usa-reise.de Forum

Autor Thema: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)  (Gelesen 13946 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.926
    • http://www.neef-online.de
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #15 am: 01.06.2007, 09:34 Uhr »
Das sind ganz tolle Bilder von der WP  :daumen:
Klasse, daß Ihr es bis dahin geschafft habt; hoffentlich ist der diesjährige Bann damit gebrochen...
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

Crimson Tide

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 4.271
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #16 am: 05.06.2007, 23:06 Uhr »
 :shock: :P Ich bin auch hin und weg von den Dia Shows   *seufz*

L.G. Monika

Gutenberg

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 1.619
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #17 am: 06.06.2007, 06:16 Uhr »
Tag 7

Ein Tag der Klassiker!
Heute ging es erst um 10.00 Uhr los, deshalb blieb genug Zeit einer
der Kalorienbomben-Frühstücke von Dennys reinzhauen. 1-2x pro
Urlaub muss das sein und ist ok.

Los gings mit der Horseshoe-Schleife des Colorado.
Immer wieder ein toller Blick. Wenn der Weg auch nicht weit ist,
so ist die Steigung bei 30 Grad doch ganz schön anstrengend.
Bei meinem ersten Besuch gabs weder ein Hinweisschild, noch einen Parklatz.
Jetzt standen da bestimmt 10 Autos rum. http://picasaweb.google.de/utahjoe1/Horseshoe/photo#s5070488550262666754


Anschließen gings zum Antelope-Canyon.
Lower oder Upper? Die Frage stellt sich nicht wirklich!
Der Upper verkommt zu einer Massenveranstaltung. 50 Leute und mehr,
ja teilweise ganze Busladungen, das macht keinen Spaß.

Also auf zum Lower. Wir waren 2,5h fast ganz alleine dort.
Und fotographierten, staunten und bewunderten, was die Natur so geschaffen hat.
Wunderbar! Und das ganze ungestört.
Ein Traum! http://picasaweb.google.de/utahjoe1/LowerAntelope/photo#s5070489241752401490

Unser Abendausflug führte uns zum Alstrom Point.

Das ist auch zum 2. mal eine Sensation die diversen View-Points dort abzufahren.
Die Blicke sind einfach wunderschön. Click

Bis auf das letzte Stück ist die Strecke leicht, erst am Schluss muss man sowohl
auf den Unterboden seines Fahrzeug wie auch auf die Orientierung achten.
Wir waren wieder mal ganz alleine dort.

Ihr solltet normalerweise ca. 1h vor Sonnenuntergang dort los und nicht wie wir
erst zum Sonnenuntergang ( die Steaks auf dem Grill wurden nicht rechtzeitig fertig). Dafür sind die Bilder ganz gut geworden.
http://picasaweb.google.de/utahjoe1/Alstrom/photo#s5070843293724250914

Gruß aus Moab
Jörg
Gruß!        Jörg
=================================
Watch for Animals Tour 2008
Aloha Tour 2008

Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.926
    • http://www.neef-online.de
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #18 am: 06.06.2007, 10:17 Uhr »
Klasse, Jörg.
Die Bilder sind einfach nur... geil!
Ich könnte sofort packen und auch dahin... *träum*
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

Gutenberg

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 1.619
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #19 am: 07.06.2007, 01:37 Uhr »
Klasse, Jörg.
Die Bilder sind einfach nur... geil!
Ich könnte sofort packen und auch dahin... *träum*

Danke, ein schöneres Kompliment geht ja gar nicht!!  :lol:

Jörg
Gruß!        Jörg
=================================
Watch for Animals Tour 2008
Aloha Tour 2008

Gutenberg

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 1.619
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #20 am: 07.06.2007, 01:42 Uhr »

8. Tag

Heute war der Tag der Hoodoos.

Los gings mit aufstehen um 4.30, denn es ging gleich morgens zu den berühmten weißen Hoodoos von Wahweap. Diese liegen je nach Jahreszeit recht bald im Schatten. Die Strecke dort hin ist leicht zu finden und genauso leicht zu fahren. Der kurze Hike, ca. 30 min, geht einfach den Wash nach.
Insgesamt sind es 3 Felder, wobei die ersten zwei richtig toll sind.
Wir waren 3h vor Ort.

Anschließend gings zum Rainbow Valley, die Strecke dahin ist schwierig zu fahren und zu finden und weist keine aktuellen Spuren auf.

Gegen mittag gings zu 2 Hoodoofeldern des White Valley.
Das Schild, dass die Zufahrt verboten ist, haben wir doch glatt übersehen.   :)

Nach einer Siesta (derzeit 34 Grad, in der Sonne ca. 45 Grad) gings abend zu den
2 Feldern der Toadstool Area. Wunderbar.

Der Beweis! http://picasaweb.google.de/utahjoe1/Hoodoos/photo#s5071090664375659778

Ein toller Tag, der genüßlich bei einem großen Steak und viel Spass ausklang.

Wichtig für alle Fotographen: Die Hoodoos erforden dringend einen manuellen
Weißausgleich. Die Kamerautomatik ist überfordert.
Gruß!        Jörg
=================================
Watch for Animals Tour 2008
Aloha Tour 2008

Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.926
    • http://www.neef-online.de
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #21 am: 07.06.2007, 09:37 Uhr »
Klasse, Jörg.
Die Bilder sind einfach nur... geil!
Ich könnte sofort packen und auch dahin... *träum*

Danke, ein schöneres Kompliment geht ja gar nicht!!  :lol:

Jörg

Schade eigentlich, dann fehlt mir jetzt die Steigerung für Deine tollen Hoodo-Bilder...  :?
Ich glaube aber, dieses Jahr könntest Du glatt einen Kalender allein gestalten...  :lol:  :daumen:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #22 am: 07.06.2007, 12:24 Uhr »
...
Nach einer Siesta (derzeit 34 Grad, in der Sonne ca. 45 Grad) gings abend zu den
2 Feldern der Toadstool Area. Wunderbar.

Der Beweis! http://picasaweb.google.de/utahjoe1/Hoodoos/photo#s5071090664375659778
...

geniale Fotos!  :respekt:
Da muss ich wohl doch auch mal hin...

Lurvig

Utah

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.477
  • All Good Things Come To An End.
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #23 am: 07.06.2007, 17:28 Uhr »
Ich glaube aber, dieses Jahr könntest Du glatt einen Kalender allein gestalten...  :lol:  :daumen:

Auch Jörg darf nur 2 Bilder einschicken ;-) Sind paar schöne Motive dabei  :daumen:

@Jörg
Gute Weiterreise :rotor:
Viele Grüße
Utah



Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

püvel

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 332
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #24 am: 07.06.2007, 21:42 Uhr »
Also diese Bilder ....

Einfach traumhaft !!   :applaus: :applaus: :applaus:

Wir hatten ja das "Pech", den Antelope Canyon seinerzeit nur bis zum Arch anschauen zu können und dann auch noch bei Nieselregen und bewölktem Himmel.  :ohjeee:
Wie schön muß es da bei Sonnenschein erst in Natur aussehen.

Na ja, ein Grund bei Gelegenheit nochmal dort vorbeizuschauen, ebenso wie am Alstrom Point und den Hoodoos, wo wir noch nicht waren.

Fehlt nur noch die Gelegenheit ....

"Takt ist die Fähigkeit, andere so darzustellen, wie sie sich selbst gerne sehen." Abraham Lincoln

Gutenberg

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 1.619
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #25 am: 08.06.2007, 01:03 Uhr »

Danke an alle für die vielen Komplimente!  :lol:
Da macht alles doppelt soviel Spaß.

Jörg
Gruß!        Jörg
=================================
Watch for Animals Tour 2008
Aloha Tour 2008

Gutenberg

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 1.619
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #26 am: 08.06.2007, 01:11 Uhr »

9./10. Tag
Heute hieß es Abschied nehmen von Page und vor allem von Yvonne und Oliver.
Danke an euch zwei, es war toll mit Euch unterwegs zu sein!

Vorher wollten wir aber noch einmal Hoodoos gucken und zwar den sogenannten
Hoodoo-Forest. Diesen errecht man nach ca. 20 min querfeld laufen von der CCR
aus. Von der Kante hat man diesen tollen Blick. http://picasaweb.google.de/utahjoe1/Hoodooforest/photo#s5072049344025800370
Es soll auch einen Weg hinunter geben, aber wir beschlossen, dass uns das zu gefährlich ist.
So hieß es Abschied zu nehmen, aber nicht ohne uns vorher in Moab zu verabreden.

Für uns sollte es weiter zum North Rim gehen. Vorher wurde allerdings im
WalMart noch ein Großeinkauf getätigt.
Am North Rim bezogen wir eine einfache, aber teure Hütte der Nationalpark-Lodge.
Bei TUI lässt sich diese gut buchen.
Sonnenuntergang haben wir an 2 verschiedenen Punkten genossen.
Leider wurde er doch recht von Wolken beeinträchtigt.
Am nächsten Morgen ging es um 4.30 los, um den Sonnenaufgang zu genießen.
Leider war der ganze Tag mehr oder weniger wolkenverhangen.
Eigentlich wollten wir nachmittags zum Pt. Sublime, aber die Strecke war in einem derart desolaten Zustand, dass wir unter größten technischen Schwierigkeiten abbrechen mussten. (Ich denke seit Isas Besuch wurde da nichts mehr daran gemacht).
So blieb noch Zeit einige der wunderbar einsamen Blicke, die man diversen
Forestroads hat zu genießen. Es gibt dort einfach traumhafte Campgroundds zum Nulltarif. Teilweise mit Aussichten wie
man wohl nur selten Campgrounds findet.
Ein Dinner in der Lodge haben wir uns noch gegönnt. Preis hoch, Qualität ist ok.
(Ausführlicher Bericht mit den einzelnen Punkten folgt daheim)

Die Bilder sind nicht so toll, da das Wetter nicht so gut war. http://picasaweb.google.de/utahjoe1/NorthRim/photo#s5072049876601745154
Ich hoffe sie gefallen trotzdem.

Mein sehr pesönliches Fazit: Ein großes Loch bleibt ein großes Loch, auch wenn der North Rim
schöner als der South Rim ist.

Jörg
Gruß!        Jörg
=================================
Watch for Animals Tour 2008
Aloha Tour 2008

Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.926
    • http://www.neef-online.de
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #27 am: 08.06.2007, 09:00 Uhr »
Die Bilder sind nicht so toll, da das Wetter nicht so gut war. http://picasaweb.google.de/utahjoe1/NorthRim/photo#s5072049876601745154
Ich hoffe sie gefallen trotzdem.
Hallo Jörg, welche meinst Du denn da, kann ich vielleicht irgendwelche Bilder nicht sehen?  :zuck:
Ich finde sie alle durchweg grandios  :daumen:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

Gutenberg

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 1.619
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #28 am: 10.06.2007, 14:17 Uhr »

@ Doreen & Andreas

Ihr macht mich ja verlegen!

Jedenfalls lieben Dank

Jörg
Gruß!        Jörg
=================================
Watch for Animals Tour 2008
Aloha Tour 2008

Gutenberg

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 1.619
Re: Meine "Rock the Rocks-Tour 2007" (Semi Live)
« Antwort #29 am: 10.06.2007, 14:21 Uhr »

11. Tag

Heute ging es zum Toroweap Point. Die Strecke ist klar ausgeschildert.
Allerdings sind das 60 Meilen Gravel hin und das selbe wieder zurück.
Die ersten 45 Meilen kann man sehr zügig zurücklegen, dann kommen 9 Meilen
etwas holprigerer Gravel. Die letzten 6 Meilen sind dann im NP und
in recht schlechten Zustand. Der Ranger weist noch einmal darauf hin, dass dies eine gefährliche Strecke ist und ein funktionsfähiger Ersatzreifen Pflicht ist.
Das ganze ist nicht schwierig, erfordert aber HC und zieht sich.
Aber es lohnt! Wenn es einen wirklich tollen GC-Blick gibt, dann ist er hier.
Eigentlich besser als South- und Northrim zusammen.
Ist einfach toll! http://picasaweb.google.com/utahjoe1/Toroweap/photo#s5072430173374077266

Weiter ging es über teils wunderbare Straßen zum Cedar Breaks NM.
Die Aktivitäten dort sind sehr eingeschränkt und es ist nur wenige Monate im Jahr offen.
"Sieht aus wie Bryce", "ist uninteressant", "lohnt nicht",
selbst eine Meinung bilden lohnt meistens.
Einfach klasse! Wunderbare Farben, herrlich gelegen.
Ich habe noch nie solch intensive Farben gesehen! Teilweise habe ich das rot
leicht herausgenommen, da es fast kitschig aussieht.
Aber seht selbst! http://picasaweb.google.com/utahjoe1/CedarReaks/photo#s5072431577828383234
Mein Fazit: hinfahren, es lohnt auch bei wenig Zeit.

Wir sind dann auf die Interstate und noch bis Beaver gefahren.
Das Quality Inn dort war preiswert und gut.

Jetzt gehts nach Moab!

Joe
Gruß!        Jörg
=================================
Watch for Animals Tour 2008
Aloha Tour 2008