Ein muss: Mustang in Miami

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*absixtus

  • Gast
Ein muss: Mustang in Miami
« am: 20.12.2013, 11:54 Uhr »
Moin moin

Ich bin bin 24 Jahre alt. Meine Freundin und ich fliegen am 25.03.2014 nach Miami, haben dort Zeit bis zum 29.03.2014 und werden dann eine 7 Tägige Kreuzfahrt mit der Oasis of the Seas durch die Karibik machen.

Nun möchte ich in Miami am 25.3. unbedingt einen Mustang bis zum 29.3. mieten und diesen dann in Fort Lauderdale abgegeben, weil unsere Kreuzfahrt von da aus startet.

Seit einer Woche durchforste ich das Internet um herauszufinden wie man am besten einen Mustang bekommt. (Fast alle 112 Seiten des Threads - Welcher Mietwagen ist es geworden) :lol: Hertz wäre garantiert aber ist doppelt so teuer als die anderen Anbieter. Über Dollar/Thrifty habe ich nichts gutes gelesen und man muss viel für diesen Sunpass zahlen. Übrig bleibt ja nur noch Alamo, die auch das package inkl underage fee bieten. Allerdings soll man da immer 2 Stunden schlange stehen und wenn ich mit dem Flieger direkt von DUS nach MIA fliege, wollen sicherlich alle ein Mietwagen haben und dann ist so eine choiceline auch schnell ausgemustert.
Wäre es theoretisch möglich das ich mich in die Schlange stelle und meine Freundin schonmal zum Parkplatz flitzt und sich in einen Mustang reinsetzt  :P


Habt ihr Tipps? Dieses Thema beschäftigt mich so sehr. Ich kann schon garnicht mehr schlafen.  :|

Vielen Dank

*timberwolf

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.01.2011
    Alter: 38
    Ort: Wien
  • 242
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #1 am: 20.12.2013, 12:01 Uhr »
Ich wüsste nicht, dass man bei Alamo ein bestimmtes Fahrzeug reservieren kann.

Um dir keine weiteren schlaflosen Nächte zu bereiten, würde ich über Hertz den fixen Mustang buchen (eventuell über hertz.ie oder mit ADAC-Rabatt wenn vorhanden den Preis noch ein bissl drücken). Bei einer Anmietung über 5 Tage müsste der Preis eigentlich im Rahmen sein.

*absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #2 am: 20.12.2013, 12:06 Uhr »
Hallo, danke für die schnelle Antwort.

Alamopreis alles inkl. mit underage fee: 330€

Hertz mit fee ca. 580€

über ADAC finde ich den garantierten Mustang leider nicht

*VaporXX

  • Gold Member
  • Registriert: 30.12.2010
  • 852
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #3 am: 20.12.2013, 12:19 Uhr »
Ok, die Underage Fee ist dann der Knackpunkt. Wenn ihr ein gewisses Restrisiko eingehen wollt, dann würde ich klar Alamo buchen. Kann aber auch passieren, dass ihr einen Camaro (wäre ja keine schlechte Alternative), den Chrysler 200 oder einen total kleinen Mitsubishy Spyder bekommt. Das kann euch auch keiner vorraussagen.

Wenn es ohne dieses Auto nicht geht, dann bucht Hertz. Dort bekommt ihr ihn garantiert. Bei Avis könntet ihr auch mal nachsehen. Wenn ihr euch für die Goldmitgliedschaft bei Hertz anmeldet, könnt ihr die Underage-Gebühr mit CDP 1826991 sparen. Da dieser Code aber nur für alte Mitglieder des Goldclubs ist, die sich über einen speziellen Link registriert haben, garantiere ich nicht dafür, dass ihr damit durchkommt. Dazu gibts aber bereits einen separaten Thread.

Bei Alamo/National könnte man natürlich auch am Parkdeck einen Mitarbeiter fragen, ob die noch irgendwo einen hätten. Wenn aber keiner da ist, können die auch nichts machen. Und da der Mustang wohl das begehrteste Cabrio dort ist, ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass keiner zur Verfügung steht.

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #4 am: 20.12.2013, 12:25 Uhr »
Hertz wäre garantiert aber ist doppelt so teuer als die anderen Anbieter.
Wenn dir der Mustang soooooo wichtig ist . . .

Über Dollar/Thrifty habe ich nichts gutes gelesen und man muss viel für diesen Sunpass zahlen. Übrig bleibt ja nur noch Alamo, die auch das package inkl underage fee bieten.
Ich denke, jeder Vermieter hat da seine "Leiche" im Keller

Allerdings soll man da immer 2 Stunden schlange stehen und wenn ich mit dem Flieger direkt von DUS nach MIA fliege, wollen sicherlich alle ein Mietwagen haben und dann ist so eine choiceline auch schnell ausgemustert.
Kann sein, muss aber nicht . . . Wären am 22.12.2012 sicherlich 3 Stunden Wartezeit bei Alamo gewesen  :P

Wäre es theoretisch möglich das ich mich in die Schlange stelle und meine Freundin schonmal zum Parkplatz flitzt und sich in einen Mustang reinsetzt  :P
Hmmm, theoretisch schon . . . ich habe da schon einige Szenarien durch. Oft wollen die Angestellten gleich den Mietvertrag sehen und schicken einen dann in die richtige Reihe. Manchmal steht da niemand und deine "Theorie" hätte erfolg. Finde das Verhalten aber "Assi", aber muss ja jeder für sich selber entscheiden. Gibt aber sicherlich genug hier, die das genauso machen.

Habt ihr Tipps? Dieses Thema beschäftigt mich so sehr. Ich kann schon garnicht mehr schlafen.  :|
Naja, da du den Mehrpreis für die "genaue" Buchung nicht zahlen möchtest, hilft nur beten. Ich hatte vor einem Jahr ähnliche Sorgen und hatte Glück und bei AVIS stand ein schöner schwarzer Mustang Convertible für mich bereit.

Alternativen wären: Chrysler 200 oder Mitsubishi Spyder, wobei letztere eher selten is.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #5 am: 20.12.2013, 12:26 Uhr »
ein Spyder wäre ja die Krönung  :D da passen ja noch nicht mal die Koffer auf die Rücksitzbank, wenn der überhaupt eine hat :D

Das wäre ja schonmal was, wenn man die Gebühren sparen könnte. Da hatte ich auch schon bei Hertz angefragt, aber die konnten mir keine Auskunft darüber gehen. Habe diverse CDPs schon gesehen, frage ist wie das damit am Schalter abläuft. Habe auch gehört das man sich bei USAA.com registrieren kann und damit 25% und die underage fee spart. Aber ich bin nicht angehöriger vom Militär und man muss dort seine Sozialversicherungsnummer oder Steuernummer angeben, wo ich mir nicht sicher war ob das so sicher ist...


Aber 25% und underage fee sparen wäre ja schon Wahnsinn.

*LilaLauneBaer

  • Bronze Member
  • Registriert: 11.09.2011
  • 220
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #6 am: 20.12.2013, 12:44 Uhr »
Bei einer Anmietung über 5 Tage müsste der Preis eigentlich im Rahmen sein.

Er hat aber nur 3 Tage zur Verfügung. Ich halte den Preis von Hertz für ein Cabrio, welches von einem unter 25 jährigen lediglich 3 Tage durch Florida geschoben wird, für völlig überzogen. Bei knapp 600 € zahlst du ja schon deren Leasingrate inkl. aller Versicherungen seitens Hertz. Meine subjektive Meinung: Pure Abzocke.

LG

Ps.: Wähle Alamo, packe eine Packung Gummibärchen von Haribo aus Deutschland ein und versuche den netten "Jose" von Alamo, der dort irgendwo rumsteht zu überzeugen, dass er dir irgendwie einen Mustang organisiert. Restrisko, dass wirklich keiner auf dem Hof ist, bleibt natürlich immer bestehen.

*absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #7 am: 20.12.2013, 12:49 Uhr »
Dann bring ich ein Fresspaket aus Deutschland mit und suche Jose  :D :D

Sind 4 Tage miete die angerechnet werden.

Hm ich weiß auch nicht, anderseits will ich ihn unbedingt, andersseit sind 300 € mehr echt ne harte Nummer, dafür kann man schon einiges machen in Florida.

Habt ihr denn schonmal was von den USAA rabatt gehört?




 Rental car discounts and exclusive benefits3

Planning a trip is easier when you know you're getting an unbeatable deal on a rental car. USAA members get money-saving discounts and exclusive benefits that put you in the fast lane.

    Save up to 25% with Avis or Hertz and up to 20% with Budget and member discounts on everyday low rates at Enterprise.
    Skip the lines with free enrollment in priority programs.
    No young driver fees for USAA members ages 18-24 with Hertz and 21-24 with Avis, Budget or Enterprise.
    No additional driver fees for spouses or other USAA family members.
    Unlimited mileage on most vehicles excluding one-way rentals.4

ww w. usaa.com/inet/pages/travel_main?wa_ref=pub_global_products_travel

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #8 am: 20.12.2013, 13:01 Uhr »
Habt ihr denn schonmal was von den USAA rabatt gehört?
von diesem konkreten Code noch nicht, aber da isses wie bei allen anderen Codes: im Normalfall gibts da keine Probleme, nur ist noch nicht zu 100% geklärt, was in einem Schadensfall passiert. Von daher sind solche Codes IMMER mit Vorsicht zu geniessen (sofern diese zu unrecht verwendet wurden).
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*VaporXX

  • Gold Member
  • Registriert: 30.12.2010
  • 852
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #9 am: 20.12.2013, 14:59 Uhr »
Habt ihr denn schonmal was von den USAA rabatt gehört?
von diesem konkreten Code noch nicht, aber da isses wie bei allen anderen Codes: im Normalfall gibts da keine Probleme, nur ist noch nicht zu 100% geklärt, was in einem Schadensfall passiert. Von daher sind solche Codes IMMER mit Vorsicht zu geniessen (sofern diese zu unrecht verwendet wurden).

Bei solchen besonderen Codes schaut Hertz aber schon genau hin. Habe schon von mehreren Fällen gelesen, wo es Probleme gab und Autos verweigert wurden, weil die Kunden einen entsprechenden Nachweis für den CDP nicht erbringen konnten. Und einem Deutschen wird man wohl schlecht abkaufen, dass er Familienmitglied eines (Ex-)US-Soldaten ist. Der Normalfall ist das zumindest nicht. Ich würde die Finger von solchen Codes lassen, hatte aber auch das Glück mich damals noch registriert zu haben, sodass der 1826991 für mich gültig ist. Und das eine Jahr überstehe ich jetzt auch noch damit ;)

*Absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #10 am: 20.12.2013, 15:31 Uhr »
Dann bleibt ja nur noch alamo und beten :/ oder doch Dollar? Haben ja beide eine choiceline.
Kann man sagen wert mehr von denen hat?

Kann ich denn auch auf dem Parkplatz auf einen Mustang warten? Gibt ja sicherlich auch welche die zurückkommen..

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 14.116
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #11 am: 20.12.2013, 15:48 Uhr »
über ADAC finde ich den garantierten Mustang leider nicht
über hertz.de und Eingabe des ADAC-Codes kommt man auch zur garantierten Mustang-Buchung - und zwar Mustang Cabrio oder Mustang GT Premium Coupé (adrenaline collection); für den genannten Zeitraum jeweils 351,23 EUR für "Erwachsene" :wink:. Wie man zu u-25 kommt, weiß ich allerdings nicht.

Über Hertz direkt hat man (fast) immer eine viel größere Fahrzeugauswahl als über ADAC. Mit ADAC-Code bekommt man aber dieselben Tarife.
Gruß
mrh400

*Absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #12 am: 20.12.2013, 15:52 Uhr »
Wow das ist ja ma ne Ersparnis!
Hast du wirklich vom 25.3 - 29.3 gesucht ?
Wie ist denn der Code? Oder bekommt man den nur wenn man angemeldet ist?
Bei so einer Ersparnis kann man sich natürlich anmelden.

*Absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #13 am: 20.12.2013, 16:03 Uhr »
Ok Hab's gefunden 350€ aber wenn ich ihn in Fort Lauderdale abgeben will kostet es dann 480€

Gibts denn eine günstige Möglichkeit von Miami nach Fort Lauderdale zum Hafen zu kommen.

*Gast

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #14 am: 20.12.2013, 16:45 Uhr »
Miami und Fort Lauderdale liegen direkt nebeneinander. Vom International Airport (MIA) bis zum Port Everglades (Fort Lauderdale, Cruise Ships) sind es knapp 30 Meilen. Kann man auch mit dem Taxi fahren.

*Floriana

  • Gold Member
  • Registriert: 19.02.2003
    Ort: Florida
  • 970
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #15 am: 20.12.2013, 17:23 Uhr »
Planning a trip is easier when you know you're getting an unbeatable deal on a rental car. USAA members get money-saving discounts and exclusive benefits that put you in the fast lane.

Das gilt für USAA-Mitglieder. Um sich für diese Rabatte zu qualifizieren, muss man nachweislich Mitglied bei USAA sein.

Floriana

*Absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #16 am: 20.12.2013, 17:29 Uhr »
Strecke Miami bis Port everglades soll laut google 75€ kostem :shock:

Habe gerade gelesen um den Rabatt zu bekommen muss man nicht beim Militär sein, nur bei USAA angemeldet sein.
Hm ja wie weißt man das nach?! Denke mal in Deutschland bekommt man keine membercard. Vielleicht eine Email ausdrucken.
Aber das ist mir alles sehr unsicher.

*Floriana

  • Gold Member
  • Registriert: 19.02.2003
    Ort: Florida
  • 970
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #17 am: 20.12.2013, 17:42 Uhr »
Habe gerade gelesen um den Rabatt zu bekommen muss man nicht beim Militär sein, nur bei USAA angemeldet sein.

Man kann sich bei USAA nicht einfach "anmelden", sondern muss sich für eine Mitgliedschaft qualifizieren.

Zitat
Who is eligible?

    Active, retired and honorably separated officers and enlisted personnel of the U.S. military.
    Officer candidates in commissioning programs (Academy, ROTC, OCS/OTS).
    Adult children whose eligible parents have or had a USAA auto or property insurance product.
    Widows and widowers of USAA members who have or had a USAA auto or property insurance policy.

https://www.usaa.com/inet/pages/pub_eligibility_task_entry?akredirect=true

Hm ja wie weißt man das nach?!

Anhand seiner Mitgliedsnummer.

Floriana

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #18 am: 20.12.2013, 18:03 Uhr »
Bei solchen besonderen Codes schaut Hertz aber schon genau hin.
Sehe ich nicht so und ich verwende Codes, die so selten sind, wie eine blaue Mauritius - selbst im "Korinthenkacker"-Deutschland juckt das keinen. Aber wie gesagt: was im Schadensfall passiert weis keiner so genau, da es diesbezüglich noch keine Erfahrungen gibt.

Habe schon von mehreren Fällen gelesen, wo es Probleme gab und Autos verweigert wurden, weil die Kunden einen entsprechenden Nachweis für den CDP nicht erbringen konnten.
Von solchen Fällen hab ich noch nie gehört/gelesen. Das bei Errorfares Autos verweigert wurden, ja, davon hab ich gehört. Evtl. kannst du mir eine paar Links schicken, wo du das gelesen hast - das interessiert mich nämlich.

Und einem Deutschen wird man wohl schlecht abkaufen, dass er Familienmitglied eines (Ex-)US-Soldaten ist.
Kann sein, muss aber nicht. Ich würde von diesem speziellen Code auch die Finger lassen - gilt auch für sog. Mitarbeiterrabatte. Alle anderen, die so im Netz herumgeistern (ADAC, AAA, Bank of America, VISA, Delta, Lufthansa usw.), kann man getrost nehmen.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #19 am: 20.12.2013, 18:38 Uhr »

Hm ja wie weißt man das nach?!

Anhand seiner Mitgliedsnummer.


Alle aktive und Ex-Militaer und ihre Angehoerigen haben eine ID Karte mit der sie beweisen muessen, dass sie zu Verguenstigungen berechtigt sind.

USAA ist ja nur eine verguenstigte Versicherung fuer (ex)-Miltaer, das ist natuerlich wichtig wenn man ein Auto mietet.

Von diesem Code wuerde ich tunlichst fern halten, denn die Amerikaner verstehen da keinen Spass, wenn man sich als Militaer, Polizist usw. ausgibt ohne das zu sein.

Gruß

Palo

*Absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #20 am: 20.12.2013, 18:52 Uhr »
Stimmt dann ist mein Hotel sicherlich ohne Meerblick  :D

Dann muss ich mich wohl auf einen Chrysler bei alamo einstellen oder die Sache aussitzen bis ein Mustang vorfährt :-( andere Optionen sehe ich da nicht

*timberwolf

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.01.2011
    Alter: 38
    Ort: Wien
  • 242
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #21 am: 21.12.2013, 14:08 Uhr »
Habe schon von mehreren Fällen gelesen, wo es Probleme gab und Autos verweigert wurden, weil die Kunden einen entsprechenden Nachweis für den CDP nicht erbringen konnten.
Von solchen Fällen hab ich noch nie gehört/gelesen. Das bei Errorfares Autos verweigert wurden, ja, davon hab ich gehört. Evtl. kannst du mir eine paar Links schicken, wo du das gelesen hast - das interessiert mich nämlich.

Wenn du im Vielfliegertreff auch unterwegs bist, kann dir der User MichaelFFM lange Geschichten davon erzählen, der hat es dann irgendwann bei Hertz sogar auf die Blacklist geschafft - obwohl er sogar berechtigt für eine CDP war, gab es da ziemliche Troubles.

*VaporXX

  • Gold Member
  • Registriert: 30.12.2010
  • 852
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #22 am: 21.12.2013, 14:12 Uhr »

Habe schon von mehreren Fällen gelesen, wo es Probleme gab und Autos verweigert wurden, weil die Kunden einen entsprechenden Nachweis für den CDP nicht erbringen konnten.
Von solchen Fällen hab ich noch nie gehört/gelesen. Das bei Errorfares Autos verweigert wurden, ja, davon hab ich gehört. Evtl. kannst du mir eine paar Links schicken, wo du das gelesen hast - das interessiert mich nämlich.

Den genauen Thread weiß ich nicht mehr, war aber bei Flyertalk im Mietwagenunterforum.

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #23 am: 21.12.2013, 15:52 Uhr »
Habe schon von mehreren Fällen gelesen, wo es Probleme gab und Autos verweigert wurden, weil die Kunden einen entsprechenden Nachweis für den CDP nicht erbringen konnten.
Von solchen Fällen hab ich noch nie gehört/gelesen. Das bei Errorfares Autos verweigert wurden, ja, davon hab ich gehört. Evtl. kannst du mir eine paar Links schicken, wo du das gelesen hast - das interessiert mich nämlich.

Wenn du im Vielfliegertreff auch unterwegs bist, kann dir der User MichaelFFM lange Geschichten davon erzählen, der hat es dann irgendwann bei Hertz sogar auf die Blacklist geschafft - obwohl er sogar berechtigt für eine CDP war, gab es da ziemliche Troubles.
Tja, manchmal verspeist man den Bären und manchmal wird man vom Bären verspeist  :lol:
Muss jeder für sich selber entscheiden, was man macht.

@VaporXX
Werde mal schau'n ob ich was finde, Danke
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Bogan346

  • Lounge-Member
  • Registriert: 05.03.2008
  • 127
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #24 am: 22.12.2013, 15:11 Uhr »
Bei flyertalk etc gibt es genügend threads wo es Probleme gab. Mit Mitarbeitercodes hauptsächlich, aber die sind es eben, die die wirklich großen Rabatte geben.

Registrier dich als Gold Mitglied, nimm den Gold Family CDP 1826991 - kein underage fee und wenn du Glück hast 10%. Gibt zudem immer einen PC der die underage fee erspart, ist immer auf der Hertz website zu finden. Da könntest du dazu noch einen Rbatt CDP nehmen für den du dich möglichst auch qualifizierst (ADAC, Fluggesellschaften Programme, gibt genug wo man sich problemlos anmelden kann. eben meist nur 10-15%. (Car and Driver Magazin hat auch einen CDP, wo es keine wirklichen Bedingungen gibt, soll man nur die Zeitschrift lesen? ;) )

Zum Thema USAA... es ist durchaus möglich wenn du deutlich mehr Aufwand in Kauf nimmst. Nich alle USAA Leistungen erfordern Militärzugehörigkeit. Bank account etc. geht auch ohne. Um einen Account (nicht bank account, nur Mitgliedschaft) online zu öffnen benötigt man wie schon gesagt wurde Social Security # etc. Aber nur weil USAA anscheinend nicht davon ausgeht dass es jemand aus dem Ausland vor hat.
Leider kann ich gerade den thread nicht finden, aber es hat jemand (es waren sogar deutsche) bei USAA angerufen, gesagt dass er sich für einige der Services interessiert und nachgefragt ob er als Ausländer trotzdem Mitglied werden kann. Das wurde dann telefonisch oder per mail abgewickelt und er hat den Account bekommen. Also anscheinend nicht unmöglich...
EDIT: hab den thread gefunden... http://www.flyertalk.com/forum/hertz/1403556-age-18-19-under-age-rental-nyc-july-2013-a-2.html

Wie wichtig ist euch denn der Mustang? Jeder große Vermieter hat eine Menge von denen in der Flotte. Wenn es (unwahrscheinlich) nicht auf Nachfrage am ersten Tag schon einen gibt fährst du am nxt Tag tauschen. Ich würde für einen (V6) Mustang nicht extra zahlen um den garantiert zu bekommen. Miete doch normal bei Hertz, Avis, Alamo etc zu 99% bekommst du auch auf die Variante einen.
Ausserdem: Floridas Straßen sind voll mit Europäischen Touris die in 6cyl Mustang/Camaro Cabrios den Ocean Drive fahren wollen. Wenn schon für ein bestimmtes Modell soviel Aufpreis zahlen, dann sucht euch lieber was aus was nicht schon jeder 2. hat und auch ohne Aufpreis so leicht zu haben ist.



*Absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #25 am: 23.12.2013, 20:12 Uhr »
Danke für die Antwort. Die hat mich schon etwas weiter gebracht.
Also von USAA will ich die Finger lassen. Aber die. Cdp von Family gold funktioniert einwandfrei. Allerdings wird der Grundpreis etwas höher aber die underage fee fällt weg :)

Hast du evtl einen cdp für die Prozente den man ruhigen Gewissens nehmen kann und dann einen PC für die underage fee?

Herzlichen Dank und frohe Weihnachten!!


*Absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #26 am: 24.12.2013, 17:00 Uhr »
HO HO HO  8) Frohe Weihnachten.

Habe soeben den Mustang über Hertz gebucht. Ich habe einen CDP von Hertz genommen der heute im Adventskalender von denen war. Dadurch kostet der Mustang nur 310€. = -15%
Allerdings habe ich noch die u25 Gebühr von 103€ vor Ort zu begleichen. Aber vielleicht finde ich bis dahin noch einen Promotion Code dafür?!

Den kann man doch nachtragen oder?

Ich habe mich gegen den GOLD FAMILY CDP entschieden weil ich geteilte Meinungen darüber gelesen habe. Dort war der Preis zwar 365 € aber wenn der vor Ort dann nicht geklappt hätte, hätte ich 490 € Zahlen müssen.

Gruß

*tiswas01

  • Gold Member
  • Registriert: 06.02.2008
    Ort: Casa Grande/AZ & Casa Piccolo/FRA
  • 1.324
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #27 am: 24.12.2013, 21:10 Uhr »
Habe letzte Woche in der Nähe von Ft. Lauderdale, meine an der I 75, ein großflächiges Werbeplakat von "Budget" gesehen und glaube, dass die damit warben als Cabrio nur noch den Mustang zu vermieten.

Floriana, auch schon gesehen?


*Absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #28 am: 24.12.2013, 22:08 Uhr »
Eieiei kann ich kostenlos stornieren bei hertz?!
Wäre natürlich eine alternative  :P

*Absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #29 am: 24.12.2013, 22:16 Uhr »
PS: gerade bei budget geguckt. War mir nicht möglich die Gruppe Cabrio zu buchen  :?

Auch nicht über billiger Mietwagen

*tiswas01

  • Gold Member
  • Registriert: 06.02.2008
    Ort: Casa Grande/AZ & Casa Piccolo/FRA
  • 1.324
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #30 am: 25.12.2013, 05:11 Uhr »
Woran scheitert es - Geburtsdatum?

Am MIA standen bei Budget ca. 10 - 15 Mustangs in verschiedenen Farben auf dem Parkdeck.
 

*Chris-Münster

  • Full Member
  • Registriert: 27.11.2013
    Alter: 35
  • 79
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #31 am: 30.12.2013, 21:31 Uhr »
Habe dieses Jahr auch ein Mustang Cabrio über Hertz in Miami gebucht.

Mein Tipp an dich wenn dir wirklich viel daran liegt:

Meld dich bei Hertz auf jeden Fall für den Gold Bereich an. Miete dann wenn der Preis einigermaßen akzeptabel ist bei Hertz mit den entsprechenden CDP/PC.
Im Normalfall sollte auch noch ein USA-Sale CDP kommen mit wenn Datum passt teilweise Rabatten bis 33%. Auch wenn du bei Hertz vielleicht 80-100 € mehr bezahlst sollte es dir Wert sein wenn es dir so wichtig ist. Zudem kannst du dann auch bei Hertz in der Choiceline schauen ob dir vielleicht nicht doch ein Camaro gefällt wenn einer drin steht ;) Der Goldservice in Miami war wirklich erste Klasse, einfach nach dem Flug zur Anzeige gehen, dort steht dein Name und der entsprechende Stellplatz deines Autos. Einfach einsteigen und los fahren. Bei Alamo kann man zur falschen Zeit nochmal 2 Stunden in der Schlange stehen.


*Absixtus

  • Gast
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #32 am: 31.12.2013, 11:36 Uhr »
Hi, ich bin Gold Member, aber bei der ersten Anmietung muss man doch trotzdem an den Schalter?! Auch weil ich noch 100€ am Schalter für Jungfahrergebühr zahlen muss.

Ist ein Camaro nicht erst ab 25 wieder? Wenn mir ein Auto reserviert ist, kann ich doch nicht einfach in die choiceline?

Einen guten Rutsch wünsche ich

*Chris-Münster

  • Full Member
  • Registriert: 27.11.2013
    Alter: 35
  • 79
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #33 am: 31.12.2013, 12:48 Uhr »
Hey, also ich musste als Goldmember bei der ersten Anmietung nicht an den Schalter. Wie das nun mit deiner extre Fee für Jungfahrer ist weiss ich nicht.

Bei der Choiceline ist das so. Dir wird dann zwar ein bestimmtes Auto auf einem Parkplatz zugewiesen, aber du kannst auch einfach in ein anderes aus der Choiceline einsteigen was deine Buchungsklasse betrifft und damit zum Ausgang fahren. Die Buchungspapiere etc werden ja erst vom Hertzmitarbeiter an der Schranke erstellt etc. So war jedenfalls meine Erfahrung in Miami.

*Bogan346

  • Lounge-Member
  • Registriert: 05.03.2008
  • 127
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #34 am: 02.01.2014, 14:03 Uhr »
Hey, also ich musste als Goldmember bei der ersten Anmietung nicht an den Schalter. Wie das nun mit deiner extre Fee für Jungfahrer ist weiss ich nicht.

Bei der Choiceline ist das so. Dir wird dann zwar ein bestimmtes Auto auf einem Parkplatz zugewiesen, aber du kannst auch einfach in ein anderes aus der Choiceline einsteigen was deine Buchungsklasse betrifft und damit zum Ausgang fahren. Die Buchungspapiere etc werden ja erst vom Hertzmitarbeiter an der Schranke erstellt etc. So war jedenfalls meine Erfahrung in Miami.

Hertz Choice hat in der Reihe, in der du kostenlos einfach einen nehmen kannst, aber hauptsächlich nur Mid- und evtl ein paar Fullsize Limos stehen. also in dem Fall Downgrades und nicht das was ihr wollt.
In dem anderen Upgrade-Choice Bereich bezahlst du automatisch extra, was auf dem Wagen ausgewiesen steht also zahlst du bei einem Camaro (wenn du einfach nur einsteigst) noch einmal sinnlos dazu.

Rede einfach mit dem Mitarbeiter auf dem Parkdeck oder frag am Gold Counter nach, wenn dir ein anderes Auto besser gefällt oder du nicht mit dem zugewiesenen zufrieden bist. Damit kommst du eig ohne Probleme zu dem was du willst. Du kannst dann evtl auch um eines der Upgrade-Choice Autos oder andere bessere Kategorien ganz gut verhandeln. (In deinem Fall z.B. nach einem V8 Mustang fragen...)

Auch bei der ersten Anmietung kannst du normalerweise ohne zum COunter zu gehen rausfahren, es sei denn du willst einen Zusatzfahrer eintragen oder ähnliches. Underage fee wird auch bei Ausfahrt mit berechnet. "Bezahlen" in dem Sinne machst du ja nicht, wird einfach mit dem Rest auf deine Credit Card gebucht.

Als Gold Member musst du nicht den normalen Counter benutzen. Die Schlangen am separaten  Gold Counter sind deutlich kürzer. Musste auch da schon warten aber kein Vergleich zu dem Chaos, das da zeitgleich an den normalen Schaltern los war.


*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 57
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.183
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #35 am: 07.01.2014, 15:52 Uhr »
Bei einer Mustang-Buchung (bzw. die Klasse) müsste man bei Alamo in Miami auch online einchecken können. Dann kann man die Wartezeit am Schalter vergessen und man geht gleich zu den Autos. MIA hat eine große Auswahl. Dass da gar kein Mustang steht... möglich - mir schon in Orlando passiert - aber nicht sehr wahrscheinlich.
Und fragen kostet nicht nur nichts, es bringt ggf. auch das gewünschte Fahrzeug.

Mic

*Route68

  • Silver Member
  • Registriert: 30.04.2008
    Alter: 53
    Ort: Lünen
  • 562
Re: Ein muss: Mustang in Miami
« Antwort #36 am: 16.01.2014, 15:01 Uhr »
Bei einer Mustang-Buchung (bzw. die Klasse) müsste man bei Alamo in Miami auch online einchecken können.

Genau so ist es...

Welche Auswahl Vorort ist kann ja keiner sagen, bei mir war nur ein Chrysler 200 CC vorhanden, der Mustang selbst stand in der "Speciality" Line, nach Nachfrage durfte ich mir den nehmen.
1993 FLL, 1994 TPA, 1995 MCO
1996 LAX, 1997 SFO, 1998 IAH
1999 DEN, 2000 IAD, 2002 LAX
2008 MIA,2010 PHL, 2011 DEN
2012 SFO, 2013 MIA, 2014 IAD

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.097 Sekunden mit 43 Abfragen.