Monarch Pass, Colorado

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Frank Arndt

  • Gast
Monarch Pass, Colorado
« am: 17.09.2019, 15:49 Uhr »
Wir planen derzeit eine Reise für April/Mai 2020. Ein Teil unserer Route führt uns von Colorado Springs nach Montrose. Dies würde uns dazu veranlassen, den Monarch-Pass voraussichtlich am 06. Mai zu überqueren. Wir fragen uns, ob der Pass zu diesem Zeitpunkt voraussichtlich geöffnet sein wird und ob wir Bedenken hinsichtlich der Schneebedingungen haben sollten. Ich weiß, dass wir das Wetter nicht vorhersagen können, aber wenn diese Route unzuverlässig ist, wäre ein gründliches Umdenken unserer Reiseroute oder des Zeitpunkts unserer Reise erforderlich. Würde da mit einem normalen Mietwagen rüber wollen.

Wer in diesem Zeitraum schon Erfahrung hat bitte melden.

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.108
Antw: Monarch Pass, Colorado
« Antwort #1 am: 17.09.2019, 16:18 Uhr »
Ich bin diesen Pass noch nicht gefahren, aber im Tripadvisor-Forum steht, dass der Pass das ganze Jahr geöffnet ist und nur bei extremen Schneefall mal kurz geschlossen wird, bis er wieder geräumt ist.


*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.814
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Monarch Pass, Colorado
« Antwort #2 am: 17.09.2019, 17:10 Uhr »
Zum Mai kann ich auch nichts beitragen, kann aber eine weitere Quelle für die ganzjährige Öffnung anführen - https://www.allcrestedbutte.com/scenic_drives/monarch_pass.php:  "The popular route is open year-round, although it is shut down throughout the winter during some winter storms."

"Winter storms" können in der Höhenlage natürlich auch noch im Mai auftreten. An einem 8. Mai habe ich bei Schneetreiben den südlich parallel verlaufenden Wolf Creek Pass passiert - der Schnee war so schwer, dass während wir vorbeigefahren sind neben der Gegenfahrbahn ein Baum sanft in sich zusammengebrochen ist. Auf der Straße selbst war es aber bei vorsichtiger Fahrweise unproblematisch.

Fahrtechnisch ist der Monarch Pass aus alpenländischer Sicht harmlos, er ist halt hoch. Ich würde keinesfalls von vorneherein umplanen, aber ein paar Tage vor der geplanten Überquerung auf codot verfolgen, ob es besondere Meldungen gibt: https://www.codot.gov/@@csesearch?q=Monarch+Pass und im Notfall über Denver und die I 70 fahren. Das dauert etwa 2 Stunden länger, so dass man imho keine komplette Routenänderung vornehmen muss (die Tage sind ja lang im Mai).
Gruß
mrh400

*skyfolk

  • Bronze Member
  • Registriert: 24.10.2011
    Alter: 70
    Ort: Mainz
  • 208
Antw: Monarch Pass, Colorado
« Antwort #3 am: 09.10.2019, 17:26 Uhr »
Hallo,
die webcam funktioniert anscheinend augenblicklich nicht.
http://www.keno.org/colorado_web_cams/monarch_pass_cams.htm
Aber der Text dazu lautet:
Monarch Pass is located in south-central Colorado, on US Hwy 50, just to the west of the Monarch Ski Area. At an elevation of 11,312 feet (3,448 m), the pass sits directly on the Continental Divide of the Americas. The pass is generally open year-round; however, 7% grades exist, and the area is prone to heavy winter snowfall, often resulting in temporary closures during severe winter storms.
Bin um diese Jahreszeit schon drüber gefahren - rechts und links noch hohe Schneehaufen, aber jedes Jahr ist anders...
Viel Spaß
2017 Kanada (Ost)
2015 NV, UT. WY, SD, CO
2014 FL
2013 CA, NV
2012 CO, NM, UT
2011 FL, GA
2010 Denver - Seattle
2009 FL
2008 CA, AZ, UT, NV
2007 Kanada (West)
2005 UT, AZ

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 62
    Ort: Osthessen
  • 1.690
Antw: Monarch Pass, Colorado
« Antwort #4 am: 09.10.2019, 19:30 Uhr »
Hallo Frank,

wird dir vielleicht deine Entscheidung nicht erleichtern, aber ich bin den Monarch Pass im Oktober 2012 gefahren. Zu dieser Zeit lag schon verdammt viel Schnee und die Trucks haben die Ketten aufgelegt. Ich hatte damals einen Mietwagen mit der normalen (Sommer)Ausrüstung und mit vorsichtigem Fahren habe ich den Pass "bezwungen" (mir war aber nicht so ganz wohl dabei  :wink:). Oben war das Schild schon fast zugeschneit:

Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*Harald

  • Gast
Antw: Monarch Pass, Colorado
« Antwort #5 am: 10.10.2019, 08:45 Uhr »
Ich bin heuer Mitte Mai über den Monarch Pass gefahren. War überhaupt kein Problem, obwohl es leicht geschneit hatte. Straße war in super Zustand.
Allerdings war ich dann im Mesa Verde Nationalpark für einen halben Tag eingeschneit, und auch die Fahrt von Montrose über Silverton nach Durango war grenzwertig. Sehr viel Schnee. Gott sei Dank ist ein Räumfahrzeug vor mir gefahren.

SG Harald