usa-reise.de Forum

Autor Thema: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)  (Gelesen 1857 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RonRon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« am: 16.03.2022, 19:09 Uhr »
Hallo,

wir haben 2017 die Sonnenfinsternis in Oregon erlebt und sind angefixt – April 2024 wird eine in Texas sein. Warum ich das jetzt schon auf dem Schirm habe? Bereits 2017 war das in den USA eine Riesensache und ein Jahr vorher gab es kaum noch bezahlbare Unterkünfte in Nähe der Totalitätsroute zu buchen. Also beginne ich früh mit der Planung …

Also fest ist, dass wir am 08.04.2024 so in der Achse Austin / Dallas sein wollen. Insgesamt werden wir rund drei Wochen für die Reise haben.
Könnt Ihr mir helfen? Wir kennen in den USA bisher nur den Südwesten und den Nordwesten. Und wie oft wir noch in die USA kommen ist unklar …

Ich überlege:
- 3 Wochen „nur“ Texas (ich weiß, wie groß der Staat ist)
- oder Florida und nur zur Finsternis ein „Hopser“ nach Texas (weil vielleicht interessanter)
- oder Paket mit Louisiana (New Orleans!) und Texas (klar können wir dann nicht alles aus beiden Staaten sehen)

Habt Ihr Meinungen, Tipps?

Liebe Grüße
Ron

lonewolf81

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1.271
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #1 am: 17.03.2022, 08:49 Uhr »
Moin,

Texas taugt für 3 Wochen. Dallas, Fort Worth, dann durch die Weite des Landes runter zum Big Bend N.P. und ggf. Richtung Mexiko. Dort ein paar Tage wandern, im Süden zurück, den Rio Pecos queren, an Karl May denken, San Antonio mit tollem Flair, Austin und das German Hill Country, noch zur Golfküste, ggf. Baden und zurück nach Dallas. So als grobe Idee.

Alternativ die große Schleife zum Big Bend N.P. sparen und Louisiana dazunehmen. Aber uns hat damals dieser N.P. sehr gut gefallen. Einsam, abgelegen, tolle Natur und auch überhaupt nicht überlaufen.

U2LS

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 1.807
    • Traumziel Amiland
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #2 am: 17.03.2022, 09:00 Uhr »
Guten Morgen,

ja, in Texas (und der "näheren" Umgebung) kann man gut und gerne 3 Wochen (und mehr) verbringen.

Vielleicht findest du in meinen Reiseberichten ein paar Anregungen:

https://www.traumzielamiland.de/reiseberichte/latex-und-ein-bisschen-mehr-tour-m%C3%A4rz-2015/

https://www.traumzielamiland.de/reiseberichte/rauchende-colts-westlich-von-santa-fe-m%C3%A4rz-2014/

P.S. zwischen Austin und Dallas wohnt eine gute Bekannte von uns; sie (Deutsche) ist mit einem Amerikaner verheiratet. Da muss ich gleich mal schauen, ob wir sie nicht im April 2024 wieder mal besuchen "müssen"  :wink:
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


RonRon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #3 am: 17.03.2022, 12:30 Uhr »
Danke schon mal für die schnellen Antworten!

"Einsam, abgelegen, tolle Natur und auch überhaupt nicht überlaufen" klingt für uns prima, Big Bend wäre für uns bestimmt ein gutes Ziel - die Zeit (April) soll auch gut für diesen N.P. sein.

Die Reiseberichte schaue ich mir gern an.

 :dankeschoen:

 

lonewolf81

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1.271
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #4 am: 17.03.2022, 13:57 Uhr »
Ja, der ist perfekt. Ich habe dazu eigentlich auch einen Reisebericht in der Signatur, aber die Verlinkungen klappen seit dem Forumsupdate nicht mehr. Müsste man evtl. suchen. Wir waren damals Mitte März dort und es waren total angenehme Temperaturen und obwohl Frühlingsferien waren, haben wir auf den meisten Trails kaum Leute gesehen. Das einzige Problem waren da etwas die Unterkünfte, denn da unten gibt es nicht viel und die waren da voll. Im Park verteilt es sich.

Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 9.876
    • http://www.usa-reise.de
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #5 am: 17.03.2022, 14:59 Uhr »
Hi,

Ja, der ist perfekt. Ich habe dazu eigentlich auch einen Reisebericht in der Signatur, aber die Verlinkungen klappen seit dem Forumsupdate nicht mehr. Müsste man evtl. suchen.

das habe ich eben getan. Ich vermute, das Problem ist liegt im Titel - Du hast dort "Texas" (mit Anführungszeichen) geschrieben, das übersetzt das "ich mache eine schöne URL daraus"-Modul mit einem Gänsefüsschen, was die URL zerschiesst.

Die Beiträge lassen sich über die Suche zwar finden, aber nicht aufrufen deswegen. Wenn ich heute oder morgen Abend mal Zeit habe, werde ich versuchen, den Titel direkt in der Datenbank zu ändern.
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

Wurzelsepp

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #6 am: 17.03.2022, 17:46 Uhr »
Wir überlegen auch. Ich war 2017 in Wyoming zur SoFi.
Allerdings wird es bei uns eher ein "paar wenige Tage rund um Dallas und dann Inlandsflug nach Westen für Arizona, Utah, vielleicht auch New Mexico" werden.
Der April ist ja auch für dort eine gute Zeit.

Das Problem bei der Planung wird schon wie 2017 sein: die Übernachtungen liessen sich damals nicht lange vorher buchen, zumindest nicht bei den üblichen Motelketten.
Ich vermute, dass für den Zeitraum April 2024 frühestens Februar/März 2023 die Zimmer buchbar sein werden.


Was ich 2017 gelernt habe: nicht versuchen am Tag der SoFi wenn diese beendet ist mit dem Auto aus der Totalitätszone zu fahren....das wollen alle ...

Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 9.876
    • http://www.usa-reise.de
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #7 am: 18.03.2022, 00:25 Uhr »
Hallo lonewolf81,

ich habe jetzt doch noch eine Nachtschicht eingelegt - wäre wirklich schade um den schönen Reisebericht gewesen.  :daumen:

Ich vermute, das Problem ist liegt im Titel - Du hast dort "Texas" (mit Anführungszeichen) geschrieben, das übersetzt das "ich mache eine schöne URL daraus"-Modul mit einem Gänsefüsschen, was die URL zerschiesst.

Die Beiträge lassen sich über die Suche zwar finden, aber nicht aufrufen deswegen. Wenn ich heute oder morgen Abend mal Zeit habe, werde ich versuchen, den Titel direkt in der Datenbank zu ändern.

Es war tatsächlich so - Durch den Titel Texas - "Longhorn State - 2015, genauer durch die Anführungszeichen darin hat es die umgewandelte URL zerschossen, die enthielt dann nämlich statt der Anführungszeichen jeweils ein '.

Ich habe jetzt
- die Titel aller 48 Postings des Threads geändert, sprich die Anführungszeichen durch * ersetzt
- in der Datenbank die zerschossene URL abgeändert
- im Cache des Moduls alle Verweise auf die zerschossene URL (vor- und zurückblättern, nächste Seite) auch die URL gelöscht und neu eintragen lassen (das waren 347 Einträge...)

Und voilá, da ist er wieder, absolut detailiert und lesenswert:

https://forum.usa-reise.de/reiseberichte-usa-kanada/texas-longhorn-state-marz-2015/

Als letzten Schritt müsstest Du jetzt noch den Link in Deiner Signatur korrigieren.

An alle: viel Spaß in Texas!
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

tom.pammer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #8 am: 18.03.2022, 20:18 Uhr »
…der link passt irgendwie nicht.

Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 9.876
    • http://www.usa-reise.de
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #9 am: 18.03.2022, 23:25 Uhr »
Hallo Tom,

welchen Link meinst Du?

Der Link zum Reisebericht von lonewolf81 in meinem Posting funktioniert, ich habe das eben nochmal getestet - oder was meinst Du mit "passt irgendwie nicht"?
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

tom.pammer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #10 am: 20.03.2022, 10:36 Uhr »
Hallo Thomas
Ich komme bei der Verlinkungen zu:
Las Vegas - Offer Codes

mrh400

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 14.709
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #11 am: 20.03.2022, 11:27 Uhr »
also bei mir geht der Link
Gruß
mrh400

Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 9.876
    • http://www.usa-reise.de
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #12 am: 20.03.2022, 12:07 Uhr »
Tom,

ich sehe gerade, Du benutzt Tapatalk - vielleicht ist da noch irgendetwas Schräges im Cache. Der Link scheint zu funktionieren, der Link zum antiken Offer-Codes Thread ist ein ganz andererer:

https://forum.usa-reise.de/unterkunfte/las-vegas-offer-codes/

Vielleicht hat ja Tapatalk noch die alte zerschossene URL irgendwo gespeichert und kommt dadurch durcheinander. Kannst Du das Forum mal direkt aufrufen und nochmal testen? Klappt auch auf dem Handy ganz gut. Danke!
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

Microbi

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 3.261
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #13 am: 08.04.2022, 09:13 Uhr »
Wir planen 2024 für die SoFi auch in Texas zu sein. Allerdings nur eine Woche bis 10 Tage. Von früheren Reisen würde ich aber auch bestätigen: In Texas kann man 3 Wochen leicht verbringen. Die Entfernungen sind aber sehr groß. Z.B. v. San Antonio zu Big Bend NP sind es ca. 400 Meilen (6-7 Std) und nach El Paso nochmal 400. Dazwischen oft nichts, als Weideland.
Wenn man im Osten bleibt, sind die Entfernungen nicht so groß, aber Dallas und Houston sind nur bedingt sehenswert. Ich muss aber zugeben, dass ich kein Fan von Großstädten bin und auch nicht in die USA fliege um solche zu besuchen.
Die Küste ist südlich von Galveston oft sehr schön und nicht überlaufen. Für z.B. Padre Island National Seashore, wo man den Strand mit dem Auto befahren darf, ist Allrad dringend empfohlen! Eigentlich darf man in Texas an vielen Stellen die menschenleeren Strände befahren, aber stets auf eigene Gefahr.
Obwohl Corpus Christi etwa auf der Höhe von Tampa liegt, subtropisch ist das Wetter hier nicht. Ich weiß nicht warum. Auf der anderen Seite: Unsere Tochter ist gerade in San Antonio und sie hatten Vorgestern 35°C.
Es ist also wahrscheinlich, dass das Wetter zu SoFi schön sein wird, aber für den Strand würde ich nicht viel Zeit einplanen. Das Wasser ist auch kälter, als zur gleichen Zeit in Florida. Und auch texanische Pools sind oft nicht beheizt. Der Kuckuck weiß warum.
Drei Wochen sind also perfekt um Texas richtig zu bereisen.

Mic

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.233
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #14 am: 08.04.2022, 13:49 Uhr »
Wir waren 2013 für drei Wochen in Texas, hingeflogen sind wir am 26.03.2013 und zurück am 17.04.2013. Habe mal nachgeschaut, wir hatten damals für die vollen drei Wochen einen Minivan geliehen von Dollar, über billiger-mietwagen.de respl Auto Europe. Mietkosten: 646.37€ (!!!!!!!). Das waren Zeiten und Preise....

Was ich aber eigentlich sagen wollte, das Wetter in Texas ist grundsätzlich nicht zu vergleichen mit dem pazifisch beeinflussten Wetter der Westküste. Während im Südwesten das Wetter durch hohe Trockenheit bestimmt wird, ist das Wetter in Texas (speziell auch im Süden a la Corpus Christi und Padre Island) recht feucht, durchaus schwül. Es ist ganz anders als in den trockenen Hochlagen von Arizona. Das Wetter wird meistens bestimmt vom Karibischen Meer.

Es war eigentlich die meiste Zeit recht warm, aber der absolute Knaller geschah in der letzten Woche, wir waren in Amarillo, da zog durch den extrem tief hängenden Jet Stream (ein grundsätzliches Problem des Klimaumschwungs) ein Tiefdruckgebiet mit eiskalter Polarluft über Nacht ein, am Morgen waren es sage und schreibe -6° Celsius(!!). Kein Witz. Im Lauf des Tages wurde es in der Sonne aber ganz angenehm.

In Texas kann man problemlos viel Zeit verbringen, wir haben uns damals auf den Westen beschränkt (und haben auch noch einen Abstecher via New Mexico bis Arizona gemacht), aber im Osten hätte man auch noch viel machen können, aber das haben wir nicht mehr geschafft. Uns hat persönlich in Texas die Gegend rund um "Texas Hills" mit am besten gefallen. Big Bend ist auch eine Reise wert, den hatten wir allerdings wenige Jahre vorher bereits besucht und haben ihn 2013 ausgelassen. Bester Statepark ist aus unserer Sicht "Brazos Bend" (südwestlich von Houston) mit freilaufenden(!) Alligatoren. Ein tolles Erlebnis.

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.233
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #15 am: 08.04.2022, 14:04 Uhr »
Obwohl Corpus Christi etwa auf der Höhe von Tampa liegt, subtropisch ist das Wetter hier nicht.

Schwül warm fanden wir es allerdings schon, natürlich nicht vergleichbar mit Florida (das war unerträglich in unserem bisher einzigen Floridaurlaub). Aber man merkt deutlich, dass es ein anderes Klima ist als in den Wüstengebieten des Südwestens. Im Südwesten (insbesondere Nevada) ist die Luftfeuchtigkeit teilweise unter 10%. Deswegen kann man die Hitze des Sommers überhaupt auch aushalten.

Im Sommer möchte ich nicht in Texas sein (und schon gar nicht in Florida). In Las Vegas ist es zwar schweineheiß (wir waren mal 14 Tage im August in Las Vegas), aber oft extrem trocken.

Microbi

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 3.261
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #16 am: 08.04.2022, 14:32 Uhr »
So unterschiedlich sind die Leute: Wir sind heuer im August wieder in - ta-taa - Florida!  :palme:

Mic

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.233
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #17 am: 08.04.2022, 21:25 Uhr »
Ich sage mal - ist immer noch besser als zu Hause zu bleiben. Naürlich. Aber ich würde niemals Florida als erstes Reiseziel für den August definieren. Da wüßte ich wirklich Ziele, die ich zu dieser Jahreszeit viel lieber besuche.

Florida wäre für mich im Winter ein schönes Ziel. Immer noch warm genug, aber nicht so grauenhaft schwül.

PrivatePaula

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 314
Antw: SoFi 2024 in Texas (ja, 2024)
« Antwort #18 am: 12.07.2022, 20:32 Uhr »
Waren 2018 Ende September,Anfang Oktober.Es war Superwarm hat aber auch mal ergiebig geregnet.Echt Toll
Die andere Seite,Dunkel sie ist!

Halt´s Maul Joda und Iss deinen Toast!