usa-reise.de Forum

Nordamerika => Hiking => Thema gestartet von: Sharx21 am 10.06.2007, 18:30 Uhr

Titel: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sharx21 am 10.06.2007, 18:30 Uhr
Hallo liebe USA-Fans!

Mein Mann und ich möchten heuer von Page aus, eine Wanderung im Vermillion Cliff-Gebiet machen. So nun meine Frage dazu: Brauche ich dort für das ganze Gebiet (Paria) ein Permit oder nur zu bestimmten Teilen davon (wie z.B zu der Wave)... oder kann man dort auch andere nette Sachen sehen - wenn ja, welche würdet ihr denn als Experten vorschlagen?

Hab mal was von White Pocket gelesen, ist das auch in dem Gebiet oder irr ich mich jetzt komplett?

Vielen Dank schon im Voraus,

DANKE Simone
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 10.06.2007, 19:27 Uhr
Hi Simone!
Im Vermilion Cliffs N.M. (http://www.blm.gov/az/vermilion/vermilmap.html) gibt es eine Vielzahl an Wanderungen. Permits brauchst Du (meines Wissens nach) nur für die Coyote Butte South Area sowie für die Coyote Buttes North Area. Für einige Plätze benötigt man ein parking tag so zB für den Buchskin Gulch oder für eine Durchwanderung des Paria Canyons.
Um nur einige Beispiele neben der Wave zu erwähnen:
- Buckskin Gulch (http://www.americansouthwest.net/slot_canyons/buckskin_gulch/canyon.html) (obwohl der ist strenggenommen nicht im Vermillion Cliffs N.M.)
- Paria Canyon (http://www.americansouthwest.net/slot_canyons/paria_river/canyon.html)
- Spencer Trail (http://www.synnatschke.de/gast/peter/st/st.html)
- Rund um Lee´s Ferry (http://www.synnatschke.de/gast/peter/paria/paria.html)
- White Pocket (http://www.isaczermak.com/arizona-white-pocket.html) (in der Nähe der Coyote Buttes South)
- Cathedral Wash (http://www.americansouthwest.net/slot_canyons/cathedral_wash/canyon.html) (hat mir nur mäßig gefallen, ist aber sicher Geschmacksache! :wink:)

Solltest Du ein Buch suchen, dass sich intensiv mit Wanderungen in dieser Gegend beschäftigt, kann ich Dir das von Peter empfehlen: http://www.canyonwandern.de

Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sharx21 am 10.06.2007, 19:34 Uhr
Danke, Sedona für deine schnelle Antwort...

Welche der Wanderungen würdest du denn als die sehenswerteste ansehen? Und wie lange sollte man für eine Wanderung dort einplanen? Bin ich richtig, dass diese Wanderungen alle  bei Paria (????) losgehen?

Vermillon Cliffs ist sicher ein tolles Gebiet, oder???

Lg Simone
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: OWL am 10.06.2007, 23:05 Uhr
Isabel, was Du über Buckskin Gulch und Paria Canyon schreibst, gilt aber doch nur für Tagestouren, oder? Für mehrtägige Wanderungen braucht man meines Wissens auch ein Permit?

Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 10.06.2007, 23:47 Uhr
Ja Thomas, das stimmt. Bei "overnight use" beim Buckskin oder Paria Canyon ist ebenfalls ein Permit erforderlich.
Infos dazu gibt es auf der BLM-Seite: https://www.blm.gov/az/asfo/paria/index.htm

Simone, Deine Frage ist ein wenig schwierig zu beantworten, weil da ein paar weitere Infos noch fehlen.  :D
Z.B. wart Ihr schon mal in der Gegend bzw. in der Umgebung von Page? Was interessiert Euch am meisten? Skurrile Sandsteinformationen, Canyons oder ev. ein Felsbogen (wie der Cobra Arch, der auch strenggenommen schon außerhalb des Vermilion Cliffs N.M. liegt)? Wie lange soll die Wanderung sein? Wollt Ihr ev. auch backpacken? Und mit welchem Mietauto seid Ihr unterwegs?
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sharx21 am 11.06.2007, 21:11 Uhr
Hallo Sedona!

Also wir waren letztes Jahr schon im Raum Page. Haben dort den Lake Powell und die Antelope Canyons unsicher gemacht. Wir sind sehr begeisterungsfähig. Canyons, Sandsteinformationen sind ganz unseres. Leider kennen wir uns in diesem Gebiet nicht wirklich aus.

Werden mit einem Mietwagen unterwegs sein. Möchten gerne wandern gehen - aber halt im normalen Rahmen - mein Mann ist nicht wirklich sportlich ;-)

Vielen Dank nochmal,

Simone
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 11.06.2007, 22:52 Uhr
Hi nochmal,
wenn ich Dir jetzt zum Raum Page antworte, muss ich diesen Thread dann umbenennen bzw. zu einem dazumergen, also nicht wundern, sollte er plötzlich anders heißt (zB Rund um Page).  :wink:

Aber eines könnte ich Dir jedenfalls empfehlen: die Toadstool Hoodoos (sehr kurze Wanderung 20 min ca)
Karsten  (http://www.karsten-rau.de) hat eine recht schöne Seite darüber. Ich kann da leider nicht direkt hinverlinken: Nordamerika > USA > Grand Staircase > Toadstool
Oder lies Dir mal dort auch seinen White Rocks Artikel durch oder diesen über das White Valley (http://www.synnatschke.de/wv/wv.html). Auch dort ist es recht nett und man kann Hinwandern, wenn man keinen entsprechenden SUV hat.

Auch den Buckskin Gulch (ebenfalls bei Karsten beschrieben) würde ich Dir nochmal empfehlen, man muss ja nur so weit hineingehen, wie es einem freut.
"Nicht wirklich sportlich" ist ein dehnbarer Begriff.  :D
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Gutenberg am 12.06.2007, 19:36 Uhr

Also Toadstool kann ich Dir wärmstens empfehlen.
Ist nur ein kurzer Weg und sind wunderbare Hoodoos.
Keinesfalls verpassen links (westlich) um den Berg zu gehen, da stehen sehr viele rum.
Zeitbedarf mit ausführlichem entdecken 2h.
http://picasaweb.google.com/utahjoe1/Hoodoos Die Bilder ab dem roten Hoodoo sind von dort.

Gruß!   Jörg
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sharx21 am 12.06.2007, 20:58 Uhr
Das macht ja wirklich Lust auf mehr :-) Vielen Dank für eure Tipps.

Die Hoodoos und all die anderen tollen Sachen werden wir nun in unsere Planung miteinbeziehen und dann die ein oder andere Wanderung machen.

Habe auch grad das Buch "Wandern im Südwesten der USA" bestellt - da kann ich mich dann auch noch einlesen (das wurde mir auf jeden fall empfohlen)

Sedona, nicht so sportlich heißt, dass er keine Extrem-Wanderer ist. Er wandert nicht gern 6 Stunden am Stück - er mags lieber gemütlich. Ich wär da ja anders, aber manchmal pass ich mich dann halt doch an :-)

Ich freu mich jetzt schon soooo auf unsere Reise!

Vielen lieben Dank nochmal,

Simone
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: OWL am 12.06.2007, 21:39 Uhr
Wenn 6 Stunden zu viel ist, scheiden einige Touren natürlich aus. Toadstool Hoodoos gehen aber; ich schätze mal so 1 h pro Strecke; eher sogar etwas weniger. :D
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: EasyAmerica am 12.06.2007, 23:10 Uhr
Solltest Du ein Buch suchen, dass sich intensiv mit Wanderungen in dieser Gegend beschäftigt, kann ich Dir das von Peter empfehlen: http://www.canyonwandern.de
In den letzten Tagen habe ich in der Page Area ein paar Wanderungen aus dem Buch gemacht. Ich bin hellauf begeistert und gleichzeitig betrübt, wie oft ich schon an den kleinen oder großen Highlights neben der Straße vorbeigefahren bin.

Danke Peter und danke allen, die das Buch empfohlen haben.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Campfire am 12.06.2007, 23:14 Uhr
Hi Simone,
bei Fragen zu den im Buch beschriebenen Wanderungen stehe ich immer gerne zur Verfügung. Ansonsten könnte ich Dir noch den Water Holes Canyon empfehlen (noch nicht im Buch). Der beginnt direkt am Highway  :)
Gruß,
Peter
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Utah am 13.06.2007, 05:44 Uhr
Ansonsten könnte ich Dir noch den Water Holes Canyon empfehlen (noch nicht im Buch).
Gruß,
Peter

Hallo Peter!

Das klingt nach einer 2.Auflage?  :D
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: EasyAmerica am 13.06.2007, 06:49 Uhr
Ansonsten könnte ich Dir noch den Water Holes Canyon empfehlen (noch nicht im Buch). Der beginnt direkt am Highway  :)
Bei Volker gibt es dazu eine launige Beschreibung: http://www.lalasreisen.de/amerika/html/waterholes.html
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 13.06.2007, 08:17 Uhr
Aber Vorsicht, Volker war vor längerer Zeit schon dort, das ist leider nicht mehr alles aktuell!
(ich muss ihn mal wieder eine Mail schicken, glaub ich  :lol:).

Jedenfalls Stand April 2007 ist der Water Holes Canyon permitpflichtig! Große Schilder warnen vor einem Trespassing und man hat uns auch erzählt, dass die Polizei die dort parkenden Autos anschaut, ob sie ein backcountry permit hinter der Windschutzscheibe haben. Wer es nicht hat, wird kostenpflichtig abgeschleppt!
Das Permit um $5 erhält man beim UPPER Antelope Canyon oder beim Lechee Chapter House an der Coppermine Road.

Außerdem wollte Volker da zum Colorado. Meiner Meinung nach ist die andere Seite, also nach Osten hin, durchaus einen Besuch wert und diese Seite ist nicht technisch und für jedermann machbar, sofern weiter hinten dann nicht Pools und Gatsch einem den Weg versperren.   :wink:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: EasyAmerica am 13.06.2007, 08:50 Uhr
Danke für die Ergänzungen, Isa!  :herz:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 14.06.2007, 10:46 Uhr
Volker wird Dir auch danken!  :D
Er hat inzwischen meinen Text von hier mal übernommen und seinen Bericht damit wieder auf aktuellsten Stand gebracht.  8) :lol:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: digithali am 14.06.2007, 11:01 Uhr
Das klingt nach einer 2.Auflage?  :D

Campfire hadert noch etwas mit dem Band 2 und denkt eher an eine erweiterte 2.Auflage :think:

Animiert ihn mal bitte mit, viele neue Touren zu sammeln und in einem ganz neuen Fortsetzungsband zu veröffentlichen  :dafuer:

Wir warten auch ein Jahr länger, ist ja schließlich nicht sein Hauptjob  :verneig:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: wernerw am 14.06.2007, 11:06 Uhr
Ja, er soll sammeln.

Aber ich will nicht ein Jahr warten. Ich will den Band am 1. September bei mir zu Hause haben. Basta.
 :x

Aber was red ich. Nützt ja eh nix, wenn ich seinen ersten Band wieder so wie letztes Jahr zu Hause vergesse.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: AZcowboy am 14.06.2007, 13:37 Uhr
...
Außerdem wollte Volker da zum Colorado. Meiner Meinung nach ist die andere Seite, also nach Osten hin, durchaus einen Besuch wert und diese Seite ist nicht technisch und für jedermann machbar, sofern weiter hinten dann nicht Pools und Gatsch einem den Weg versperren.   :wink:

Stimmt genau. Die beiden Seiten (Ost und West) waren für mich so unterschiedlich, dass man kaum glauben kann, dass es sich um den selben Canyon handelt. Den Ostteil kann man auch ohne Probleme mit Kindern machen.

Winke
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Canyoncrawler am 16.06.2007, 15:21 Uhr
Zitat
Campfire hadert noch etwas mit dem Band 2 und denkt eher an eine erweiterte 2.Auflage Think

Animiert ihn mal bitte mit, viele neue Touren zu sammeln und in einem ganz neuen Fortsetzungsband zu veröffentlichen  Dafür!

Wir warten auch ein Jahr länger, ist ja schließlich nicht sein Hauptjob 

Ich bin für eine erweiterte 2. Auflage und für ein Band 2 und evtl. Band 3  :lol:

Band 2: San Rafael Swell & San Rafael Reef
Band 3: Rund um Moab mit Arches & Canyonlands

Bitte Peter, gib uns mehr!
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Gutenberg am 17.06.2007, 17:40 Uhr
Zitat
Campfire hadert noch etwas mit dem Band 2 und denkt eher an eine erweiterte 2.Auflage Think

Animiert ihn mal bitte mit, viele neue Touren zu sammeln und in einem ganz neuen Fortsetzungsband zu veröffentlichen  Dafür!

Wir warten auch ein Jahr länger, ist ja schließlich nicht sein Hauptjob 

Ich bin für eine erweiterte 2. Auflage und für ein Band 2 und evtl. Band 3  :lol:

Band 2: San Rafael Swell & San Rafael Reef
Band 3: Rund um Moab mit Arches & Canyonlands

Bitte Peter, gib uns mehr!

Nein tu es nicht, bitte!
Ich will ja die nächsten Jahre nicht mehr in den SW!
 :wink:


Joe
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Canyoncrawler am 19.06.2007, 22:05 Uhr
Zitat
Nein tu es nicht, bitte!
Ich will ja die nächsten Jahre nicht mehr in den SW!

*Grins*
Jetzt wissen wir ja, was Dich umstimmen könnte.  :P
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Netti25 am 06.02.2011, 11:27 Uhr
Hallo zusammen,

ich befinde mich nun mittlerweile in der Detailplanung unseres Trips im April :)
Momentan hänge ich an unserem Aufenthalt in Page fest...
Wir haben dort 2 Übernachtungen und möchten natürlich Antelope und Horseshoe Bend anschauen und eben auch noch wandern. Dabei erscheinen mir folgende Ziele als besonders lohnenswert:

Toadstool Hoodoos
Great Wall
White Ghosts
White Pocket


Doch da tauschen schon die ersten (von 1000 gefühlten) Fragen auf...
Für welche dieser Gegenden braucht man ein Permit?
Bekommt man dass dann vor Ort? Wenn ja wo?

Und wichtiger findet man die Orte ohne GPS?
SUV werden wir haben, hoffentlich mit 4WD und mein Freund ist RalleyFahrer... von daher sollte der reine Fahrteil kein Problem werden

Gibts vielleicht irgendwo ne Karte wo man sehen kann, wo die alle in etwa sind?
Vereinzelte Wegbeschreibungen habe ich auch schon gefunden... aber gibts da viell ne Website, die alle abdeckt?

Was wäre sonst noch empfehlenswert?
Bzw. welches der oben genannten Ziele wäre am unkompliziertesten zu erreichen?

Ach ja, eine ganz andere Frage hätte ich noch :-)
Wir werden von SFO aus starten. Gibt es dort einen empfehlenswerten Laden für Outdoorbekleidung (viell. ein Outlet)?
Wir würden uns dort gerne neue Wanderschuhe kaufen und es wäre schön, wenn wir das gleich zu Beginn unsere Tour machen könnten?
Ansonsten wenn jemand empfehlungen für solche Läden in Las Vegas, San Diego oder Los Angeles hat, dann nur her damit?

Würde mich wirklich, wirklich freuen wenn uns jemand weiterhelfen könnte!
Danke schonmal :)
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Flying-N am 06.02.2011, 17:23 Uhr
Hi, wegen Outdoor-Sachen schau doch mal hier:

http://www.rei.com
http://www.thenorthface.com

und such dir die passende Filiale raus!

Nic
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: EDVM96 am 06.02.2011, 18:47 Uhr
Doch da tauschen schon die ersten (von 1000 gefühlten) Fragen auf...
Für welche dieser Gegenden braucht man ein Permit?
Lediglich für die Great Wall braucht man ein Permit der Navajo Nation, erhältlich in Page.
Deine restlichen Ziele liegen auf permit-freiem BLM-Land vom GSENM bzw. vom Vermillion Cliffs NM.

Zitat
Bzw. welches der oben genannten Ziele wäre am unkompliziertesten zu erreichen?
Die Toadstool Hoodoos. Parkplatz und Trailhead liegen direkt an der U.S. 89.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Ballonfahrer am 12.02.2011, 23:05 Uhr
Ich kann Bass Pro nur empfehlen: http://www.basspro.com (http://www.basspro.com)

Solltet Ihr von San Francisco zum Yosemite NP fahren, kommt Ihr bei Manteca an einem riesigen Shop vorbei.

Hier die Anschrift: 1356 Bass Pro Drive, Manteca, CA 95337

Wesentlich preiswerter als Rei.

Gibt es übrigens auch in Las Vegas:

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.traue.de%2Fweb2date%2Fimages%2Fdscf7850_lbb.jpg&hash=2f4ecfe4dfe5d5d071ffecbbc7f4dec9)
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Canyoncrawler am 13.02.2011, 09:02 Uhr
Hallo,

für Wanderschuhe würde ich zu REI gehen.

REI hat ein gutes Angebot für Wanderer, Trekker, Bergsportler.
In California haben die mehrere Filialen:
http://www.rei.com/stores/storeloc.html#california

BassPro ist mehr der Outdoorladen für Angeln, Jagd, Wassersport.
Die haben zwar auch Kleidung, aber ganz viel Baumwollsachen und Jagdbekleidung in Tarn- und Signalfarben. Nicht so die Funktionsbekleidung die man beim Wandern gebrauchen kann.

Ich würde zum Staunen trotzdem mal einen BassPro Store aufsuchen. Von der Aufmachung her sind die gigantisch und ein Erlebnis. Man sollte aber keine Abneigung gegen Jagdtrophäen und Waffen haben.  :wink:

Ansonsten findet man in den grossen Outletcentern Geschäfte von Columbia, Timberland, TNF.
Und Schuhgeschäfte die auch Wander- und Outdoorschuhe führen.
Wegen Outletstores schau mal hier:
http://www.outletbound.com/usa50.html

Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: andi7435 am 13.02.2011, 09:12 Uhr
Wegen den 2 Tagen Page schaut mal bei Synnatschkes vorbei

          http://www.synnatschke.de/
          www.isaczermak.com  (sedona)

oder bei Fritz Zehrer

         www.zehrer-online.de

Da findest du viele Anregungen für Page .

Andreas
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Soulfinger am 13.02.2011, 10:37 Uhr
Wanderschuhe immer zu Hause kaufen und ordentlich einlaufen!!!!!!

Wanderschuhkauf benötigt Zeit und einen erfahrenen Verkäufer. Deswegen - schon alleine wegen der Sprachbarriere - würde ich in den USA keine Wanderschuhe kaufen, die ich den Rest des Urlaubs und darüber hinaus verwenden möchte. Gehe bei dir in die Nähe in ein Fachgeschäft und teste mehrere Modelle. Die können dir auch eine Spezialeinlage reinmachen, wenn du z.B. Problemfüße hast.

Zudem gehören in ein Paar ordentliche Wanderschuhe auch die richtigen Strümpfe!

Glaub mir, ich bin ÖAV-Bergführer und hab so meine Erfahrungen gemacht . . . Das kann richtig ins Auge gehen.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Netti25 am 13.02.2011, 21:31 Uhr
Was die Wanderschuhe angeht... würden wir natürlich unsere alten mitnehmen :)
Aber ein neues paar wäre mittlerweile auch nicht schlecht...
Denke wir werden auf alle Fälle mal bei REI und Bass vorbei schauen... ansonsten müssen es auch nicht Schuhe sein. Jacken, Hosen, Shirts kann mal ja eigentlich immer gebrauchen ;)

Wegen der Sprachbarriere mach ich mir eigentlich keine Sorgen... hab in meinen längeren Aufenthalten an der Ostküste schon das ein oder andere paar Sport- und Funktionsshuhe gekauft ;)

Danke, Andi... genau solche Seiten habe ich gesucht :)
Da haben wir jetzt wohl die Qual der Wahl...
Was sind denn so eure Page Wanderhighlight?
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 13.02.2011, 22:53 Uhr
Was sind denn so eure Page Wanderhighlight?

White Valley und Rainbow Valley kann ich empfehlen. Das kann man sehr unkompliziert per SUV (zur Not auch per PKW) erreichen und es eignet sich bestens für mehr oder weniger ausgedehnte Wanderungen.

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Ftravel%2FNorth%2520America%2FUSA%2F2010%2520Southwest%2Fslides%2F2010-04-11_12-10-44.jpg&hash=6b1f85792df7d0d262c496dc38555c93)

die Gegend um den White House Trailhead ist auch sehr geeignet, um zu Fuss erkundet zu werden:

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Ftravel%2FNorth%2520America%2FUSA%2F2008-1%2520Southwest%2Fslides%2F2008-05-05_16-07-50.jpg&hash=32178e4515699ae40b14781e6682045c)

von Page aus auch gut machbar ist der Yellow Rock:

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Ftravel%2FNorth%2520America%2FUSA%2F2008-1%2520Southwest%2Fslides%2F2008-05-06_17-15-51.jpg&hash=c05848a4182c93ecb2bd4e6ad6f45034)

und wenn die Great Wall schon auf dem Plan steht, kann man auch gleich noch den Waterholes Canyon mitnehmen:

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Ftravel%2FNorth%2520America%2FUSA%2F2008-1%2520Southwest%2Fslides%2F2008-05-04_13-50-25.jpg&hash=9453dff39740702cd94a2d72b6b39aa5)

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Netti25 am 15.02.2011, 08:36 Uhr
Die Bilder sind ja mal genial :)
Ist das zweite aus dem Rainbow Valley?

Habe mir mal die Wegbeschreibung auf Zehrer-online.de angesehn... scheint ja wirklich machbar zu sein.
Das einzige, was ich mich immer frage... die Straßenbezeichnungen im GSENM sind das offizielle bzw. gibts da irgendwo ne Karte, auf der die "Straßen" verzeichnet sind?
Damit meine ich jetzt nicht die Cottonwood Canyon Road, sondern eher Namen wie "Route 431", die von der CCR abgeht.

Wo bekommt man den Karten von z.B. dem GSENM her?
Selbst ausgedruckt, ist ja nun nicht so der Knaller (wenige Details, kleiner Ausschnitt...)
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 15.02.2011, 08:55 Uhr
Ist das zweite aus dem Rainbow Valley?

nein, das ist am White House Trailhead. Sehr schöne Gegend!

Zitat
Damit meine ich jetzt nicht die Cottonwood Canyon Road, sondern eher Namen wie "Route 431", die von der CCR abgeht.
Wo bekommt man den Karten von z.B. dem GSENM her?
Selbst ausgedruckt, ist ja nun nicht so der Knaller (wenige Details, kleiner Ausschnitt...)

hmm.. gute Frage. Auf den USGS-Karten zum selber ausdrucken sollte das zu sehen sein. So schlecht ist die Idee mit selber gedruckten Karten nun auch wieder nicht. Ich weiss nicht, ob man irgendwo gute Karten kaufen kann, hab noch nicht danach gesucht, gibts aber vermutlich. Auf den Topo-Maps (leider nicht kostenlos) für die Garmin Geräte sind die Pisten auch zu finden.

Ins White Valley muss man übrigens nicht zwingend über die ominöse BLM431 (da wird ja immer gestritten, ob man die überhaupt legal befahren darf!). Man kann auch vom Rainbow Valley hin wandern. Ist nicht weit und die Anfahrt zum Startpunkt findet man auch ohne Karte. Details dazu kann ich auf Wunsch gerne liefern.

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Canyoncrawler am 16.02.2011, 17:53 Uhr
Hallo,
Wo bekommt man den Karten von z.B. dem GSENM her?
Selbst ausgedruckt, ist ja nun nicht so der Knaller (wenige Details, kleiner Ausschnitt...)

wir haben von diversen Gebieten Papier-Karten von National Geographic aus der Reihe Trail Illustrated Map.

Die bekommt man in den USA z.B. in den Bookshops der Nationalparks, oder in Outdoorgeschäften wie REI.

Unsere Karte des GSENM haben wir bei REI Henderson (Las Vegas) gekauft.
Es gibt aber auch Anbieter in Deutschland die die Kartenblätter führen bzw. besorgen können.
z.B. www.mapfox.de
Wenn die Karte nicht im Shopangebot ist, einfach mal per Mail anfragen, die können i.d.R. alle Karten besorgen, dauert dann ggf. einige Wochen.

Blatt 710 Canyons of the Escalante deckt einen Teil des GSENM ab.
http://www.natgeomaps.com/ti_710
Blatt 213 Glen Canyon & Capitol Reef hat auch einen Teil des GSENM
http://www.natgeomaps.com/ti_213

Es wird immer wieder darüber gestritten, ob die NGS Karten brauchbar sind. Brauchbar finde ich sie auf alle Fälle, vor allem für Gelegenheitskartenleser die sich nicht erst lange in Topokarten "einarbeiten" wollen.
Mir persönlich sind die NGS lieber als die USGS Karten da der Umgang mit der Karte durch die plastische Geländedarstellung und durch die farblichen Absetzungen von Wegen und Strassen ein besserer Überblick möglich ist als auf den USGS. USGS finde ich unübersichtlich und gewöhnungsbedürftig.  Gleichwohl ist manchmal aufgrund der Auflösung eine USGS Karte 1:24000 vorteilhafter da es von NGS manche Gebiete nur groberen Maßstab gibt.

Im Copyshop habe ich auch schon Karten im TIF-Format (die ich aus der NGS Topsoftware "Nationalparks USA" erzeugt habe - die Software gibt es leider nicht mehr als Neuware im Handel) auf DIN A2 Grösse plotten lassen. Das kostete wenige Euros pro Blatt und sparte uns in den Nationalparks schon etliche Dollars für gekaufte Karten.
Schwarz-Weiss-DIN A2 Kopien (Datei eingelesen vom USB-Stick) machen die im Copyshop für 1,50 ct (incl. Papier mit normaler Dicke).
DIN A2 Plot in Farbe auf (dünnerem) Abreisspapier von der Rolle kostete uns das letzte mal etwa. 3,50 Euro pro Meter (abgerechnet wurde nach halben Metern).
Plotter haben aber nicht alle Copyshops.

Es gibt im Netz auch Anbieter wo man Online die Datein hochladen kann und dann ein paar Tage später die geplotteten Dateiausdrucke per Post erhält. Die Preise fürs Plotten bei diesen Online-Plottservices scheinen erstmal günstig, wenn nicht der Versand wäre.
Versendet als Paket (wegen dem Rollenformat) lohnt das ganze meist nur, wenn man mehrere Blätter zum Plotten hat.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 17.02.2011, 12:54 Uhr
Was sind denn so eure Page Wanderhighlight?

White Valley und Rainbow Valley kann ich empfehlen. Das kann man sehr unkompliziert per SUV (zur Not auch per PKW) erreichen und es eignet sich bestens für mehr oder weniger ausgedehnte Wanderungen.


die Gegend um den White House Trailhead  ist auch sehr geeignet, um zu Fuss erkundet zu werden:



Lurvig

@Lurvig,

zu den grün markierten Punkten bräuchte ich ein paar kurze Infos, denn von diesen Locations habe ich vorher noch nicths gehört, ob wohl ich in Page schon war.
Sind die vielleicht noch unter einem anderen Namen bekannt?

Wir sind jetzt nicht so die Off-Road-Fahrer? Kommt man dort einigermaßen "einfach" hin?
Ich kann mir so etwas immer gut auf einer Karte vorstellen.

Hast du Lust mir dazu noch ein paar Infos zu geben?

Vielen Dank.  :D
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 17.02.2011, 14:11 Uhr
Hast du Lust mir dazu noch ein paar Infos zu geben?

na klar :)

Also Rainbow Valley und White Valley haben vermutlich noch andere Namen, ich bin mir nichtmal sicher, ob die, die ich da verwende die "gebräuchlichen" sind. Womöglich kennst du die Gegenden längts, nur unter anderem Namen ;) Der Einfachheit halber ich jetzt hier mal bei den o.g. Namen:

Zum Rainbow Valley kommt man von der US89 über eine dirt road, die bei Church Wells nach Norden abzweigt. Das eigentliche Tal liegt dann etwa hier:
http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.16068,W111.76331&ll=37.16068,-111.76331 (http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.16068,W111.76331&ll=37.16068,-111.76331)

Von dort kann man mit einerm kurzen Fussmarsch (ca. 30-45 Minuten) das White Valley gut erreichen, was die Anfahrt über die BLM 431 erspart. Der "Abstieg" ins White Valley liegt etwa hier:
http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.16068,W111.76331&ll=37.16068,-111.76331 (http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.16068,W111.76331&ll=37.16068,-111.76331)

Und der White House Trailhead liegt am gleichnamigen (einfachst-)Campingplatz, knapp 2 Meilen südlich der US89, etwa auf Höher der Paria Contact Station (da, wo die Wave Permits verlost werden), man nimmt zunächst die Einfahrt zur Station, biegt dann aber fast sofort nach halblinks ab (da steht ein Wegweiser zum Campground). Nach zwei Meilen kommt ein Parkplatz, von dort kann man das Gebiet bequem zu Fuss erkunden. Der seltsame Stein, der der gegend (vermutlich ?) den Namen gab steht ziemlich genau hier:
http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.07778,W111.88941&ll=37.07778,-111.88941 (http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.07778,W111.88941&ll=37.07778,-111.88941)

Alle Ziele sind nur über dirt roads erreichbar, diese sind aber absolut unkritisch, zumindest bei Trockenheit. White House geht definitiv auch mit einem PKW, ich habe da schon viele gesehen. Rainbow Valley bei vorsichtigster Fahrweise viellicht auch, wobei man zwei etwas tiefer "dips" durchfahren muss, was kritisch werden könnte. Mit einem gängigen Miet-SUV ist das aber absolut kein Problem.

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Netti25 am 17.02.2011, 14:47 Uhr
Ich hab da auch noch ein, zwei Fragen  :wink:
Also das ist eine Beschreibung für das Rainbow Valley und das erste Foto oder?
http://www.zehrer-online.de/htm_hikes_sidestep.htm
Dazu muss man die CCR ein Stück von Süden kommend nach Norden fahren, oder?
Ich dachte immer, dass der Zustand der CCR immer recht fraglich sei?!?
Oder gilt das nur für das Stück von Norden kommend...
Du weißt nicht zufällig wies mit dem Straßenzustand Ende April tendenziell aussieht?

Das White House Trail ist dementsprechend nicht im GSENM, oder?
Braucht man dann dafür ein Permit, wie bei den waterhole canyons?

Sorry für die doofen Fragen... will nur sicher gehen, dass ich alles richtig verstanden habe   :D
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 17.02.2011, 15:05 Uhr
Also das ist eine Beschreibung für das Rainbow Valley und das erste Foto oder?
http://www.zehrer-online.de/htm_hikes_sidestep.htm

grundsätzlich ja. Das, was ich da zunächst mit "Rainbow Valley" benannt habe ist das, was in den Topo-Maps beim Kollegen Zehrer als "Chimney Rock Canyon" zu sehen ist. Und den erreicht man besser von der US89 ab Church Wells. Von dort kann man dann gut rüber ins White Valley, was offenbar die Verlängerung des Rainbow Valley auf diesen Karten (also östlich vom Chimney Rock) ist. Will man nur dahin und nicht in den Sidestep Canyon, kann man sich die Anfahrt über CCR und BLM431 sparen und das von der US89 aus in Angriff nehmen. Die Anfahrt darüber ist einfacher, kürzer und wenige wetterabhängig.

ich hab mir mal erlaubt, die Karte etwas zu "bemalen":
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fdanielkaempf.com%2FUSA%2Fwhitevalley.JPG&hash=6de582768522741131f5c46d040c7c93)

grün umrandet ist das, was ich als "White Valley" kenne, blau umrandet das, was ich bisher "Rainbow Valley" genannt habe und wo mein Bild auch aufgenommen wurde. Vom Rainbow zum White kommt man gut zu Fuss (schwarz gestrichelt) und zum Rainbow fährt man von der 89 (rot gestrichelt, Strasse ist nicht mehr im Bild, liegt etwas weiter südlich). CCR und BLM431 sind also nur nötig, wenn man in den Sidestep Canyon will.


Zitat
Das White House Trail ist dementsprechend nicht im GSENM, oder?
Braucht man dann dafür ein Permit, wie bei den waterhole canyons?

nein, Permit braucht man nicht.


Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 17.02.2011, 15:17 Uhr
Hast du Lust mir dazu noch ein paar Infos zu geben?

na klar :)

Also Rainbow Valley und White Valley haben vermutlich noch andere Namen, ich bin mir nichtmal sicher, ob die, die ich da verwende die "gebräuchlichen" sind. Womöglich kennst du die Gegenden längts, nur unter anderem Namen ;) Der Einfachheit halber ich jetzt hier mal bei den o.g. Namen:

Zum Rainbow Valley kommt man von der US89 über eine dirt road, die bei Church Wells nach Norden abzweigt. Das eigentliche Tal liegt dann etwa hier:
http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.16068,W111.76331&ll=37.16068,-111.76331 (http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.16068,W111.76331&ll=37.16068,-111.76331)

Von dort kann man mit einerm kurzen Fussmarsch (ca. 30-45 Minuten) das White Valley gut erreichen, was die Anfahrt über die BLM 431 erspart. Der "Abstieg" ins White Valley liegt etwa hier:
http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.16068,W111.76331&ll=37.16068,-111.76331 (http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.16068,W111.76331&ll=37.16068,-111.76331)


Lurvig

Diese beiden Locations sagen mir nichts. Werde ich mir mal im Netz genauer ansehen, ob wir das machen.



Hast du Lust mir dazu noch ein paar Infos zu geben?

Und der White House Trailhead liegt am gleichnamigen (einfachst-)Campingplatz, knapp 2 Meilen südlich der US89, etwa auf Höher der Paria Contact Station (da, wo die Wave Permits verlost werden), man nimmt zunächst die Einfahrt zur Station, biegt dann aber fast sofort nach halblinks ab (da steht ein Wegweiser zum Campground). Nach zwei Meilen kommt ein Parkplatz, von dort kann man das Gebiet bequem zu Fuss erkunden. Der seltsame Stein, der der gegend (vermutlich ?) den Namen gab steht ziemlich genau hier:
http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.07778,W111.88941&ll=37.07778,-111.88941 (http://maps.google.com/?ie=UTF8&z=12&t=p&q=N37.07778,W111.88941&ll=37.07778,-111.88941)

Lurvig

Das kenne ich auch noch nicht. Hat dieses etwas mti der "New Wave" zu tun, die links in der Nähe des Carl Hayden Visitior Centers liegen soll?
Ist das Carl Hayden Visitor Center das gleiche, wie die Paria Station, wo ich die Wave Permits bekomme?
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 17.02.2011, 15:48 Uhr
Diese beiden Locations sagen mir nichts. Werde ich mir mal im Netz genauer ansehen, ob wir das machen.

na dann nix wie hin! Lohnt sich.


Zitat
Das kenne ich auch noch nicht. Hat dieses etwas mti der "New Wave" zu tun, die links in der Nähe des Carl Hayden Visitior Centers liegen soll?
Ist das Carl Hayden Visitor Center das gleiche, wie die Paria Station, wo ich die Wave Permits bekomme?

Die "New Wave" kenne ich nun wiederrum nicht. Mit dem Carl Hayden Visitor Center hat es jedenfalls gar nichts zu tun, das ist ja direkt am Glen Canyon Damm, quasi noch fast in Page. Die Paria Contact Station liegt gut 30 Minuten westlich von Page an der US89. Und von dort gehts auch zum White House Trailhead, der zum Beispiel Ausgangspunkt für Wanderungen im Paria River Canyon ist.

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 17.02.2011, 16:17 Uhr
Diese beiden Locations sagen mir nichts. Werde ich mir mal im Netz genauer ansehen, ob wir das machen.

na dann nix wie hin! Lohnt sich.


[Lurvig

Mal schauen. Nimmt ja "viel" Zeit in Anspruch und die werden wir wahrscheinlich nicht haben. Sind eher auf der Suche, nach den kürzeren Wanderungen o.ä.


]Zitat Lurvig:

Die "New Wave" kenne ich nun wiederrum nicht. Mit dem Carl Hayden Visitor Center hat es jedenfalls gar nichts zu tun, das ist ja direkt am Glen Canyon Damm, quasi noch fast in Page. Die Paria Contact Station liegt gut 30 Minuten westlich von Page an der US89. Und von dort gehts auch zum White House Trailhead, der zum Beispiel Ausgangspunkt für Wanderungen im Paria River Canyon ist.

Lurvig
[/quote]

Danke für die Aufklärung der Visitor Center und Contact Station. Manchmal ist es doch ein wenig verwirrend.


New Wave soll bei Mile Marker 55o nach links weggehen, ca. 1 Mile fahren, parken, hochklettern.
Soll wohl auch eine schöne Umgebung sein.
Kenne ich auch nicht, wollen wir beim nächsten Mal versuchen hinzukommen.


White House Trailhead: wie siehst Du das? Ist das ein Muß, ist es schön, oder wie kann man es einstufen? Zeitbedarf abschätzbar?


Danke und sorry für all die Fragen  :oops:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 17.02.2011, 19:36 Uhr
Mal schauen. Nimmt ja "viel" Zeit in Anspruch und die werden wir wahrscheinlich nicht haben. Sind eher auf der Suche, nach den kürzeren Wanderungen o.ä.

also das, was ich Rainbow Valley nannte und was vermutlich Chimney Rock Canyon heisst, nimmt überhaupt nicht viel Zeit in Anspruch. Von Page ca. 30-45 Minuten Fahrt, bis direkt in den "Canyon". Wie lange man dort herumwandert muss man selber entscheiden, man sieht auch in 30 Minuten dort sehr viel.

Zitat
White House Trailhead: wie siehst Du das? Ist das ein Muß, ist es schön, oder wie kann man es einstufen? Zeitbedarf abschätzbar?

Ein Muss ist es sicher nicht (was ist schon "Muss"?). Schön ist es allemal (vorzugsweise in der Nachmittagssonne). Zeitbedarf: von Page ca. 35 Minuten Anfahrt bis zum Parkplatz. Zeitbedarf dort: ab 30 Minuten bis open end. Vom Anfahrts- und Zeit-"Aufwand" in etwa mit den Toadstool Hoodoos vergleichbar.

"New Wave" kenne ich gar nicht, muss ich mich mal kundig machen. Evtl. ein Grund, auch dieses Jahr mal wieder einen Abstecher nach Page zu machen.

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Anne05 am 17.02.2011, 21:47 Uhr
New Wave soll bei Mile Marker 55o nach links weggehen, ca. 1 Mile fahren, parken, hochklettern.
Soll wohl auch eine schöne Umgebung sein.

Das würde mich auch sehr interessieren ...

Was mich jedoch stutzig macht, ist (wenn ich mich recht entsinne) die Tatsache, dass die House Rock Valley Road bei Milemarker 25 oder 26 vom Hwy 89 abzweigt  ...
Da kann das mit der Angabe "MM 550" doch wohl eher nicht stimmen :?

Von einer "New Wave" habe ich bislang nur was in Bezug auf die Formation im Valley of Fire gelesen ...

Fragen über Fragen  :D
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Raigro am 17.02.2011, 22:11 Uhr
New Wave soll bei Mile Marker 55o nach links weggehen, ca. 1 Mile fahren, parken, hochklettern.
Soll wohl auch eine schöne Umgebung sein.

Das würde mich auch sehr interessieren ...

Was mich jedoch stutzig macht, ist (wenn ich mich recht entsinne) die Tatsache, dass die House Rock Valley Road bei Milemarker 25 oder 26 vom Hwy 89 abzweigt  ...
Da kann das mit der Angabe "MM 550" doch wohl eher nicht stimmen :?

Von einer "New Wave" habe ich bislang nur was in Bezug auf die Formation im Valley of Fire gelesen ...

Fragen über Fragen  :D
Der Milemarker 25 oder 26 ist in Utah, der Milemarker 550 noch in Arizona - daher wahrscheinlich die Verwirrung.

Im Lake Powell Chronicle Online war ein kurzer Bericht "New Wave: Not the real deal, but it's still fun". Allerdings finde ich nicht mehr den Link.

Es gibt eine Second Wave ungefähr eine Meile nach dem Carl Hayden Visitor Center, Richtung Kanab bei mile marker 550 links. Folge der dirt road dann ungefähr für eine Meile, parke rechts und klettere links hoch.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Anne05 am 17.02.2011, 22:44 Uhr
Der Milemarker 25 oder 26 ist in Utah, der Milemarker 550 noch in Arizona - daher wahrscheinlich die Verwirrung.

Ah ... jetzt, wo Du es schreibst - klar doch!
Da hätte ich auch selbst drauf kommen können  :D

Dann ist das wohl die "Stichstaße", die (von Page kommend) unmittelbar vor der Einfahrt zur Wahweap Marina abgeht ...
Und wenn ich jetzt darüber nachdenke, habe ich darüber in einem Touriheft in Page gelesen - muss ich morgen mal schauen.

Und dann schaun mer mal ... im Mai :wink:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 17.02.2011, 23:52 Uhr
grundsätzlich ja. Das, was ich da zunächst mit "Rainbow Valley" benannt habe ist das, was in den Topo-Maps beim Kollegen Zehrer als "Chimney Rock Canyon" zu sehen ist. Und den erreicht man besser von der US89 ab Church Wells. Von dort kann man dann gut rüber ins White Valley, was offenbar die Verlängerung des Rainbow Valley auf diesen Karten (also östlich vom Chimney Rock) ist. Will man nur dahin und nicht in den Sidestep Canyon, kann man sich die Anfahrt über CCR und BLM431

Nur mal kurz wegen der vielen inoffiziellen(!) "Namen"  :wink:
Chimney Rock Canyon so heißt ja der Hauptcanyon ganz offiziell, dort wo Karsten einst den großen gestreiften Hoodoo fand und wo die Geschichte dieser Gegend dann ihren Lauf nahm.
White Rocks heißt das gesamte Gebiet ganz offiziell. Und Sidestep Canyon ist Steffen seine Namensschöpfung, die von vielen übernommen wurde (ist sozusagen nur "einen Schritt entfernt von den Wahweaps").
Bzgl. Rainbow Valley musste ich heute mal in uralten Mails kramen. Volker (Lal@) meinte damals zu meiner Kreation "Rainbow Colored Canyon" das sei mehr ein "Valley" und damit es besser klingt, wurde dann auch gleich noch das Colored gestrichen und so entstand auch dieser (sehr inoffizielle) Name für das bunte Gebiet in der Nähe der White Sands Rd.
Er hat auch mal eine schöne Übersichtskarte gebastelt -> hier (http://www.lalasreisen.com/essen/wrtopo.gif).


Bzgl. dieser "anderen Wave": hat da jemand ev. ein Foto davon?
Ich bin mir eigentlich fast sicher, dass wir da schon mal genau an der Stelle herumgesprungen sind, weil es am Satellitenbild (oder vor Ort aus der Ferne?) gut aussah. Kann mich aber an keine besondere Formation mehr erinnern und auch nicht dass ich dort irgendetwas fotografiert hätte.  :kratzen:


Morgen werde ich diesen Thread dann vom ursprünglichen abtrennen oder vielleicht einfach nur etwas umbenennen. Hat ja irgendwie nicht mehr sehr viel mit Outdooläden zu tun.  :lol:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 18.02.2011, 12:14 Uhr
grundsätzlich ja. Das, was ich da zunächst mit "Rainbow Valley" benannt habe ist das, was in den Topo-Maps beim Kollegen Zehrer als "Chimney Rock Canyon" zu sehen ist. Und den erreicht man besser von der US89 ab Church Wells. Von dort kann man dann gut rüber ins White Valley, was offenbar die Verlängerung des Rainbow Valley auf diesen Karten (also östlich vom Chimney Rock) ist. Will man nur dahin und nicht in den Sidestep Canyon, kann man sich die Anfahrt über CCR und BLM431

Nur mal kurz wegen der vielen inoffiziellen(!) "Namen"  :wink:
Chimney Rock Canyon so heißt ja der Hauptcanyon ganz offiziell, dort wo Karsten einst den großen gestreiften Hoodoo fand und wo die Geschichte dieser Gegend dann ihren Lauf nahm.
White Rocks heißt das gesamte Gebiet ganz offiziell. Und Sidestep Canyon ist Steffen seine Namensschöpfung, die von vielen übernommen wurde (ist sozusagen nur "einen Schritt entfernt von den Wahweaps").
Bzgl. Rainbow Valley musste ich heute mal in uralten Mails kramen. Volker (Lal@) meinte damals zu meiner Kreation "Rainbow Colored Canyon" das sei mehr ein "Valley" und damit es besser klingt, wurde dann auch gleich noch das Colored gestrichen und so entstand auch dieser (sehr inoffizielle) Name für das bunte Gebiet in der Nähe der White Sands Rd.
Er hat auch mal eine schöne Übersichtskarte gebastelt -> hier (http://www.lalasreisen.com/essen/wrtopo.gif).


.  :lol:


Die Karte ist gut, Isa, vielen Dank.

Vor Jahren sind wir mal rechts reingefahren, aber da muß ich zu Hause nachsehen, wo das gewesen ist. Könnte lt. Karte dort gewesen sein, aber schöne Steinformationen haben wir dort nicht gesehen - waren wir vielleicht doch falsch?
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 18.02.2011, 12:17 Uhr
New Wave soll bei Mile Marker 55o nach links weggehen, ca. 1 Mile fahren, parken, hochklettern.
Soll wohl auch eine schöne Umgebung sein.

Das würde mich auch sehr interessieren ...

Was mich jedoch stutzig macht, ist (wenn ich mich recht entsinne) die Tatsache, dass die House Rock Valley Road bei Milemarker 25 oder 26 vom Hwy 89 abzweigt  ...
Da kann das mit der Angabe "MM 550" doch wohl eher nicht stimmen :?

Von einer "New Wave" habe ich bislang nur was in Bezug auf die Formation im Valley of Fire gelesen ...

Fragen über Fragen  :D
Der Milemarker 25 oder 26 ist in Utah, der Milemarker 550 noch in Arizona - daher wahrscheinlich die Verwirrung.

Im Lake Powell Chronicle Online war ein kurzer Bericht "New Wave: Not the real deal, but it's still fun". Allerdings finde ich nicht mehr den Link.

Es gibt eine Second Wave ungefähr eine Meile nach dem Carl Hayden Visitor Center, Richtung Kanab bei mile marker 550 links. Folge der dirt road dann ungefähr für eine Meile, parke rechts und klettere links hoch.

Ja so hieß der Artikel. Ich habe ihn zwar ausgedruckt, aber den Link habe ich auch nicht mehr.

Abschreiben hilft da auch nicht viel, ist viiiiel zu lang:

www.gatewaytocanyoncountry.com/ ........  usw.

Vielleicht kann ja einer damit etwas angfangen. :?
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 18.02.2011, 12:18 Uhr
Und wo wir uns nun schon in der Gegend austoben, habe ich noch eine weitere Frage:

Cottonwood Canyon Road:

Wir möchten beim nächsten Mal gern den Yellowrock "erklimmen". Wegbeschreibungen habe ich mir schon ausgedruckt, nur sind die Beschreibungen alle von Page aus gesehen.
Unsere Route führt uns vom Kodachchrome State Park kommend auf die CCR. Ist der "Parkplatz" für die "Besteigung" auch von der Seite gut zu erkennen?
Könnt Ihr mir da bitte einen Tip/Bild/Merkmal oder ähnliches geben, damit ich nicht daran vorbei rausche? Gibt es ein Merkmal?
Bitte keine GPS Daten, damit kann ich nichts anfangen.  :oops:


Dann schrieb mal jemand etwas von Willis Creek. Dieses soll auch von der CCR abgehen? Habt Ihr da auch etwas für mich?


Herzlichen Dank.


Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 18.02.2011, 12:46 Uhr

www.gatewaytocanyoncountry.com/ ........  usw.


Gabriele, ich habe Deinen Link etwas verkürzt, bei mir hat er sonst nicht funktioniert mit dem zweiten Teil.

Seite 10 ist diese New Wave zu sehen. Danke für den Link! :D
So einfärbig hatte ich das Gebiet auch in etwa in Erinnerung.
Und hier wäre noch das pdf: http://www.gatewaytocanyoncountry.com/XML/2010/03/31/2/springgateway.pdf


Bzgl. Willis Creek: diese Schlucht ist an der Skutumpah Road, nicht an der Cottonwood Canyon Road. Wenn Du keine Topomaps magst, Steffen hat auch die Meilenangaben zu der Anfahrt online:
http://www.synnatschke.de/skutumpah/willis-creek-bull-valley-gorge-lick-wash.html
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 18.02.2011, 12:51 Uhr

Bzgl. Willis Creek: diese Schlucht ist an der Skutumpah Road, nicht an der Cottonwood Canyon Road. Wenn Du keine Topomaps magst, Steffen hat auch die Meilenangaben zu der Anfahrt online:
http://www.synnatschke.de/skutumpah/willis-creek-bull-valley-gorge-lick-wash.html


Danke schon ausgedruckt.

Mal schauen, ob wir das alles schaffen. Wollen an dem Tag vom Bryce kommend erst die Cottonwood Narrows machen, dann Yellowrock (s. Frage weiter oben), dann ggfs. noch Willis Creek.
Ob das klappt?
Übernachtung könnte dann in Kanab oder kurz vor dem Zion sein, je nach Uhrzeit.

Da wir ja nicht alles von Deiner HP machen können, welcher Canyon oder Creek sollten wir den Vorrang geben?


Danke.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 18.02.2011, 13:00 Uhr
Der Willis Creek ist superschön und leicht, den würde ich unbedingt anschauen!
Liegt aber halt nicht so wirklich an der Strecke.

Beim Yellow Rock pass gut auf am Rückweg, ich habe mir da auf dem extrem rutschigen, steilen Geröllhang immer schwer getan.  :(
Der Parkplatz (Hackberry Canyon Trailhead) auf der rechten Straßenseite (von Norden kommend) ist eigentlich recht groß und ich glaube nicht, dass du den übersehen kannst. Ich würde unbedingt von dort aus starten und dann am Flussufer ca. 500 m nach Süden wandern bis zu dem Aufstieg.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 18.02.2011, 13:10 Uhr
Der Willis Creek ist superschön und leicht, den würde ich unbedingt anschauen!
Liegt aber halt nicht so wirklich an der Strecke.


Wie liegt nicht wirklich an der Strecke? Das muß ich mir dann doch mal kartentechnisch anschauen.
Bin mal so naiv davon ausgegangen, biegen von der CCR ab, fahren die Skutumpah Road bis zum Willis Creek und dann wieder auf die CCR zurück. :?
Denke ich zu naiv?


Beim Yellow Rock pass gut auf am Rückweg, ich habe mir da auf dem extrem rutschigen, steilen Geröllhang immer schwer getan.  :(
Der Parkplatz (Hackberry Canyon Trailhead) auf der rechten Straßenseite (von Norden kommend) ist eigentlich recht groß und ich glaube nicht, dass du den übersehen kannst. Ich würde unbedingt von dort aus starten und dann am Flussufer ca. 500 m nach Süden wandern bis zu dem Aufstieg.

Ist dieser Trailhead ausgeschildert? Auch hier muß ich mir mal meine Karten zu Hause zu Gemüte führen, dann kann ich mir das alles besser vorstellen.


@Isa, noch eine Zusatzfrage.
Die Reihenfolge auf der CCR ist doch richtig, vom Bryce her kommend:
1. Cottonwood Narrows
2. Yellowrock
3. Willis Creek

Wenn denn das so stimmt, kann ich mir das Kartentechnisch mal zusammenbasteln.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 18.02.2011, 13:24 Uhr
Nicht ganz, aber fast! :D
Vom Bryce aus zuerst zum Willis (kleiner Umweg), dann Cottonwood Narrows und dann Yellow Rock.
Ich habe mal eine GSENM Karte gebastelt, wo die drei Dinge eingezeichnet sind, kannst Dir kurz mal anschauen, dann siehst Du schon, wie Ihr da fahren müsstet: http://www.isaczermak.com/utah_bericht.html

Ob der Parkplatz ausgeschildert ist, weiß ich leider nicht mehr. Vielleicht weiß das dafür jemand anderer hier?
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 18.02.2011, 14:11 Uhr
Nicht ganz, aber fast! :D
Vom Bryce aus zuerst zum Willis (kleiner Umweg), dann Cottonwood Narrows und dann Yellow Rock.
Ich habe mal eine GSENM Karte gebastelt, wo die drei Dinge eingezeichnet sind, kannst Dir kurz mal anschauen, dann siehst Du schon, wie Ihr da fahren müsstet: http://www.isaczermak.com/utah_bericht.html

Beifall Isa, die Karte ist klasse. :P :P  Jetzt kann ich mir das ganze super gut vorstellen und den Ablauf des Tages ganz gut planen.
Gehe mal davon aus, das ich alles drei schaffen kann.

Da der Yellowrock als letztes kommt, kann man darauf sicherlich zur Not verzichten, denn hier ist sicherlich der Weg das Ziel, mehr als das man oben steht und einen (guten) Überblick hat.

So, wieder etwas für die Tour abgehackt, jetzt geht es weiter....mit dem planen.... :wink:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: wilma61 am 18.02.2011, 14:21 Uhr
Auf den Topo-Maps (leider nicht kostenlos) für die Garmin Geräte sind die Pisten auch zu finden.

Ich glaub, hier findet man die Pisten auch.

http://www.gpsfiledepot.com/maps/

Willi
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 18.02.2011, 15:45 Uhr
Dann schrieb mal jemand etwas von Willis Creek. Dieses soll auch von der CCR abgehen? Habt Ihr da auch etwas für mich?

wenn Zeit ist unbedingt zum Willis Creek. Ich fand den auch sehr toll. Zur Anfahrt ist ja schon alles nötige gesagt worden.
Entfernung ab Cannonville ca. 7 Meilen, vom Kodachrome S.P. wirds minimal weiter sein (man muss wieder ein Stück nach Norden zurück).

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Findexpicture.jpg&hash=84a073bb0dacae24c2a2cb26bb0a37ec)

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Saguaro am 18.02.2011, 16:47 Uhr
Ob der Parkplatz ausgeschildert ist, weiß ich leider nicht mehr. Vielleicht weiß das dafür jemand anderer hier?

Der Parkplatz vom Willis Creek hat ein schönes Schild  :D. Habe leider kein Bild davon gemacht.

LG,

Ilona
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Anne05 am 18.02.2011, 16:49 Uhr
www.gatewaytocanyoncountry.com/ ........  usw.

Exakt das ist der Artikel, den ich gemeint habe.
Habe heute mal nachgeschaut in dem Blättchen, das ich im Sept. im Hotel in Page erhalten habe.
Die Bilder der "New Wave" überzeugen mich allerdings überhaupt nicht - vor allem, da wir am 26. 5. Permits für "the one and only wave" haben   :smiledance:

Für den nächsten Tag steht bei uns ebenfalls die CCR mit Yellow Rock und Narrows auf dem Plan, ob wir dann an diesem Tag den Willis Creek noch dran hängen oder tags darauf auf dem Weg nach Escalante, wird sich zeigen.
Diese drei Ziele hatten wir schon mehrmals auf dem Plan, aber auch im letzten Jahr konnten wir wg. des schweren Unwetters Ende August nichs davon umsetzen.

Gabriele, wann seid Ihr denn dort?

@ Isa:
Danke für die tolle Karte und die ausführlichen Beschreibungen - die hatte ich im letzten Jahr schon als PDF dabei. Hoffentlich klappt es dieses Mal ...

Ob der Parkplatz ausgeschildert ist, weiß ich leider nicht mehr. Vielleicht weiß das dafür jemand anderer hier?

Dort stand dieses Schild:
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2F2.bp.blogspot.com%2F-pXLmaZgsw-w%2FTV6SwVvYBOI%2FAAAAAAAAB4o%2FGVRu0xFytlU%2Fs1600%2FLower%2BHackberry.jpg&hash=8cc983541a5d52b9d6ecdeb57843a26d)
... ist also wirklich nicht zu verfehlen  :D

LG
Anne

Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 18.02.2011, 18:10 Uhr
Ob der Parkplatz ausgeschildert ist, weiß ich leider nicht mehr. Vielleicht weiß das dafür jemand anderer hier?

Der Parkplatz vom Willis Creek hat ein schönes Schild  :D. Habe leider kein Bild davon gemacht.

LG,

Ilona

Isa und ich meinten nicht den Parkplatz bei Willis Creek, sondern den beim Yellowrock. Ich möchte ungern daran vorbeirauschen.  :wink:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 18.02.2011, 18:12 Uhr

Gabriele, wann seid Ihr denn dort?

Ob der Parkplatz ausgeschildert ist, weiß ich leider nicht mehr. Vielleicht weiß das dafür jemand anderer hier?

Dort stand dieses Schild:
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2F2.bp.blogspot.com%2F-pXLmaZgsw-w%2FTV6SwVvYBOI%2FAAAAAAAAB4o%2FGVRu0xFytlU%2Fs1600%2FLower%2BHackberry.jpg&hash=8cc983541a5d52b9d6ecdeb57843a26d)
... ist also wirklich nicht zu verfehlen  :D

LG
Anne


Danke für das Schild am Parkplatz, dann wird es sicherlich klappen.

Wann wir da sind, ich mag es jetzt gar nicht sagen  :oops: :lol: :|  Es wird es Mai/Juni 2012 sein. Ich bin ein Frühplaner  :lol:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Anne05 am 18.02.2011, 18:31 Uhr
Danke für das Schild am Parkplatz, dann wird es sicherlich klappen.

Wann wir da sind, ich mag es jetzt gar nicht sagen  :oops: :lol: :|  Es wird es Mai/Juni 2012 sein. Ich bin ein Frühplaner  :lol:

 :lol: Na - und ich dachte, wir treffen uns auf halbem Weg ... wir sind auch im Mai/Juni dort - allerdings in diesem Jahr :lol:

Dann weiterhin viel Spaß beim Planen.

LG
Anne
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Richie am 18.02.2011, 22:36 Uhr
Da es hier ja um die Gegend um Page geht:

Ich habe irgendwo im Netz von jemanden eine Liste von Hikes gesehen, die leider komplett ohne Links und alles war. Unter anderem war dabei:
Lee's Ferry - Thousand Pockets. Mir sagen ja beide Ziele was, aber kennt da jemand einen Hike von Lee's Ferry zu den Pockets?

Viele Grüße
Richie
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 20.02.2011, 11:33 Uhr
Richie, das müsste anfangs ja der Spencer Trail sein, oder?
Peter hat den auf seiner Seite beschrieben: http://www.canyonwandern.de/stories/spencertrail.html

Den Bereich zwischen dem Vermilion Cliffs Abbruch und Thousand Pockets fand ich persönlich leider eher unspektakulär, den Blick von den Cliffs hinunter auf Lee Ferrys fand ich aber ziemlich nett!

Zu Thousand Pockets würde ich aber auf jeden Fall so fahren/hiken, wie wir es mal hier beschrieben haben:
http://blog.synnatschke.de/usa/arizona/thousand-pockets-thousands-wells/

Von Lees Ferry aus wäre mir das etwas zu weit zum Hiken, aber ich möchte Dich nicht aufhalten, vielleicht gibt es da draußen doch noch das eine oder andere sehr Sehenswerte! Ausschließen möchte ich das wirklich nicht! :wink:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Richie am 20.02.2011, 13:35 Uhr
Hallo Isa,

danke für Deine Meinung.

Zitat
Zu Thousand Pockets würde ich aber auf jeden Fall so fahren/hiken, wie wir es mal hier beschrieben haben:
http://blog.synnatschke.de/usa/arizona/thousand-pockets-thousands-wells/

Auf dieser Route sind wir doch schon auf Euren Spuren gewandelt  :D :D :D

Allerdings sind wir da nicht bis zu einer Stelle gekommen wo man auf den River runtersieht und davon hatte ich irgendwo ein Bild gesehen dass ich sehr schön fand.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Richie am 20.02.2011, 16:30 Uhr
Zitat
Richie, das müsste anfangs ja der Spencer Trail sein, oder?
Peter hat den auf seiner Seite beschrieben: http://www.canyonwandern.de/stories/spencertrail.html

Also ich hab den User auf Photo.net mal angeschrieben und ja er ist die Route via Spencer Trail gegangen.

Also wenn ich das ganze auf der Topo in Map Source richtig nachvollzogen habe, dann dürften das aber nach dem Aufstieg beim Spencer Trail reine Luftlinie one way immer noch rund 7km sein. Als Tagestour definitiv zu heftig. Aber die Bilder vom Spencer Trail bei Peter finde ich alleine schon wunderschön. Ich mag ja solche Viewpoints liebend gerne.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 21.02.2011, 12:51 Uhr
Bei Lees Ferry soll es den Cathredral Wash  geben. Dort kann man bis zum Colorado durch"laufen".

Kennt den jemand und kann mir zum Schwierigkeitsgrad etwas sagen? Wo geht er genau los?

Wir waren mal bei/in Lees Ferry, dort wo die Schlauchboote anlegen, die aus dem Canyon kommen, aber da kann das ja nicht sein, denn dann bin ich ja direkt am Colorado.

Danke schon im voraus für die Infos.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 21.02.2011, 13:01 Uhr
Bei Lees Ferry soll es den Cathredral Wash  geben. Dort kann man bis zum Colorado durch"laufen".

den gibt es und man kann zum Colorado runter laufen. Und unten schön picknicken.

Zitat
Kennt den jemand und kann mir zum Schwierigkeitsgrad etwas sagen? Wo geht er genau los?

ich kenn den. War 2009 dort und fand es recht nett. Schwierig ist das nicht, es gibt einen recht steilen Dryfall, den man aber gut umklettern kann. Zeitaufwand schätze ich mal auf knapp eine Stunde one-way.
Der Trailhead liegt ca. 1,7 Meilen nach dem Abzweig von der 89 auf die Lees Ferry Road, ich glaube da gibt es eine Brücke über den Wash, bin mir aber nicht mehr sicher. Es gibt in jedem Fall ein paar Parkbuchten dort und man sieht den Wash auch von der Strasse aus.

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Sedona am 21.02.2011, 13:05 Uhr
Kennt den jemand und kann mir zum Schwierigkeitsgrad etwas sagen? Wo geht er genau los?

Angelika hat da z.B. eine schöne Beschreibung online: http://www.usafotos.de/arizona/cathedral1.htm

Mich persönlich hat dieser "Wash" nicht ganz so überzeugt. So recht vergleichen mit den anderen wunderschönen Canyons rund um Page oder Escalante kann man ihn imo nicht (zumindest im Anfangsbereich).
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Palo am 21.02.2011, 13:16 Uhr
Bei Lees Ferry soll es den Cathredral Wash  geben. Dort kann man bis zum Colorado durch"laufen".

Kennt den jemand und kann mir zum Schwierigkeitsgrad etwas sagen? Wo geht er genau los?



http://www.nps.gov/glca/planyourvisit/cathedralwashhike.htm


http://www.kaibabjournal.com/Grand_Canyon_Trips/2009_02_01_cathedral_wash.htm


Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: wilma61 am 21.02.2011, 13:27 Uhr
Warum in die Ferne schweifen...

http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=45816.msg611371#msg611371

Willi
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 21.02.2011, 13:40 Uhr
Kennt den jemand und kann mir zum Schwierigkeitsgrad etwas sagen? Wo geht er genau los?

Angelika hat da z.B. eine schöne Beschreibung online: http://www.usafotos.de/arizona/cathedral1.htm

Mich persönlich hat dieser "Wash" nicht ganz so überzeugt. So recht vergleichen mit den anderen wunderschönen Canyons rund um Page oder Escalante kann man ihn imo nicht (zumindest im Anfangsbereich).

Auf den Bildern sieht er aber ganz interessant aus.  :roll:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 21.02.2011, 13:43 Uhr
Warum in die Ferne schweifen...

http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=45816.msg611371#msg611371

Willi

Auch dieses hier liest sich ganz interessant.


Danke @All!
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 21.02.2011, 13:59 Uhr
Auf den Bildern sieht er aber ganz interessant aus.  :roll:

naja, es ist halt nicht der Antelope Canyon oder sowas. Der Cathedral Wash hat eben recht viel Konkurrenz in der Gegend. Wenn man aber in der Gegend ist und zeit hat, ist das durchaus eine nette Sache. Roundtrip ist in 2-3 Stunden locker gemacht. Schön ist eben, dass man unten direkt am Colorado ankommt.

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 21.02.2011, 14:16 Uhr
Auf den Bildern sieht er aber ganz interessant aus.  :roll:

naja, es ist halt nicht der Antelope Canyon oder sowas. Der Cathedral Wash hat eben recht viel Konkurrenz in der Gegend. Wenn man aber in der Gegend ist und zeit hat, ist das durchaus eine nette Sache. Roundtrip ist in 2-3 Stunden locker gemacht. Schön ist eben, dass man unten direkt am Colorado ankommt.

Lurvig

Gerade das mit dem Colorado finde ich ganz interessant. Auch das man nicht nur einfach "läuft", sondern etwas klettern muß, ist mal eine Abwechslung.

Das es vielleicht noch andere/bessere Locations gibt, da bin ich mir sicher.
Aber wir sind jetzt nicht DIE offroad-Fahrer und trauen uns nicht allzu viel zu - Sicherheit geht vor. Daher möchten wir gern Wanderungen oder Locations anfahren, die nicht so "Nervenaufreibend" sind.
Klar, wenn ich dann die anderen Bilder hier sehe, denke ich, da möchte ich auch gern hin,  :? aber so ist es für uns ok.

Wenn aber noch jemand eine tolle Idee für diese Ecke hat, her damit. :P
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 21.02.2011, 15:04 Uhr
Cathedral Wash

im oberen Bereich:
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Ftravel%2FNorth%2520America%2FUSA%2F2009-1%2520Southwest%2Fslides%2F2009-03-18_10-48-34.jpg&hash=c7d280148108fa0365a8499b2cd22db9)

Dryfall:
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Ftravel%2FNorth%2520America%2FUSA%2F2009-1%2520Southwest%2Fslides%2F2009-03-18_11-09-42.jpg&hash=80969e7487a65d73a30bcd2c8d41431f)

weiter unten:
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Ftravel%2FNorth%2520America%2FUSA%2F2009-1%2520Southwest%2Fslides%2F2009-03-18_12-13-37.jpg&hash=4f889ac6beee6936db9897bd252525b4)

am Colorado:
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Ftravel%2FNorth%2520America%2FUSA%2F2009-1%2520Southwest%2Fslides%2F2009-03-18_11-54-27.jpg&hash=c7a78e0086b1891d8a66f4c155bf5c9b)

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 21.02.2011, 16:02 Uhr
Danke Lurvig für die Bilder.
Ich denke, die Wanderung könnte uns gefallen.  :P
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: bigsur1997 am 22.02.2011, 18:21 Uhr
hallo,

im Cathredal Wash; ca. 30 min nach dem Einstieg kamen wir hier hin:


(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11357%2FIMG_6853.JPG&hash=ae838ccda5749ebfd852b8269f82ebfe)

An dieser Stelle war dann Schluss für uns.
Im hinteren Teil des Bildes sieht man die Felsstufen die weiter zum Colorado führen, wenn man da runter klettert,

              Obacht ! zurück muss man auch über die Felsstufen

viele grüße


ps: Zitat vom 22.9.2008: Cathedral Wash bei Lee Ferry
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 23.02.2011, 12:28 Uhr
Ups, wir sind doch keine Gemsen  :|

Wir schauen mal, wie weit wir kommen und was wir uns zutrauen werden. Runter ist ja bekanntlich immer einfach als rauf.
Und dann sollte man ja auch noch darauf achten, wohin man faßt, nicht damit mal eine Schlange Gefallen an uns findet.  :wink:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Saguaro am 23.02.2011, 12:48 Uhr
Runter ist ja bekanntlich immer einfach als rauf.

Beim Klettern eigentlich nicht, Gaby  :zwinker:. Es sei denn, man wird abgeseilt.

LG,

Ilona
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 23.02.2011, 12:56 Uhr
Runter ist ja bekanntlich immer einfacher als rauf.

Beim Klettern eigentlich nicht, Gaby  :zwinker:. Es sei denn, man wird abgeseilt.

LG,

Ilona

 :wink:  nun ein Seil nehmen wir nicht mit  :wink:  , aber wenn ich so darüber nachdenke.......

Ok, ok, wir werden es vor Ort sehen, entscheiden, klettern, rutschen oder einfach nur den Kopf schütteln.....  :wink:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 23.02.2011, 13:40 Uhr
An dieser Stelle war dann Schluss für uns.
Im hinteren Teil des Bildes sieht man die Felsstufen die weiter zum Colorado führen, wenn man da runter klettert,

das ist wesentlich weniger "gefährlich" als es aussieht. Habe auch erst etwas ratlos an dieser Stelle gestanden, bin dann aber von ein paar Leuten, die schon unten waren ermutigt worden. Man kann rechts herunter gelangen und das geht sogar ohne grossartige Klettereinlagen (ich bin definitiv kein besonderer Kletterer!). Von unten nach oben schien es mir dann sogar noch einfacher, da man den Weg ja kannte. Als ich dort war, war der Abstieg auch mit cairns gekennzeichnet. Das ganze verändert sich natürlich ständig und sieht heute sicher nicht mehr exakt so aus wie damals, aber ich halte das dennoch für harmlos. Hinter mir sind damals noch ein paar reichlich betagte Amerikaner abgestiegen und unten am Fluss habe ich eine Familie mit relativ kleinen Kindern getroffen. Die müssen das ja auch geschafft haben.

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: SusanW am 23.02.2011, 14:08 Uhr
Uns ging es genau so  :D 

Gerade als es spannender wurde, kam dieser große Dryfall.  :roll: Wir haben eine Weile herumgeguckt und so den Weg nach unten doch noch gefunden - und er war nicht besonders schwierig. Keine großen Stufen, nur einmal etwas unter einem Felsüberhang bücken.

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F12633%2Fthumb_comp_IMG_4605.jpg&hash=8b2b3e3a1fc384cfd17fc9362f3dbeca)

Das Problem war, dass es oben keine Kennzeichnung gab. Von unten wiesen die üblichen Steinhäufchen den Weg. Und die ziemlich gute Beschreibung von Touridee USA lag sinnigerweise im Auto  8)

War jedenfalls eine nette Tour mit machbarer Kraxelei. Willi hat ja schon freundlicher Weise auf den entsprechenden Reisebericht (http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=45816.msg611371#msg611371) hingewiesen  :D
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Saguaro am 23.02.2011, 16:57 Uhr
Mir ist noch eine kleine Wanderung eingefallen :dance:.

Wir waren im März 2008 in Page und haben vor den "Stadttoren" einen Trail entdeckt, der in 15 Minuten einfache Strecke machbar und dennoch kaum frequentiert ist:

The Hanging Gardens

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.imgbox.de%2Fusers%2FSaguaro%2FUSA_2008%2Fcomp_IMG_0490.jpg&hash=0b1abbe98488849131e0f8c88cc1433e) (http://www.imgbox.de/)

Die Zufahrt zum TH-Parkplatz befindet genau in der Kurve, bevor es über die Brücke geht.

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.imgbox.de%2Fusers%2FSaguaro%2FUSA_2008%2Fcomp_IMG_0494.jpg&hash=92ea67fae9ed08595e3aad0e580affae) (http://www.imgbox.de/)

Man geht einen gut gekennzeichneten Weg bis zu den Slickrocks. Hier folgt man den Steinmännchen. Die Wanderung über die Slickrocks macht Spaß und ist auch für kleine Kinder gehbar. Unterwegs findet man immer wieder kleine Sandsteinkugeln (ähnlich Moqui Marbles).

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.imgbox.de%2Fusers%2FSaguaro%2FUSA_2008%2Fcomp_IMG_0492.jpg&hash=14ca12c022c56741d53618b2304c6bae) (http://www.imgbox.de/)

Hat man die Hanging Gardens erreicht, reicht der Blick weit bis zum Lake Powell.

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.imgbox.de%2Fusers%2FSaguaro%2FUSA_2008%2Fcomp_IMG_0491.jpg&hash=aa6078a04e6b02d5802ed0fcf78f53d2) (http://www.imgbox.de/)

Da uns das Wetter nicht gnädig war, waren wir froh, diesen Trail entdeckt zu haben. Die kurze Schotterpiste zum Parkplatz ist auch bei Regen befahrbar. OK, die Hanging Gardens muss man nicht unbedingt gesehen haben  :zwinker:, aber der kurze Weg dorthin hat uns gefallen.

LG,

Ilona

Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Richie am 23.02.2011, 20:01 Uhr
@Susan:

ich habe gerade in dem verlinkten Bericht gesehen, dass Ihr in der Lee's Ferry Lodge übernachtet habt. Wie war die Lodge preislich?

VIele Grüße
Richie

EDIT:
Hat sich erledigt: Vielleicht sollte man halt auch den darauf folgenden Post lesen  :oops: :oops: :oops:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Canyoncrawler am 24.02.2011, 18:29 Uhr
Hallo,

Zitat
nun ein Seil nehmen wir nicht mit  Wink  , aber wenn ich so darüber nachdenke.......

wir haben jeder eine 5 m lange, 5mm dicke Reepschnur im Wanderrucksack.

Reepschnur ist dünn, aber hochreissfest und stabil und wiegt kaum was.

Wenn es beim Auf- oder Abstieg heikel ist, kann man die Reepschnur als Notsicherung einsetzen bzw. als Unterstützung beim hochklettern.

Man könnte damit auch mal eine Rucksack abseilen oder hochziehen wenn das Kraxeln mit Rucksack zu gefährlich erscheint oder wegen dem Gelände nicht so einfach ist.

Wenn 5 m zu kurz sind, lassen sich die beiden Schnüre zu einer 10 m langen Schnur zusammenknoten (wenn man den richtigen Knoten vorher geübt hat).
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 24.02.2011, 22:57 Uhr
wir haben jeder eine 5 m lange, 5mm dicke Reepschnur im Wanderrucksack.

gute Idee! Kostet fast nichts, kann aber im "worst case" sehr hilfreich sein. Nachdem ich gestern "127 hours" gesehen habe, muss ich meine Ausrüstung auch noch mal überdenken. Das hilft zwar nicht wirklich, wenn man eingeklemmt wird, aber in weniger kritischen Situationen kann die Kleinigkeit mehr im Rucksack sehr hilfreich sein.

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Netti25 am 27.02.2011, 13:54 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe jetzt die ganzen Posts zum Thema Lee's Ferry, Cathedral Wash und Spencer Trail gelesen.
Klingt alles wirklich interessant... aber irgendwie bekomme ich die Zusammenhänge nicht so 100% mit. :oops:

Erstmal:
Wir sprechen von Trails in dieser Gegend hier, oder?
http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Marble+Canyon,+AZ,+United+States&aq=0&sll=48.913425,8.525321&sspn=0.009998,0.027874&ie=UTF8&hq=&hnear=Marble+Canyon,+Coconino+County,+Arizona,+Vereinigte+Staaten&ll=36.817376,-111.634033&spn=0.012179,0.027874&z=16

Das ist aber schon 45 Min von Page entfernt, oder?
Frage nur so doof, weil ich meinte irgendwas mit 10 Min gelesen zu haben?

Also habe ich das richtig verstanden:
Lee's Ferry ist der Anlegeplatz für Boote am Colorado und auch der Ort, wo das alte Häuschen und die verosteten Teile zu sehen sind?
Der Spencer Trail beginnt auch dort? Das ist dann der Weg durch den Cathedral Wash?

Sorry, ich bin gerade wirklich etwas verwirrt  :roll:
Kann da jemand Klarheit, für etwas unerfahrenere Leute rein bringen?
Danke  :lol:
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Anne05 am 27.02.2011, 20:30 Uhr
Das ist aber schon 45 Min von Page entfernt, oder?

Ja.
Schau mal hier (http://maps.google.de/maps?f=d&source=s_d&saddr=Page,+Arizona,+USA&daddr=Marble+Canyon,+Arizona,+Vereinigte+Staaten+to:Honey+Moon+Trail%2FLees+Ferry+Rd&geocode=FSJGMwIdp1Fb-SmPdc39WxM0hzE5TjhTUS-Ybg%3BFbnIMQIdEIpY-Sm7d5-MlW40hzG5eXvBlNjSyQ%3BFVUJMgId0IFY-Q&hl=de&mra=ls&sll=36.834372,-111.634473&sspn=0.002714,0.006899&ie=UTF8&ll=36.833264,-111.630278&spn=0.021708,0.055189&t=h&z=14) - da kannst Du den Einstieg in den Cathedral Wash genau erkennen ... auf der gegenüberliegenden Seite ist eine Parkbucht, wenn du reinzoomst siehst Du dort zwei Autos stehen.

LG
Anne
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: zzyzx am 28.02.2011, 16:02 Uhr
Hi Daniel,

lohnt der Film wegen der Landschaft?

Zitat
muss ich meine Ausrüstung auch noch mal überdenken.
Eine SPOT-Communicator ist diesbezüglich auch nicht schlecht.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 12.05.2011, 14:45 Uhr
Es gibt eine Second Wave ungefähr eine Meile nach dem Carl Hayden Visitor Center, Richtung Kanab bei mile marker 550 links. Folge der dirt road dann ungefähr für eine Meile, parke rechts und klettere links hoch.

irgendwie passt diese Wegbeschreibung nicht ganz zu dem, wo ich gewesen bin, aber es muss in unmittelbarer Nähe gewesen sein. Oder ich bin vielleicht auch nur etwas anders gefahren/gelaufen. Jedenfalls habe ich vor kurzem diese Gegend erkundet und fand das ziemlich spannend. Das Areal ist halbwegs überschaubar, aber man findet hinter jedem Hügel neue Sachen. War am späten nachmittag 2 Stunden dort und am nächsten Morgen gleich nochmal. Durchaus empfehlenswert. Einfache Anfahrt, unkompliziert zu erwandern.

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwave1.jpg&hash=6d43b5263cb1b4c82615163cc0fed391)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwave2.jpg&hash=d41c4dc6820232a4479a5bd7a3dea6da)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwave3.jpg&hash=c0cbe11451164420818dbfcc58fe2ab3)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwave4.jpg&hash=bb0df9f2264e4431859393d1a5afd768)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwave5.jpg&hash=6e75ebba2f95d87d344c4b0b6dc39091)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwave6.jpg&hash=b9cb24affb2aa3023a268d8e6c9be600)



Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: demon hunter am 12.05.2011, 15:22 Uhr
Wie war Deine Anfahrt? GPS-Daten sind willkommen :lol:...bin in einer Woche in der Gegend (CBS, White Pocket etc.)...falls noch Zeit ist, würde ich die coole Stelle noch besuchen.

Danke u. Gruss
Stefan
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 12.05.2011, 15:39 Uhr
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fdanielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwavemap.JPG&hash=9af06357c1bf83eb422b17e692f372cb)

ich habe zwei brauchbare "Parkplätze" gefunden, beide gelb markiert. Die Zufahrt ab der US-89 ist die erste erkennbare auf der linken Seite, wenn man vom Damm kommt. Geradeaus kommt man (legal) nicht weiter, da steht ein "road closed" Schild (blaue Markierung). Aber die grünen Pisten sind fahrbar. Die östlichere führt über eine kurze, sandige und rumpelige Spur zu einem kleinen Parkplatz, die westliche wird nach ein paar hundert Metern extrem sandig. man parkt bevor der Sand anfängt. Die interessanten Gebiete sind rot gekennzeichnet. Der westliche der beiden "Parkplätze" liegt bei 36.93693873, -111.50182437 . 
Ich habe die weiter oben beschriebene Anfahrt zur "New Wave" so gedeutet, dass man die abgesperrte Strasse hochfahren muss. Womöglich ist das aber gar nicht so gemeint und ich war auf der richtigen Piste und am richtigen Ort ;)

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: wilma61 am 12.05.2011, 15:44 Uhr
Hi Daniel.

Da hast du doch bestimmt ein gpx file von.... :lol:

Willi
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Schneewie am 12.05.2011, 15:45 Uhr
Wow, klasse Lurvig. So etwas lieb ich, dann kann ich mir genau vorstellen, wo was ist!!!  :P
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 12.05.2011, 15:48 Uhr
Da hast du doch bestimmt ein gpx file von.... :lol:

zumindest vom Zweitbesuch am nächsten Morgen. Da bin ich aber in etwa die gleiche Strecke gegangen.
Hier isses ->  KLICK (http://danielkaempf.com/USA/newwave.gpx)


Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: americanhero am 12.05.2011, 16:01 Uhr
das schaut wirklich klasse aus, Daniel. Mal schauen, naechstes Jahr komme ich mal wieder dort in die Ecke hin, da koennte ich das mitnehmen.
Und die Karte ist super, wozu braucht man da noch ein GPS?  :D :D
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 12.05.2011, 16:04 Uhr
... da koennte ich das mitnehmen.

...lass das bitte dort!  :lolsign:

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: demon hunter am 12.05.2011, 16:08 Uhr
Super...coole Sache von Dir!

VG Stefan
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: demon hunter am 12.05.2011, 16:31 Uhr
hehe...ich schaue gerade in meine Unterlagen für nächste Woche (bin Mitte nächster Woche in Page) an u. da habe ich die Stelle als "interessant" markiert...da bin ich schon ein paar Mal vorbei gefahren u. wollte da einfach mal just 4 fun hinfahren...

Und siehe da: Tolle Gegen :lol:...nochmals Danke für die Karte u. das GPS-File.

Gruss
Stefan
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: wilma61 am 12.05.2011, 17:58 Uhr
Danke Daniel.

@Yvonne

Ohne technische Hilfsmittel bin ich verloren. :lol:

Willi
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: HeikeME am 12.05.2011, 18:40 Uhr
Das sieht toll aus, die Karte ist super. :lol:
wir sind im Juni in Page.

viele Grüße
Heike
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: captsamson am 12.05.2011, 19:23 Uhr
Daniel, in welchem Teil der 2 kurzen Gebirgszüge ist denn die "NewWave" also eine wellenförmig ausgewaschenes Gestein?
Gibts da einen bestimmten Punkt oder überall im markierten Gebiet?

Wir werden es mal als Option mitnehmen, eigentlich sind die Tage aber schon voll genug. Also nur wenn was anderes wegfällt werden wir uns die Gegend mal anschauen, mit Fokus auf "Wellenformen" da wir keine Permits für die Wave haben.
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 12.05.2011, 20:06 Uhr
Daniel, in welchem Teil der 2 kurzen Gebirgszüge ist denn die "NewWave" also eine wellenförmig ausgewaschenes Gestein?
Gibts da einen bestimmten Punkt oder überall im markierten Gebiet?

kommt drauf an, was die "New Wave" denn eigentlich ist ;) In dem Gebiet (in beiden auf der Karte rot markierten Gebieten) gibts eine ganze Menge wunderbarer "waviger" Formationen. Natürlich nicht "The Wave", aber dafür, dass man problemlos hinkommt gar nicht schlecht. Hätte ich die Gegend benennen müssen, hätte ich es "MicroWWaves" genannt ;)

Zitat
Wir werden es mal als Option mitnehmen, eigentlich sind die Tage aber schon voll genug. Also nur wenn was anderes wegfällt werden wir uns die Gegend mal anschauen, mit Fokus auf "Wellenformen" da wir keine Permits für die Wave haben.

mit einer Stunde am mittleren Vormittag (den ganz frühen Vormittag fand ich gar icht so toll dort) oder am späten Nachmittag (!) kann man schon ne Menge sehen. Als "sundowner" wenn man eh in Page ist sehr empfehlenswert.


some more:

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fdanielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwave10.JPG&hash=c3b0f8ef0362c0dc214d540f7797458b)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fdanielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwave11.JPG&hash=33e972bb71b7750b67f9cb7cb8854f58)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fdanielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwave12.JPG&hash=900aeb9065b98fb1bdf293c1f2f2279c)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fdanielkaempf.com%2FUSA%2Fnewwave13.JPG&hash=644a4bc8bd8d13b1d2f2c5304541bb97)

Das ganze ist immerhin von Page aus fast ;) zu Fuss zu erreichen, somit ein optimaler "Lückenfüller" (wobei es dafür schon fast zu schade ist). Man kommt selbst mit einem PKW problemlos hin, ist vermutlich ganz alleine dort und es erwandert sich auch für couch-potatoes in kurzer Zeit ganz einfach ;) Und es ist noch nicht "totfotografiert" ;)

Lurvig
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: captsamson am 12.05.2011, 20:20 Uhr
Nachmittag, super! Dann werdens wir wohl mitnehmen können.
Morgens wäre nämlich schlecht gewesen wegen Antelope Canyon Tour :-)
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Anti am 12.05.2011, 22:45 Uhr
Cool, ich hab extra noch das Valley of Fire eingebaut, um zur Firewave zu gelangen. Und in Page hätte ich möglicherweise noch einen späten Nachmittag frei... Da muss ich der "echten" Wave ja gar nicht mehr so sehr hinterhertrauern...  :wink: Naja, ein wenig schon. Danke für den Tipp und die Beschreibung, das finde sogar ich!
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Cruiser am 13.05.2011, 20:32 Uhr
Super Tip.   :applaus: Das sieht echt klasse aus.
Denke das werden wir als "sundowner" mit einbauen.
Vielen Dank
Gruß
Gottfried
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Brosi am 13.05.2011, 21:51 Uhr
Wow, tolle Bilder, Daniel.

Wir haben in Page leider nicht alles geschafft, was wir uns vorgenommen haben....
... und ausgerechnet diesen Spot weggelassen. :bang:

Na ja, ein Grund mehr zurückzukommen. :D
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: Mig am 13.05.2011, 21:57 Uhr
vielen Dank, soeht klasse aus!
wir sind zwar erst wieder im September 2012 in Page, aber die Location ist bereits notiert  8)
Titel: Re: Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: lurvig am 21.05.2011, 21:37 Uhr
wir sind zwar erst wieder im September 2012 in Page...

der frühe Vogel plant den Wurm ;)
Egal... viel Spass dort. Ich hoffe, ich schaffe es vor 09/2012 wieder nach Page. Dann ist die Gegend nochmal "dran" !

Lurvig
Titel: Wandern rund um Page
Beitrag von: Jochen am 02.03.2012, 16:06 Uhr
Hi,

wer hat mir ein paar Tipps für Wanderungen rund um Page?
Was ich bereits im Hinterkopf habe:
- Toadstool Hoodo(s) an der 89
- Spencer Trail bei Lee's Ferry
- Edmaier's Secret und White Wave "Nautilus"


Ich bin für Tipps für weitere Wanderungen dankbar die:
- bis zu 10 Meilen lang sind. Es dürfen aber auch gerne nur kurze interessante Spaziergänge genannt werden.
- keinen Allrad zur Anfahrt zum Trailhead erfordern.


Jochen
Titel: Re: Wandern rund um Page
Beitrag von: Saguaro am 02.03.2012, 16:34 Uhr
Diesen Thread gab's schon einmal. Guckst du bitte hier: http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=25922.msg327655#msg327655

LG,

Ilona
Titel: Re: Wandern rund um Page
Beitrag von: Jochen am 02.03.2012, 16:55 Uhr
Diesen Thread gab's schon einmal. Guckst du bitte hier: http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=25922.msg327655#msg327655

 :oops:


Danke!
Titel: Re: Wandern rund um Page
Beitrag von: Anti am 02.03.2012, 17:10 Uhr
Oder  :guckstdu: Page und Umgebung (http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=19292.msg239164#msg239164)

Falls du noch nicht genug Ideen hast... :wink: :wink: :wink:
Titel: Re: Wandern rund um Page
Beitrag von: Sedona am 02.03.2012, 20:48 Uhr
Diesen Thread gab's schon einmal. Guckst du bitte hier: http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=25922.msg327655#msg327655

 :oops:
Danke!

Kein Problem, ich habe Dich hier einfach dazugemergt. :D
Was mir zum Thema "weniger als 10 mi und ohne 4WD" einfällt, wäre die Buckskin Gulch (http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=52496.0), eine Wanderung via Red Top (http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=30575.0) oder die Kurzvariante zum Yellow Rock (http://www.synnatschke.de/ccr/yellow-rock.php) (zumindest wenn es die Cottonwood Canyon Rd zulässt).
 
Titel: Antw:Wandertipps rund um Page, AZ
Beitrag von: zehrer am 22.02.2017, 21:30 Uhr
http://www.ushikes.com/htm_hot_spot_page_kanab.htm