Las Vegas-Grand Canyon-San Diego-Los Angeles-San Francisco-Yosemite-Las Vegas

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*pebachmann

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.02.2007
    Ort: Grossalmerode
  • 115
Hallo an das Forum,

wir, das sind Heike und Peter, haben gerade unseren USA Urlaub wie oben beschrieben erlebt. Weil wir durch dieses Forum im Vorfeld soviele interessante und wichtige Erfahrungen erhalten haben möchten wir uns gerne in Form eines Reiseberichts für eure Hilfe bedanken.

Wie alles begann:
Schon immer einmal wollte Peter mit seiner Heike einen Urlaub in den USA verbringen. Aber Heike war einfach nicht dazu zu bewegen. "Der weite Flug", "Das Essen da", "Und die Amis im Allgemeinen...". Dies waren ihre Argumente. Na ja, was soll man als Mann gegen die Logik einer Frau schon vorbringen. Also musste das Schicksal zuschlagen.
Am 14. Februar 2007 konnte man beim Radiosender HR3 bei einem Telefon-Gewinnspiel teilnehmen. Wie der Zufall es wollte war an diesem Tag ein Flug für zwei Personen nach Orlando mit 5-tägigem Hotelaufenthalt zu gewinnen. Weil Peter an dem Morgen recht ausgeschlafen zur Arbeit ging hat er einfach mal von dort bei dem Sender angerufen. Denn er meinte, die richtige Lösung bei dem gestellten Rätsel zu wissen. Den ganzen vorangegangenen Tag hatten sich schon mehrere Leute daran die Zähne ausgebissen. Er kam auch tatsächlich durch und war wenig später auf Sendung. Kurz gesagt, die Antwort war richtig und Heike konnte noch so viele Argumente vorbringen, jetzt musste sie mit. Eine Woche später kam der Gutschein von Condor. Ein Anruf. Ein Hinweis darauf, dass Peter bereits im Jahr 1992 in Florida war. "Na wohin wollen sie denn dann?" Ach, mich hat schon immer einmal Las Vegas gereizt. "O.K., dann fliegen sie eben nach Las Vegas". Wenn alles im Leben so einfach wäre. Der Hotelgutschein für die fünf Nächte in Orlando wurde im Internet versteigert. Und nun konnten wir uns auch eine Reise durch den Südwesten vorbereiten. Es gab nur ein Problem. Peter, als kleiner (scheinbar unersetzbarer) Angestellter konnte nicht mehr als 16 Tage Urlaub von seinem Arbeitgeber bekommen. Weil er aber nicht wusste, ob es ihm jemals wieder gelingen würde Heike in ein Flugzeug Richtung USA zu bekommen sollten auf dieser Reise so viele Highlights wie möglich erlebt werden. Es war klar, dass es unmöglich sein würde "alles" zu sehen. Also mussten schon hier und da Abstriche gemacht werden. Stunden- und tagelang hat sich Peter, vor allem in diesem Forum, informiert wie die Reise ablaufen sollte. Bestimmet Eckpunkte standen fest, aber es gab so viel zu bedenken. Heraus gekommen ist dann diese Rundreise:



Ganz schön heftig für zwei Wochen wird sicher der eine oder andere von euch sagen. Um es vorweg zu nehmen. Es war problemlos zu schaffen. Sämtliche Hotels wurden im Voraus von Deutschland aus gebucht. Ach nee, werden hier bestimmt viele sagen. Für uns war es aber wichtig am Nachmittag einen festen Anlaufpunkt zu haben und uns nicht erst vor Ort auf die Suche nach einer Unterkunft zu begeben. Die Zeit wollten wir uns sparen. Auch sind wir die Route im Uhrzeigersinn gefahren. Also entgegen der meist gefahrenen Richtung. Dies lag daran, dass wir bei der Planung noch nicht wussten, wann der Tioga-Pass geöffnet wird. So konnten wir diesen Abschnitt ans Ende unserer Reise legen und die Chance hier wegen des Schnees nicht durchzukommen reduzieren.
Wer Lust bekommen hat uns bei unserer Reise zu begleiten kann nun einsteigen.
Wir werden versuchen jeden Tag einen Bericht online zustellen.

Viel Spass,
Peter und Heike.
 
Unsere Tour durch den Westen findet ihr in diesem Reisebericht.


*Wolfgang

  • Insider
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 7.355
Hi,

ich steige schnell ein, bevor es voll wird  :wink: Und endlich muss ich nicht selber fahren.

Peter und Heike, von mir aus kann's losgehen.
Gruß

Wolfgang

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Ich bin auch dabei, also los ...  :)
Gruß

Palo

*ludowigo74

  • Bronze Member
  • Registriert: 12.10.2005
    Alter: 46
    Ort: Osterode am Harz
  • 297
  • NYC 06; SW 07; Florida 08; Vegas&Co 11, Canada15
Ich freue mich auch schon, denn ich bin gerade aus unserem Urlaub zurück und werde viele Dinge bestimmt wiedererkennen.....
Grüsse, Lutz

*Westernlady

  • Gast
Die Einleitung macht neugierig  :D  :daumen:

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.326
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Eine gewonnene Reise, wie geil...
Ich will auch mit!
euer "ichhabenochnieetwasgewonen" Mitfahrer... :wink:

*Susan26

  • Platin Member
  • Registriert: 23.05.2006
    Ort: Dresden
  • 2.596
Juhuu, es geht mal wieder nach Vegas - da bin ich doch dabei!!!
Freu mich schon!!
 8)
Susan
happiness is only real when shared.

*usa-rookie

  • Platin Member
  • Registriert: 14.03.2006
  • 2.661
Hallo Peter,
genauso wie Dir mit Deiner Heike, erging es mir jahrelang mit meinem "Herzchen". Aber mit einer gewonnenen Reise konnte ich nicht dienen *neidischguck* Da war harte Überzeugungsarbeit angesagt  :kloppen:
Ich bin auf der Tour jedenfalls mit dabei  :pferd: Kann also losgehen!
LG Romani (mit dem Vegas-Virus infiziert)

*Susan26

  • Platin Member
  • Registriert: 23.05.2006
    Ort: Dresden
  • 2.596
Bei uns war es umgekehrt: ICH wollte nie nach Amerika (die Argumente kommen mir bekannt vor  :wink: ) ... und jetzt?! Mittlerweile versuche ICH meine bessere Hälfte zu überzeugen, dass wir unbedingt noch ein drittes Mal nach Amerika müssen  :lol:
Bin gespannt, wie es nach eurem Urlaub bei euch so aussah ........vielleicht plant ihr ja schon den nächsten Trip  :wink: ?

Susan
happiness is only real when shared.

*Die Daltons

  • Newbie
  • Registriert: 09.03.2007
    Ort: Augsburg
  • 22

Hallo Peter und Heike, :applaus:
ich will auch noch mit. Wenn die Fensterplätze schon belegt sind quetsch ich mich in die Mitte.
Hoffentlich gibts viele Bilder aus San Diego und LA.
Also alles angeschnallt. Von mir aus kanns losgehen. :oops:


LG Remo
Liebe Grüße
Die Daltons

*The Kickin Chicken

  • Silver Member
  • Registriert: 30.05.2007
    Alter: 58
    Ort: Mönchengladbach
  • 541
Könnt ihr alle noch ein Stückchen zusammenrücken?
Ich möchte gerne noch mit und bei dem dichtgedrängten Programm möchte ich gerne auch was sehen. Vielleicht ist ja auch dem Dach noch ein Plätzchen frei.
Ich freu mich auf die Reise!  :lol:
Gruß
Peter


*pebachmann

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.02.2007
    Ort: Grossalmerode
  • 115
Na, das sieht doch schonmal ganz gut aus. Dann will ich euch nicht länger auf die Folter spannen.
Also alle -auch die blinden- Passagiere, gut festhalten. Es geht gleich los.

Zunächst noch ein kurzer Hinweis zu den Fotos. Sie sind im etwas ungewöhnlichem Format 16:9 aufgenommen. Weil wir uns die Bilder zu Hause wohl nur auf dem Fernseher ansehen werden, machte das mehr Sinn.

Tag 1, Flug Frankfurt - Las Vegas

Dienstag, 5.6.2007

Bereits am Vortag sind wir mit dem eigenen PKW nach Frankfurt angereist und haben den Vorabend Check-Inn bei Condor genutzt. Die Schlange vor den Schaltern ist sehr lang und geht durch die gesamte Halle B des Terminal 1. Die Prozedur dauert ca. eine Stunde. Übernachtet hatten wir im Mercure Hotel, Kelsterbach. Ein schnelles Frühstück bei Kamps am Flughafen und um 9.30 Uhr ist das Boarding angesagt. Der Abflug verzögert sich etwas. Es ist aber ein recht angenehmer Flug. Wir hatten Sitzplätze im vorderen Bereich am Fenster und daneben reserviert. Glücklicherweise lassen die Passagiere vor uns während des gesamten Fluges ihre Sitze aufrecht, so dass auch keine Platzangst entsteht. Beim Anflug auf Las Vegas sind wir recht starken Windböen ausgesetzt und Heike ist froh um 13.00 Uhr Ortszeit wieder festen Boden unter den Füssen zu haben.
Um 14.00 Uhr sind wir durch die Immigration. Um 14.30 Uhr haben wir unser Gepäck. Jetzt raus aus dem Terminal und direkt einen weiss/blauen Shuttlebus angesteuert, der uns zum neuen Mietwagencenter bringt.
Dort heisst es auch erst einmal wieder eine Stunde bei Alamo anstehen. Gebucht hatten wir die Kategorie Equinox. Es wird uns natürlich gleich mal ein Upgrade angeboten. Wir wissen zwar nicht, was in der Choice-Line steht, aber ein Equinox würde uns auch reichen. Also lehnen wir das Upgrade dankend ab. Ebenso verzichten wir auf diverse Versicherungen und das Road Assist, welches uns noch angeboten wird. Ein Naviationssystem habe ich von einem guten Freund leihweise erhalten. Lediglich die erste Tankfüllung wird unserer Kreditkarte belastet. Dafür können wir den Wagen mit leerem Tank abgeben.
Dann kommt der grosse Moment. Es geht hoch auf den Parkplatz. Links zur Choice-Line von Alamo. Die Dame am Schalter hatte auf den Vertrag gross „Intermedia SUV“ draufgeschrieben. In dieser Line stehen dann…..
Zwei Toyota RAV4. Na toll!!! Einer wird gerade von einem französischen Ehepaar in Beschlag genommen. Damit verdient die Choice-Line ihren Namen ja wohl nicht mehr. Der RAV4 ist ja kein schlechtes Auto und Peter inspiziert ihn erst einmal ausführlich. Ein Mitarbeiter von Alamo ist auch nirgendwo zu entdecken. In dem Moment wo wir unser Gepäck gerade in den RAV4 einladen wollen parkt ein frischgewaschener Trailblazer neben uns.



Jetzt aber schnell handeln. Der Fahrer ist noch nicht ganz ausgestiegen, da sitzt Peter schon drin. 5.904 Meilen auf dem Tacho. Zwar kein MP3-Player (wir hatten doch extra CD´s gebrannt) und keine Gepäckabdeckung (der RAV4 hatte eine) es ist aber natürlich keine Frage, dass wir nach zwei Minuten mit dem Chevy abgedüst sind. Kurz an der Ausfahrt den Barcode gescannt, raus und nach wenigen Minuten stehen wir am Strip im Stau.
Der erste Eindruck von Las Vegas ist überwältigend. Gerade für Heike, die ja so gar nicht für dieses Glitzer und Glamour zu begeistern war. Was willste denn da, hat sie immer wieder gefragt. Aber jetzt, wo sie es mit eigenen Augen sieht ist sie sehr beeindruckt. An der Kreuzung Las Vegas Blvd/Flamingo biegen wir rechts ab und nach 200 Metern steht auf der linken Seite unser Hotel, das "Westin Casuarina". Wir hatten dieses Hotel für 80,- $ plus Tax gebucht, weil es uns in der ersten Nacht darauf ankam schnell ein- und auszuchecken und ein venünftiges Zimmer, nicht allzu weit weg vom Strip, zu haben. Das Parken und anmelden, hochfahren ins Zimmer dauert dann auch nur etwa 10 Minuten. Der Blick aus dem 5. Stock geht nach vorne raus Richtung Flamingo Road. Also alles o.k. Jetzt erstmal schnell duschen und umziehen. Zuhause ist es jetzt ca. 2.00 Uhr morgens. Wir sind 20 Stunden unterwegs und fahren erstmal ins Premium Outlets am Charleston Blvd.
Peter hat sich in Deutschland bei den Chelsea Outlets registriert und so holen wir uns, mit einem entsprechenden Ausdruck, an der Center-Information unser VIP Coupon Book ab. Damit gibt es nochmals 10 bis 20% Nachlass auf die Outlet-Preise. Bis 20.00 Uhr hiess es unsere halbvollen Koffer etwas zu füllen. Die Kreditkarten glühten zum ersten Mal. Danach waren wir ziemlich fertig und wollten ins Hotel und schlafen. Vorher noch schnell etwas bei Wendy´s  gegessen. Es war das zweitschlechteste Essen in diesem Urlaub. Um 21.00 Uhr fallen wir schlagkaputt in unser Bett.

Von diesem ersten Tag gibt es leider nur das eine Bild vom Auto. Wir dürfen euch aber versichern, dass sich dies in den nächsten Tagen ändern wird.

Also, morgen geht es weiter.

Gruss Peter und Heike
Unsere Tour durch den Westen findet ihr in diesem Reisebericht.


*The Kickin Chicken

  • Silver Member
  • Registriert: 30.05.2007
    Alter: 58
    Ort: Mönchengladbach
  • 541
Ich wusste gar nicht, dass es diese Möglichkeit gibt, noch billiger im Outlet einzukaufen. Gibt es das auch für andere Outlet-Center?
Gruß
Peter


*Anoka

  • Platin Member
  • Registriert: 18.04.2002
    Ort: Schweiz, vorher USA
  • 1.795
Ich wusste gar nicht, dass es diese Möglichkeit gibt, noch billiger im Outlet einzukaufen. Gibt es das auch für andere Outlet-Center?

Vielleicht nicht überall, aber es gibt sie. Man sollte in jedem Outlet und jeder Mall zuerst beim customer service vorbei gehen und nach Rabatten fragen. Macy's z. B. hat eine Rabattkarte extra für ausländische Besucher. Man muss sich einfach mit dem Pass ausweisen.
LG Anoka

Minnesota
There are no passengers on spaceship earth. We are all crew. - Marshall McLuhan

*Fistball

  • Platin Member
  • Registriert: 14.02.2007
    Alter: 66
    Ort: Oberfranken
  • 2.310
  • "I left my heart....."
Ich hoffe Ihr habt auch für mich noch ein Plätzchen. Nachdem ich mich schon bei einigen Reisen als heimlicher Mitreisender auf dem Dach an der Reeling festhalten musste, würde ich diesmal gerne mit einsteigen.
Ich hoffe auf eine interessante Reise die ich auf ähnlicher Route im August entgegen dem Uhrzeigersinn vorhabe.

Gruß Claus

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 22 Abfragen.