UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*America_Crazy

  • Platin Member
  • Registriert: 08.04.2005
  • 2.983
Ich habe soeben gesehen, wie fast jeder einzelner Forenbereich duch sexistische Topic Namen überschattet worden ist. Dies war gestern auch schon der Fall. Ich habe vor einer Stunde etwa ein Posting eines Mitglieds gelesen, wo um die Einführung der Anmeldepflicht gebeten wurde (Pro/Kontra Forenbereich)

Ich dachte mir, dass es jetzt an der Zeit ist, einfach nochmal darüber zu sprechen und zu diskutieren, was man machen soll? Die Arbeit der Mods ist natürlich sehr lobenswert. Es ist gut, dass regelmäßig durch die Mods danach geschaut wird, dass die Beiträge die gepostet werden, den Forenregeln entsprechen. Aber wenn das so weiter geht kommen wir da bald gar nicht mehr nach das Forum zu "säubern". Ich meine, ich habe das Forum einmal aktualiesiert, und schon war fast in jedem Unterbreich des Forums die gleiche sexistische Überschrift zu lesen. Also frage ich euch: Wie soll es weitergehen? Wie wollen wir das unter Kontrolle halten?

Grüße
Eurer America_Crazy



*cleetz

  • Platin Member
  • Registriert: 09.02.2003
    Ort: Berlin
  • 1.722
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #1 am: 16.03.2006, 22:52 Uhr »
Ist verstärkt in den letzten 2-3 Tagen aufgetreten, davor war es IMHO ok (oder die Mods waren schneller wie ich online?). Kann ja auch sein das es sich wieder gibt...

Anmelden wäre für mich ok, bin ja eh angemeldet  :wink:

Es gibt andere Foren wo man als Gast zb. noch nicht mal die Suche benutzen kann, soweit sollte es evtl. nicht gehen, aber Anmeldepflicht fürs Schreiben ist ok. Ich kenne auch kein anderes Forum mehr wo man als Gast noch posten kann.
Gruß
Carsten

*America_Crazy

  • Platin Member
  • Registriert: 08.04.2005
  • 2.983
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #2 am: 16.03.2006, 22:59 Uhr »
Ja, es scheint verstärkt in den letzten 2-3 Tagen vorzukommen. Ich meine, auch mit Anmeldung könnte man ja solche unerwünschten Threads posten, aber wahrscheinlich würde es dadurch abnehmen.

Es ist natürlich toll, dass man auch als Gast posten kann. Da habe ich auch grundsätzlich nichts dagegen. Ich finde dies so gar gut. Jedoch muss man vielleicht auch die Ausmaße anschauen, die es jetzt annimmt.

Die Mods machen ja einen sehr guten Job. Wie man sieht ist schon wieder eine Reihe der unerwünschten Posts Geschichte, die Frage ist nur für wie lange?



*americanhero

  • Gast
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #3 am: 16.03.2006, 23:04 Uhr »
Auch in letzter Zeit gab es hin und wieder die unerwünschten Posts. Aber nie soviel wie im Moment. Man muß sich halt eine Möglichkeit überlgen, wie man dieser Spamflut Herr werden kann. Aber die Idee ist nicht schlecht, nur noch Beiträge schreiben zu können, wenn man hier angemeldet ist.

Greetz,



Yvonne

*atecki

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.06.2002
    Ort: Nähe Salzburg
  • 8.211
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #4 am: 16.03.2006, 23:08 Uhr »
Hi,

das stimmt, in letzter Zeit häufen sich diese Spam Einträge (aber nicht nur in diesem Forum...).

Ich habe heute abend mit Thomas gemailt, er wird nach seinem Urlaub voraussichtlich einen Meldebutton einführen (wie in anderen Foren schon üblich), sodaß die entsprechenden Threads schneller und besser gemeldet werden können.

Das verhindert zwar nicht das Spammen an sich, aber die Reaktionszeit wird dadurch verkürzt, da man - soweit ich diese Funktion einschätze - nicht jeden einzelnen Mod anschreiben muß, sondern damit alle Mods (bzw die zuständigen mods) gleichzeitig angeschrieben werden...

Viele Grüße

Axel

*Kauschthaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 06.01.2005
    Ort: Schwäbische Alb
  • 7.572
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #5 am: 16.03.2006, 23:36 Uhr »
Hallo,

ja, diese Spam ist lästig und gestern und heute war es besonders viel.

Allerdings mag es auch einfach eine Welle sein, die wieder vergeht und dann ist längere Zeit Ruhe.

Ich bin seit über einem Jahr oft hier im Forum unterwegs und mir ist nichts groß aufgefallen bisher.
Deshalb würde ich an dem Gastrecht erst etwas ändern, wenn das ziemlich regelmässig vorkommt (und hoffe, dass diese Flut nicht der Beginn ist  :roll:  :evil: ).

Genauso verhält es sich mit Trollen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig sich hier eigentlich rumtreiben. Gemessen an der Größe des Forums ...

Also meine Schmerzgrenze ist (noch) nicht überschritten.  :wink:

Viele Grüße, Petra
Wenn DAS die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #6 am: 17.03.2006, 00:08 Uhr »
Besonders schlimm ist es, wenn jemand auf den Mist auch noch eingeht und dazu irgendwas postet.

Sinnvoll wäre es, dem oder den zuständigen Mod(s) eine E-Mail oder PN zu schicken und in dem Thread zu erwähnen, dass der Mod benachrichtigt ist. Über solche Hilfe würde ich mich freuen.

Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass eine grundsätzliche Lösung hilfreich wäre.
Viele Grüße
Heinz

*ratlady

  • Gold Member
  • Registriert: 27.11.2005
    Ort: L.A.
  • 1.230
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #7 am: 17.03.2006, 04:47 Uhr »
Anmeldepflicht wird dieses Problem kaum loesen... auch "anmeldepflichtige" Foren haben damit zu "kaempfen", und nach meinem (sehr bescheidenem!) Eindruck z.T. sogar mehr...  :?

*Stephan_

  • Gold Member
  • Registriert: 28.06.2004
  • 1.237
  • Morgenstund ist aller Laster Anfang
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #8 am: 17.03.2006, 06:56 Uhr »
Ich bin gegen die Anmeldepflicht.

1.) Ich halte Anmeldepflicht nicht für ein geeignetes Mittel gegen Spam und Trolle. Hier reicht es meiner sicht, wenn man die Beiträge ignoriert und bei Gelegenheit löscht.

2.) Für mich war der Einstieg ins Forum, dass man auch posten konnte ohne sich zu registrieren. Eine Zeit lang habe ich nur mitgelesen, dann als Gast einige Fragen gestellt oder auch was beantwortet. Dann irgendwann habe ich mich auch registriert.

Aus meiner Sicht ist die Registrierung eine Hürde, die User abhält, Spam und Trolle aber ncht verhindert.

stephan
1991 San Francisco - 1993 Dallas - 1995 Seattle - 1997 Atlanta / Mexiko / Kanada - 1999 Seattle - 2001 Detroit / Chicago - 2004 Los Angeles - 2006 Los Angeles - 2008 Los Angeles - 2010 Denver 2012 Seattle - Boston 2013 Las Vegas - 2017 Las Vegas

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 50
    Ort: Taunus
  • 9.235
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #9 am: 17.03.2006, 07:24 Uhr »
Hallo zusammen,

Zitat von: Heinz
Sinnvoll wäre es, dem oder den zuständigen Mod(s) eine E-Mail oder PN zu schicken und in dem Thread zu erwähnen, dass der Mod benachrichtigt ist. Über solche Hilfe würde ich mich freuen.


in vielen Foren gibt es ja bereits eine Funktion "diesen Beitrag an einen Moderator melden", das werde ich auch hier nachrüsten.

Da es mich persönlich selbst nervt, wenn ich mich in einem Forum nur wegen einer schnellen Frage registrieren muß, möchte ich den Gastzugang so lange als irgend möglich erhalten.

Nachdenken kann man natürlich darüber, ob man für Gastpostings auch eine "visuelle Bestätigung" einbaut wie sie jetzt schon bei der Registrierung nötig ist. Eine generelle Regisitrierungspflicht wird das Problem allenfalls mildern, aber nicht lösen, wie sich vor einigen Tagen gezeigt hat - da kam der Spam von einem registrierten Mitglied.
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*cleetz

  • Platin Member
  • Registriert: 09.02.2003
    Ort: Berlin
  • 1.722
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #10 am: 17.03.2006, 07:37 Uhr »
Zitat von: Thomas
in vielen Foren gibt es ja bereits eine Funktion "diesen Beitrag an einen Moderator melden", das werde ich auch hier nachrüsten.


Da sollte man aber auch die Moderatorenrechte ändern, dass die halt auch in allen Foren löschen können. Ich habe gestern abend zb. Scooby Doo angemailt, der konnte aber nur "seine Foren" säubern, der Rest blieb dann erstmal.
Gruß
Carsten

*BudFox

  • Silver Member
  • Registriert: 27.12.2004
    Alter: 52
    Ort: Köln
  • 487
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #11 am: 17.03.2006, 08:25 Uhr »
Entweder bin ich blind oder einfach zu spät.
Habe so ein Thema noch nicht gesehen, auch nicht in den anderen Foren wo ich zu Hause und zum Teil auch Admin bin.

Wie sehen die Beiträge denn aus?
Werden sie manuell eingetragen oder von Bots?

Dann kann man unterschiedliche Massnahmen treffen.
USA: 2000-2005-2007-2009-2011-2014

*Doc Snyder

  • Platin Member
  • Registriert: 17.02.2004
    Ort: Kiel
  • 1.791
  • Per aspera ad astra
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #12 am: 17.03.2006, 10:10 Uhr »
Das ist zur echten Plage geworden. Gästebücher sind mittlerweile auch betroffen. Ich werde bei meinen Seiten jetzt  Jax Captcha einpflegen, dann sollte Ruhe sein.

*Zati

  • Diamond Member
  • Registriert: 02.08.2005
    Ort: Alamogordo, New Mexico
  • 3.464
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #13 am: 17.03.2006, 12:17 Uhr »
Wir kennen das Problem auch von unserem Forum und Gästebuch. Im Gästebuch kann man bestimmte ID's sperren lassen, beim Forum haben wir noch kein Mittel gefunden.
Es heißt da immer nur wachsam sein und gleich unerwünschte Teilnehmer und Beiträge löschen.

Gruß

Efty  :wink:
Gruß aus Alamogordo

Efty ;)


*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 40
    Ort: Düsseldorf
  • 12.880
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: UNERWÜNSCHTE THREADS. Was wollen wir dagegen unternehmen
« Antwort #14 am: 17.03.2006, 13:10 Uhr »
Es gibt auch bei Foren die Möglichkeit, bestimmte IPs zu sperren, aber das bringt uns hier nicht weiter. Die Welle gestern wurde von einer anderen IP als die von vorgestern verschickt.

Mensch oder Maschine - um Maschinen auszuschließen, ist wohl die visuelle Bestätigung die beste Möglichkeit. Seitdem ich soetwas auch auf meiner privaten Homepage habe, ist eigentlich Ruhe eingekehrt.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.124 Sekunden mit 29 Abfragen.