Hotel und Dauer Los Angeles

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 65
    Ort: Südhessen
  • 3.372
Hotel und Dauer Los Angeles
« am: 07.12.2016, 18:51 Uhr »
Hallo zusammen,
wir sind in den USA überzeugte RV-Fahrer und möchten diesmal die Parks von Vegas oder LA nach San Francisco in gut 3 Wochen abfahren, wobei LA/LV und SF noch dazu kommt.

Las Vegas kennen wir. Wir waren dort immer bei Hin- und Rückflug jeweils gut 1 Tag / je 1 Nacht am Strip und haben uns den angesehen; kein Zocken.😘

LA ist aus unserer Sicht so groß und die Sehenswürdigkeiten sind so verstreut, dass wir erwägen - falls wir bei LA als Start bleiben - lediglich 1 (Pflichtübernachtung) oder 2 Nächte dort zu bleiben; vermutlich dann Donnerstag 9.Juni 17 oder Freitag 10. Juni jeweils Ankunft nachmittags, damit wir Samstag den kurzen Übernahmezeitraum bis mittags für das RV nutzen ( und so bis 13:00 das RV erhalten).
Wir dachten - auch aus Kostengründen - daran, am Airport zu übernachten. Z.B. Crown Plaza mit kostenlosem Flughafentranfer für 130€. Super 8 ohne Transfer 90 € o.a.
Von dort hätten wir mit Bus?? oder auch Taxi  nur 7 mi zum Venice, hätten zur Not auch einen Pool zum schnellen Bad oder die Möglichkeit des Bus-Hoppings zu einigen Punkten. Am Strand erscheint uns alles teurer, auch der Weg zum RV- Empfang ist weiter.
Das Hotel sollte nicht zu teuer sein, wir sind ja eh nur zum schlafen und event. mal kurz am Pool. Aber auch keine Absteige. In Vegas waren wir im Luxor und Linq, Kosten zuletzt 2016 DZ für 90 Dollar.

Ist 1 Nacht und damit 15:00 bis zum späten Abend zu wenig und 2 Nächte Pflicht?

Sind die Gedanken zur Hotelauswahl am Flughafen richtig? Würdet Ihr wo anders übernachten? Vielleicht wegen einem tollen Ziel? Hollywood?

Wir würden halt gerne mal den Start wechseln, auch weil bei der Gabelflugreise mit Vegas zum vernünftigen Preis nur mit Zwischenlandung angeboten wird ( bisher direkt mit Condor). Nach LA und von SF gibt es Direktflüge.

Ich hoffe bei Eurern Antworten auf ein paar neue Erkenntnisse, Anregungen oder Bestätigungen
Danke im Voraus
Partybombe

*semihollow

  • Bronze Member
  • Registriert: 06.07.2013
    Ort: Ba-Wü
  • 246
Re: Hotel und Dauer Los Angeles
« Antwort #1 am: 08.12.2016, 00:51 Uhr »
Sehr persönliche Meinung: LA ist entweder was für eine Woche, einen vollen Tag oder eine Nacht. Ich hätte kein Problem damit, es zu ignorieren, meine Besuchsziele wären (in dieser Reihenfolge) das hervorragende Petersen Automotive Museum (obwohl ich schon da war) und Sunset Blvd incl. Griffith Observatory (hab ich nicht geschafft - Verkehr!), Downtown (war ich zu kurz) inkl. Kathedrale und Walt Disney Music Hall (war ich schon) - und dann ganz viel Spezialzeug wie das Haus von Lion Feuchtwanger, Pacific Palisades insgesamt, Architektur von Richard Neutra, Getty Center etc. - müsste mich auch wieder einlesen.
Hollywood fanden wir sehr enttäuschend insgesamt. Vergnügungsparks und Star-Villen interessieren uns nicht.
Gruß
semihollow
--

*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 65
    Ort: Südhessen
  • 3.372
Re: Hotel und Dauer Los Angeles
« Antwort #2 am: 08.12.2016, 16:13 Uhr »
Danke für ydeine sehr persönliche Meinung👍
Starvillen Nein Danke
Parks muss nicht sein und zu teuer
Studios zu teuer

Also - ähnlich unserer Planung - 1 bis max 2 Nächte
Die Ziele schaue ich mir näher an - fehlt das Meer bewusst?
Hast du noch einen Übernachtungstipp im Zielbereich oder doch am Flughafen - Du warst ja wohl schon mal dort😘
Welche Zeit für Downtown denn einplanen, auch bei Dunkelheit?

Danke nochmal
Partybombe

*Nadine1805

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.12.2014
  • 231
Re: Hotel und Dauer Los Angeles
« Antwort #3 am: 08.12.2016, 16:55 Uhr »
Downtown ist der MacArthur Park ein schöner Fotospot. Abends würde ich da aber nicht mehr lang laufen wollen.

Auch die Watts Towers haben uns gut gefallen.

Der Blick vom Getty Center und vom Griffith Observatory sind beide toll. Wenn es nur eins sein soll, würde ich mich für das Griffith Observatory entscheiden.

Eine tolle Strecke am Meer führt bei Palos Verdes entlang. Da ist auch die wunderschöne Wayfarer's Chapel.

Falls dich Museen interessieren: La Brea Tar Pits fanden wir sehr interessant. Da kann man auch vor Ort noch ein paar aktive Blubberlöcher bestaunen.

Wir waren bisher im Best Western in Santa Monica (das ist gut, ist aber in den letzten Jahren sehr teuer geworden), letztes Jahr waren wir im Wilshire Motel, das abgewohnte (aber saubere) Zimmer hat. Die Lage ist gut (na ja, je nach dem, was man so vor hat), aber die Parksituation ist übel. Zu 100% kann ich es nicht empfehlen. Davor das Jahr waren wir in der Travelodge in Hollywood, die überraschend gut war. Sie liegt gut, wenn du abends zum Griffith Observatory möchtest.

Ich hoffe, das hilft dir etwas.

1 voller Tag LA ist wirklich sehr, sehr wenig. Die Wege sind so weit und daher machen eher 2 - 3 volle Tage Sinn.

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.980
Re: Hotel und Dauer Los Angeles
« Antwort #4 am: 08.12.2016, 17:41 Uhr »
Meine Erfahrungen, LA. 1996.
Wie kamen früh von Carlsbad. Auf der Spur "für mind. 2 " am Stau vorbei.
 Zuerst Zentrum. Rathaus. Bischen rumgelaufen und die Gebäude der 20er bestaunt.. Ins Hotel wo der Film mit Arni, "True Lies" o.ä. gedreht wurde. Fahrstuhl gefahren. Wie er mit dem Pferd.
Dann Hollywood Blv.. Die Sterne besichtigt. Außer den Sternen keine Höhepunkte erblickt.
Dann Rodeo u.a. Drives abgefahren. Die Villen der Reichen und Schönen. Geld müsste man haben!
 Dann Griffit Obs. Toller Blick, (In Dunstglocke :P)
Das wars und hat genügt. Kein Stress.
 Dann nach Santa Barbara auf die Seebrücke. War interessant.
Ü außerhalb.

Nurmal so, was man am Tag machen kann.
VG


*semihollow

  • Bronze Member
  • Registriert: 06.07.2013
    Ort: Ba-Wü
  • 246
Re: Hotel und Dauer Los Angeles
« Antwort #5 am: 08.12.2016, 22:50 Uhr »
Danke für ydeine sehr persönliche Meinung👍
...
Die Ziele schaue ich mir näher an - fehlt das Meer bewusst?
Hast du noch einen Übernachtungstipp im Zielbereich oder doch am Flughafen - Du warst ja wohl schon mal dort😘
Welche Zeit für Downtown denn einplanen, auch bei Dunkelheit?

Wir sind nicht so die Meerfans, wären aber wohl schon mal hingefahren. Nachdem wir aber auf der Anreise einen kleinen Abstecher nach Pacific Palisades machen wollten und in der Folge 3 Stunden bis zur Unterkunft (ca. 20 mi) gebraucht haben (wir haben uns vermutlich auch besonders dämlich angestellt...) waren wir aber bedient und haben längere Autotouren nach Möglichkeit gelassen.

Untergekommen sind wir im Sanborn Guest House in Silver Lake, so 'ne Art B&B ohne das zweite B ;-) War nett, können wir empfehlen, ist allerdings auch schon wieder drei Jahre her. Kneipen etc. reichlich in der Nähe (Sunset Junction). In der Gegend konnte man auch nachts unbesorgt zu Fuß gehen, aber das wechselt nach unserer Erfahrung ziemlich schroff. Wenn wir abends auf der Terrasse gesessen haben, konnten wir jedenfalls gut die Polizeieinsätze (teilw. inkl. Heli) gefühlt wenige 100 m südlich beobachten. Flughafennah war das nicht, aber bei der Fahrt zum Flughafen (auch ca. 20 mi, mittags) gab es zur Abwechslung mal keinerlei Probleme.

Downtown bei Dunkelheit? Keine Ahnung. Zu weit südlich und östlich sollte man vermutlich nicht kommen.

Meine Ziele sind teilweise schon sehr speziell und interessieren sicher nicht jeden, wären aber für mich der Grund nochmal nach LA zu fahren. Das Petersen ist aber eher mehrheitsfähig (IMHO eine wirklich toll gemachte Ausstellung, nicht nur über Autos sondern auch über die "Autokultur" in USA), die von Nadine genannten La Brea Tar Pits liegen übrigens quasi gegenüber.

Zum Schluss noch mein ganz persönlicher LA-Tip: Die Schilder am Parkplatz sehr genau studieren, besonders die mit roter Schrift. Hat uns auch der Taxifahrer empfohlen, der uns dann am Tag vor dem Rückflug und kurz vor Schließung des Vertrags-Abschleppdienstes des LAPD zu ebendiesem fahren durfte ... und wir hatten eigentlich an einer Parkuhr geparkt ;-)
Gruß
semihollow
--

*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 65
    Ort: Südhessen
  • 3.372
Re: Hotel und Dauer Los Angeles
« Antwort #6 am: 09.12.2016, 11:21 Uhr »
Ich danke Euch für die detailreichen Tipps, ich werde diese mir genauer ansehen und bei der Planung berücksichtigen. Dazu gehören natürlich auch die Hotels.
Ein Auto werden wir dort nicht haben, da wir nach Abschluss der wohl 1 bis 2 Tage unsren RV 25 empfangen und nach Norden durch die Parks bis SF fahren werden. Also Bus, Taxi oder zu Fuß, wir hoffen, dass wir so die Staus umgehen.


Zusammenfassung:

Auf die Schnelle aus meinem Blick: Das Zentrum ja, Downtown bei Dunkelheit wohl nicht, Sunset Boulevard, das Petersen Museum mit Brea Tar Pits hört sich gut an ( wie steht es mit dem zeitlichen Aufwand), am Meer wohl am ehesten Venice, denn  Parlos Verdes ist ohne Auto wohl zu kompliziert. Dazu vielleicht ein wenig relaxen und die Zeitverschiebung überwinden.

Bei den Hotels habe ich mal die Preise gecheckt: Best Western gut 300€, The Kimpton Wilshire 210€, Wilshire Motel 130€, Travelodge Hollywood 110€, Crown Plaza Airport 130€ mit Transfer, Super 8 99€. Die Grenze liegt für mich bei 130€.

Für Ergänzungen bin ich auch weiterhin dankbar.
Liebe Grüße
Partybombe

*Nadine1805

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.12.2014
  • 231
Re: Hotel und Dauer Los Angeles
« Antwort #7 am: 09.12.2016, 12:16 Uhr »
Zeitlicher Aufwand für die Tar Pits liegt meiner Meinung nach bei etwa 2 - 3 Stunden vor Ort.

*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 65
    Ort: Südhessen
  • 3.372
Re: Hotel und Dauer Los Angeles
« Antwort #8 am: 09.12.2016, 17:09 Uhr »
Dankeschön

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 49
  • 351
Antw:Hotel und Dauer Los Angeles
« Antwort #9 am: 11.02.2017, 21:19 Uhr »
Also für LA fällt mir schon einiges ein. War bereits 2 Mal dort. Die Hollywood Zeichen ist schon Mal ein muss. Hollywood, dann das Space Shuttle Endeavour. Der Strand und halt die Umgebung samt der historic Route 66.

Ich werde da im Dezember 2017 13 Tage sein. Vorher halt Vegas, Tucson. Aber die Umgebung von LA hat auch was. Einfach mal rausfahren und die Landschaft ansehen. Ich fands schon immer gut.
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.074 Sekunden mit 29 Abfragen.