Wandertipps rund um Page, AZ

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.644
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #75 am: 21.02.2011, 14:16 Uhr »
Auf den Bildern sieht er aber ganz interessant aus.  :roll:

naja, es ist halt nicht der Antelope Canyon oder sowas. Der Cathedral Wash hat eben recht viel Konkurrenz in der Gegend. Wenn man aber in der Gegend ist und zeit hat, ist das durchaus eine nette Sache. Roundtrip ist in 2-3 Stunden locker gemacht. Schön ist eben, dass man unten direkt am Colorado ankommt.

Lurvig

Gerade das mit dem Colorado finde ich ganz interessant. Auch das man nicht nur einfach "läuft", sondern etwas klettern muß, ist mal eine Abwechslung.

Das es vielleicht noch andere/bessere Locations gibt, da bin ich mir sicher.
Aber wir sind jetzt nicht DIE offroad-Fahrer und trauen uns nicht allzu viel zu - Sicherheit geht vor. Daher möchten wir gern Wanderungen oder Locations anfahren, die nicht so "Nervenaufreibend" sind.
Klar, wenn ich dann die anderen Bilder hier sehe, denke ich, da möchte ich auch gern hin,  :? aber so ist es für uns ok.

Wenn aber noch jemand eine tolle Idee für diese Ecke hat, her damit. :P
Gruß Gabriele

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #76 am: 21.02.2011, 15:04 Uhr »
Cathedral Wash

im oberen Bereich:


Dryfall:


weiter unten:


am Colorado:


Lurvig

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.644
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #77 am: 21.02.2011, 16:02 Uhr »
Danke Lurvig für die Bilder.
Ich denke, die Wanderung könnte uns gefallen.  :P
Gruß Gabriele

*bigsur1997

  • Gold Member
  • Registriert: 16.09.2003
  • 907
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #78 am: 22.02.2011, 18:21 Uhr »
hallo,

im Cathredal Wash; ca. 30 min nach dem Einstieg kamen wir hier hin:




An dieser Stelle war dann Schluss für uns.
Im hinteren Teil des Bildes sieht man die Felsstufen die weiter zum Colorado führen, wenn man da runter klettert,

              Obacht ! zurück muss man auch über die Felsstufen

viele grüße


ps: Zitat vom 22.9.2008: Cathedral Wash bei Lee Ferry

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.644
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #79 am: 23.02.2011, 12:28 Uhr »
Ups, wir sind doch keine Gemsen  :|

Wir schauen mal, wie weit wir kommen und was wir uns zutrauen werden. Runter ist ja bekanntlich immer einfach als rauf.
Und dann sollte man ja auch noch darauf achten, wohin man faßt, nicht damit mal eine Schlange Gefallen an uns findet.  :wink:
Gruß Gabriele

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.434
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #80 am: 23.02.2011, 12:48 Uhr »
Runter ist ja bekanntlich immer einfach als rauf.

Beim Klettern eigentlich nicht, Gaby  :zwinker:. Es sei denn, man wird abgeseilt.

LG,

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.644
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #81 am: 23.02.2011, 12:56 Uhr »
Runter ist ja bekanntlich immer einfacher als rauf.

Beim Klettern eigentlich nicht, Gaby  :zwinker:. Es sei denn, man wird abgeseilt.

LG,

Ilona

 :wink:  nun ein Seil nehmen wir nicht mit  :wink:  , aber wenn ich so darüber nachdenke.......

Ok, ok, wir werden es vor Ort sehen, entscheiden, klettern, rutschen oder einfach nur den Kopf schütteln.....  :wink:
Gruß Gabriele

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #82 am: 23.02.2011, 13:40 Uhr »
An dieser Stelle war dann Schluss für uns.
Im hinteren Teil des Bildes sieht man die Felsstufen die weiter zum Colorado führen, wenn man da runter klettert,

das ist wesentlich weniger "gefährlich" als es aussieht. Habe auch erst etwas ratlos an dieser Stelle gestanden, bin dann aber von ein paar Leuten, die schon unten waren ermutigt worden. Man kann rechts herunter gelangen und das geht sogar ohne grossartige Klettereinlagen (ich bin definitiv kein besonderer Kletterer!). Von unten nach oben schien es mir dann sogar noch einfacher, da man den Weg ja kannte. Als ich dort war, war der Abstieg auch mit cairns gekennzeichnet. Das ganze verändert sich natürlich ständig und sieht heute sicher nicht mehr exakt so aus wie damals, aber ich halte das dennoch für harmlos. Hinter mir sind damals noch ein paar reichlich betagte Amerikaner abgestiegen und unten am Fluss habe ich eine Familie mit relativ kleinen Kindern getroffen. Die müssen das ja auch geschafft haben.

Lurvig

*SusanW

  • Gold Member
  • Registriert: 09.05.2005
    Alter: 57
    Ort: Hannover
  • 1.503
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #83 am: 23.02.2011, 14:08 Uhr »
Uns ging es genau so  :D 

Gerade als es spannender wurde, kam dieser große Dryfall.  :roll: Wir haben eine Weile herumgeguckt und so den Weg nach unten doch noch gefunden - und er war nicht besonders schwierig. Keine großen Stufen, nur einmal etwas unter einem Felsüberhang bücken.



Das Problem war, dass es oben keine Kennzeichnung gab. Von unten wiesen die üblichen Steinhäufchen den Weg. Und die ziemlich gute Beschreibung von Touridee USA lag sinnigerweise im Auto  8)

War jedenfalls eine nette Tour mit machbarer Kraxelei. Willi hat ja schon freundlicher Weise auf den entsprechenden Reisebericht hingewiesen  :D
Liebe Grüße 
Susan

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.434
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #84 am: 23.02.2011, 16:57 Uhr »
Mir ist noch eine kleine Wanderung eingefallen :dance:.

Wir waren im März 2008 in Page und haben vor den "Stadttoren" einen Trail entdeckt, der in 15 Minuten einfache Strecke machbar und dennoch kaum frequentiert ist:

The Hanging Gardens



Die Zufahrt zum TH-Parkplatz befindet genau in der Kurve, bevor es über die Brücke geht.



Man geht einen gut gekennzeichneten Weg bis zu den Slickrocks. Hier folgt man den Steinmännchen. Die Wanderung über die Slickrocks macht Spaß und ist auch für kleine Kinder gehbar. Unterwegs findet man immer wieder kleine Sandsteinkugeln (ähnlich Moqui Marbles).



Hat man die Hanging Gardens erreicht, reicht der Blick weit bis zum Lake Powell.



Da uns das Wetter nicht gnädig war, waren wir froh, diesen Trail entdeckt zu haben. Die kurze Schotterpiste zum Parkplatz ist auch bei Regen befahrbar. OK, die Hanging Gardens muss man nicht unbedingt gesehen haben  :zwinker:, aber der kurze Weg dorthin hat uns gefallen.

LG,

Ilona

Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


*Richie

  • Silver Member
  • Registriert: 13.05.2009
    Alter: 43
    Ort: Bayern
  • 542
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #85 am: 23.02.2011, 20:01 Uhr »
@Susan:

ich habe gerade in dem verlinkten Bericht gesehen, dass Ihr in der Lee's Ferry Lodge übernachtet habt. Wie war die Lodge preislich?

VIele Grüße
Richie

EDIT:
Hat sich erledigt: Vielleicht sollte man halt auch den darauf folgenden Post lesen  :oops: :oops: :oops:
"...two roads diverged in a wood, and i - i took the one less traveled by, and
that has made all the difference." r. frost

www.photographicjourney.de

*Canyoncrawler

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.04.2006
    Ort: Westerwald
  • 3.487
  • Hiking the Nationalparks in USA, Kanada & Europe
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #86 am: 24.02.2011, 18:29 Uhr »
Hallo,

Zitat
nun ein Seil nehmen wir nicht mit  Wink  , aber wenn ich so darüber nachdenke.......

wir haben jeder eine 5 m lange, 5mm dicke Reepschnur im Wanderrucksack.

Reepschnur ist dünn, aber hochreissfest und stabil und wiegt kaum was.

Wenn es beim Auf- oder Abstieg heikel ist, kann man die Reepschnur als Notsicherung einsetzen bzw. als Unterstützung beim hochklettern.

Man könnte damit auch mal eine Rucksack abseilen oder hochziehen wenn das Kraxeln mit Rucksack zu gefährlich erscheint oder wegen dem Gelände nicht so einfach ist.

Wenn 5 m zu kurz sind, lassen sich die beiden Schnüre zu einer 10 m langen Schnur zusammenknoten (wenn man den richtigen Knoten vorher geübt hat).
Gruss Kate
- - - - - - -
On Tour:
2000-09: 7xUSA West & Kanada
2000-13: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,GB,MNR,BiH,HR
2018:  Wandern & Paddeln Schluchten-ABC: Ardeche, Baume, Chassezac sowie Cote Vermeille

Unsere Website: http://www.outdoordreams.de

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #87 am: 24.02.2011, 22:57 Uhr »
wir haben jeder eine 5 m lange, 5mm dicke Reepschnur im Wanderrucksack.

gute Idee! Kostet fast nichts, kann aber im "worst case" sehr hilfreich sein. Nachdem ich gestern "127 hours" gesehen habe, muss ich meine Ausrüstung auch noch mal überdenken. Das hilft zwar nicht wirklich, wenn man eingeklemmt wird, aber in weniger kritischen Situationen kann die Kleinigkeit mehr im Rucksack sehr hilfreich sein.

Lurvig

*Netti25

  • Lounge-Member
  • Registriert: 10.02.2011
  • 115
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #88 am: 27.02.2011, 13:54 Uhr »
Hallo zusammen,

ich habe jetzt die ganzen Posts zum Thema Lee's Ferry, Cathedral Wash und Spencer Trail gelesen.
Klingt alles wirklich interessant... aber irgendwie bekomme ich die Zusammenhänge nicht so 100% mit. :oops:

Erstmal:
Wir sprechen von Trails in dieser Gegend hier, oder?
http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Marble+Canyon,+AZ,+United+States&aq=0&sll=48.913425,8.525321&sspn=0.009998,0.027874&ie=UTF8&hq=&hnear=Marble+Canyon,+Coconino+County,+Arizona,+Vereinigte+Staaten&ll=36.817376,-111.634033&spn=0.012179,0.027874&z=16

Das ist aber schon 45 Min von Page entfernt, oder?
Frage nur so doof, weil ich meinte irgendwas mit 10 Min gelesen zu haben?

Also habe ich das richtig verstanden:
Lee's Ferry ist der Anlegeplatz für Boote am Colorado und auch der Ort, wo das alte Häuschen und die verosteten Teile zu sehen sind?
Der Spencer Trail beginnt auch dort? Das ist dann der Weg durch den Cathedral Wash?

Sorry, ich bin gerade wirklich etwas verwirrt  :roll:
Kann da jemand Klarheit, für etwas unerfahrenere Leute rein bringen?
Danke  :lol:

*Anne05

  • Gold Member
  • Registriert: 04.03.2008
    Alter: 2021
    Ort: Somewhere over the rainbow ...
  • 1.057
Re: Wandertipps rund um Page, AZ
« Antwort #89 am: 27.02.2011, 20:30 Uhr »
Das ist aber schon 45 Min von Page entfernt, oder?

Ja.
Schau mal hier - da kannst Du den Einstieg in den Cathedral Wash genau erkennen ... auf der gegenüberliegenden Seite ist eine Parkbucht, wenn du reinzoomst siehst Du dort zwei Autos stehen.

LG
Anne
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub :-)

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.084 Sekunden mit 37 Abfragen.