Nachts in New York unterwegs - gefährlich?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Meips

  • Newbie
  • Registriert: 26.10.2004
    Ort: bei Dresden
  • 15
Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« am: 02.02.2005, 10:00 Uhr »
Hallo zusammen!

Ich habe mal eine Frage zum Thema Sicherheit, wenn man nachts in NYC unterwegs ist.

Ich habe schon ein paar allgemeine Sicherheitstipps und Infos gelesen, wollte aber mal gerne von jemandem hören, der schonmal dort war, wie die Sache einzuschätzen ist.

Sollte man lieber abends/nachts nicht mit der U-Bahn fahren oder ist das alles gar nicht so schlimm, wie es immer gemacht wird?

Lg, Meips :D
A sudden calm inside of me
Now everything is better
Together in a safe warm place
I remember when I met you.

*frank_gayer

  • Diamond Member
  • Registriert: 09.02.2004
    Alter: 50
    Ort: bei Stuttgart
  • 5.374
  • Ferienhaus in Cape Coral gesucht ?
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #1 am: 02.02.2005, 10:12 Uhr »
Hallo,

na ja, gefährlich ist NYC nicht. Nicht gefährlicher als andere Großstädte in Amerika. Man sollte sich nachts nicht unbedingt in Harlem aufhalten und. Aber Manhattan ist soweit nicht gefährlich. Es ist glaube ich eine der sichersten Städte Amerikas. Ihr könnt mich gerne korrigieren, wenn das nicht stimmt.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 39
    Ort: Düsseldorf
  • 12.869
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #2 am: 02.02.2005, 10:16 Uhr »
Ich denke auch, im zentralen Manhattan, dort wo viele Menschen sind, ist es nicht gefährlicher als tagsüber.
Meine Erfahrungen waren, dass auch kurz vor Mitternacht die U-Bahnen noch gut gefüllt waren.

In die etwas abseits gelegenen Regionen würde ich dagegen nicht mehr gehen, besonders, wenn alleine unterwegs.
Auch den Central Park habe ich zumindest in der Dunkelheit gemieden.

*Robby

  • Gast
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #3 am: 02.02.2005, 13:57 Uhr »
Ich denke auch, wie meine Vorgänger, das NYC auch nachts nicht viel
" gefährlicher " ist als tagsüber.
Habe bei meinen New York Reisen noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.
Ich denke die selben Gefahren gibt´s auch in einer deutschen Großstadt.
Bei meiner ersten Reise nach NYC gab mir ein bekannter den Rat:
" nachts mit der Metro bis zur 90th Straße, dann ist Schluss ".
Auch würde ich nachts den Central-Park meiden.
Ansonsten wo sich viele Menschen aufhalten, denke ich gibt´s kein Problem.

Na dann viel Spass

Robby

*jfknyc

  • Full Member
  • Registriert: 25.01.2005
    Ort: Kaarst (ex Frankfurt)
  • 98
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #4 am: 02.02.2005, 14:20 Uhr »
schau doch mal hier: www.nyc-guide-forum.de dort sind auch 2-3 leute regelmässig die auch in NYC wohnen..vielleicht können die dir das genauer sagen..

gruss
jfknyc

*frido

  • Junior Member
  • Registriert: 20.01.2005
    Ort: Fürth
  • 34
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #5 am: 02.02.2005, 14:59 Uhr »
Also ich war Ende Oktober in NYC, bin auch mal Nachts von Queens aus wieder nach Manhattan (Times Square) mit der U-Bahn, da wir Bekannte besucht haben. War zwar ziemlich leer, aber ansonsten kein Problem.

Ciao, Frido.

*queeny123

  • Full Member
  • Registriert: 12.06.2004
  • 69
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #6 am: 03.02.2005, 04:00 Uhr »
Habe 13 1/2 Jahre (bis Nov. 2004) in New York City gelebt und bin ca. 4x pro Woche nachts, auch spaet nachts, mit der U-Bahn gefahren, ohne dass ich je etwas Schlimmeres als poebelnde Betrunkene erlebt habe.  Frank hat recht, NYC ist eine der sichersten, ich glaube sogar die sicherste, Grosstadt in den USA.

Nachts unterwegs zu sein, ist fuer diejenigen, die hier leben, normal.  Du has absolut Recht - es ist definitiv nicht so schlimm, wie es immer gemacht wird.  Ausschliessen kann man natuerlich nichts, aber die Wahrscheinlichkeiten sind gering.  Die Strassen sowie die Subway und sind auch bis in die tiefe Nacht hinein gut bevoelkert, einsam wird es nur auf manchen Gaengen in den Stationen.  Im Generellen wuerde ich mir keine Sorgen machen - hier leben 8 Millionen Menschen die ausgehen, fruehmorgens zur Arbeit gehen oder spaet nachts nach Hause kommen.

Bin mir sicher ihr werdet euch wohlfuehlen, wenn ihr erstmal hier seid.

Viel Spass,
Q.
All that we see or seem
Is but a dream within a dream
                    - Edgar Allan Poe

*Sybill

  • Lounge-Member
  • Registriert: 26.02.2004
  • 175
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #7 am: 15.02.2005, 14:42 Uhr »
Hi,
sind letztes Jahr bei unserem New York-Aufenthalt auch ganz selbstverständlich in der Nacht mit der Subway durch die Stadt gedüst. Wir ware einige Male in Brooklyn, um von dort aus die tolle Aussicht auf die Skyline von New York zu genießen. Und nie ist uns etwas passiert. Die Subway war jedes Mal noch ganz gut gefüllt. Unser Hotel lag Nähe Broadway (215W. 94th Street) und somit nicht allzu zentral, allerdings in der Nähe einer Subway-Station. Kein Problem für uns, bis spät in der Nacht angstfrei unterwegs zu sein. Nur einmal wurde uns etwas mulmig, als wir eine Bahn erwischt hatten, die Nachts an unserer Station nicht hielt und arg weit nach Harlem híneinfuhr. Aber da haben wir uns halt nicht zu Fuß auf den Rückweg gemacht, sondern sind innerhalb der Subway-Station gleich zum anderen Bahnsteig und von da aus wieder zurückgefahren...

Viele Grüße von Sybill



*GastSteins

  • Gast
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #8 am: 04.03.2005, 22:52 Uhr »
Also AUF JEDEN FALL sollte man den Central Park nachts meiden-da dort nachts auch nicht mehr viele polizisten unterwegs sind.Wurde ja schon gesagt.Mit der U-bahn kann man ganz klar abends noch fahren-jedoch sollten sie sich auf jeden fall in der video-überwachten area aufhalten,weil man ja halt nie wissen kann und es halt immer was passieren kann-Und halt nachts mög. nicht in harlem aufhalten.Das gilt natürlich auch für die bronx und brooklyn(auch wenn brooklyn als "ungefährlicher ort").natürlich kann man abends noch die brooklyn bridge nach brooklyn überqueren-sollte dann aber nicht weiter viel weiter ins (unbekannte) viertel laufen.An Orten mit vielen Menschen kann man sich abends auch aufhalten-jedoch nachts werden auch orte wie der time square lehrer und man sollte an manchen ecken doch aufpassen und gegebenfalls doch auch lieber mal die strassenseite wechseln.Jedoch kann ihnen in manhattan eigentlich -mit der richtigen vorsicht-nichts passieren da für gute sicherheit gesorgt ist.wurde ja auch schon gesagt ;) weiss nicht warum:hab aber mal gelesen,dass man abends lieber keine taxis mehr benutzen sollte.

*palm tree

  • Gast
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #9 am: 22.10.2005, 19:35 Uhr »
Hallo zusammen!

Da ich im November meine Freundin in New York besuchen werde, wollte ich mich auch mal erkundigen wie es dort nachts mit öffentlichen Verkehrsmitteln aussieht. Ich bin noch "großstadtunerfahren", entschuldigt daher bitte möglicherweise seltsame Fragen ;)

Mein hostel liegt in Höhe der 103. Strasse und meine Freundin wohnt ca. 5 km weiter südlich...sehr unpraktisch...
Und wenn ich dann sowas lese...
Zitat
" nachts mit der Metro bis zur 90th Straße, dann ist Schluss "

...wird mir ehrlich gesagt nun etwas mulmig. :bibber:

Wie sicher ist es alleine (als Frau) nachts in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein?
Fahren Busse und Bahnen die ganze Nacht durch?
Oder sollte ich das alles vergessen und mir lieber ein Taxi für die Strecke nehmen?

Bedanke mich schon im voraus für eure Antworten und Tipps!! :)

Viele Grüße
palm tree

*torric

  • Silver Member
  • Registriert: 21.01.2005
    Alter: 41
    Ort: Erfurt
  • 705
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #10 am: 22.10.2005, 20:06 Uhr »
Hallo Palm Tree,

ich hab auch in der 103. Straße geschlafen und kann das mit der 90. Straße nicht bestätigen. Ich fand es auch nachts noch sehr ruhig und sicher. Nur den Central Park sollte man unbedingt vermeiden. Auch die U-Bahnen sind in diesem Bereich noch gut gefüllt. Muss aber dazu sagen, dass ich ein Mann bin, war aber auch allein unterwegs und hatte nie ein ungutes Gefühl. Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen sollte man natürlich immer beachten. Am besten steigst du dort in die U-Bahn ein und aus, wo schon viele andere Leute sich aufhalten. Ganz allein bist du in Manhattan selbst mitten in der Nacht eigentlich nie.

*palm tree

  • Gast
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #11 am: 22.10.2005, 21:11 Uhr »
Hi torric!

Vielen Dank für deine Antwort, fühle mich schon besser ;)
Ist mir auch schon klar, dass in New York immer sehr viel los ist, aber als Frau  fühlt man sich abends alleine in einer Großstadt nicht so wohl...also mir geht's zumindest so...

Viele Grüße
palm tree

*Mel on Tour

  • Platin Member
  • Registriert: 09.08.2003
    Alter: 41
    Ort: Augsburg
  • 2.133
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #12 am: 22.10.2005, 23:51 Uhr »
Oje, mein gebuchtes Hotel ist in der 112. Street in Harlem  :?  Aber die U-Bahn ist nur einen Block entfernt. Also allzugroße Sorgen mache ich mir nicht, auch wenn ich als Frau alleine dort unterwegs sein werde. Ich verhalte mich auch nicht viel anders als zuhause. Da bin ich nachts ja auch vorsichtig und laufe nicht "blind" durch die Gegend. Am besten auf das "Bauchgefühl" achten. Und falls die Gegend wirklich nicht sehr vertrauenswürdig erscheint, nehm ich dann halt doch lieber ein Taxi.  :?  Den Central-Park werde ich nachts auf jeden Fall meiden.
Viele Grüße, Mel

*Freejack

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.10.2004
    Ort: Berlin
  • 142
Re: Nachts in New York unterwegs - gefährlich?
« Antwort #13 am: 23.10.2005, 09:55 Uhr »
aufpassen muß man auch hier in Deutschland in Großstädten, besonders nachts.

Ich hab mich in New York eigentlich immer sicher gefühlt auch nachts.
Ohne Frage sollte man allerdings die allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen beachten, wie man es überall tut.

Genieß die Stadt, sie hat es verdient und die New Yorker sind ausgesprochen hilfsbereit und freundlich. :wink:
let`s go west
New York/Florida Feb./04
Southwest Sept./Okt./05
Kalifornien,Nevada 07
Colorado, Kalifornien 09

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.126 Sekunden mit 29 Abfragen.