »
Bei euren Vorgaben würde ich 2 Wochen ab / bis Denver machen. USA-Flair: Mount Rushmore und Westernstädtchen dort in der Gegend, evtl auch Baseball in Denver, falls es das zu eurer Reisezeit gibt. Tolle Landschaften und Tiere: Yellowstone, und evtl reicht die Zeit auch für einen Besuch im Arches NP und andere Ziele bei Moab.

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.898
Antw:Mietwagenrundreise im Juni - was lohnt sich bei 2 Wochen?
« Antwort #20 am: 20.02.2019, 16:17 Uhr »
Sehr empfehlenswert aus meiner Sicht: Eine Tagesraftingtour bei Vernal.