usa-reise.de Forum

Autor Thema: Wandern mit Sonnenschirm?  (Gelesen 6592 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

blub

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 274
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #15 am: 05.08.2009, 15:48 Uhr »

Ich hole den kleinen und sehr leichten (!!) Schirm in diesem Jahr wieder mit - gerade für die Wanderung zur Wave und die Tour in die CBS habe ich ihn eingeplant.
Schaun mer mal, ob's nicht zu lästig wird - sonst wandert er eben in den Rucksack.


Zu einem Spaziergang zum Zabriskie Point kann ich mir einen Schirm schon vorstellen. Bei längeren Wanderungen über verschiedene Untergründe würde ich es eher lästig finden ständig etwas in der Hand zu haben. Ab und an braucht da schon mal ne Hand um sich abzustützen und im Rucksack bin ich froh wenn ich so wenig Balast wie möglich mit mit mir rumschleppe.

Wobei: Vielleicht hätte ich was grazieller mit Schirm in der Hand ausgesehen, als ich auf dem Rückweg von der Wave die Sanddüne auf dem Hosenboden runtergerutscht bin.  :oops: :wink:

Bianca

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 515
    • OK-Fotogalerie
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #16 am: 06.08.2009, 08:11 Uhr »
Hallo zusammen,

mir wäre es zu anstrengend bei einer längeren Wanderungen ständig den Arm hoch zu halten (mal ganz davon abgesehen, wie blöd das wahrscheinlich aussieht  :shock:).

Wir haben uns in den USA vor ein paar Jahren Tilley Hüte gekauft und ich kann die Hüte nur empfehlen. Sie sind super leicht, haben einen hohen Lichtschutzfaktor und man schwitzt nicht darunter (selbst erprobt, mit vielen Haaren auf dem Kopf  :lol:).

http://www.tilley-hats.de/shop/index.php?cat=c23_Tilley-Huete.html&gclid=CI7v5LCtjpwCFYYVzAodVXbqnA


GreyWolf

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 3.531
    • http://www.greywolfsreisen.de
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #17 am: 06.08.2009, 11:29 Uhr »
Interessant, dass manche hier eine ernst gemeinte Anfrage gleich ins Lächerliche ziehen.

Ich denke schon, dass es ein wesentlicher Unterschied ist, einen Hut und sonstige Bekleidung zu tragen oder einen Schirm. Denn bei Hut und Kleidung brennt die Sonne direkt darauf, das heizt sich sofort auf - einen wirklichen Hitzeschutz bieten sie nicht (es sei denn man feuchtet sie an). Bei einem Schirm laufe ich aber teilweise im Schatten - Kleidung und Hut heizen sich also nicht auf. Es dürfte - auch wenn ich es nicht ausprobiert habe - kühler sein.
(Genauso gut könnte man sonst auch argumentieren, dass man keinen Regenschirm braucht, weil man ja Kleidung an hat).

Sicher mag ein Schirm seine Schwächen haben - eine Hand wird gebraucht, Windanfälligkeit etc. Aber gerade für Strecken ohne Schatten und in der Mittagshitze könnte er meiner Ansicht nach durchaus eine sinnvolle Ergänzung sein. Und blöd aussehen? Ach ja, mag sein, aber wenn ich dafür leichter wandern kann??
Wer schon immer mal wissen wollte, wie man früher gereist ist: Alte Reiseberichte

Canyoncrawler

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 3.487
  • Hiking the Nationalparks in USA, Kanada & Europe
    • Outdoordreams - Die Outdoorseite der Canyoncrawler
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #18 am: 06.08.2009, 11:35 Uhr »
Zitat
(Genauso gut könnte man sonst auch argumentieren, dass man keinen Regenschirm braucht, weil man ja Kleidung an hat).

Das würde ich so rum aber auch schreiben:
Beim Wandern bleibt der Regenschirm zu Hause, ausser ich mache einen kleinen Sonntagsspaziergang.
Wenn es regnet gehe ich entweder nicht wandern oder wenn ich unterwegs bin schützt mich mein Hut und meine Trekkingjacke vor Regen und ich ziehe ggf. eine Regenhose über. Aber Schirm - Never.



Gruss Kate
- - - - - - -
On Tour:
2000-09: 7xUSA West & Kanada
2000-13: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,GB,MNR,BiH,HR
2018:  Wandern & Paddeln Schluchten-ABC: Ardeche, Baume, Chassezac sowie Cote Vermeille

Unsere Website: http://www.outdoordreams.de

Palo

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 15.087
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #19 am: 06.08.2009, 12:07 Uhr »
Wir haben uns in den USA vor ein paar Jahren Tilley Hüte gekauft und ich kann die Hüte nur empfehlen. Sie sind super leicht, haben einen hohen Lichtschutzfaktor und man schwitzt nicht darunter (selbst erprobt, mit vielen Haaren auf dem Kopf  :lol:).


So'n Ding habe ich auch. Die werden in USA im Volksmund "Go to Hell Hat" genannt. Ich hab meinen vor ein paar Jahren in Portland auf dem Saturday Market gekauft.

Gruß

Palo

Bianca

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 515
    • OK-Fotogalerie
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #20 am: 06.08.2009, 14:28 Uhr »
Wir haben uns in den USA vor ein paar Jahren Tilley Hüte gekauft und ich kann die Hüte nur empfehlen. Sie sind super leicht, haben einen hohen Lichtschutzfaktor und man schwitzt nicht darunter (selbst erprobt, mit vielen Haaren auf dem Kopf  :lol:).


So'n Ding habe ich auch. Die werden in USA im Volksmund "Go to Hell Hat" genannt. Ich hab meinen vor ein paar Jahren in Portland auf dem Saturday Market gekauft.



Wie sind denn deine Erfahrungen mit dem Hut? Ist ja vielleicht auch für den einen oder anderen von Interesse. Denn ich bin wirklich immer wieder begeistert, wie wenig ich darunter schwitze und ich habe schon eine ganz schöne Matte auf dem Kopf.

@GreyWolf: du hast sicherlich Recht. Wenn es mir gefallen würde, wäre es mir auch recht egal, wie es aussieht.  :wink: Mir wäre es eindeutig zu anstrengend, den Arm in der Hitze die ganze Zeit oben zu halten, aber das muss dann letztlich jeder für sich entscheiden.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie verwundert ich vor ein paar Jahren angeguckt wurde, als ich in den USA Wanderstöcke genutzt habe und nun laufen damit inzwischen viele Leute rum.

Palo

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 15.087
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #21 am: 06.08.2009, 19:52 Uhr »
Wie sind denn deine Erfahrungen mit dem Hut? Ist ja vielleicht auch für den einen oder anderen von Interesse. Denn ich bin wirklich immer wieder begeistert, wie wenig ich darunter schwitze und ich habe schon eine ganz schöne Matte auf dem Kopf.


Nicht besser oder schlechter als andere Huete die vor Sonne schuetzen auch.

Wenn du so eine dicke Matte auf dem Kopf hast, brauchst du doch gar keinen Hut, du hast doch natuerlichen Sonnenschutz. '-) Dann ist so ein kopfloser Rand um das Gesicht zu schuetzen  genug.

Meistens trage ich einen Cowboyhut aus Stroh, die sind kuehl und luftig.

Gruß

Palo

GreyWolf

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 3.531
    • http://www.greywolfsreisen.de
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #22 am: 09.08.2009, 20:13 Uhr »
Zum Thema Sonnenschutz beim Wandern hat sich eine Firma hier Gedanken gemacht.

Allerdings dürfte dieses Teil schlicht zu klein sein, um wirklichen Sonnenschutz zu bieten. Da muss die Sonne ja nur leicht schräg scheinen, und das Ding nützt kaum mehr als ein Hut.
Wer schon immer mal wissen wollte, wie man früher gereist ist: Alte Reiseberichte

Helge

  • Lounge-Member
  • ****
  • Beiträge: 139
    • Bilder unserer USA-Reisen.
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #23 am: 10.08.2009, 07:34 Uhr »
Wenn man die Sonne nicht so gut verträgt - warum nicht,
aber unsere Augen haben wir im ersten Moment doch gerieben.... :shock: :shock: :shock:
Bilder unserer USA-Reisen:
http://www.derzopfige.de

Thinkpink

  • Swiss Made
  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 506
  • Swiss Made
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #24 am: 10.08.2009, 09:56 Uhr »
Warum nicht gleich beides?  :D

2009: 3 Wochen klassischer Südwesten
2011/12: 3 Wochen Südwesten Valley of Fire, Death Valley, Joshua Tree, San Diego

EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 12.571
  • Der Weg ist mein Ziel
    • EasyAmerica Reiseshop
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #25 am: 10.08.2009, 10:41 Uhr »
Tolle Logik!  :roll: Die nackten Arme und Beine mit Kleidung gegen Verdunstung zu schützen, wäre weit wirksamer, als dieser lächerliche Regenschirm. Wenn schon, dann so:  :lol:

- Admin: Bild wegen fehlender Rechte entfernt -
Viele Grüße
Heinz

SusanW

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1.503
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #26 am: 10.08.2009, 11:21 Uhr »
Hi,

es gab schon die ein oder andere Wanderung, wo ich gern ein wenig mehr Schatten um mich herum
gehabt hätte, als nur von einem Hut  8)
Da kamen mir die Asiaten mir ihren Schirmchen dann nicht mehr ganz so lächerlich vor.

Trotzdem wär mir das Händling zu umständlich: beim Gehen, mit Foto-/Filmkamera, evt. Klettereinlagen....

Wenn man dann an einen schattenlosen Platz angekommen (z.B. obiges Foto) ist und für die Rast,
warum nicht  :D

Apropos Verhüllung: wir sind mal bei ca. 42°C mit langärmliger Bluse, langen Rock, Halstuch und breiten
Sonnenhut durchs Arizona Desert Museum und Old Tucson geschlappt - hauptsächlich wegen eines vorher
schon geholten Sonnenbrandes. Uns war weniger heiß als befürchtet, aber die Leute haben geschaut,
als gehörten wir in eine Zwangsjacke  :roll: :wink:
Liebe Grüße 
Susan

Thinkpink

  • Swiss Made
  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 506
  • Swiss Made
Re: Wandern mit Sonnenschirm?
« Antwort #27 am: 10.08.2009, 14:48 Uhr »
Ich lese hier ständig Sonnenbrand... wir haben uns täglich gründlichst eingecrèmt, auch eben beim Besuch vom Desert Museum und zum Hiken sowieso! Weil gleich mit Burka rumlaufen, ne also auch wenn es die Tuareg wohl aus gutem Grund so machen...  :roll:
2009: 3 Wochen klassischer Südwesten
2011/12: 3 Wochen Südwesten Valley of Fire, Death Valley, Joshua Tree, San Diego