Line goes around the world - Tablet / e-book Reader für Reiseführer und surfen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*leia

  • Platin Member
  • Registriert: 24.04.2006
  • 2.536
Hallo,

für diese Tour  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=66319.msg913301#new ich bin auf der Suche nach der "eierlegenden Wollmichsau" - welche Hardware ist DIE Lösung für folgende Anforderungen:

Das Tablet/EBook-Reader soll leicht und günstig, klein (aber nicht zu klein)  sein und eine möglichst lange Laufzeit haben.  Reiseführer sollten als eBooks, apps und pdf nutzbar und gut darstellbar sein, außerdem sollte es auch noch zum Surfen mit W-Lan taugen. Außer diesem "was auch immer" geht an Technik lediglich ein Samsung S5 sowie ein altes S3 mit auf Reisen. Hat jemand eine gute Idee, was hierfür in Frage kommt? Oder kommt man womöglich mit dem S5 alleine klar? Ich hab keine Ahnung, was das Ding alles "kann".



Viele Grüße Leia


*Paranoia

  • Silver Member
  • Registriert: 28.05.2011
    Alter: 45
    Ort: Neuland
  • 487
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #1 am: 30.11.2014, 10:29 Uhr »
Das S5 ist schon recht stark, hat halt nur das Handycap, dass es halt nur 5 Zoll sind, was es für eBooks und Reiseführer nur bedingt tauglich macht.

Ich fahr seit ein paar Jahren ganz gut mit der Asus Padfone Reihe und habe auch ein paar Leute dazu bekehrt. Hier würde das
Padfone Mini > http://www.asus.com/de/Tablets_Mobile/PadFone_mini_43_A11/ wohl passen.

Ein 4 Zoll Mittelklassenhandy, was sich mit dem dazugehörigen Bildschirm in ein kompaktes Pad verwandeln läßt. Vorteil: Guter Preis für Pad + Handy (ich habe es für ca 300 Euro gekauft), man hat Handy und Tab immer synchron. Surfen & Ebooks lesen geht sehr gut.

*leia

  • Platin Member
  • Registriert: 24.04.2006
  • 2.536
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #2 am: 30.11.2014, 11:19 Uhr »
Das S5 ist gesetzt, daran lässt sich nix rütteln. Wäre da dann ein Samsung Tab eine "passendes" Gegenstück?
Viele Grüße Leia


*Paranoia

  • Silver Member
  • Registriert: 28.05.2011
    Alter: 45
    Ort: Neuland
  • 487
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #3 am: 30.11.2014, 14:23 Uhr »
Samsung Tab ist eine ganze Familie, die riesig ist. Ich kann eigentlich diesbezüglich die aktuelle CT empfehlen, da ist eine gute Übersicht über die aktuellen Tabletts drin. Für eine Reise würde ich ja zu einem 7/8 Zoll Tablett neigen, aber wenn schon ein 5 Zoll Handy da ist, eventuel doch ein schlankes 10 Zoll Tablett...

*leia

  • Platin Member
  • Registriert: 24.04.2006
  • 2.536
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #4 am: 30.11.2014, 15:00 Uhr »
Danke, dann werd ich da mal reinschauen.
Viele Grüße Leia


*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #5 am: 01.12.2014, 13:40 Uhr »
Die technischen Voraussetzungen für das, was Du damit vor hast, dürfte jedes Tablet auf dem Markt erfüllen.  EBooks und PDFs anzeigen + surfen sind ja absolute Basisanforderungen. Also musst Du für Dich den Kompromiss zwischen Akkulaufzeit, Display-Größe bzw. Qualität und Preis finden. Wenn es für einen längeren zeitraum das einzige Device sein soll, würde ich auf jeden Fall ein 10" Tablet bevorzugen.

Nur weil Du ein Samsung Handy hast, musst Du nicht zwingend ein Samsung Tablet kaufen. MIt einem Android Tablet tust Du DIch wahrscheinlich kechter, was das syncen von Daten angeht aber auch ein iPad wäre durchaus möglich.

Als erstes stellt sich die grundlegende Frage nach dem Budget.
Gruß
Dirk

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #6 am: 01.12.2014, 14:00 Uhr »
Preisrahmen wurde ja noch nicht genannt.
Ich möchte als Option aber auch mal ein Windows Tablet / evtl als Netbook Combi mit einwerfen.

Ein 5" Android Handy ist ja auch schon "fast ein Tablet" :-)
Von daher schaft man damit eigentlich alles was man mit einem Android 7/8 Zoll auch schafft.

Entweder also auf 10 Zoll springen (mehr Platz auf dem Display) oder vielleicht andere Betriebssysteme nutzen.
Es kommt halt auch auf den Anwendungszweck drauf an.

Ich bin mit meinem Asus T100 10" Windows Tablet/Netbook Kombi super zufrieden.
Es ist Windows wie ich es vom PC gewohnt bin, es hat einen vollwertigen USB-Anschluß, wenn man möchte eine vollwertige Tastatur um auch mal längere Texte/Mails zu schreiben, evtl einen Blog oder Webseite füllen von unterwegs!?, und optional kann man in diesem Tastatur-Dock auch eine 500GB Festplatte inkludiert haben. zum Beispiel zum Sichern von Bildern.
Für mich ist das T100 meine (!) eierlegende Wollmilchsau, auch weil ich nicht nach Workarounds suchen muss a la "Wie bekomm ich das nun auf Android/iOS hin?"
Preisrahmen je Ausstattung von 379 bis 479
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*leia

  • Platin Member
  • Registriert: 24.04.2006
  • 2.536
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #7 am: 01.12.2014, 22:11 Uhr »
Preisrahmen: so billig wie irgend möglich... gibt es ebook reader mit denen man auch surfen kann? Es geht ja hauptsächlich um die Reiseführer, surfen wäre aber auch nicht schlecht, geht ja aber zur Not übers S5, für die Reiseführer fände ich das S5 es allerding ein bissel klein.
Viele Grüße Leia


*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 51
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #8 am: 01.12.2014, 22:36 Uhr »
Soweit ich weiß, der Kindle Fire.

Habt ihr schon mal über ein Chromebook nachgedacht - oder ist das schon zu sperrig?

*Kar98

  • Gold Member
  • Registriert: 18.07.2010
    Ort: DFW, Texas
  • 1.500
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #9 am: 02.12.2014, 00:37 Uhr »
gibt es ebook reader mit denen man auch surfen kann?

Kommt drauf an? WiFi und Browser haben sie alle dabei. Die eierlegende Wollmilchsau, = Handy, Ebook Reader, mini Tablet, Musik-Abspieler, E-Mail und Browser ist mit einem Nokia Lumia 1320 oder 1520 meiner Meinung nach sehr schön abgedeckt, auch dank des sechszölligen Bildschirms. Und teuer sind sie auch nicht.

*leia

  • Platin Member
  • Registriert: 24.04.2006
  • 2.536
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #10 am: 02.12.2014, 06:19 Uhr »
Was ist denn ein Chromebook?? Okay, ich geh googlen...

Telefononieren muss das Ding ja nicht können, das kann das S5 und das ist ja vorhanden. es geht also um eine Ergänzung dazu.

Edit: das was ich jetzt auf die Schnelle über das Chromebook gefunden habe, ist das zu teuer. Der Kindle fire hört sich ganz interessant an. Werd ich jetzt mal mit nem billigen Samsung Tab vergleichen.
Viele Grüße Leia


*Wimpi

  • Bronze Member
  • Registriert: 24.11.2014
  • 304
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #11 am: 02.12.2014, 14:11 Uhr »
Superlange Laufzeit und günstiger Preis (weil es Auslaufmodelle sind):


Lenovo Yoga 10 (10 Zoll Android Tablet), ca. 220,-€

oder etwas kleiner

Lenovo Yoga 8 (8 Zoll), ca. 130,-€ siehe http://www.amazon.de/Lenovo-Tablet-PC-PowerVR-Grafik-Android/dp/B00FBD4X4A

Die Tablets werden beide sehr gut bewertet bei Amazon.

*Canyoncrawler

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.04.2006
    Ort: Westerwald
  • 3.487
  • Hiking the Nationalparks in USA, Kanada & Europe
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #12 am: 02.12.2014, 16:29 Uhr »
Hallo,

wir haben uns kürzlich ein günstiges 10 Zoll Tablet gekauft: Odys Noon Pro.
9,7 Zoll Display, 16 GB HD und 2 GB RAM, 1,6 GHz Quadcore-Prozessor, W-LAN, Bluetooth, HDMI,

Eine Preis-Leistung-Vernunftsentscheidung. Da zu Hause immer noch lieber das Laptop als ein Tablet zum Surfen genutzt wird sollte es kein teures Tablet ala Samsung o.ä. sein.

Gedacht war es als universelles Reiseelektronik-Equipment: E-Mail, Kindervideo-Player, Surfen, MP3 abspielen, Fähr- und Hotelbuchung für die Rückreise, Bilder sichern, PDF-Files und Stadtpläne aufrufen etc.
Hat im Prinzip auch super funktioniert. Lediglich wenn man mit dem Tablet viele Bilder von einer Speicherkarte im Cardreader auf eine angeschlossene externe USB-Platte zur Sicherung transferieren will, ist das bei grossen Speicherkarten ein abendfüllender Vorgang der mit einem Netbook deutlich schneller vonstatten geht.
Ich weiss nicht waran das liegt ob am Prozessor oder an der USB-Schnittstelle, auf jeden Fall war dies das einzige echte Manko den das Tablet anstellte des Netbooks auf Reisen hatte.

E-book lesen geht damit auch, allerdings ist das nicht zufriedenstellend bei Sonneneinstrahlung, da das Display ziemlich spiegelt. Hier ziehe ich meinen Kobo Reader auf jeden Fall vor und die E-Reader-Funktion des Tablets haben wir im Prinzip nur zum Anzeigen von PDF-Dateien genutzt um Rad- und Wandertourenbeschreibungen unterwegs anzuzeigen die wir nicht als Papier dabei hatten.

Bei Redcoon kostete das Tablet im August 110 Euro in stylischem weiss (bei Amazon das gleiche Modell ca. 160 Euro!).

Aktuell geht es wieder in Richtung + - 200 Euro für das Gerät (nach Weihnachten gehen die Preise dafür möglicherweise wieder nach unten).
Gruss Kate
- - - - - - -
On Tour:
2000-09: 7xUSA West & Kanada
2000-13: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,GB,MNR,BiH,HR
2018:  Wandern & Paddeln Schluchten-ABC: Ardeche, Baume, Chassezac sowie Cote Vermeille

Unsere Website: http://www.outdoordreams.de

*Eckensteher

  • Silver Member
  • Registriert: 26.01.2005
    Ort: Hannover
  • 585
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #13 am: 02.12.2014, 18:28 Uhr »
Superlange Laufzeit und günstiger Preis (weil es Auslaufmodelle sind):


Lenovo Yoga 10 (10 Zoll Android Tablet), ca. 220,-€

oder etwas kleiner
Lenovo Yoga 8 (8 Zoll), ca. 130,-€ siehe http://www.amazon.de/Lenovo-Tablet-PC-PowerVR-Grafik-Android/dp/B00FBD4X4A

Die Tablets werden beide sehr gut bewertet bei Amazon.

Das 8 Zoll haben wir, der ideale Kompromiss aus Handlichkeit und Lesbarkeit, durch die Form super entspannt zu halten, sehr gute Akkulaufzeit.
Ganz guter Sound noch oben drauf.:dafuer:

By the way, E-Ink Reader eignen sich nur bedingt zum Surfen, da ist der Seitenauf echt zu langsam.


*Wimpi

  • Bronze Member
  • Registriert: 24.11.2014
  • 304
Re: Line goes around the world - Tablet / e-book Reader
« Antwort #14 am: 02.12.2014, 18:44 Uhr »
By the way, E-Ink Reader eignen sich nur bedingt zum Surfen, da ist der Seitenauf echt zu langsam.

Ja das ist klar, aber dafür sind E-Ink Reader im Einsatz "draußen" überlegen. Da sind Monitore kaum bis gar nicht erkennbar, erst Recht nicht bei Sonne. Man muss einen Schwerpunkt setzen, was einem wichtiger ist. Diese Lenovo Tablets finde ich auch total klasse, wir haben aber schon andere Tablets und das wäre eigentlich Quatsch, noch eines zu kaufen. Aber wer noch keines hat, geniales Gerät mit genialem Preis.

*leia

  • Platin Member
  • Registriert: 24.04.2006
  • 2.536
Danke nochmal, das Lenovo klingt richtig interessant, vor allem auch der Preis. Beim Odys Noon Pro ist mir der Preis fast schon zu hoch. Das Tablet muss ja auch noch vom Weltreisebudget mit finanziert werden, das ist nicht viel Spielraum.
Viele Grüße Leia


*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 51
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Hi,

keine Ahnung, ob das gut ist und ob das jetzt für dieses Modell wirklich günstig ist:

Bei Ibood gibt es (nue heute, 4.12.) dieses Tablet für 80 Euro:

http://www.ibood.com/de/de/product-specs/289/619/lenovo-7-quad-core-tablet-ips.html

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
klingt für den Preis ganz ordentlich.
Bei den billigen Tablets fehlt oft ein Speicherkarten-Slot (wichtig bei dem viel zu kleinen internen Speicher!)) und eingebautes GPS (das ist auf Reisen mal ganz nützlich). Beides scheint das oben verlinkte LenovoA7-40 aber zu haben. Android 4.2 ist zwar nicht mehr das jüngste OS und man sollte nicht damit rechnen, das ses für so ein günstiges Gerät ein Update geben wird, aber was solls. Mit 4.2 kann man ganz gut leben, für die reiserelevanten Aufgaben reicht das allemal und die neueren Androids sind auch nicht nur in allem besser...

Ich bin auf kurzen Reisen mittlerweile auch nur noch mit einem 7"-Tablet unterwegs. Allerdings kommt ein zusätzlicher Image-Tank mit, um unterwegs Bilder speichern zu können. Das geht mit den allermeisten Tablets nämlich nicht oder nur sehr begrenzt. Und auf ein Bilder-Backup auf Reisen möchte ich nun wirklich nicht verzichten. Egal ob zwei Tage London oder Weltreise ;)

Lurvig

*leia

  • Platin Member
  • Registriert: 24.04.2006
  • 2.536
Vielen Dank für eure Tipps. Inzwischen hat sich das Problem dahingehend erledigt, dass es vom Mobifunkanbieter zum Handy noch ein kleines Samsung Tab 3(oder so...) dazu gab. Sollte für den geplanten Einsatz ausreichend sein und es hat das Reisebudget geschont.

Ansonsten wäre die Wahl auf das empfohlene Lenovo gefallen.
Viele Grüße Leia


*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.692
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Ich selbst habe eigene Erfahrungen mit diversen Android Tablets. Aktuell ist es eines von Samsung.

Tablets/eBook-Reader mögen durchaus "ideal" zum lesen sein, ich aber bevorzuge bedrucktes Papier.

Darüber hinaus empfinde ich Tablets aber als Behelf. Ich nutze sie primär dazu, einfach Web-Inhalte zu checken und sie als Fernbedienung/Mediaplayer zu nutzen.

Wenn die Aufgaben - auch im Urlaub - etwas anspruchsvoller warden, spätestens wenn es etwas zu schreiben/auszufüllen gilt:
NO WAY. Nicht mein Ding. Ich bevorzuge vernünftige Hardware-Tastaturen.

Aus diesem Grund habe ich zunächst mit einem (lahmen) 10 Zoll Samsung-Netbook angefangen, bin dann zu einem flotten 11,6 Zoll Asus-Netbook gewechselt (was mir aber leider defekt ging) und habe mit kürzlich ein 13 Zoll HP-Notebook (mit Touchscreen) angeschafft. Auf allen Net- bzw. Notebooks hatte/habe ich übrigens immer auch ein MS Office-Paket installiert. Somit kann ich unterwegs quasi alles das machen, was ich daheim am Rechner auch mache. Das ist mir persönlich wichtig, weil mir der vermeintlich günstige "Behelf" unterwegs ganz schnell auf die Makrone ging.
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.205 Sekunden mit 29 Abfragen.