usa-reise.de Forum

Autor Thema: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016  (Gelesen 22669 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Michael Knight

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Hallo,

nachdem wir nun schon mehrfach in USA unterwegs waren, bei denen eure Beiträge jedes mal sehr hilfreich waren, verschlägt es uns dieses Jahr nach Kanada. Wir werden 3,5 Wochen zur Verfügung haben. Ich möchte gerne unsere WoMo-Route zur Diskussion stellen. Aber erstmal noch ein paar Infos:
Reisezeit ist September 2016
Start ist Calgary, Ziel ist Vancouver. Wir (Paar in den 30ern) haben ein 30ft WoMo gemietet. 19ft ist uns zu klein, hatten wir schonmal. 22/25ft war nicht mehr zu bekommen, 30ft war verfügbar und sogar günstiger als die kleinen. Hatten ein 30ft WoMo schon mal in USA.
WoMo ist für 14 Tage gemietet. Abgabe in Vancouver. Danach geht es mit dem Auto weiter.

So und jetzt zur Route:

Samstag - Übernahme WoMo in Calgary, Fahrt Richtung Banff, Banff CG sind voll bzw. werden modernisiert, Übernachtung in Canmore?

Sonntag - Banff und Fahrt nach Donald (Illecillewaet CG im Glacier NP ist first come first served und soll am nächsten Morgen früh angefahren werden)
Reicht 1 Tag in Banff? Es geht später wieder zurück zum Lake Louis

Montag - Illecillewaet CG check in & Glacier NP; Fahrt zum Illecillewaet CG sollte mit 30ft WoMo möglich sein, oder?

Dienstag - Glacier NP

Mittwoch - Fahrt Glacier NP zum Yoho NP

Donnerstag - Yoho NP und abends zum Lake Louis

Freitag - Lake Louis

Samstag - Fahrt nach Jasper

Sonntag - Jasper

Montag - Fahrt nach Clearwater

Dienstag - Wells Gray NP

Mittwoch - Fahrt nach Whistler

Donnerstag - Garibaldi PP

Freitag - Fahrt nach Vancouver

Samstag - WoMo Rückgabe

Generelle Fragen:
Lohnt sich Glacier NP oder sollte man mehr Zeit in Jasper und Lake Louis einplanen?
Sollte man auf dem Weg zum Glacier NP einen Schlenker über Kootenay NP machen, um nicht den gleichen Weg hin und zurück zu fahren?

Was meint ihr zur Route?

Grüße,
Michael

tom22

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.965
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #1 am: 04.04.2016, 16:19 Uhr »
Hallo,

meiner Meinung nach ist der Glacier NP in British Columbia kein Pflichtstopp. Die Wanderwege sind häufig so, dass du mehrtägige Touren dafür einplanen mußt. Da gibt es im Jasper, Yoho und Banff NP mehr Möglichkeiten für kürzere Wanderungen.

Ähnliches gilt für den Garibaldi PP. Er ist nur schwer in einer Tagestour erkundbar.

Gruss Tom

Duc1098

  • Gast
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #2 am: 05.04.2016, 10:09 Uhr »
Hallo
Wann im Sept. bist du denn im Banff NP? Wo steht das, dass die CG modernisiert werden?
Bin auch der Meinung dass der Glacier nicht die PRIO hat, bei einem ersten Besuch, ausser man unternimmt längere Hikes, aber das habt ihr ja nicht vor.
Clearwater Lake-Whistler ist doch sehr happig an KM, Zeitaufwand über 7 Std.; mit euerem Schlachtschiff geht's noch langsamer vorwärts als mit einem etwas kleineren.
Da würde ich die Stecke teilen!


Duc1098

Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.849
    • http://www.neef-online.de
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #3 am: 05.04.2016, 12:57 Uhr »
Wenn in Banff oder direkter Umgebung wirklich kein Stellplatz mehr zu bekommen sein sollte (was ich mir ehrlich gesagt aber nicht so recht vorstellen kann), denkt doch mal über einen Abstecher ins Kananaskis Country nach. Von Calgary kommend ist das kein größerer Abstecher und die Gegend lohnt den Besuch absolut. Der Hwy. 40 erinnert streckenweise an den Icefields Parkway, vielleicht eine Nummer kleiner, aber dafür auch deutlich ruhiger. Insofern sind auch Tierbegegnungen dort nicht unwahrscheinlich, uns lief z.B. eine Herde Ziegen direkt vor uns über die Straße. Mt. Kidd RV Park ist vielleicht eine Alternative zum deutlich überlaufeneren Banff oder Canmore.
Unsere Erfahrungen sind zwar nicht mehr ganz taufrisch, aber vielleicht findet Ihr ja dennoch ein paar Anregungen in unserem Reisebericht:
 :arrow: Mit dem Wohnmobil durch die Kanadischen Rockies
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

Michael Knight

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #4 am: 05.04.2016, 18:31 Uhr »
Hallo,

schon mal danke für Anmerkungen zum Galcier NP und Garibaldi PP.
@Doreen & Andreas: Kananaskis Country ist einen Gedanken wert. Lohnt sich auch die Fahrt über die 742 oder besser Hwy 40 wieder zurück?
@Duc1098: Bzgl CG in Banff muss ich mich ein bisschen korrigieren.  Der Tunnel Mountain Village 2 CG wird laut HP renoviert. Ich hatte damals nicht gesehen, dass man auch auf den Tunnel Mountain Trailer Court und Tunnel Mountain Village 1 mit einem WoMo kann.  :doh:
Sind die ersten beiden September Wochen mit dem WoMo unterwegs.
Generelle Frage: Sollte man CG für z.B. Banff / Lake Louis / Jasper vorher reservieren oder kann man zu dieser Zeit generell einen Platz ergattern?

Ich werde unsere Route mal ohne Glacier NP und Garibaldi PP aktualisieren und dann wieder posten.

Grüße

Drummond

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 1.980
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #5 am: 06.04.2016, 14:17 Uhr »
Ich sage mal,
Lake Louis
ist mal ein Vormittag, selbst mit Bottsfahrt.
Sucht auf der Srecke weiter eine Ü.
VG

Marvin88288

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 460
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #6 am: 06.04.2016, 20:02 Uhr »
Hallo!

Wann im September? Eher früh oder eher Richtung September?

Wenn früh, kann man Glaicer NP meistens eh knicken, weil dort dann die 4 Mann Regelung für Wanderungen gilt, wenn nicht große Teile ganz gesperrt sind.
Außerdem die sind Full-Day-Trails dort echt heftig von den Höhenmetern und Streckenlängen, wenn es im vorbeifahren mal passt, ja dann kann man das mitnehmen, aber für Leute die zum erstens Mal da sind, gibt es sicherlich interessantere Ecken.

Für Banff reichen 2 Stunden  :oops:, davon 45 Minuten zum Einkaufen und Tanken, kann man hinfahren, muss man aber nicht, ok, für Ersttäter vielleicht doch.

Vielleicht solltest du mal schreiben was an den Tagen machen möchtest. Mit dem Wohnmobil würde ich auf jeden Fall die Fahrt nach Jasper auf zwei Tage legen, es gibt da einfach zuviel zu sehen und wenn man noch eine kleine Wanderung machen möchte ist ein Tag einfach zu wenig. Bei unserem ersten Urlaub haben wir von Jasper aus etliche Stopps bis zum Icefield Center angefahren. Am Tag auf der Fahrt nach LL konnten wir da zügig durchfahren und haben trotzdem den Peyto Lake nicht mehr geschafft, wegen Tierbeobachtungen.
Un dich bin die ganze Strecke jetzt schon 9 oder 10 Mal gefahren und man findet immer wieder etwas, was man noch nicht gesehen hat. Für dieses Jahr stehen noch Stanley und Tangle Falls sowie Jonas Creek und die kalten Quellen auf der Liste im nördlichen Teil.

Auch Clearwater - Whistler wäre mir mit Wohnmobil zu viel, war schon mit dem PKW grenzwertig, da der Highway z.T. ein steile schmale Gebirgsstraße ist.

Gruß Torsten

Duc1098

  • Gast
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #7 am: 06.04.2016, 20:42 Uhr »
@Marvin
Zitat
Wann im September? Eher früh oder eher Richtung September?

siehe hier:
Zitat
Sind die ersten beiden September Wochen mit dem WoMo unterwegs.

Duc1098

Michael Knight

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #8 am: 09.04.2016, 14:41 Uhr »
Hallo zusammen,

danke für die weiteren Antworten.
Hier jetzt mal die aktualisierte Route:

Samstag - Übernahme WoMo in Calgary, Fahrt Kananaskis Country

Sonntag - Fahrt nach Banff

Montag - Fahrt nach Lake Louis

Dienstag - Lake Louis

Mittwoch - Fahrt zum Yoho NP

Donnerstag - Yoho NP und Fahrt zum Rampart Creek (Alternative Mosquito Creek CG)

Freitag - Fahrt zum Columbia Icefield

Samstag - Fahrt nach Jasper

Sonntag - Jasper

Montag - Fahrt nach Clearwater

Dienstag - Wells Gray NP

Mittwoch - Fahrt zum Marble Canyon PP, evtl auch bis Lillooet

Donnerstag - Fahrt nach Whistler

Freitag - Fahrt nach Vancouver

Samstag - WoMo Rückgabe

Hatte ja schon geschrieben, dass CGs in Banff doch offen sind. Lohnt sich Kananaskis Country dann trotzdem oder sollte man die Zeit doch eher für den Icefields Pkwy einplanen?

Nochmal zum reservieren: So wie ich das sehen, ist der 05.09.16 Montag Labour day in Kanada. Am Besten wird es wohl sein für Samstag und Sonntag einen Stellplatz zu reservieren und die restlichen Tage ohne Reservierung die CGs anfahren. Was meint ihr dazu?

Die Tagesplanung steht noch aus. Wollen hauptsächlich normale Wanderungen an den jeweiligen Spots machen.

Schneewie

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.808
    • http://www.stenders-reisen.de/index.html
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #9 am: 09.04.2016, 15:49 Uhr »
Wann übernehmt Ihr denn das Womo in Calgary?

Bis Banff ist es ja nicht weit, da würde ich (wenn zeitlich passt) direkt durchfahren - Fahrtzeit ca. 2 Std.
Gruß Gabriele

Marvin88288

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 460
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #10 am: 10.04.2016, 10:21 Uhr »
Hallo!

Nach meiner Meinung passt das schon besser, wobei ich nochmal nachschauen würde ob ihr mit dem großen Wohnmobil den Smith Dorrien Trail / die 742 fahrn dürft, wollt!? Ich denke das ihr euch das unter Kananaskis Country vorstellt.

Und es heißt Lake Louise nach der guten Dame hier  :oops:

https://de.wikipedia.org/wiki/Louise,_Duchess_of_Argyll

Gruß Torsten

PS: Google doch mal nach Kanadavirus Teil 7

Duc1098

  • Gast
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #11 am: 10.04.2016, 10:50 Uhr »
Zitat
Samstag - Übernahme WoMo in Calgary, Fahrt Kananaskis Country

Was heisst das bei dir; Peter Lougheed oder nur Bow Valley PP und Umgebung?

Wenn du den P.Lougheed meinst, dann ist nur ein Blitzbesuch dorthin nicht lohnend; wenn dann mindestens 2 Nächte!

Gruss
Duc1098

Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.849
    • http://www.neef-online.de
Re: Routendiskussion WoMo Calgary nach Vancouver Sept 2016
« Antwort #12 am: 18.04.2016, 13:27 Uhr »

@Doreen & Andreas: Kananaskis Country ist einen Gedanken wert. Lohnt sich auch die Fahrt über die 742 oder besser Hwy 40 wieder zurück?
Können wir nicht aus eigenen Erfahrungen sagen. Lower und Upper Kananaskis Lake war schon sehr schön. Bis zum Spray Lake sind wir witterungsbedingt nicht gefahren. Du kannst aber den 742 durch den Peter Lougheed P.P. als reine Durchfahrt mit Fotostops an den Seen machen, wenn Du nicht auf den Mt. Kidd RV Park zum Übernachten ausweichen willst/musst. Schöner, als der Transcanada Hwy. ist die Route allemal, aber auch länger. Den halben Tag kannst Du aber locker vom Programm in Banff abzwacken. Mit dem Ort an sich bist Du tatsächlich in zwei Stunden fertig, wenn Du auf das Bad in den heißen Quellen verzichtest. Bei guter Sicht lohnt aber die Auffahrt auf den Sulphur Mountain.

Du schreibst, Ihr wollt nur "normale Wanderungen an den jeweiligen Spots machen". Meist lohnt es sich, einfach mal ein paar hundert Meter von den Fotospots (Lake Louise, Maligne Canyon etc.) weiter zu gehen und schon seid Ihr dem größten Touristenrummel entflohen. Wir fanden das wirklich verblüffend, außerdem bieten sich immer wieder schöne Ansichten, die von den üblichen Postkartenmotiven abweichen  :wink: :lol:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de