usa-reise.de Forum

Autor Thema: Ist das das Ende von Map'n'Go?  (Gelesen 22182 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 9.580
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #45 am: 26.06.2011, 13:55 Uhr »
Verstehe ich nicht. Was heißt das? :zuck:
Bashing? "aktiver, meist verbaler, übermäßiger Angriff auf jemanden oder etwas". In diesem Fall gegen DeLorme für inkompatible Software. ->  :wink:

Zitat
Ich bin aber gerne bereit, bei Dingen, die ich nicht oder nur vom Hörensagen kenne, dazu zu lernen.  :wink:
Ich kenne Map'n'Go ja wenigstens aus dem Video.  :pfeifen:

Zitat
Du siehst: Das eine schließt das andere nicht aus. Die Systeme - uralt und brandneu - können sich prima ergänzen.  :D
Da sich Map'n'Go scheinbar bei einigen immer noch großer Beliebtheit erfreut, wollte ich hier ja auch nur mitteilen, dass es durchaus Alternativen gibt. Mehr nicht. Jeder hat doch seine individuellen Vorlieben und Abneigungen gegen Firmen, Programme und Dienste. Ich bin auch kein großer Google Maps Freund, aber manchmal ist es eben echt hilfreich.

Jack Black

  • Gast
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #46 am: 26.06.2011, 15:38 Uhr »
Ich bin auch kein großer Google Maps Freund, aber manchmal ist es eben echt hilfreich.

Und es hat einen eklatanten Vorteil gegenüber Map'n Go: es wird ständig weiterentwickelt und verbessert.

EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
    • EasyAmerica Reiseshop
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #47 am: 26.06.2011, 17:13 Uhr »
Verstehe ich nicht. Was heißt das? :zuck:
Bashing? "aktiver, meist verbaler, übermäßiger Angriff auf jemanden oder etwas". In diesem Fall gegen DeLorme für inkompatible Software. ->  :wink:
Verstehe ich noch immer nicht. Wer kann denn 2001 wissen, was Microsoft 2010 einführt? Außerdem geht es da ja wohl um ein technische und nicht um ein inhaltliche Bewertung. Von EDV-Technik habe ich keine Ahnung und will sie auch gar nicht haben. Es geht mir um Inhalte.

Jeder hat doch seine individuellen Vorlieben und Abneigungen gegen Firmen, Programme und Dienste.
Nö... Da schließe ich mich aus. Ich bin überhaupt nicht markentreu. Eher das Gegenteil. Ich versuche, immer das für mich Beste auf dem Markt zu finden und probiere deshalb gerne aus.

Interessant ist doch, dass Map'n'Go-User das Aussterben des Programms bedauern und nur die, die es nicht kennen, glauben, es sei durch etwas anderes gleichwertig zu ersetzen.
Viele Grüße
Heinz

EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 9.580
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #48 am: 26.06.2011, 17:25 Uhr »
Wer kann denn 2001 wissen, was Microsoft 2010 einführt?
Uralte, sauber programmierte Software läuft auch heute noch unter Windows 7. Da gibt es massenhaft Beispiele. Map'n'Go gehört ganz sicher nicht dazu. Den Fehler Microsoft zuschieben zu wollen, ist seitens DeLorme ganz schön dreist.

Zitat
Außerdem geht es da ja wohl um ein technische und nicht um ein inhaltliche Bewertung.
Das ist korrekt.

Zitat
Interessant ist doch, dass Map'n'Go-User das Aussterben des Programms bedauern
Zumindest zwei.  :wink:

EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
    • EasyAmerica Reiseshop
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #49 am: 26.06.2011, 18:30 Uhr »
Wer kann denn 2001 wissen, was Microsoft 2010 einführt?
Uralte, sauber programmierte Software läuft auch heute noch unter Windows 7. Da gibt es massenhaft Beispiele. Map'n'Go gehört ganz sicher nicht dazu. Den Fehler Microsoft zuschieben zu wollen, ist seitens DeLorme ganz schön dreist.
DeLorme hat sich meines Wissens dazu nie geäußert. Es war meine laienhafte Vermutung, dass es an Windows liegt, wenn Windows geändert wird und ein bisher laufendes Programm dann nicht mehr läuft.

Habe ich irgendwo im Zusammenhang mit Map'n'Go von einem Windows-Fehler gesprochen? Ich wüsste nicht. Wenn doch, dann nehme ich das beschämt zurück. Ich kann das nämlich überhaupt nicht beurteilen. Was ich nur beurteilen kann ist, ob ein Programm nach einer Windows-Änderung noch läuft oder nicht. Da reicht schlichtes Hingucken.  :wink: Über Ursachen würde ich mich nie äußern, allenfalls über Lösungen.  :)

Zitat
Interessant ist doch, dass Map'n'Go-User das Aussterben des Programms bedauern
Zumindest zwei.  :wink:
Zumindest! Abgesehen von den zig, die ich im Laufe der Zeit am Telefon hatte. Aber leider ist es auch hier wie so oft bei EDV-Themen: Da gibt es von vermeintlichen und tatsächlichen Fachleuten mehr Häme als sachlich-fachliche Hilfestellung. Schade.  :?
Viele Grüße
Heinz

angstrand

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 391
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #50 am: 28.06.2011, 23:34 Uhr »
Die von dir genannten Funktionen erledigen kostenlose Online-Routenplaner wie Google Maps oder Bing Maps mit Bravour. Voraussetzung ist dann natürlich eine Internetverbindung.
Ohne Internetverbindung vor Ort funktioniert solch eine Suche aber ebenso: mit jedem handelsüblichen 0-8-15 Navi.

Mit Bravour ist anders. Ich habe heute mal ne Weile mit Bing Maps und der Routenfunktion hantiert. Zum einen kann man in der Route weniger als 20 Orte nehmen, dann ist Ende Gelände. Egal, ich hab dann fröhlich in Meine Orte eine Liste weitergeführt, da es dort ja eine Export to GPX Funktion gibt. Nur leider lässt eben diese Liste in Meine Orte sich jetzt nicht speichern, weil der Server nicht verfügbar ist und in der exportierten GPX Datei ist ein uralter Stand mit zwei Orten.

Zitat
Der Server ist derzeit nicht verfügbar. Versuchen Sie es später erneut.

Selbstverständlich funktioniert die Internetverbindung, ich poste ja hier ...
Grrrrrrrrrrrrrrrrrr
Zitat
http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=36.22509468343196~-114.7858929402368&lvl=10&dir=0&sty=h&cid=972A11C95F87909D!162&rtp=pos.38.28154747236623_-111.24957451159308__Capitol%20Reef%20NP__a_~pos.38.995502_-110.15657__COMFORT%20INN%20GREEN%20RIVER__a_~pos.38.58159810917669_-109.55333718074811__Moab__a_~pos.37.87103914031082_-109.34276427618302__Monticello__a_~pos.36.72841885495868_-108.20403616428956__Farmington__a_~pos.36.06213025916055_-107.91533367504337__Chaco%20Culture__a_~pos.36.155476443647124_-109.55018564104124__Chinle%20%2F%20Canyon%20de%20Chelly__a_~pos.36.35437114974811_-109.61854025875207__Many%20Farms__a_~pos.36.925474222913316_-111.45735180484146__Page__a_~pos.37.07990887601461_-111.89015561312934__Camping%20Wave%20Permit%20Lottery__a_&mode=D&rtop=0~0~0~
Kann das mal jemand GPXen??? Ist zwar auch nur ein Teilstück aber immerhin...

Sollte wohl doch nochmal in der virtuellen Maschine vorbei schauen und mich bei Map'n'Go für den Fehltritt entschuldigen...

ciao

frank


EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 9.580
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #51 am: 29.06.2011, 00:17 Uhr »
Mit Bravour ist anders. Ich habe heute mal ne Weile mit Bing Maps und der Routenfunktion hantiert. Zum einen kann man in der Route weniger als 20 Orte nehmen, dann ist Ende Gelände.
Google Maps kann glaube ich mehr Wegpunkte. Aber: Was willst du mit Routen die mehr als 20 Wegpunkte enthalten? Routen plant man doch eher tageweise.

Zitat
Egal, ich hab dann fröhlich in Meine Orte eine Liste weitergeführt, da es dort ja eine Export to GPX Funktion gibt. Nur leider lässt eben diese Liste in Meine Orte sich jetzt nicht speichern, weil der Server nicht verfügbar ist und in der exportierten GPX Datei ist ein uralter Stand mit zwei Orten.
Der Server ist derzeit nicht verfügbar. Versuchen Sie es später erneut.
Server nicht verfügbar? Merkwürdig. Einen Datenverlust von Waypoints hatte ich bei bing Maps bislang noch nie.

Zitat
Kann das mal jemand GPXen??? Ist zwar auch nur ein Teilstück aber immerhin...
So einen "shared Link" kann man nur mit einem Trick zu den eigenen Wegpunkten hinzufügen, denn nur von dort funktioniert die Export to GPX-Funktion in eine Datei. Ich habe mit deiner Route jetzt einfach mal ein 'send to GPS' über das Garmin Communicator Plugin durchgeführt und die GPX-Datei dann vom Gerät runterkopiert (siehe Dateianhang) . Normalerweise geht das natürlich einfacher.  :lol:

Zitat
Sollte wohl doch nochmal in der virtuellen Maschine vorbei schauen und mich bei Map'n'Go für den Fehltritt entschuldigen...
Wer wird denn gleich aufgeben.

angstrand

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 391
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #52 am: 29.06.2011, 09:09 Uhr »
Vielen Dank.

ich habe mich dann gestern mal Google Maps bzw. dem http://ulrichkuester.de/tools/GoogleRouteMapCreator.html Google Route Map Creator gewidmet. Das wiederum kann den Kodachrome Basin State Park CG bzw. die CCR nicht routen, gibt ne Fehlermeldung :-(

Dabei will ich nur mal ein ordentliches GPX File der angedachten Route um mal nach Geocaches entlang der Route Ausschau halten zu können.

Vielleicht doch MapSource? Der Google Route Map Creator ist halt auch schön, um mal eine Route im Forum zur Diskussion zu stellen ...

Den Communicator Plugin habe ich nur für Firefox installiert, da der für 64bit IE bisher nicht verfügbar ist. Und darin wiederum hatte ich mit bing maps hantiert...

ciao

frank


Easy Going

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 8.247
    • eumerika
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #53 am: 29.06.2011, 09:28 Uhr »
Aber leider ist es auch hier wie so oft bei EDV-Themen: Da gibt es von vermeintlichen und tatsächlichen Fachleuten mehr Häme als sachlich-fachliche Hilfestellung. Schade.  :?
Na, die Unterstützung bei EDV-Problemen finde ich bei uns eigentlich große Klasse - da wird doch normalerweise wirklich mit großem Einsatz geholfen.
Was Map'n Go anbetrifft - habe das Programm auch sehr geliebt - aber ist wie mit der D-Mark - tolles Tool, hat super funktioniert und wurde letztendlich von schlechteren Produkten abgelöst und nicht mehr weiterverfolgt .... :zuck:
Gruß Easy


You never gonna fly, if you're afraid to fall

Lordadmiral

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 794
    • Ferienhaus pretty-flamingo in Cape Coral
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #54 am: 12.08.2011, 11:34 Uhr »
Hallo,

ich bin gerade auf diesen Threat gestoßen. Ich habe Mapngo 7.0 zufällig letzte Woche auf meinem Rechner mit Windows 7.0 (64Bit) installiert. Wenn ich das Programm starte kommt zwar zunächst eine Fehlermeldung: "Fehler bei der Aktualisierung der Systemregistrierung. Versuchen Sie REGEDIT zu benutzen", nach Bestätigung mit OK läuft das Programm dann fehlerlos. 

Im übrigen hasse ich es, wenn Leute von Dingen reden die sie gar nicht kennen.
Freedom is just another word
for nothing left to lose...

http://www.villa-pretty-flamingo.de

angstrand

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 391
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #55 am: 12.08.2011, 13:21 Uhr »
Da Du 64bit nutzt, nehme ich mal an, Dein Rechner hat >=4GB Speicher?

Interessanterweise habe ich die Installtionsroutine erst gar nicht gestartet bekommen. Weswegen ich ja auf XP ausweichen musste.
Ich muss allerdings auch zugeben, dass Google Maps für viele Dinge auch ausreichend ist bis sogar viel cooler.

ciao

frank


Lordadmiral

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 794
    • Ferienhaus pretty-flamingo in Cape Coral
Re: Ist das das Ende von Map'n'Go?
« Antwort #56 am: 12.08.2011, 16:36 Uhr »
Der Rechner hat 6GB Speicher. Da auch die 32bit Version auf dem Rechner ist, habe ich es darunter auch mal probiert. Mit dem gleichen Ergebnis. Läuft nachdem die oben genannte Fehlermeldung mit ok bestätigt wurde.

Auf meinem Netbook mit windows XP mit SP3 und 1GB Speicher läuft das Teil auch einwandfrei. Es wäre schön, wenn alle alten Programme bei den neuen Betriebssystemen so laufen würden.  :wink:
Freedom is just another word
for nothing left to lose...

http://www.villa-pretty-flamingo.de