Ärgerlich, wie schwierig einem die Kontaktaufnahme gemacht wird!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.949
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Hallo Kollegen,

ich muß mal "Dampf ablassen".

An anderer Stelle hat ich Euch schon mal wissen lassen, dass man Missbrauch mit meiner KK betrieben hat, diese daraufhin gesperrt und durch eine neue KK ersetzt wurde. So weit, so gut.

Nun ist es aber leider so, dass eine ganze Reihe von Buchungen existieren, die noch mir der alten (jetzt ungültigen) KK garantiert werden.

Die eine oder andere Buchung kann ich stornieren und neu buchen. Einige Buchungen kann/möchte ich aber in jedem Fall aufrechterhalten, weil die aktuellen Preise deutlich schlechter wären bzw. weil es auch teils keine Zimmer mehr gibt.

Gerade bei vielen Hotel-Ketten ist es so, dass man die Hotels selbst nicht mehr via eMail oder Fax kontaktieren kann. Es gibt nur eine zentrale eMail-Adresse (bzw. Kontaktformular), an die man ein Anliegen richten kann. Telefonieren mit den verschiedenen Hotels ist für mich keine Option. Erstens weil ich selbst nicht gut höre, der Zeitunterschied und auch negative Erfahrungen.

Ich schreibe also die Zentralen mit meinem Anliegen (neue KK-Nummer zu bestehenden Buchungen speichern).

Also Rückantwort bekomme ich aber regelmässig nur Standardantworten, mit der Bitte, die Hotels doch direkt zu kontaktieren. Selbstverständlich ohne Nennung einer eMail-Adresse oder Fax-Nummer, die ja nirgends zu finden sind.

Das ist kundenunfreundlich und absolut KEIN Support.

ÄRGERLICH!
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*Wolfgang

  • Insider
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 7.355
Hi,

solltest du deine alte KK noch haben, würde ich mich erst gar nicht mit den Hotels in Verbindung setzen. Vor Ort würde ich dann die alte KK zur Legitimierung vorzeigen, denen erklären, dass damit Missbrauch betrieben und die Karte gesperrt wurde. Dann legst du deine neue KK vor, auf die die Hotels den Restbetrag buchen können.  Sollte mich wundern, wenn das so nicht funktionieren sollte.
Gruß

Wolfgang

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.949
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Hi,

solltest du deine alte KK noch haben, würde ich mich erst gar nicht mit den Hotels in Verbindung setzen. Vor Ort würde ich dann die alte KK zur Legitimierung vorzeigen, denen erklären, dass damit Missbrauch betrieben und die Karte gesperrt wurde. Dann legst du deine neue KK vor, auf die die Hotels den Restbetrag buchen können.  Sollte mich wundern, wenn das so nicht funktionieren sollte.

Ich kenne viele Hotels, die kurz vor dem planmässigem Einchecken nochmals die Ihnen bekannte KK prüfen. Sollten Sie dann auf eine ungültige KK stossen, ist die Buchung höchstwahrscheinlich "futsch" und ich stehe bei Eintreffen ohne gültige Buchung (und evtl. Zimmer) da. Genau das möchte ich ja in jedem Fall vermeiden.
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*freddykr

  • Bastard Operator from Hell
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 01.09.2003
    Ort: Über den Wolken
  • 11.099
Um welche Hotels handelt es sich denn?
Eventuell hat jemand hier aus dem Forum die Email-Adresse eines oder anderen Hotels.
Viele Grüße,
Danilo


*Nadine1805

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.12.2014
  • 231
Hi,

solltest du deine alte KK noch haben, würde ich mich erst gar nicht mit den Hotels in Verbindung setzen. Vor Ort würde ich dann die alte KK zur Legitimierung vorzeigen, denen erklären, dass damit Missbrauch betrieben und die Karte gesperrt wurde. Dann legst du deine neue KK vor, auf die die Hotels den Restbetrag buchen können.  Sollte mich wundern, wenn das so nicht funktionieren sollte.

Wir hatten den Fall auch schon mehrere und  haben es genau so mehrfach gemacht, wie von Wolfgang beschrieben. Hab mir gar keine Gedanken gemacht und wäre nie auf die Idee gekommen, Unterkünfte neu zu buchen wegen der KK-Info ... war bei keinem Hotel ein Problem. Beim Einchecken einfach die aktuelle KK gezeigt und gut war. Uns sind sogar schon KK während der Reise gesperrt worden, die wir für Reservierungen genommen hatten.

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.585
Ich kenne viele Hotels, die kurz vor dem planmässigem Einchecken nochmals die Ihnen bekannte KK prüfen. Sollten Sie dann auf eine ungültige KK stossen, ist die Buchung höchstwahrscheinlich "futsch" und ich stehe bei Eintreffen ohne gültige Buchung (und evtl. Zimmer) da.

Sind das Erfahrungswerte oder Vermutungen? Denn das irgendwer nach der Buchung vor dem Einchecken noch mal die KK prüft wäre mir neu.
Im Zeitpunkt der Buchung ja aber wieso noch mal vor dem eigentlichen Einchecken? Wer da ohne gültige KK aufschlägt den kann man immer noch wegschicken, eine weitere Prüfung vorher wäre daher ziemlich Sinn frei.

Ich hatte das schon, dass während eines Urlaubs die KK mit der die Zimmer gebucht waren gesperrt worden ist (weil der Computer "auffällige Buchungen aus dem Ausland gemeldet hatte), gemerkt habe ich es dann erst als ich beim Einchecken drauf aufmerksam gemacht wurde - war kein Problem (egal ob BW, Holiday Express und wie sie nicht alle heißen) dann eine andere Karte auf den Tisch zu legen, ohne das sich an der Buchung oder den Konditionen irgendwas geändert hätte.

Kenne das bei den Kettenhotels eigentlich auch so, dass man zwar mit KK1 bucht aber beim Einchecken Problemlos für die Abrechnung dann KK2 oder 3 auf den Tresen legen kann ohne das da einer groß maulen würde. Teilweise wird man sogar noch beim Auschecken gefragt "Leave it on the XY Card?".

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.949
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Vielleicht hätte ich ergänzend erwähnen sollen, dass ich ein paar Buchungen habe, bei der Anzahlungen bereits (auf die alte KK hin) erfolgt sind.

Ich kenne es so, dass die Hotels für die Bezahlung gerne EINE KK haben.

Davon aber abgesehen:
>> Warum gibt (z.B.) Wyndham auf seiner Seite keine eMail-Adresse an, unter der man das Hotel direkt erreichen kann?

>> Warum kann man sein Anliegen nur via eines Kontaktformular bei der "Zentrale" kundtun, um daraufhin - das eigentliche Anliegen ignorierend - als Antwort zu bekommen, dass man sich doch bitte direkt mit dem Hotel in Verbindung setzen möge, OHNE - spätestens doch jetzt! - aber mitgeteilt zu bekommen, welche eMail-Adresse oder Fax-Nummer das Hotel hat?

Da kann mir doch keiner erzählen, dass das logisch und kundenfreundlich ist.
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 245
Uns ist das letztes Jahr auch passiert. Ich konnte aber bei den meisten Hotels innerhalb der Buchung die KK-Daten ändern. Hast du jede einzelne Buchung aufgerufen und gibt es nirgends ein "Edit"?

Probleme gibt es erst, wenn das Hotel voll ist, viele Walk-ins kommen und man selber bis 18.00 Uhr oder so noch nicht eingecheckt hat. Die KK-Daten werden geprüft, wenn sie das Hotelzimmer anderweitig verkaufen können. Da könnte es schon passieren, dass die Reservierung nicht aufrecht erhalten wird.  Wenn genügend ZImmer vorhanden sind, ersparen sie sich die Arbeit mit der Überprüfung. .

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.949
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Uns ist das letztes Jahr auch passiert. Ich konnte aber bei den meisten Hotels innerhalb der Buchung die KK-Daten ändern. Hast du jede einzelne Buchung aufgerufen und gibt es nirgends ein "Edit"?

Probleme gibt es erst, wenn das Hotel voll ist, viele Walk-ins kommen und man selber bis 18.00 Uhr oder so noch nicht eingecheckt hat. Die KK-Daten werden geprüft, wenn sie das Hotelzimmer anderweitig verkaufen können. Da könnte es schon passieren, dass die Reservierung nicht aufrecht erhalten wird.  Wenn genügend ZImmer vorhanden sind, ersparen sie sich die Arbeit mit der Überprüfung. .

Je nach Hotel-Kette kann man Buchungen durchaus online "editieren". Das schließt die Zahlungsinformation meinen bisherigen Erfahrungen nach aber aus.
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 245
Vielleicht hätte ich ergänzend erwähnen sollen, dass ich ein paar Buchungen habe, bei der Anzahlungen bereits (auf die alte KK hin) erfolgt sind.

Ich kenne es so, dass die Hotels für die Bezahlung gerne EINE KK haben.

Davon aber abgesehen:
>> Warum gibt (z.B.) Wyndham auf seiner Seite keine eMail-Adresse an, unter der man das Hotel direkt erreichen kann?

>> Warum kann man sein Anliegen nur via eines Kontaktformular bei der "Zentrale" kundtun, um daraufhin - das eigentliche Anliegen ignorierend - als Antwort zu bekommen, dass man sich doch bitte direkt mit dem Hotel in Verbindung setzen möge, OHNE - spätestens doch jetzt! - aber mitgeteilt zu bekommen, welche eMail-Adresse oder Fax-Nummer das Hotel hat?

Da kann mir doch keiner erzählen, dass das logisch und kundenfreundlich ist.

Wenn die Anzahlung bereits erfolgt ist, spielt es keine Rolle, wenn die KK nun ausgetauscht wurde. Das Geld haben sie bereits.

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 245
Hast du es wenigstens versucht. Ich konnte bis auf zwei privat geführte Hotels bei den Kettenhotels die KK-Daten editieren.

*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.576
Hi,

solltest du deine alte KK noch haben, würde ich mich erst gar nicht mit den Hotels in Verbindung setzen. Vor Ort würde ich dann die alte KK zur Legitimierung vorzeigen, denen erklären, dass damit Missbrauch betrieben und die Karte gesperrt wurde. Dann legst du deine neue KK vor, auf die die Hotels den Restbetrag buchen können.  Sollte mich wundern, wenn das so nicht funktionieren sollte.

Wir hatten den Fall auch schon mehrere und  haben es genau so mehrfach gemacht, wie von Wolfgang beschrieben. Hab mir gar keine Gedanken gemacht und wäre nie auf die Idee gekommen, Unterkünfte neu zu buchen wegen der KK-Info ... war bei keinem Hotel ein Problem. Beim Einchecken einfach die aktuelle KK gezeigt und gut war. Uns sind sogar schon KK während der Reise gesperrt worden, die wir für Reservierungen genommen hatten.

Das kann gerade in den touristischen Hauptpunkten im Westen aber sehr schnell in die Hose gehen. Meist folgen die Hotels dem üblichen Standard: eine Buchung ist ohne KK bis 18:00 garantiert, danach wird das Zimmer neu vergeben. Es gibt etliche Hotels, die ein paar wenige Stunden bis Tage vor Anreise ein Deposit aufbuchen oder zumindest eine Validierung vornehmen.

@Threadersteller: ich habe in den USA gute Erfahrungen gemacht damit, die Supports bei Facebook anzuschreiben. Natürlich da nicht die KK Nummer angeben aber das Problem schildern und um eine Faxnummer oder Email Adresse direkt im Hotel bitten funktioniert eigentlich immer. Schon gemacht beim gleichen Problem aber auch, wenn man besonderer Zimmerwünsche hat etc.

*carovette

  • Gold Member
  • Registriert: 13.12.2007
  • 1.599
Ich hatte aktuell ein ähnliches Problem (auch gesperrte Karte wegen Missbrauch) - ein kurzer Anruf beim KK-Anbieter, mir wurde gesagt, das sei kein Problem, weil die Nummern (gesperrte und Ersatzkarte) miteinander verknüpft werden. Bei mir war es zwar eine Rückzahlung, aber ich könnte mir vorstellen, dass es bei Hotelbuchungen ähnlich funktioniert.

Ich würde einfach mal beim KK-Anbieter anrufen, die müssten da doch eigentlich auch Auskunft darüber geben können, oder?

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 245
Ich hatte aktuell ein ähnliches Problem (auch gesperrte Karte wegen Missbrauch) - ein kurzer Anruf beim KK-Anbieter, mir wurde gesagt, das sei kein Problem, weil die Nummern (gesperrte und Ersatzkarte) miteinander verknüpft werden. Bei mir war es zwar eine Rückzahlung, aber ich könnte mir vorstellen, dass es bei Hotelbuchungen ähnlich funktioniert.

Ich würde einfach mal beim KK-Anbieter anrufen, die müssten da doch eigentlich auch Auskunft darüber geben können, oder?

Das funktioniert nicht, da die gesperrte Karte bei Abfrage durch das Hotel abgelehnt werden wird. Eine Sperrung würde ja sonst nichts bringen, wenn sie die alte Kartennummer weiterhin zur Abbuchung nutzen könnten. Eine Rückbuchung ist etwas anderes.

Letztes Jahr waren wir in der gleichen Situation und ein Hotel, welches wir online nicht ändern konnten, haben wir so gelassen. Es war Nebensaison und im Hotel waren gleichentags noch jede Menge Zimmer frei und buchbar. Ansonsten hätten wir vorher noch schnell Bescheid gesagt. Beim Check-in hat uns der Angestellte gleich darauf aufmerksam gemacht, dass die hinterlegte KK nicht ginge und wie wir zahlen wollen.

*carovette

  • Gold Member
  • Registriert: 13.12.2007
  • 1.599
Eine Sperrung würde ja sonst nichts bringen, wenn sie die alte Kartennummer weiterhin zur Abbuchung nutzen könnten.

Ja stimmt, ist ja auch nur logisch....soweit hab ich wohl nicht gedacht  :roll:

*Daniel

  • Diamond Member
  • Registriert: 01.05.2001
  • 3.967
Am ersten Reisetag meiner USA-/Kanada-Tour 2015 musste ich wegen einer Unachtsamkeit meinerseits die Kreditkarte sperren lassen, mit der ich alle meine Hotels gebucht hatte. Es gab dann aber trotzdem bei keinem meiner 14 gebuchten Hotels Probleme mit der Buchung, egal ob Kettenhotels, National Park Lodges oder kettenlose Unterkünfte. Alle Buchungen waren noch gültig und ich habe dann vor Ort einfach mit meiner anderen Kreditkarte bezahlt, wobei drei Unterkünfte sowieso schon im voraus bezahlt waren.


*playmaker11

  • Diamond Member
  • Registriert: 16.03.2006
    Ort: Niedersachsen
  • 9.933
Hm,

ich hatte das Problem auch mal, es wirkte sich aber nur bei einem Hotel aus, die 14 Tage vor dem Aufenthalt, den Betrag abbuchen wollten - was natürlich nicht ging. Die haben wir aber von sich aus eine Mail geschrieben und ich habe die neue Nummer durchgegeben und gut war.
No retreat, no surrender !

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 40
    Ort: Düsseldorf
  • 12.900
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Hi,

solltest du deine alte KK noch haben, würde ich mich erst gar nicht mit den Hotels in Verbindung setzen. Vor Ort würde ich dann die alte KK zur Legitimierung vorzeigen, denen erklären, dass damit Missbrauch betrieben und die Karte gesperrt wurde. Dann legst du deine neue KK vor, auf die die Hotels den Restbetrag buchen können.  Sollte mich wundern, wenn das so nicht funktionieren sollte.

Das funktioniert aber nur so lange, bis du nicht eines abends etwas später erst im Hotel erscheint, man bereits von einem No-Show ausgegangen ist und dein Zimmer andersweitig vermietet hat. Ist mir letztes Jahr passiert.
Kreditkarte wurde ausgetauscht, als ich noch in Deutschland war, aber ich Depp habe nicht an die Buchung der ersten Nacht in USA gedacht. Dann war auf dem Hinflug ein Flieger verspätet, ich wurde umgebucht und bin dann mal eben 7 Stunden später in Denver gewesen. Hundemüde ab zum Hotel. Dort angekommen nützte mir meine Buchungsbestätigung nichts mehr. Ich war nicht rechtzeitig da, es war eine Convention in der Stadt und so durfte ich um 23 Uhr abends (innere Uhr 7 Uhr morgens des nächsten Tages) noch auf Hotelsuche gehen. So fing der Urlaub dann gleich wunderbar an.

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.949
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Info vom Thread-Ersteller:

Zwischenzeitlich habe ich eine Lösung für alle meine Buchungen gefunden:
Entweder habe ich storniert/neu gebucht
ODER
Mir ist es doch noch gelungen, Kontakt zu den Hotels aufzunehmen und mir die neue Kreditkarte

Und da sei nochmals an die Überschrift meines Threads erinnert:
Da ging es primär um die schwierige Kontaktaufnahme zu Unterkünften (wenn man das Telefon mal außen vor läßt),

Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 28 Abfragen.