Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*aa_muc

  • Silver Member
  • Registriert: 17.03.2008
    Ort: München
  • 712
Spiegel Online hat ein Interview mit dem Architekten Daniel Libeskind zu seinem neusten Bauwerk, dem diese Woche eröffneten Einkaufszentrum "Crystals" in Las Vegas: Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #1 am: 16.12.2009, 19:00 Uhr »
Na, wenn das sein Prunkwerk ist ... Gute Nacht
Gruß

Palo

*McC

  • Gast
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #2 am: 16.12.2009, 19:45 Uhr »
Posting aus dem SPON Forum.

"das city-center ist ein wilder stil-mix, den man ohne weiteres planieren könnte, ohne das gefühl zu haben, hier sei ein stück architektur-geschichte verloren gegangen.
das habe ich eher, wenn ich auf steve wynns "wynn" und "encore" schaue, da erkennt man wenigstens ein ineinander übergreifendes design-konzept in der architektur."

dem ist nichts hinzuzufügen... außer das die Website schön anzusehen ist: http://www.citycenter.com/ das war aber auch alles!

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.572
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #3 am: 17.12.2009, 02:04 Uhr »
Man kann ja von Libeskinds Architektur halten was man will, wenn so etwas irgendwo hinpasst dann wohl nach Las Vegas.
Ich finde das Crystals zumindest von außen nicht so schlecht, es passt irgendwie zum City Center, insbesondere neben den schrägen Veer Towers.
Das Denver Art Museum oder das Jüdische Museum Berlin finde ich architektonisch weitaus deplatzierter.

Ansonsten gehört diese Mall meiner Meinung nach zu den Dingen, die die Welt nicht braucht:
Der Begriff 'Mall' wird offiziell ja vermieden, "Retail and Entertainment District" klingt vermutlich einfach besser.
Ausschließlich Edelmarken der 'Schönen und Reichen', noch mehr Shops von Bulgari, Louis Vuitton, Versace & Gucci - tolle Sache...  :ohjeee:

Was mich besonders aufregt ist aber die Tatsache, dass die Westseite des Strips auf kompletter Länge der Mall außen nicht mehr begehbar ist, dort ist kein Fußweg mehr vorhanden. Man MUSS quasi durch diese Mall gehen, zumal ein Fußgängerübergang auf die andere Seite hier als Alternative fehlt.







*AdiW

  • Gold Member
  • Registriert: 21.08.2008
    Ort: München
  • 1.572
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #4 am: 17.12.2009, 07:03 Uhr »
....
Ansonsten gehört diese Mall meiner Meinung nach zu den Dingen, die die Welt nicht braucht:
Der Begriff 'Mall' wird offiziell ja vermieden, "Retail and Entertainment District" klingt vermutlich einfach besser.
Ausschließlich Edelmarken der 'Schönen und Reichen', noch mehr Shops von Bulgari, Louis Vuitton, Versace & Gucci - tolle Sache...  :ohjeee:

Was mich besonders aufregt ist aber die Tatsache, dass die Westseite des Strips auf kompletter Länge der Mall außen nicht mehr begehbar ist, dort ist kein Fußweg mehr vorhanden. Man MUSS quasi durch diese Mall gehen, zumal ein Fußgängerübergang auf die andere Seite hier als Alternative fehlt.

Danke für die schönen Bilder, schon wieder ein Grund, nach LV zu fliegen  :)

Ich weiss, Kunst (und ich zähle diese Art der Architektur dazu) ist Geschmacksache.
Aber, wenn es nur danach ginge, was die Welt braucht, müssten wir uns nur mit grauen Betonblöcken begnügen. Mir wäre es zu wenig...
Kein Bürgersteig? Ist es wirklich ein Problem? Es gibt bestimmt auch andere Fußgängerübergänge...Ich werde gerne durch die Mall gehen, bestimmt nicht wegen Bulgari & Co., sondern wegen Licht, Farbe und Form.

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 58
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #5 am: 17.12.2009, 07:39 Uhr »
Ich denke Herr Libeskind wird mit der Kritik selbst ernannter Architektur-Experten hier und im SPON-Forum hervorragend leben können ;) (mal abgesehen davon, dass "Stil-Mix" in Las Vegas ja nun gerade Programm ist. Und den Bellagio-Abklatsch im Inneren des Wynn und Encore als "in einander übergreifendes Design-Konzept" zu bezeichnen ist auch zumindest gewagt.)

Mir gefällt das City Center recht gut. Zumindest die Veer Towers und das Crytals sind architektonisch interessant und auch der Rest hebt sich wohltuend von der üblichen Einheits-Kitsch-Architektur am Strip ab. Endlich mal ein Shopping Center mit natürlichem Licht und ohne diesen unsäglichen gemalten Kitsch-Himmel.

Die Bilder auf der Webseite und von EDVM96 sehen für mich sehr vielversprechend aus. Im März werde ich die Gelegenheit haben, das ganze aus der Nähe zu bewundern. Zimmer im Aria ist schon gebucht.

Und ob die Welt noch eine Nobel-Mall mehr braucht, werden letztlich die Kunden entscheiden. Bisher scheinen die immer gleichen Nobel-Shops in den Hotelpassagen ja nicht sooo schlecht zu leben.
Gruß
Dirk

*McC

  • Gast
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #6 am: 17.12.2009, 07:57 Uhr »
Da gefallen mir die Bauten von Frank Gehry eher... die haben wenigstens Stil, siehe Guggenheim Museum (Bilbao), Walt Disney Hall (L.A.), Experience Music Project (Seattle), Weisman Art Museum (Minneapolis) etc.

Sicherlich ist das CityCenter imposant, aber Stil definiere ich anders (IMO)

*NickMUC

  • Gold Member
  • Registriert: 24.10.2006
    Ort: München
  • 1.470
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #7 am: 17.12.2009, 11:42 Uhr »
Ich sehe das wkie DocHoliday: endlich mal ein LV-Bau, der ohne Themen-Kitsch daherkommt und eine ganz eigenständige Architektur zwischen die ganzen Legoland-Bauten setzt.
Grüße,
Nick
_________________________________________

"Photography is not about the thing photographed. It is about how that thing looks photographed"
(Garry Winogrand)

http://fotogalerie-im-blauen-haus.de

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 58
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #8 am: 17.12.2009, 13:15 Uhr »
Da gefallen mir die Bauten von Frank Gehry eher... die haben wenigstens Stil, siehe Guggenheim Museum (Bilbao), Walt Disney Hall (L.A.), Experience Music Project (Seattle), Weisman Art Museum (Minneapolis) etc.

Sicherlich ist das CityCenter imposant, aber Stil definiere ich anders (IMO)

Stil definert sich aber nicht danach, was Dir gefällt ;)

Die Gehry Bauten mag ich auch, besonders die am Düsseldorfer Hafen. Trotzdem gefällt mir das City Center und auch sonst hat Libeskind absolut interessante Bauten entworfen. Das jüdische Museum in Berlin ist beispielsweise abgesehen von der Ausstellung alleine durch seine Architektur sehr faszinierend. Der Entwurf für Ground Zero hat durchaus ebenfalls was. Das Contemporary Jewish Museum in SFO und das Felix Nussbaum Haus in Osnabrück (kulturhistorisches Museum) sind weitere Beispiele dafür, dass man ihm einen eigenen (und imho durchaus interessanten) Stil sicher nicht absprechen kann. Ist ja nicht umsonst einer der erfolgreichsten zeitgenössischen Architekten.
Gruß
Dirk

*motorradsilke

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.470
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #9 am: 17.12.2009, 20:10 Uhr »
Ich sehe das wkie DocHoliday: endlich mal ein LV-Bau, der ohne Themen-Kitsch daherkommt und eine ganz eigenständige Architektur zwischen die ganzen Legoland-Bauten setzt.

So unterschiedlich sind die Meinungen dazu: Ich finde den Trend, die neuen Hotels in Las Vegas nicht mehr als Themenhotels zu bauen, schrecklich. Die Themenhotels mit ihren "Kitsch - Himmeln" sind m.E. doch das, was Las Vegas unverwechselbar macht.
Das City Center finde ich nicht schlecht, nur eben nicht in Las Vegas. Es ist so auswechselbar, könnte überall auf der Welt stehen.
Was am Ground Zero gebaut werden wird, hat ja mit dem ursprünglichen Libeskindentwurf nicht mehr viel zu tun.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.572
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #10 am: 18.12.2009, 02:47 Uhr »
Da sich der Thread Richtung allgemeine Architekturdiskussion des City Centers verlagert hat, hier noch ein paar aktuelle Bilder:


Blick vom Las Vegas Blvd in das City Center


Aria Resort & Casino


Mandarin Oriental Las Vegas


Veer Towers


The Harmon Hotel dahinter Cosmopolitan Resort (gehört nicht zum City Center)

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.572
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #11 am: 18.12.2009, 03:42 Uhr »
Kein Bürgersteig? Ist es wirklich ein Problem?
Nunja, ärgerlich insofern da es wirklich die einzige Stelle am gesamten Las Vegas Boulevard ist. Ein ungeschriebenes Gesetz wurde gebrochen.  :wink:

Zitat
Ich werde gerne durch die Mall gehen, bestimmt nicht wegen Bulgari & Co., sondern wegen Licht, Farbe und Form.
Die meisten Läden in der Mall sind derzeit ja noch verbrettert, einen vernünftigen Eindruck kann man sich also wohl erst machen wenn alle Läden geöffnet sind.

Mir gefällt das City Center recht gut. Zumindest die Veer Towers und das Crytals sind architektonisch interessant und auch der Rest hebt sich wohltuend von der üblichen Einheits-Kitsch-Architektur am Strip ab.
Das sehe ich ähnlich. Aber bereits das Wynn (und das Encore) hatten sich ja deutlich von der LV Kitsch-Schiene abgesetzt. Meiner Meinung nach gelungene und für LV-Verhältnisse dezente Architektur.

Zitat
Endlich mal ein Shopping Center mit natürlichem Licht und ohne diesen unsäglichen gemalten Kitsch-Himmel.
Täusch dich nicht, dort hat man weniger natürliches Licht als z.B. in der Las Vegas Outlet Mall.  :wink:
Das mit dem gemalten Kitsch-Himmel Trend ist natürlich ein Argument. Die Forum Shops hatten einst damit angefangen, seitdem wurde mehrfach kopiert.

Zitat
Im März werde ich die Gelegenheit haben, das ganze aus der Nähe zu bewundern. Zimmer im Aria ist schon gebucht.
Nicht schlecht, was zahlst du dafür? Ich hoffe du lieferst uns dann einen ausführlichen Lagebericht.

Man kann das Aria ja fast schon als Off-Strip bezeichnen, es liegt eher am I-15 als am Las Vegas Boulevard. Gut möglich, dass sich das im Casino bemerkbar machen wird (weniger Laufkundschaft).

Zitat
Und ob die Welt noch eine Nobel-Mall mehr braucht, werden letztlich die Kunden entscheiden. Bisher scheinen die immer gleichen Nobel-Shops in den Hotelpassagen ja nicht sooo schlecht zu leben.
Ja, aber irgendwann ist jeder Markt übersättigt - wenn er es in diesem Fall nicht schon war. Im Crystals eröffnet jetzt z.B. der 3.(!) Gucci Store in Las Vegas.

Ich finde den Trend, die neuen Hotels in Las Vegas nicht mehr als Themenhotels zu bauen, schrecklich.
Ich finde das alles andere als schrecklich. Las Vegas wird (wieder) erwachsen.

Zitat
Die Themenhotels mit ihren "Kitsch - Himmeln" sind m.E. doch das, was Las Vegas unverwechselbar macht.
Dann besuch einfach mal das Venetian in Macao, auch dort hast du den "unverwechselbaren" Las Vegas Kitsch Himmel.  :wink:
Ich werde da im März hinfliegen, auch um mal einen Vergleich Cotai-Strip vs. LV-Strip zu haben.

Zitat
Das City Center finde ich nicht schlecht, nur eben nicht in Las Vegas. Es ist so auswechselbar, könnte überall auf der Welt stehen.
So wie das Venetian?

Das City Center passt dort wirklich gut hin, und ich hoffe es wird ein Erfolg. Wenigstens ist hier der Bau nicht unterbrochen worden wie beim Echelon Place und Fontainebleau (nun beides erstmal riesige Bauruinen am North Strip).

*motorradsilke

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.470
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #12 am: 18.12.2009, 07:07 Uhr »

Zitat
Die Themenhotels mit ihren "Kitsch - Himmeln" sind m.E. doch das, was Las Vegas unverwechselbar macht.
Dann besuch einfach mal das Venetian in Macao, auch dort hast du den "unverwechselbaren" Las Vegas Kitsch Himmel.  :wink:
Ich werde da im März hinfliegen, auch um mal einen Vergleich Cotai-Strip vs. LV-Strip zu haben.

Zitat
Das City Center finde ich nicht schlecht, nur eben nicht in Las Vegas. Es ist so auswechselbar, könnte überall auf der Welt stehen.
So wie das Venetian?

Das City Center passt dort wirklich gut hin, und ich hoffe es wird ein Erfolg. Wenigstens ist hier der Bau nicht unterbrochen worden wie beim Echelon Place und Fontainebleau (nun beides erstmal riesige Bauruinen am North Strip).


Naja, das Venetian wurde in Macao nachgebaut, um einen Las Vegas - Nachbau in Asien zu haben.
Ich meinte eher, das neue City Center könnte man auch in New York gebaut haben oder in Los Angeles oder...., es würde nicht weiter auffallen. Ginge mit z.B. dem Venetian nicht. Das ist eben typische Las Vegas Architektur (die m. E. Las Vegas ausmacht), das City Center in meinen Augen nicht.

Ich hoffe nur, dass der Trend nicht so weiter geht, dann ist (für mich) Las Vegas irgendwann nicht mehr interessant.

Aber alles Geschmackssache.

Berichte doch hier mal, wie es in Macao war. Vielleicht kannst du einen kleinen Reisebericht einstellen.

*wilma61

  • Gast
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #13 am: 18.12.2009, 09:30 Uhr »
Und das wusste ich auch noch nicht:

http://derstandard.at/1259282110339/Doppelmayr-laeuft-in-Las-Vegas-auf-Hochtouren

Fehlt nur noch Indoor Skiing.... :roll:

Obwohl, ist ja keine Gondelbahn:

http://de.wikipedia.org/wiki/Cable_Liner_Shuttle

Schade eigentlich.

Willi

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.434
Re: Crystals Einkaufszentrum: "Libeskinds Las-Vegas-Prunkbau"
« Antwort #14 am: 18.12.2009, 15:46 Uhr »
Da gibt's beim nächsten Las Vegas Besuch wieder einiges anzuschauen!

Über Geschmack lässt sich auf jeden Fall streiten, doch anschauen muss ich mir das (sonst kann man auch nicht ablästern  :zwinker:).

LG,

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.085 Sekunden mit 42 Abfragen.