Schuhe für Südwesten

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*heXeR

  • Student
  • Bronze Member
  • Registriert: 25.09.2008
    Alter: 34
    Ort: Kaiserslautern
  • 396
Schuhe für Südwesten
« am: 10.10.2008, 09:21 Uhr »
Hallo,

könnt ihr mir irgendwelche "Wanderschuhe" für den Südwesten empfehlen?!
Ich möchte nicht lange wandern... eigentlich nur um an die Viewpoints zukommen.
Bzw. z.b. im Yosemite NP so kurze trails zu gehen.

Außerdem hab ich auch interesse in Moab an so einem "canyoniering" teil zunehmen. hab nur kurz darüber gelesen und weiß nicht wirklich was mich da erwartet.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe jetz die "The North Face Hedgehog XCR" im Auge, da die diese Goretex XCR Membran haben, die soll ja sehr gut sein und der  Schuh sieht mal sehr leicht und luft durchlässig aus.

LG

Steffen
Lg Steffen

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #1 am: 10.10.2008, 09:33 Uhr »
Geh in ein Fachgeschäft und Probier verschiedene Schuhe an!!!!!!!!!!!!!!!!!

In den Katalogen hört sich alles gut an und sieht gut aus, doch du musst drin laufen können, das ist das wichtigste. Ich persönlich bin z.B. ein Meindl-Typ - mein Kumpel ein HanWag-Typ - du vielleicht ein Lowa-Typ? Wer weis.

Vergiss Gore Tex in der Wüste!!!!! Warum brauchst du das??? Regnets dort und du bekommst nasse Füße?????? Du bekommst in dieser Hitze lediglich Schweißfüße!!!

Für deinen Einsatzzweck kaufst du dir am besten ein paar robustere Turnschuhe - so was wie Trekking- oder Walingschuhe.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*heXeR

  • Student
  • Bronze Member
  • Registriert: 25.09.2008
    Alter: 34
    Ort: Kaiserslautern
  • 396
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #2 am: 10.10.2008, 09:58 Uhr »
Da Goretex XCR Membran doch extra dafür entwickelt wurde,
dass man keine schweißfüße bekommt!?!

LG
Steffen
Lg Steffen

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #3 am: 10.10.2008, 10:15 Uhr »
Ist doch alles blabla. Ich hab den Meindl XO 5.0 und der hat auch die XCR Membrane. Vergiss es - sowie es mehr als 25 Grad Außentempareratur hat, kochen die Füße. Gore ist sowieso ein Wunschdenken und Marketinggag. Das bringt nur was, wenn du die ,,heiligen Gore-Regeln" befolgst.

Ist wie mit Gore-Bekleidung. Das System an sich ist ja gut, funktioniert aber nur, wenn du unter der Gore Jacke ein Gore Hemd, ein Gore-TShirt und ein Gore Unterhemd drunter ziehst. DAnn muss die Außentemperatur zwischen 22 und 24 Grad Celsius liegen und die Luftfeuchtigkeit nicht über 68% sein. Erst dann greift das System.

Ich hab ne Gore Pac-Lite Regenjacke von Berghaus zum Wandern. Dieses Ding ist wahrlich ein Meisterwerk der modernen Trekkingbekleidung. So wie es draussen regnet und ich die Jacke anziehe läuft mir nach 5 Minuten die Brühe in Bächen den Buckel usw. runter.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*heXeR

  • Student
  • Bronze Member
  • Registriert: 25.09.2008
    Alter: 34
    Ort: Kaiserslautern
  • 396
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #4 am: 10.10.2008, 10:42 Uhr »
Okay,
gut zu wissen.

Was empfiehlst du mir? Also nicht die Marke sondern auf was sollte ich achten?

Denn ich hab kein bock nasse Füße zu haben. dort sind es ja im Juni/Juli bestimmt min. 30° C im Schatten.
Lg Steffen

*heXeR

  • Student
  • Bronze Member
  • Registriert: 25.09.2008
    Alter: 34
    Ort: Kaiserslautern
  • 396
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #5 am: 10.10.2008, 10:45 Uhr »
Wäre dann der Meindl XO 5.0 auch was für den heißen Südwesten?
Das steht ja nirgends. welchen schuh man ab welcher temperatur am besten tragen sollte.

LG
Lg Steffen

*wilma61

  • Platin Member
  • Registriert: 29.06.2007
    Ort: Aachen
  • 3.070
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #6 am: 10.10.2008, 10:48 Uhr »
Hi.

Kauf dir ein paar gute Trekkingsandalen. In den alpentauglichen Wanderstiefel sterben deine Füsse den Hitzetod.

Und was Soulfinger über das hochgelobte Goretex sagt entspricht absolut meinen Erfahrungen.

Wilma

*Mick

  • Gold Member
  • Registriert: 18.04.2007
    Alter: 46
    Ort: Liechtenstein
  • 841
  • Go Blue!
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #7 am: 10.10.2008, 10:53 Uhr »

könnt ihr mir irgendwelche "Wanderschuhe" für den Südwesten empfehlen?!
Ich möchte nicht lange wandern... eigentlich nur um an die Viewpoints zukommen.
Bzw. z.b. im Yosemite NP so kurze trails zu gehen.

Für sowas kannst Du jeden x-beliebigen Turnschuh verwenden.

Gruss,
Mick

*lurvig

  • ダニエル・ケンプ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.737
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #8 am: 10.10.2008, 11:24 Uhr »
Da Goretex XCR Membran doch extra dafür entwickelt wurde,
dass man keine schweißfüße bekommt!?!

zumindest theoretisch. Wenns draussen kühl ist, mag das auch noch halbwegs funktionieren, wenns warm ist, schwitzt man wie verrückt in diesen Dingern.
Für den ehr warmen Südwesten würde ich keine Membran-Schuhe verwenden (ich halte eh gar nichts von solchen, habe bisher nur negative Erfahrungen damit gemacht). Ein leichter Hiking-Schuh (oder sogar ein stabiler Turnschuh) reichen allemal aus. "Den" Südwest-Schuh gibts eh nicht. Ums probieren kommt man nicht drumherum ;)

Lurvig

*heXeR

  • Student
  • Bronze Member
  • Registriert: 25.09.2008
    Alter: 34
    Ort: Kaiserslautern
  • 396
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #9 am: 10.10.2008, 11:57 Uhr »
Okay,

vielen dank für die vielen Tipps ;)

aber vll noch mal zu dem "The North face Hedgehog XCR" ist ja eigentlich ein Nordic Walkingschuh.
trozdem eher nicht geeignet???

LG
Steffen
Lg Steffen

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #10 am: 10.10.2008, 12:58 Uhr »
Geh in ein Fachgeschäft und Probier verschiedene Schuhe an!!!!!!!!!!!!!!!!!
Alles andere ist wirklich sinnlos. Nur du wirst entscheiden können, welcher Schuh für dich der richtige ist. Und du brauchst gute Beratung. Die solltest du gerade in deiner Gegend in guten Fachgeschäften finden. Deine Ecke war ja mal die Schuhwerkstatt Deutschlands.

Ich bin in der Pfalz mal in einem Super-Outlett-Laden bestens beraten worden und habe nur etwa die Hälfte des Normalpreises bezahlt (169 DM statt 299 DM). Leider weiß ich nicht mehr, wo das war.
Viele Grüße
Heinz

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #11 am: 10.10.2008, 13:30 Uhr »
Okay,

vielen dank für die vielen Tipps ;)

aber vll noch mal zu dem "The North face Hedgehog XCR" ist ja eigentlich ein Nordic Walkingschuh.
trozdem eher nicht geeignet???

LG
Steffen

Ich glaube, du hast gemerkt, das wir Antwortgeber eigentlich alle derselben Meinung sind. Jetzt liegt es eigentlich nur noch an dir, ob du die Tipps wahrnimmst oder nicht. Uns hier kann es eigentlich wurscht sein, ob du mit Sandalen, den North Faces oder mit Moonboots durch die Gegend watschelst.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Canyoncrawler

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.04.2006
    Ort: Westerwald
  • 3.487
  • Hiking the Nationalparks in USA, Kanada & Europe
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #12 am: 10.10.2008, 14:34 Uhr »
Hallo Steffen,

ich finde den North Face-Schuh mit der Gore Tex-Membran gar nicht schlecht für den Einsatzzweck, der von Dir angedacht ist (kurze Wanderungen).

Wenn Du einen speziellen Schuh anschaffen möchtest, macht es meiner Meinung nach Sinn, einen mit Membran zu nehmen, dann ist er auch später in Deutschland noch bei Regen tragbar, ohne dass Du direkt nasse Füsse bekommst, wenn Du durch feuchte Wiesen läufst oder durch Pfützen beim Einkaufsbummel in der Fussgängerzone.  :wink:

Ansonsten tut es ein bereits vorhandener Turnschuh mit geländetauglicher Sohle auch und eine Neuanschaffung ist überflüssig. Die Kurztrails zu Viewpoints legen die Amerikaner üblicherweise entweder in Flip-Flops oder weissen Tennisschuhen zurück.  :wink:
Dagen ist dann ein Nordic Walking Schuh mit Geländeprofilsohle schon bergtauglich.
Im Yosemite ist z.B. der Mist Trail bis zum Vernal Fall hervorragend ausgebaut, hierfür wäre m.E. kein spezielles Schuhwerk erforderlich.

Vielleicht hilft Dir dieser Testbericht mit Tipps zur Kaufentscheidung für Leichtwanderschuhe (Multifunktionsschuhe) weiter:
http://www.outdoor-magazin.com/test/schuhe/zehn-multifunktionsschuhe-im-test.226979.3.htm

Für Canyoneering ist der TNF-Schuh m.E. nur insofern geeignet, dass die Membran trotzdem nicht dafür sorgt, dass die Füsse trocken bleiben, weil das Wasser beim Canyoneering von oben in den Schuh hereinströmen wird.
Und für unwegsames Gelände (wie beim Canyoneering) würde ich einem knöcheleinschliessenden, hohen Schuh den Vorzug geben oder direkt auf Wassersportsandalen (z.B. von TEVA) umsteigen (beide in Kombination mit Neoprensocken).

Zitat
Vergiss Gore Tex in der Wüste!!!!! Warum brauchst du das??? Regnets dort und du bekommst nasse Füße??????
Ich habe als Wanderschuh übrigens in der Wüste, in den Rockies, in der High Sierra, in den Canyons, im Sand ... immer meine ledernen Hanwag Alaska Bergstiefel mit Gore Tex Membran dabei. Finde ich besser, denn ich muss beim Queren von Flussbetten in Canyons, in der Wüste oder in den Bergen nicht dauernd auf Wadingboots (bzw. auf Trekkingsandalen) wechseln. Das die Füsse nennenswert mehr schwitzen oder ich regelrecht im Wasser stehe, mehr als in meinen Wanderstiefeln ohne Membran (die ich kaum noch anziehe), könnte ich jetzt nicht bestätigten.
Gruss Kate
- - - - - - -
On Tour:
2000-09: 7xUSA West & Kanada
2000-13: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,GB,MNR,BiH,HR
2018:  Wandern & Paddeln Schluchten-ABC: Ardeche, Baume, Chassezac sowie Cote Vermeille

Unsere Website: http://www.outdoordreams.de

*heXeR

  • Student
  • Bronze Member
  • Registriert: 25.09.2008
    Alter: 34
    Ort: Kaiserslautern
  • 396
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #13 am: 10.10.2008, 14:52 Uhr »
Hallo Heinz,

leider war das einmal, heute siehts eher rar aus! Hier ist sogut wie nichts mehr!
Vor allem kompetentes Fachpersonal gibt es hier überhaupt nicht. Die haben meißt noch weniger ahnung als ich und wimmel sie dann gleich wieder ab.

Okay, wenn es ja so ausgebaut ist das man sogar Flip Flops nehmen könnte, reichen normal Turnschuhe. ich weiß es ja nicht wie es da so aussieht.
Und was ihr unter wandern versteht.

Ich verstehe unter Canyoniering, das man sich ein bisschen abseilt, bisschen klettert und duch ca. 1m tiefes wasser läuft. das wir doch in Moab angeboten!? so halb tags tour auch für anfänger wie mich.
Hab sowas in der art noch nie gemacht. ich stelle mir das eigentlich nicht so schwer vor. kann mich natürlich auch komplett irren.

Das es in der Wüste nicht regnet ist mir auch klar, aber ich will die schuhe ja auch für zuhause nutzen. wenn ich raus in den Wald geh usw.

LG

Steffen
Lg Steffen

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Schuhe für Südwesten
« Antwort #14 am: 10.10.2008, 15:02 Uhr »
Hallo Heinz,

leider war das einmal, heute siehts eher rar aus! Hier ist sogut wie nichts mehr!
Danke für den Hinweis, Steffen. Jetzt weiß ich, warum ich den Laden vor zwei, drei Jahren nicht mehr gefunden habe.

Bei Jack Wolfskin sollte man aber auch bei euch gut beraten werden. Gibt es in Kaiserslautern ja auch.
Viele Grüße
Heinz

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.101 Sekunden mit 28 Abfragen.