Luau im Smith’s Tropical Paradise Park (Kaua'i)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Utah

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2002
  • 6.477
  • All Good Things Come To An End.
Luau im Smith’s Tropical Paradise Park (Kaua'i)
« am: 23.10.2010, 11:22 Uhr »
Luau im Smith’s Tropical Paradise Park

Ein Luau zu besuchen steht bei vielen Hawaiireisenden ganz oben auf der Wunschliste. Dabei bekommt man ein Festessen und gleichzeitig auch einen Einblick in die Kultur. Man erschlägt sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe. ;-)
Mir gefielen die Bilder im Internet vom Luau im Smith Tropical Paradise Park in Kapaa sehr gut und so kauften wir unsere Eintrittskarten für das Smith Family Garden Luau.



Den großen botanischen und kulturellen Smith Tropical Paradise Park kann man täglich von 8.30 – 16 Uhr besuchen, das Smith Family Garden Luau findet immer an jedem Montag, Mittwoch und Freitag ab 17 Uhr statt.
An einem Mittwoch im Juli 2010 waren wir dann auch pünktlich um 17 Uhr am Eingangstor. Wir wurden freundlich, jeder mit einer Muschelkette, empfangen. Die bekannten Blumenkränze (Leis) sind inzwischen preislich scheinbar in astronomische Höhen geschnellt und im Eintrittspreis von $85 nicht mehr enthalten. Das war für uns aber nicht so schlimm, die Muschelketten fanden daheim ohnehin reißenden Absatz.  :wink:
Anschließend wurden wir noch mit einer Inselschönheit fotografiert und setzten uns in eine Tram.





Diese führte uns in einem langsamen Tempo durch den großen Garten, vorbei an einer Lagune und einem Seerosenteich, einer Insel im japanischen Stil und verschiedenen Blumengärten.







Nebenbei erzählte der Fahrer etwas über den Park und diverse Pflanzen. Die Tram hielt nach einiger Zeit, wir stiegen aus und konnten nun selbst noch den Park erkunden. Wieder konnte ich traumhaft schöne Pflanzen fotografieren.






     
Ein Luau beginnt immer mit der traditionellen Imu Zeremonie, so wurde auch bei unserem Besuch pünktlich um 18 Uhr das Luau eröffnet. Unter Sand (mit Bananenblättern als Zwischenlage) hatte man schon am Mittag zwei Schweinehälften mit heißen Lavasteinen in einem Erdofen (Mulde) vergraben. Die Hitze sorgte dafür, dass aus dem Erdofen jetzt ein fertig gegartes Schwein geholt werden konnte.





Anschließend gingen wir zum offenen Festsaal. Hier wurden wir noch mal begrüßt und der Sturm aufs Buffet konnte beginnen.





Begleitet durch hawaiianische Livemusik ließen wir es uns schmecken. Bei den Cocktails und beim Bier gab es keinerlei Einschränkungen, man konnte es also „laufen“ lassen. Alles lief reibungslos und gut durchorganisiert ab. Sowohl das Essen als auch die Getränke haben sehr gut geschmeckt.

Nach dem Festmahl waren wir pünktlich um 20 Uhr im nebenan gelegenen und mit Fackeln beleuchteten Amphitheater, wo die Rhythm of Aloha Show begann.
Neben den traditionellen hawaiianischen Tänzen wurden auch Tänze aus Tahiti, China, Japan, Neuseeland und Samoa gezeigt. Die Show war gut gemacht und hat uns auch sehr gefallen. 







Das Fotografieren war leider fast unmöglich, da es einerseits relativ dunkel war und andererseits die Tänzer oft nicht still halten konnten oder wollten. ;-)
Gegen 21 Uhr war die Show zu Ende und wir verließen den Park.

Für einen Hawaii-Ersttäter gehört ein Luau in meinen Augen zum Pflichtprogramm, tolles Essen, leckere Getränke und viel Kultur, so etwas sollte man sich nicht entgehen lassen.
 

Viele Grüße
Utah



Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

*Lal@

  • Gold Member
  • Registriert: 11.03.2002
    Ort: Bochum
  • 983
Re: Luau im Smith’s Tropical Paradise Park (Kaua'i)
« Antwort #1 am: 23.10.2010, 11:51 Uhr »
Einmal sollte man es mitgemacht haben, stimmt. Ich war im Hilton Waikoloa bei nem Laua, 1992. Da die Photografie damals noch nicht erfunden war, hab ich keine Bilder davon. Aber echte Lei's gab es.....
Mir war das alles viel zu kitschig, diese ständigen Alo-ha's nervten im Laufe des Abends, das Essen war nicht soo toll und das hawaiianische Gejaule sodbrennenerzeugend. Die polynesische Show war ganz nett, der überall auf der Welt zu sehende Feurschlucker durfte nicht fehlen. "Gespielt" wurde alles von amerikanischen Studenten - die Ureinwohner waren damals wohl gerade auf ner anderen Insel.
Wir haben uns zu Beginn des Abends getränkemässig zurückgehalten, als wir uns dann ein paar Mai Tais genehmigen wollten war die Party vorbei. Irgendwie hatten wir übersehen dass um 9 PM Schluss war.....
Hab ich mitgemacht, abhaken, das wars dann auch. Meiner jeweiligen Begleitung der nächsten beiden Hawaiiurlaube habe ich davon erzählt, es war dann kein Thema mehr.
Die Bilder sind klasse......

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Luau im Smith’s Tropical Paradise Park (Kaua'i)
« Antwort #2 am: 23.10.2010, 12:33 Uhr »
Dumm nur, dass ich kein Schweinefleisch esse ;-) Gab es noch was anderes?
Gruß

Palo

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Luau im Smith’s Tropical Paradise Park (Kaua'i)
« Antwort #3 am: 23.10.2010, 13:23 Uhr »

Hi Heiko,


ich bekomme Hunger! :essen: :wink:

Ein Lu'au ist wirklich etwas, das sich nicht nur ein Ersttäter nicht entgehen lassen sollte und deine Präsentation wird sicher den einen oder anderen veranlassen, es euch nachzumachen. Kein Wunder :D

Von deinen Blütenbildern zeigen die ersten 2 Plumeria-Blüten, die rote Blüte unterhalb ist der Red Ginger.


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*americanhero

  • Gast
Re: Luau im Smith’s Tropical Paradise Park (Kaua'i)
« Antwort #4 am: 23.10.2010, 16:51 Uhr »
sowas sollten wir auch mal machen, das klingt ja toll.
Und dann die tollen Plumeria Blueten, ich bin ganz hin und weg. Wie schoen.
Und die Anlage sieht ja ueberhaupt so toll aus.
Also das wird gleich mal wieder gebookmarkt. Mal schauen, ob wir evtl. die Zeit finden, das mit einzuplanen

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 36 Abfragen.