Zahlungsmittel

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 6.558
Zahlungsmittel
« am: 28.04.2004, 09:50 Uhr »
Was für Zahlungsmittel sind für einen Wohnmobilurlaub in Kanada am geeignetsten?
Wir haben immer zwei Kreditkarten (Visa/Master) und natürlich auch etwas Cash dabei. Wie ist es in Kanada mit Trevellers Cheques, werden die auch wie Bargeld akzeptiert? Sollten sie in CAN$ ausgestellt sein oder können es auch US$ sein? Bekommt man mit EC-Card (Maestro) auch Geld am Automaten und ist das von den Gebühren her günstiger als mit der Kreditkarte Geld zu ziehen?
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Redsox

  • Gast
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #1 am: 28.04.2004, 09:57 Uhr »
Hi,
die Traveller-Cheques würde ich schon in Can$ kaufen. Ich könnte mir vorstellen, dass du damit sonst nicht ganz normal in jedem Laden zahlen kannst, sondern erst mal zur Bank musst um sie zu Cash zu machen. Das ist allerdings nur eine Vermutung. Aber wenn ihr schon in Kanada unterwegs seid, solltet ihr schon Can$ Schecks mitnehmen.
An Geldautomaten mit Maestro könnt ihr auch mit der ec-Karte Geld abheben. Eine Kollegin von mir war gerade erst in Banff, und da hat sie für eine Abhebung 3 $ Gebühr gezahlt.

*Mona

  • Gold Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 1.458
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #2 am: 28.04.2004, 10:28 Uhr »
Traveller Cheques werden überall wie Bargeld akzeptiert, egal ob sie in Can$ oder US$ ausgestellt sind. Allerdings kann es sein, dass der Wechselkurs bei US-Dollarschecks schlechter ist - wie übrigens bei US Bargeld auch.

Gruss,
Mona

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 6.558
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #3 am: 28.04.2004, 11:56 Uhr »
OK, vielen Dank. Das mit den Travellers Cheques deckt sich mit unseren Erfahrungen von den USA und Hawaii. Ob Thomas Cook oder Amex ist dabei ziemlich egal. Schön, wenn es in Kanada auch so ist.
Wie ist das mit dem Wechslekurs für Bargeld. Ist es sinnvoll, hier im Voraus viel zu tauschen oder kommt man mit Barabhebungen vor Ort günstiger?
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Viola

  • Bronze Member
  • Registriert: 18.03.2003
    Ort: Düsseldorf
  • 372
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #4 am: 28.04.2004, 15:53 Uhr »
Üblicherweise bekommt man in Canada umgerechnet mehr . Würde aber nicht viel Bargeld mitnehmen, ihr habt doch schon die Traveller, die sind wie Bargeld. Und vieles könnt ihr eh mit CC bezahlen. Wir haben immer die Traveller in Can$ genommen, ist einfacher. Beim ADAC gibt es kostenfreie Traveller, bei der Kaufsumme ab 1000 Euro, die kann man sich zuschicken lassen.
Unsere Urlaubsberichte Nova Scotia/New England oder Südstaaten findet ihr hier:
www.enjoynova.com

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 6.558
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #5 am: 28.04.2004, 16:09 Uhr »
Danke, Viola.
Ein bißchen was Bares  wollen wir aber schon dabei haben. Sei es für das Taxi/den Bus vom Flughafen zum Hotel bzw. vom Hotel zur RV-Vermietung, für das eine oder andere Eis, Souvenirs etc.
1000€ in Travellers Cheques ist schon ne Menge Holz, ob wir soviel mitnehmen sollten, wo wir doch EC/Kreditkarten dabei haben...?
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*woming

  • Full Member
  • Registriert: 17.02.2004
  • 70
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #6 am: 30.04.2004, 09:54 Uhr »
Zitat von: Redsox
...
An Geldautomaten mit Maestro könnt ihr auch mit der ec-Karte Geld abheben. ... für eine Abhebung 3 $ Gebühr gezahlt.


Ich hatte dies auch versucht, weil Barabhebung von Master-Card
irre hohen Aufschlag erhält (IIRC ca 3%).
Leider sind Maestro-teller-machines sehr dünn gesäht
(evtl vorher ne Liste besorgen).

Einen signifikanten Unterschied im Wechselkurs  zw CDN und DE habe
ich nicht bemerkt. Allerdings gibt es drüben bisweilen kleine
Wechselstuben, die günstiger sind, aber vorher genau nach ALLEN
zusätzlichen Gebühren fragen.

Woming

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 6.558
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #7 am: 30.04.2004, 10:07 Uhr »
Zitat
evtl vorher ne Liste besorgen

Hast Du auch gleich einen Tipp parat, wo???
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Jörg

  • Newbie
  • Registriert: 28.04.2004
    Ort: Berlin
  • 7
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #8 am: 30.04.2004, 12:44 Uhr »
mastercard.com

*atecki

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.06.2002
    Ort: Nähe Salzburg
  • 8.224
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #9 am: 30.04.2004, 12:46 Uhr »
www.mastercard.com dann Quick LInk auf ATM Locator ...

oder sicher auch über einen Link auf der Seite Deiner Hausbank...

*JoeBreuer

  • Gast
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #10 am: 01.05.2004, 20:52 Uhr »
Soweit ich die FAQ von Mastercard verstehe muesste man an jeder MasterCard faehigen Maschine mit der EC-Karte Geld bekommen. Jede diese Maschinen sollte Cirrus und Maestro koennen, und das ist ja was die EC-Karte braucht, oder ? Dann bekommt man so ja fast ueberall Bargeld. Ich hatte allerdings Berichte in Erinnerung, dass das nicht immer geht, wenn die Maschinen in diesem Moment keine Online-Verbindung aufbauen koennen ?!

Gruss
Joerg

*woming

  • Full Member
  • Registriert: 17.02.2004
  • 70
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #11 am: 03.05.2004, 14:18 Uhr »
Zitat von: Doreen & Andreas
Zitat
evtl vorher ne Liste besorgen

Hast Du auch gleich einen Tipp parat, wo???


naja,
bei der Karten-Company.

Bei Maestro ware das z.B.

http://www.maestrokarte.de

woming

*woming

  • Full Member
  • Registriert: 17.02.2004
  • 70
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #12 am: 03.05.2004, 14:24 Uhr »
Zitat von: JoeBreuer
Soweit ich die FAQ von Mastercard verstehe muesste man an jeder MasterCard faehigen Maschine mit der EC-Karte Geld bekommen. Jede diese Maschinen sollte Cirrus und Maestro koennen, und das ist ja was die EC-Karte braucht, oder ?

Joerg


maestro-karte ist nicht identisch mit  master-card !

Master-card ist in DE Eurocard

EC ist nicht Eurocard

EC-Karte gehört m.W. zu maestro und cirrus

Alle Klarheiten beseitigt ?

Woming

*JoeBreuer

  • Gast
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #13 am: 03.05.2004, 18:01 Uhr »
Sorry, aber ich stehe weiterhin zu meiner Aussage:
a. steht es in der FAQ von Mastercard
b. (und ziemlich eindeutig) Wenn man auf den Maestrolink geht und dann den ATM-Locator aufruft landet man auf eben dem von Mastercard. Das hat mir dann die restlichen Fragen beantwortet ;) Das Layout von Maestro sieht auch aus wie Mastercard.
Trotzdem Danke fuer den Link, der hat letztendlich Klarheit gebracht.

Gruss
Joerg

*atecki

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.06.2002
    Ort: Nähe Salzburg
  • 8.224
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #14 am: 03.05.2004, 23:48 Uhr »
Nur kurz zur Aufklärung:

Mastercard ist Mastercard, heißt in D (und glaube nur noch in D) Eurocard, wird aber m.W. auch auf MC umgestellt.

Maestro und Cirrus sind Tochterfirmen (daher auch die fast identen Logos) von Mastercard für die Debitkarten, sind aber nicht untereinander verbandelt. Maestro ist in Europa sehr stark, Cirrus in Nord- und Südamerika wenn ich das richtig mitbekommen habe.
Cirrus ist z.B. auf den österr. Maestro Karten nicht drauf.

Hier die Info von der Mastercard Seite http://www.mastercard.com/atmlocator/index.jsp?page=faqs :

What is the difference between Maestro, Cirrus, and MasterCard Credit? Can I use any of these at all ATMs?

You can use your MasterCard, Maestro, or Cirrus card to withdraw cash from ATMs. MasterCard, Maestro or Cirrus cards can be used at any ATM which displays the MasterCard, Maestro and/or Cirrus marks in 900,000 ATM locations in 120 countries.

To locate a particular ATM location you can use the ATM locator on the MasterCard Website at the following address; http://www.mastercard.com/cardholderservices/atm/.

If you encounter difficulties with acceptance of your card at a particular ATM location which carries the MasterCard, Maestro and/or Cirrus marks, we will be glad to investigate providing you give us as much information as possible about the financial institution, your card, and the ATM location such as:

Your financial institution and any brand marks on your card
All brand marks on the ATM
Address information, including City, State and Country
ATM financial institution name (identified on the ATM)
Remember, for further assistance with a MasterCard, Maestro, or Cirrus-related product, please contact a live operator from MasterCard's Global Service Call center at 1-800-MasterCard.

*Simonee

  • Newbie
  • Registriert: 17.03.2004
  • 3
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #15 am: 04.05.2004, 16:02 Uhr »
Wie ist denn der Höchtbetrag pro Abhebung am ATM?

Gruß, Simone

*atecki

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.06.2002
    Ort: Nähe Salzburg
  • 8.224
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #16 am: 04.05.2004, 16:26 Uhr »
Meist 400 € bzw der Gegenwert, frag aber sicherheitshalber bei Deiner Bank nach, denn das Limit hängt auch von der Karten-ausgebenden Bank ab.

*Anoka

  • Platin Member
  • Registriert: 18.04.2002
    Ort: Schweiz, vorher USA
  • 1.795
Re: Zahlungsmittel
« Antwort #17 am: 04.05.2004, 16:40 Uhr »
Zitat
Cirrus ist z.B. auf den österr. Maestro Karten nicht drauf.


Auf meiner Maestrokarte ist das Cirruszeichen auch nicht drauf. Ist aber auch nicht relevant. Darueber haben wir zwar schon mal gesprochen.  :wink:

Trotzdem kann man an Cirrus-Automaten auch mit der Maestrokarte Geld abheben. Geht bei mir wenigstens.

Auch kann man mit der Maestro-Karte teilweise direkt in Geschaeften bezahlen. Meine Schwester wollte sich etwas kaufen und da ihre bessere Haelfte mit der Kreditkarte in der Brieftasche in der Sportabteilung stecken geblieben war, stand sie da ohne Geld an der Kasse. Ich wollte schon meine Kreditkarte zuecken, als sie die Maestrokarte hervornahm. Die Verkaeuferin meinte die amerikanische Debitkarte gehe auf alle Faelle, wir sollen es doch mal versuchen. Siehe da, es funktionierte, obwohl kein Maestrozeichen an der Kasse war, aber wohl das Cirruszeichen.

Irgendwie scheinen Maestro und Cirrus doch verknuepft zu sein.
LG Anoka

Minnesota
There are no passengers on spaceship earth. We are all crew. - Marshall McLuhan

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.114 Sekunden mit 85 Abfragen.