usa-reise.de Forum

Autor Thema: Phoenix  (Gelesen 1065 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eboso

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Phoenix
« am: 01.09.2021, 17:19 Uhr »
Hello again,

Ist Phoenix für einen 2 wöchigen Trip empfehlenswert oder eher nicht?

Mir ist auch ein guter ÖPNV wichtig ist der dort gegeben?


Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.233
Antw: Phoenix
« Antwort #1 am: 02.09.2021, 19:38 Uhr »
Nein.

So viel bietet Phoenix nicht. In Scottsdale kann man mal einen Tag lang schlendern und die reichen Villen abklappern, aber sonst ist da nicht viel. Man kann im Umfeld mit dem Mietwagen einiges unternehmen, aber rein nur Phoenix wären 2 Wochen verschenkte Zeit.

"Guter ÖPVN" ist in den USA sowieso etwas, was man aus deutscher Sicht nur schwerlich empfinden kann. Ist nicht unbedingt die Stärke amerikanischer Metropolen.

Microbi

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 3.261
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw: Phoenix
« Antwort #2 am: 06.09.2021, 17:27 Uhr »
Ich "musste" mal zwei Wochen in Phoenix, AZ verbringen und ich hatte sogar ein Auto zur Verfügung, aber da wird es einem dann schon irgendwann langweilig, wenn man nicht zufällig Freunde vor Ort hat. Und selbst dann würde ich sagen.... zwei Wochen sind zu viel. Und ohne Auto wüßte ich gar nicht, wie man es darstellen sollte.
Tatsächlich wüsste ich nur wenige Städte, wo man zwei Wochen verbringen kann und kein Auto braucht. An der Ostküste einige Städte, Portland, OR.... aber dann wird's schon dünn. Entweder, weil die Stadt nicht genug bietet, oder weil man ohne Auto nicht weiterkommt. Meistens beides :-)

Mic

mrh400

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 14.709
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Phoenix
« Antwort #3 am: 06.09.2021, 18:20 Uhr »
Schließe mich an - ohne Auto ziemlich sinnlos. Mit Auto kann man 3 - 4 Tage vielleicht ganz gut ausfüllen, wenn man alles ausgiebig und gemütlich macht: Scottsdale hat ein ganz nettes "historisches" Zentrum; Apache Trail; Lost Dutchman State Park; Goldfield; Taliesin West. Für einen längeren Aufenthalt müsste man schon Anfahrten von 1 1/2 - 2 Stunden zu den Zielen in Kauf nehmen: Tucson (Saguaro NP, Desert Museum), Prescott,  Sedona,  Montezuma Castle usw. Da fände ich aber Ortswechsel besser.
Gruß
mrh400

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.233
Antw: Phoenix
« Antwort #4 am: 06.09.2021, 19:41 Uhr »
Tatsächlich wüsste ich nur wenige Städte, wo man zwei Wochen verbringen kann und kein Auto braucht.

Ich kenne nur eine Stadt - da haben wir definitiv schon zwei mal zwei Wochen ohne Mietwagen verbracht. Aber ich weiß jetzt schon, dass sich da die Geister scheiden. Wie auch immer - ich rede von Las Vegas. Da kann (besser gesagt: konnte) ich tatsächlich zwei Wochen "Urlaub" machen. Aber das ist mit einiger Sicherheit nicht, was dem normalen USA Urlauber vorschwebt. Wir haben da wirklich nur gezockt und haben am Pool herumgehangen. Ist nicht wirklich jedermans Sache...

Würde ich heute nicht mehr machen, aber damals "brauchte" ich das. Deswegen oben auch "konnte".