usa-reise.de Forum

Autor Thema: Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung  (Gelesen 2594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alrik als Gast

  • Gast
Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung
« am: 04.02.2011, 14:59 Uhr »
Hallo,

ich fahre zwar nicht zum ersten Mal in die Staaten, miete aber zum ersten Mal nen Mietwagen dort an.

Ich finde dies aufgrund der vielen Anbieter und Vermittler und den verschiedenen Bedingungen recht unübersichtlich und hoffe, dass mir einer der "alten Hasen" ein wenig unter die Arme greifen kann.

Die Anmietung soll in Tampa (Flughafen) am 22.04.2011 erfolgen. Rückgabe in Miami (Flughafen) am 21.05.2011. Einwegmiete fällt dadurch bei keinem Anbieter an, da beides Florida. Offroadstrecken sind nicht geplant. :wink:

Wir werden zu viert sein und vermutlich jeder einen großen Koffer und Handgepäck haben, so dass wir uns für einen Minivan entschieden haben.

Außerdem werden wir uns die Fahrerei teilen (3 Fahrer) sind aber alle über 25.

Ich habe jetzt zunächst nen Mietwagen über den ADAC gebucht, da mir das ANgebot im Vergleich zu den anderen Preisen, die ich gesehen habe, recht günstig erschien. Ich will jedoch nicht in ein mir nicht ersichtliches Fettnäpfchen treten oder vermeidbare Fehler machen.

Preis beim ADAC ist 995 € inkl. Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung, Haftpflichtversicherung (1 Mio. $), keine zusätzlichen Gebühren für Zusatzfahrer, unbegrenzte Meilen (ist glaub ich eh immer dabei), Steuern, Bereitstellungsgebühren und sonstigen Bearbeitungsgebühren.

Die erste Tankfüllung ist beim ADAC glaube ich nicht inklusive oder?
Gibt es irgendwelche Nachteile bei dem ADAC-Angebot auf die man achten oder derer man sich bewusst sein sollte?
Sind die Versicherungen ausreichend?
Hab im Netz nichts günstigeres gefunden, gerade weil die Zusatzfahrer schon drin sind, oder habe ich nur an der falschen Stelle gesucht?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Alrik

TheWurst

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.389
Re: Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung
« Antwort #1 am: 04.02.2011, 15:10 Uhr »
Hab im Netz nichts günstigeres gefunden, gerade weil die Zusatzfahrer schon drin sind, oder habe ich nur an der falschen Stelle gesucht?

Keine Ahnung wo Du gesucht hast, aber www.ihrmietwagen.de und www.billiger-mietwagen.de sind zumindest für meinen Zeitraum und Anmietung in LA jetzt schon wieder (genau wie beim letzen Mal) am günstigsten gewesen.

AdiW

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1.572
Re: Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung
« Antwort #2 am: 04.02.2011, 15:19 Uhr »
Für einen Van ist der Preis gut !

Alrik

  • Lounge-Member
  • ****
  • Beiträge: 196
Re: Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung
« Antwort #3 am: 04.02.2011, 19:30 Uhr »
Hallo,

danke für die Antworten. Hab nochmal bei den angegebenen Links die Buchung versucht nachzuvollziehen. Der Preis scheint wirklich ok zu sein.

Was siehts denn bezüglich der Versicherungen aus? Sollte man vor Ort noch was dazu buchen oder eher aufpassen, dasseinem nichts aufgeschwatzt wird?

Gruß

Alrik


atecki

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 8.251
Re: Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung
« Antwort #4 am: 04.02.2011, 19:46 Uhr »
Hi Alrik,

das Paket scheint alle Leistungen die wichtig sind zu umfassen. Ob die Tankfüllung inkludiert ist oder nicht, sollte in den Unterlagen stehen. Da Du hier nicht den genauen Text aus der Bestätigung kopiert hast, kann ich es leider nicht sagen.

Grüße

Axel

Smartdriver76

  • Eastcoast rulz!
  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 565
  • Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!
Re: Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung
« Antwort #5 am: 04.02.2011, 23:03 Uhr »
Die erste Tankfüllung ist afaik bei dem ADAC-Angebot nicht inkludiert. Kann man aber mit leben. Die Versicherungen sind okay, 1 Mio. US-$ Haftpflichtdeckung ist imo das Minimum. Drunter sollte man nicht gehen. Der ADAC vermittelt die Mietwagen über Hertz, was bedeutet, dass keine Choice-Line zur Verfügung steht, in der man sich ein Modell der gebuchten Kategorie selber aussuchen kann. Andererseits haftet Hertz auch nicht so ein Discounter-Image wie Alamo oder Dollar an.

Wenn Du kein günstigeres Angebot findest, spricht ja eigentlich nichts dagegen. Ich werde wohl dieses Jahr auch zum ersten Mal einen Minivan über ADAC/Hertz anmieten.



Josie

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1.253
    • http://www.hahnhihawks.com
Re: Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung
« Antwort #6 am: 05.02.2011, 02:27 Uhr »
Wir hatten in November von Newark bis D.C. einen Minivan von Hertz via ADAC. Preislich nicht zu schlagen. Insbesonders weil wir einen one-way charge hatten. Mit one-way war is bei weitem billiger als die anderen Angebote ohne. Und deren one-way waren wesentlich höher. Wir hatten leider ein kleines Problem mit den 1. 'zugeteilten' Van. Haben es aber direkt am Flughafen gemerkt und es sofort umgetauscht bekommen.

Alrik

  • Lounge-Member
  • ****
  • Beiträge: 196
Re: Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung
« Antwort #7 am: 05.02.2011, 10:43 Uhr »
Super.

Danke für die Infos. Dann werde ich den Punkt mal als abgehakt betrachten und mich weiter in die Planung stürzen.

Gruß

Alrik

Smartdriver76

  • Eastcoast rulz!
  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 565
  • Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!
Re: Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung
« Antwort #8 am: 05.02.2011, 12:07 Uhr »
Ich habe gerade für unsere Tour im Mai/Juni f. 13 Tage ab/bis Charlotte über billiger-mietwagen.de einen Minivan gebucht. Extrem günstige 603,62 Euro inkl. Zusatzfahrer, erster Tankfüllung, ohne SB und mit Haftpflichtdeckung 1 Mio. $. Anbieter ist Auto-Europe und Vermieter schlussendlich Dollar.

Vielleicht ist das ja auch was für Dich, zumal es den ADAC-Preis nochmal um 10% unterbietet!



Jette_M

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Unsicherheit bei der Mietwagenbuchung
« Antwort #9 am: 05.02.2011, 13:03 Uhr »
Hallo,
habe schon 2x über www.online2go.de gebucht.
Immer sehr gute Beratung, nie Probleme gehabt.

Jette