usa-reise.de Forum

Autor Thema: Nordost -Tour / Mautabrechnung über Alamo?  (Gelesen 1120 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Uwe_S.

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 41
    • http://www.schoenfelder-home.de
Nordost -Tour / Mautabrechnung über Alamo?
« am: 25.11.2023, 14:37 Uhr »
Hallo,

wir wollen im Sommer 2024 eine Tour durch den Nordosten machen, mit folgenden groben Eckdaten:

Chicago - Detroit - Toronto - Niagara Falls - Pittsburgh - DC - NY

Den Mietwagen hätte ich gern wieder von Alamo (zzgl. one way fee) . Dazu habe ich eine Frage:

Gibt es bei Alamo ein passendes Gerät auf Anfrage, welches die Mautsysteme komplett bis New York abdeckt?
In Kalifornieren was dies immer relativ einfach mit "toll by plate" lösbar, was aber im Osten scheinbar nicht funktioniert.... 

Gruss Uwe
 
Besucht mal unsere Homepage:
http://www.schoenfelder-home.de

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.979
Antw: Nordost -Tour / Mautabrechnung über Alamo?
« Antwort #1 am: 25.11.2023, 15:25 Uhr »
Selbstverständlich gibt es das. Wir hatten 2015 in Bosten einen "EZPay" Transponder bekommen (auch bei Alamo), der wird in die Frontscheibe gehängt und auf den Highways findest Du den Hinweis für die EZPay Lanes (sind die häufigsten). Kostete damals ca. 3$ pro Tag (nur die Leihgebühr für das Gerät), aber in Summe nicht mehr als 20$ (also bei 3 Wochen zahlt man eigentlich nur die erste Woche).

Wir haben das sogar erst bei Ausfahrt beschlossen, d.h. wir hatten den Mietwagen ohne Tolldevice gebucht und haben dann aber kurz entschlossen am Exit gefragt, ob wir noch so einen EZPay haben können. War gar kein Problem, die liegen dort in der Booth aus und wurde sofort vom Mitarbeiter in die Windschutzscheibe geklebt. Es wird dann also nicht die Plate gescanned, sondern dieses Device funkt(?) mit der Tollstation. Die Abrechnung erfolgt über die Alamo Endabrechnung bei Rückgabe des Wagens. Der Gültigkeitsbereich ist im Grunde die ganze USA, überall dort, wo es EZPay gibt, im Osten ist das überall der Fall.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Uwe_S.

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 41
    • http://www.schoenfelder-home.de
Antw: Nordost -Tour / Mautabrechnung über Alamo?
« Antwort #2 am: 25.11.2023, 16:24 Uhr »
Zitat
Wir hatten 2015 in Bosten einen "EZPay" Transponder bekommen (auch bei Alamo), der wird in die Frontscheibe gehängt und auf den Highways findest Du den Hinweis für die EZPay Lanes (sind die häufigsten). Kostete damals ca. 3$ pro Tag (nur die Leihgebühr für das Gerät), aber in Summe nicht mehr als 20$ (also bei 3 Wochen zahlt man eigentlich nur die erste Woche).

Das mit dem EZPay Transponder klingt gut, da wir keine Lust haben für jede Strasse / Brücke die passende Mautzahlung heraus zu suchen....
Danke!
Besucht mal unsere Homepage:
http://www.schoenfelder-home.de

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.979
Antw: Nordost -Tour / Mautabrechnung über Alamo?
« Antwort #3 am: 25.11.2023, 18:01 Uhr »
Sorry, ich habe zwei Begriffe verwechselt, EZPay ist etwas anderes, der Transponder heißt "E-Z Pass". Aber bei Alamo gibt es sowieso nur den Pass.

Hier habe ich eine FAQ von Alamo gefunden: https://www.alamo.de/de/kundenservice/car-hire-faqs/toll-charges/northeast-us-tolls.html

Insgesamt ist das aber supereinfach, man muss wirklich nichts wissen. Einfach nach dem Tollpass fragen und schon wird Dir der Transponder ins Fenster geklebt.... die Abrechnung erfolgt automatisch.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08