18. Wochenend Event im Rodgau

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Lady Ch

  • Senior Member
  • Registriert: 08.07.2008
    Alter: 53
    Ort: München
  • 108
18. Wochenend Event im Rodgau
« am: 04.04.2020, 15:24 Uhr »
Hallo zusammen,

nachdem uns das Corona Virus alle zu Hause festhält und ich befürchte, dass wir dieses Jahr Probleme bekommen um die Beiträge zu füllen, habe ich mir gedacht, wie wäre es wenn wir in unseren Archiven suchen und vielleicht einfach mal alte Filme bringen.

Vielleicht ist es ja mal ganz interessant, wie manches vor 20 Jahren ausgeschaut hat, auch, wenn vielleicht die Qualität darunter leidet.
Uns würde es freuen, wenn wir uns im November trotzdem sehen würden. (Falls das hoffentlich schon wieder geht.)

Jetzt hätten wir Zeit um die Archive zu sichten und vielleicht den ein oder anderen Beitrag zusammenzustellen.
Was meint Ihr dazu?
Liebe Grüße
Christine

*HeikeME

  • Gold Member
  • Registriert: 22.09.2005
  • 840
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #1 am: 04.04.2020, 23:04 Uhr »
Die Idee ist gut. Bei uns sind es zwar nur 15 Jahre, sollte aber passen.

Außerdem können wir von der Odysee unseres Rückfluges von vor 2 Wochen berichten und da wir gerade erst in Las Vegas und Umgebung unterwegs waren, sollte es auch einen aktuellen Bericht geben. Natürlich immer unter der Voraussetzung, das wir uns sehen können und wir nicht gerade im Urlaub sind.

*Wolfgang

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 7.355
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #2 am: 06.04.2020, 10:30 Uhr »
Hi zusammen,

ich hatte bezüglich der Beiträge die gleichen Befürchtungen und zusätzlich sehe ich die Gefahr, dass die Coronainfektionen im Spätherbst wieder stark zunehmen und wir wieder Versammlungsverbote bekommen. Daher war ich schon so weit, das Wochenend Event für 2020 abzusagen. Bin aber gerne bereit, die Planung fürs Event wie jedes Jahr aufzunehmen. Mal abwarten, wie sich andere Stammteilnehmer äußern.

Alte Beitrage auszugraben wäre nicht das Problem, wenn ich mich nicht damals lange gegen das neumodische Zeug (Digitalkameras) gewehrt und weiter meine Dias gemacht hätte. Und ich müsste meine 2 Projektoren wieder reaktivieren, in der Hoffnung, dass die noch funktionieren. Aber auch hier gilt, mal schauen was andere dazu schreiben.
Gruß

Wolfgang

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 40
    Ort: Düsseldorf
  • 12.903
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #3 am: 06.04.2020, 14:17 Uhr »
Ich hatte für dieses Jahr geplant, meine Kanada-Urlaube 2017 und 2019 zu verarbeiten. Da es sehr viel Ausgangsmaterial ist, dachte ich an 2 Teile à 40-45 Minuten.

*Lady Ch

  • Senior Member
  • Registriert: 08.07.2008
    Alter: 53
    Ort: München
  • 108
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #4 am: 06.04.2020, 19:35 Uhr »
Servus beinand,
so genau habe ich das nicht genommen. Uns ist nur wichtig, dass das Treffen nicht ausfällt, weil wir kein Material haben. Vermutlich fällt ja wohl so manche Planung Corono zum Opfer. Wir hoffen noch immer Ende September nach Kanada zu fahren, aber sicher ist das natürlich auch nicht.

Hintergrund war eigentlich, dass wir momentan vielleicht einfach mehr Zeit haben um was zu kreiren. Kurzfristig ist das ja immer schwierig.
Deshalb heute schon der Aufruf.
War einfach nur so eine Idee, damit wir das Treffen nicht absagen müssen.

Liebe Grüße
Christine und Helmut
Liebe Grüße
Christine

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 40
    Ort: Düsseldorf
  • 12.903
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #5 am: 07.04.2020, 10:36 Uhr »
Man könnte das ganze natürlich auch so sehen, wir bereiten jetzt alle fleißig Beiträge vor und muss das Treffen dann doch ausfallen, hat plötzlich jeder fertige Beiträge in der Schublade und Wolfgang kann sich 2021 vor lauter Beiträgen nicht mehr retten.

*rainerk

  • Full Member
  • Registriert: 22.11.2007
    Alter: 54
    Ort: Schweiz
  • 67
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #6 am: 07.06.2020, 19:31 Uhr »
Falls das Treffen stattfinden würde, welches Datum würde dann in Betracht gezogen?

See ya
Rainer
Meine USA-Reisen
1991 - 6W;1995 - 26W (26.5kMiles);1996 - 2W;1999 - 3W;2001 - 19W (22.5kMiles);2003 - 3W;2004 - 3W;2006 - 3W;2008 - 13W (13kMiles);2009 - 9T;2010;2011(2x);2012 - 2W;2013 - 24W (21kMiles);2016 - 4W;2019 - 3.5W

*HeikeME

  • Gold Member
  • Registriert: 22.09.2005
  • 840
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #7 am: 07.06.2020, 22:09 Uhr »
Falls das Treffen stattfinden würde, welches Datum würde dann in Betracht gezogen?

See ya
Rainer

Ich denke, Wolfgang startet wieder eine Umfrage.

*Wolfgang

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 7.355
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #8 am: 08.06.2020, 01:25 Uhr »
Hi zusammen,

ich halte es für unrealistisch, dass wir das Wochenend Event in Corona-Zeiten in gewohnter Form durchführen können. Die Abstandsregeln werden uns sicherlich bis ins Jahr 2021 begleiten, solange es keinen flächendeckenden Impfstoff gibt. Im Vorführraum bekämen wir die Abstandsregeln eventuell noch geregelt, aber am Freitag Abend können wir nicht zusammen sitzen, ebenso am Samstag beim Mittagessen und auch nicht beim Abendbuffet. Zudem wären wir anderthalb Tage in geschlossenen Räumen zusammen, was bekanntlich die Ansteckungsgefahr immens erhöht. Auch ich würde das Event dieses Jahr gerne durchführen, aber die Voraussetzungen für ein zwangloses Miteinander und Zusammensitzen/-plaudern sind einfach nicht gegeben.

Wie sind eure Meinungen hierzu?
Gruß

Wolfgang

*german_harm_mac

  • Platin Member
  • Registriert: 30.07.2003
    Alter: 40
    Ort: Im schönen Hunsrück
  • 2.723
  • Bücher- und FanFicwurm
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #9 am: 09.06.2020, 21:07 Uhr »
Ich bin da hin und her gerissen. Ich würde gerne vertraute Gesichter wiedersehen. Und einen Ausfall fände ich sehr sehr schade.

Aber Ich bin auch sehr skeptisch, ob wir das wie gewohnt durchführen können. Mit das schönste ist das Klönen und Zusammensitzen. Und das wird, da habe ich die gleichen Befürchtungen wie Wolfgang, in gewohnter Form (jenseits des Vorführraumes) nicht möglich sein. Damit geht das "Gemütliche " verloren.

Das Organisieren ist doch mit einiger / viel  Arbeit und Aufwand verbunden. Und es schwebt das Risiko mit, dass wir es "absagen" müssen. Wenn sehr wahrscheinlich nicht in gewohnter Form. Und ob der Arbeitsaufwand das  wert ist? Wie "sicher" kann man planen? Oder man nicht lieber sagt, daß man mal ein Jahr aussetzt?

Ein Wochenende vorsichtshalber freihalten und kurzfristig organisieren ist auch nicht das wahre.

Irgendwie ein blöde Situation dieses Jahr.

Anne


*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 40
    Ort: Düsseldorf
  • 12.903
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #10 am: 10.06.2020, 10:05 Uhr »
Ich hatte jetzt auch erstmal darüber nachdenken müssen. Trotz meiner anfänglichen Euphorie und der eigentlich sonst so positiven Einstellung im Leben, es wird schon alles irgendwie wieder gut werden, habe ich jetzt doch große Bedenken. Es sind einfach noch zu viele Unbekannte im Spiel.

Im Schengen-Raum soll angeblich bald wieder freizügiges Reisen möglich sein. Kommt deshalb irgendwann die befürchtete zweite Welle?
Im November ist Herbst und meist usselig, die Grippezeit startet, startet zeitgleich die befürchtete zweite Welle?

Im ÖPNV, in Geschäften etc gilt seit einigen Wochen Maskenpflicht. Als Brillenträger nervt das extrem. Jedes Mal minutenlang fummeln, bis die Maske so sitzt, dass die Brille nicht beschlägt. Und angenehm ist das auch nicht. Ich hätte absolut keinen Bock, wenn man die ganze Zeit während den Vorführungen eine Maske tragen müsste. Das wäre für mich ein echter Grund, nicht zu kommen.

Dann hat unser geliebtes Event generell mit Mitgliederschwund zu kämpfen. Auf der einen Seite könnte man jetzt natürlich sagen, es müssten mehr Leute Zeit haben, zum Treffen zu kommen, da ja evt. andere Veranstaltungen, Fernreisen etc. ausfallen. Auf der anderen Seite, bitte entschuldigt, wenn ich dieses heikle Thema anspreche, aber der Altersdurchschnitt ist schon etwas höher, viele gehören der sogenannten Risikogruppe an und könnten deshalb für sich selbst entscheiden, dann doch nicht zu kommen.

Wirklich schweren Herzens und im Gegensatz zu meinen Aussagen weiter oben im Thread, ich denke, wir sollten dieses Jahr pausieren.

*HeikeME

  • Gold Member
  • Registriert: 22.09.2005
  • 840
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #11 am: 10.06.2020, 20:24 Uhr »
Ich hatte jetzt auch erstmal darüber nachdenken müssen. Trotz meiner anfänglichen Euphorie und der eigentlich sonst so positiven Einstellung im Leben, es wird schon alles irgendwie wieder gut werden, habe ich jetzt doch große Bedenken. Es sind einfach noch zu viele Unbekannte im Spiel.

Im Schengen-Raum soll angeblich bald wieder freizügiges Reisen möglich sein. Kommt deshalb irgendwann die befürchtete zweite Welle?
Im November ist Herbst und meist usselig, die Grippezeit startet, startet zeitgleich die befürchtete zweite Welle?

Im ÖPNV, in Geschäften etc gilt seit einigen Wochen Maskenpflicht. Als Brillenträger nervt das extrem. Jedes Mal minutenlang fummeln, bis die Maske so sitzt, dass die Brille nicht beschlägt. Und angenehm ist das auch nicht. Ich hätte absolut keinen Bock, wenn man die ganze Zeit während den Vorführungen eine Maske tragen müsste. Das wäre für mich ein echter Grund, nicht zu kommen.

Dann hat unser geliebtes Event generell mit Mitgliederschwund zu kämpfen. Auf der einen Seite könnte man jetzt natürlich sagen, es müssten mehr Leute Zeit haben, zum Treffen zu kommen, da ja evt. andere Veranstaltungen, Fernreisen etc. ausfallen. Auf der anderen Seite, bitte entschuldigt, wenn ich dieses heikle Thema anspreche, aber der Altersdurchschnitt ist schon etwas höher, viele gehören der sogenannten Risikogruppe an und könnten deshalb für sich selbst entscheiden, dann doch nicht zu kommen.

Wirklich schweren Herzens und im Gegensatz zu meinen Aussagen weiter oben im Thread, ich denke, wir sollten dieses Jahr pausieren.

Das sehe ich auch so.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 50
    Ort: Taunus
  • 9.333
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #12 am: 10.06.2020, 23:32 Uhr »
Hallo zusammen,

ich schließe mich Wolfgang und den Vorrednern und Vorrednerinnen an.

So schade es auch ist, ich denke wir sollten wirklich dieses Jahr pausieren. Es sind leider genau die beiden Teile, die das WE ausmachen (die Vorführungen und das gemütliche Beisammensein) die eben nunin der aktuellen Situation noch sehr kritisch zu betrachten sind.

Unabhängig von den im Herbst vielleicht dann aktuellen Hygieneempfehlungen und -Vorschriften bliebe doch immer ein ungutes Gefühl - wenn man denn überhaupt teilnimmt. Ich selbst z.B. ziehe es momentan auch immer noch vor, mir das Essen bei meinen Lieblingsrestaurants abzuholen statt im Gastraum mit vielen anderen zu essen.

Zudem gibt es noch ein weiteres Damoklesschwert: sollte in dem Hotel irgendein Verdachtsfall auftreten (muss ja nicht in unserer Gruppe sein) sitzen wir alle erst einmal in Quarantäne.  :angst:
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*pierremw

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 12.08.2005
    Alter: 73
    Ort: Wien, Österreich
  • 5.285
  • Honi soit qui mal y pense!
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #13 am: 11.06.2020, 08:24 Uhr »
Hi,

So schwer es mir auch fällt, muss ich mich leider den gebrachten Argumenten anschließen. Lassen wir es heuer gut sein und hoffen auf ein schönes Neues im nächsten Jahr.  8)

Vielleicht können wir ja mit dem auch vertagten Frühjahrstreffen in die Saison 2021 starten.  :D
Go Sharks!


*german_harm_mac

  • Platin Member
  • Registriert: 30.07.2003
    Alter: 40
    Ort: Im schönen Hunsrück
  • 2.723
  • Bücher- und FanFicwurm
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #14 am: 11.06.2020, 08:38 Uhr »


Im ÖPNV, in Geschäften etc gilt seit einigen Wochen Maskenpflicht. Als Brillenträger nervt das extrem. Jedes Mal minutenlang fummeln, bis die Maske so sitzt, dass die Brille nicht beschlägt. Und angenehm ist das auch nicht. Ich hätte absolut keinen Bock, wenn man die ganze Zeit während den Vorführungen eine Maske tragen müsste. Das wäre für mich ein echter Grund, nicht zu kommen.

Dann hat unser geliebtes Event generell mit Mitgliederschwund zu kämpfen. Auf der einen Seite könnte man jetzt natürlich sagen, es müssten mehr Leute Zeit haben, zum Treffen zu kommen, da ja evt. andere Veranstaltungen, Fernreisen etc. ausfallen. Auf der anderen Seite, bitte entschuldigt, wenn ich dieses heikle Thema anspreche, aber der Altersdurchschnitt ist schon etwas höher, viele gehören der sogenannten Risikogruppe an und könnten deshalb für sich selbst entscheiden, dann doch nicht zu kommen.

Wirklich schweren Herzens und im Gegensatz zu meinen Aussagen weiter oben im Thread, ich denke, wir sollten dieses Jahr pausieren.

Zwei Punkte die ich nicht angeschnitten habe, aber denen ich mich anschließen.

Ich habe kein Problem damit in Geschäften / ÖPV , (größten)teils auch auf der Arbeit  die Maske zu tragen. Aber wenn ich sie auch im privaten tragen "muss". Das wäre schon absoluter Grund.

Zum einen ist inzwischen fast nur noch der harte Kern dabei. Über die Jahre wurde es immer weniger. Und das finde ich generell schade, so sehr ich mich immer freue, die vertrauten Gesichter wieder zu sehen.

Markus, ich und vielleicht ein paar andere, sind die nennen wir es mal "Youngies/Küken" der Runde. Und ich bin 39.  Wir haben zumindestens alle  Angehörige, welche zur "Risikogruppe" gehören. Mal stärker/mal schwächer. Und ab (50/) 60 /70 steigt es schon rein von der Sterblichkeitsrate an. Es geht ja auch nicht nur um uns.

So sehr ich hin und her gerissen bin-  das Pendel geht eindeutig in Richtung  Aussetzen. Auch wenn es schwerfällt.

*Lady Ch

  • Senior Member
  • Registriert: 08.07.2008
    Alter: 53
    Ort: München
  • 108
Antw: 18. Wochenend Event im Rodgau
« Antwort #15 am: 14.06.2020, 14:44 Uhr »
Servus beinander,
schade, aber wenn Ihr meint.

Gruß Christine
Liebe Grüße
Christine

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 30 Abfragen.