usa-reise.de Forum

Autor Thema: Bilderrätsel 940 - Lösung: Blick auf die Lawkatharaphu Pagode bei Inwa, Myanmar  (Gelesen 3901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TR74

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.666
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #60 am: 01.11.2023, 17:28 Uhr »
Ist der Standort westlich vom Flughafen Mandalay?

Der gesuchte Standort ist in etwa auf der Höhe des O-W-Bereichs des Flughafens Mandalay

Heißt das jetzt: ungefähr auf dem gleichen Längengrad wie der Flughafen?

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #61 am: 01.11.2023, 20:38 Uhr »
Ist der Standort westlich vom Flughafen Mandalay?

Der gesuchte Standort ist in etwa auf der Höhe des O-W-Bereichs des Flughafens Mandalay

Heißt das jetzt: ungefähr auf dem gleichen Längengrad wie der Flughafen?

Mit dem Längengrad hab ich es leider nicht so :hilfe: und ich will/wollte nichts falsches sagen.
Wenn man in Nord-Süd-Richtung (also auf der Karte gerade nach oben oder unten😉) verschiebt, liegt der Standort in etwa auf der Höhe des Ost-West-Bereichs (Grenzen) des Flughafens. In etwa: weil ich es nicht abgemessen habe und der Flughagfen sich ja auch etwas „dehnt“
Ich hoffe, dass war jetzt klar genug und nicht zu blöd ausgedrückt🥰

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #62 am: 02.11.2023, 11:11 Uhr »
Bei dem schmalen Korridor sollte es spätestens jetzt nicht mehr schwer sein den genauen Standort zu finden
 :guckstdu:
Alternativ halt noch ein wenig einschränken  :hilfe:

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #63 am: 02.11.2023, 11:43 Uhr »
Ist der Standort westlich vom Flughafen Mandalay?

Der gesuchte Standort ist in etwa auf der Höhe des O-W-Bereichs des Flughafens Mandalay

Heißt das jetzt: ungefähr auf dem gleichen Längengrad wie der Flughafen?

Ich hab mich gerade noch einmal schlau bezüglich der Erklärung zum Längengrad gemacht :help:
Ich kann nun ohne eine umständliche Beschreibung :bang: bestätigen, ja, der gesuchte Standort liegt in etwa auf dem gleichen Längengrad, wie der  Flughafen Mandalay.

TR74

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.666
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #64 am: 06.11.2023, 10:27 Uhr »
Ist das hinter den Bäumen die Lawkatharaphu Pagode?

https://maps.app.goo.gl/aZNqwKUh37Ugh4MK9

Den genauen Platz habe ich noch nicht gefunden, vielleicht irgendwo auf dem Weg zum Win Ka Par Tempel?



partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #65 am: 06.11.2023, 11:10 Uhr »
Du hast ein scharfes Auge und wohl eine besondere Spitze erkannt, denn:
Ja, das ist die Lawkatharaphu Pagode👍

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #66 am: 06.11.2023, 11:18 Uhr »
Ist das hinter den Bäumen die Lawkatharaphu Pagode?

https://maps.app.goo.gl/aZNqwKUh37Ugh4MK9

Den genauen Platz habe ich noch nicht gefunden, vielleicht irgendwo auf dem Weg zum Win Ka Par Tempel?

Achso: zum Win Ka Par Tempel kommt man an der gesuchten Stelle vorbei

TR74

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.666
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #67 am: 06.11.2023, 13:13 Uhr »
Na, dann ziemlich genau hier:  :)

https://maps.app.goo.gl/TS4GBz4xMjdRjTwF8

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #68 am: 06.11.2023, 13:43 Uhr »
Na, dann ziemlich genau hier:  :)

https://maps.app.goo.gl/TS4GBz4xMjdRjTwF8

Das ist genau und zwar ganz genau richtig 👍
Herzlichen Glückwunsch

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #69 am: 06.11.2023, 14:20 Uhr »
Das Rätsel war aus meiner Sicht (vorher) eigentlich nicht so schwierig, da im Gegensatz zu Städten oder Nationalparks in touristischeren Ländern die Google Maps-Abdeckung in Myanmar deutlich geringer ist. Ich fand auch Rätsel 938 schwerer; so kann man sich irren.
Wie ich im Zusammenhang mit dem Rätsel festgestellt habe, sind wir 2020 mit der Kutsche u.a. vom Bagaya Monastery, einer Anlage ganz aus Holz, zum Yadana Hsemee Pagoda Complex gefahren und haben das Foto an genau dieser Stelle gemacht.
Da ich bei dem Vergleich feststellte, dass die Baumwipfel vor der Lawkatharaphu Pagode sowie der einzelne markante Baum zwischen Weg und Feldern auf dem Foto deutlich dem von GoogleMaps entsprechen und es dort nur wenige Stellen von Google Maps abgedeckt werden, musste ich das Rätsel auswählen. Inwa, Sagaing und Mandalay sind eines der touristischen Höhepunkte in diesem Bereich von Myanmar. Wenn man dies mal gefunden hat, so dachte ich, wird es leicht. In Mandalay selbst hatte ich jedoch die Befürchtung, dass die Mitratenden sich verlieren bei der Vielzahl der Tempel und Pagoden.
Spätestens als ihr dann das Gebiet Inwa - Flughafen mit dem Längengrad erraten hattet, wartete ich stets auf die Lösung, da aus der Kombination von Pagode, Felder und Google Maps Weg/Straße nicht mehr viel übrig blieb. Ihr habt aber wohl ehr nicht die Wege abgesucht, sondern lieber die Pagoden u.ä. gesucht bzw. benannt, die Pagodenspitze ist allerdings nur ein wenig markant. Komischerweise hat auch niemand gefragt, ob der Weg von Google Maps abgedeckt wird, obwohl ich bei der Rätselerstellung noch scherzhaft ergänzte, dass der Mann auf dem Foto wohl nicht mehr zu sehen sei. So wurden immer mal Punkte ausgewählt und Pagoden angesprochen, welche von Google Maps nicht abgedeckt werden.

Jedenfalls ist es immer wieder interessant, welche unterschiedlichen Wege die Ratenden gehen. Das gibt immer neue Einblicke.
Danke fürs Mitraten an die eigentlich zu kleine Gruppe :dankeschoen:

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #70 am: 06.11.2023, 15:39 Uhr »
Rätsellösung:
Blick auf die Lawkatharaphu Pagode bei Inwa, Myanmar

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #71 am: 06.11.2023, 16:24 Uhr »
Myanmar ist bzw. war ein tolles Reiseland mit unzähligen Sehenswürdigkeiten.
Mir sind das viele Gold, welches überall zu sehen und angebracht ist, sowie die Klöster und religiösen Bauwerke in Erinnerung. Toll sind z.B. die Ruinen der alten Hauptstadt Bagan mit mehreren hundert Sakralbauten, der Inlesee mit seinen Ein-Bein-Fischern sowie den schwimmenden Gärten, die Stadt Mandalay und deren Umgebung als kulturelles Zentrum (wo unser Rätsel zu finden war), der Goldene Fels bei Kyaikto sowie die riesige Shwedagon-Pagode in Rangun. Und dies sind nur einige Hauptsehenswürdigkeiten. Für uns Europäer ist bzw. war natürlich die gesamte Stimmung im Land aufregend, was auch an der relativen Unberührtheit liegt, denn das Land öffnete sich das Land vor einigen Jahren (so etwa 2012 und 2013) für den Devisen bringenden Tourismus. Das Leben vor Ort als Tourist war (zuletzt 2020) sehr preiswert.
Allein das Gold, welches auf den Pagoden aufgebracht wurde, ist für uns nicht zu erfassen/begreifen. Als Beispielsweise ist nur der Shwedagon-Stupa in der Rangun ist der wertvollste Stupa der Welt. Er ist vom Sockel bis zur Turmspitze mit Gold bedeckt. Das Gewicht der Goldplatten wird auf 60 Tonnen geschätzt, die Wetterfahne ganz oben ist  mit tausenden Diamanten, Rubinen und Saphiren verziert, an der Spitze glänzt ein 76-karätiger Diamant in der Sonne.

Die Hotels und Restaurants in den touristischen Regionen waren aus meiner Sicht auf einem recht guten Stand, die Preise niedrig. Natürlich nicht mit Thailand zu vergleichen, ehr mit den kleineren Häusern in Vietnam. Aber deutlich sauberer und bei weitem nicht so chaotisch, wie Indien - gut dazu gehört nicht viel :kloppen:.

Leider haben die Militärs am 1. Februar 2021 geputscht und das Land ist nach jährlich 5 Millionen Touristen finanziell wieder ehr am Boden, von den Auswirkungen der Diktatur und der bürgerkriegsähnlichen Zustände auf die Bevölkerung vor Ort ganz zu schweigen. So ist unser Kontakt zu einem Einheimischen (der uns Viel von Mandalay zeigte) abgebrochen. Es besteht eine Reisewarnung des AA, wo von Reisen dringend abgeraten und zum Verlassen aufgefordert wird.  :sauer:

 :guckstdu: https://de.wikipedia.org/wiki/Myanmar



TR74

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.666
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #72 am: 06.11.2023, 17:57 Uhr »
Spätestens als ihr dann das Gebiet Inwa - Flughafen mit dem Längengrad erraten hattet, wartete ich stets auf die Lösung, da aus der Kombination von Pagode, Felder und Google Maps Weg/Straße nicht mehr viel übrig blieb. Ihr habt aber wohl ehr nicht die Wege abgesucht, sondern lieber die Pagoden u.ä. gesucht bzw. benannt, die Pagodenspitze ist allerdings nur ein wenig markant. Komischerweise hat auch niemand gefragt, ob der Weg von Google Maps abgedeckt wird, obwohl ich bei der Rätselerstellung noch scherzhaft ergänzte, dass der Mann auf dem Foto wohl nicht mehr zu sehen sei. So wurden immer mal Punkte ausgewählt und Pagoden angesprochen, welche von Google Maps nicht abgedeckt werden.

Ich fand die Form der Pagode schon markant und das war auch für mich das einzige Kriterium. Obwohl das Gebiet schon weit eingegrenzt war sieht doch dort alles gleich aus: Reisfelder, Bäume, flaches Land. Ich war auch einfach davon ausgegangen, das der Platz von Google Maps abgedeckt ist sonst wäre es ja mit normalen Mitteln nicht zu finden. Außerdem liegt es nicht nur an mir, dass es fast zwei Wochen gedauert hat...man hat eben nicht immer Lust und Muse Satellitenkarten von Burma abzusuchen.  :wink:

Es gab trotz der langen Zeit keine PN und ich kann weitermachen?

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #73 am: 07.11.2023, 11:56 Uhr »
Spätestens als ihr dann das Gebiet Inwa - Flughafen mit dem Längengrad erraten hattet, wartete ich stets auf die Lösung, da aus der Kombination von Pagode, Felder und Google Maps Weg/Straße nicht mehr viel übrig blieb. Ihr habt aber wohl ehr nicht die Wege abgesucht, sondern lieber die Pagoden u.ä. gesucht bzw. benannt, die Pagodenspitze ist allerdings nur ein wenig markant. Komischerweise hat auch niemand gefragt, ob der Weg von Google Maps abgedeckt wird, obwohl ich bei der Rätselerstellung noch scherzhaft ergänzte, dass der Mann auf dem Foto wohl nicht mehr zu sehen sei. So wurden immer mal Punkte ausgewählt und Pagoden angesprochen, welche von Google Maps nicht abgedeckt werden.

Ich fand die Form der Pagode schon markant und das war auch für mich das einzige Kriterium. Obwohl das Gebiet schon weit eingegrenzt war sieht doch dort alles gleich aus: Reisfelder, Bäume, flaches Land. Ich war auch einfach davon ausgegangen, das der Platz von Google Maps abgedeckt ist sonst wäre es ja mit normalen Mitteln nicht zu finden. Außerdem liegt es nicht nur an mir, dass es fast zwei Wochen gedauert hat...man hat eben nicht immer Lust und Muse Satellitenkarten von Burma abzusuchen.  :wink:

Es gab trotz der langen Zeit keine PN und ich kann weitermachen?


Ich wollte lediglich anmerken, warum ich vorher dachte, die Stelle sei einfacher zu finden.
Du warst mit Culifrog der einzige, der aktiv mitgearbeitet hat, obwohl wir uns ganz langsam den 2000 Klicks nähern. Und dir gebührt die Ehre des Erfolges; keine Kritik, sondern ehr Respekt meinerseits. :clap:

Ich finde es interessant, dass auch du in der Pagodenspitze Besonderheiten siehst. Allerdings hätte ich nicht damit gerechnet, dass das Wenige bei der Vielzahl der Angebote auffällt. :respekt: Die Pagode ist auch bei näherer Betrachtung sehr schön; allerdings gilt dies für die meisten. Bei genauerem Hinsehen hat jede etwas Besonderes, lediglich die Vielzahl erschlägt einem ein wenig.

Ich hoffe, dass ich durch das Rätsel einigen das Land ein kleines bisschen näher bringen konnte. :help:


Ja, es gab leider keine weiteren Beteiligte und auch keine PN.
Du bist also wieder dran, ich bin gespannt

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.371
Antw: Bilderrätsel 940
« Antwort #74 am: 07.11.2023, 18:11 Uhr »
Ergänzung zu meiner Reiseinformation Myanmar:
Ich habe zufällig gerade gesehen, dass z.B. bei Booking.com Hotels in Myanmar buchbar sind; Booking.com beschreibt in einem besonderen Hinweis das „Gebiet als problembehaftet“ oder so ähnlich.
Einen Anbieter für pauschale Rundreisen habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.