Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

*Heimo

  • Gast
Antw:Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2070 am: 08.05.2018, 13:16 Uhr »
Mietwagenfirma: ALAMO (gebucht über Auto Europe)
Verleihstation: LAX - Los Angeles Airport
Datum/Uhrzeit: 26.04.2018, 21:00
gebuchte Fahrzeugkategorie: SFAR
Modellbeispiel: Hyundai Santa Fe
erhaltenes Fahrzeug: SFAR
erhaltenes Fahrzeug: Hyundai Tucson
Choiceline: ja
Besonderheiten: dank Alamo Skip the counter direkt zu den Fahrzeugen. Auto sah neuwertig aus und hatte rund 7000 Meilen am Tacho. Eher einfache Ausstattung, manuelle Klimaanlage, keine Parksensoren, kein Navi, aber funktionierendes Sirius-Radio.

*Heimo

  • Gast
Antw:Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2071 am: 08.05.2018, 13:30 Uhr »
Mietwagenfirma: ALAMO (gebucht über Auto Europe)
Verleihstation: SFO - San Francisco Airport
Datum/Uhrzeit: 01.05.2018, 14:00
gebuchte Fahrzeugkategorie: IFAR
Modellbeispiel: Toyota RAV 4
erhaltenes Fahrzeug: IFAR
erhaltenes Fahrzeug: Nissan Rogue Sport
Choiceline: nein
Besonderheiten: fabriksneues Fahrzeug, 7 Meilen am Tacho. eher einfache Ausstattung, manuelle Klimaanlage, keine Parksensoren, kein Navi, wohl aber toter Winkel Sensor. Sirius-Radio funktionierte genau 1 Tag lang.

*peter3112

  • Newbie
  • Registriert: 24.08.2008
  • 23
Antw:Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2072 am: 16.06.2018, 23:55 Uhr »
Mietwagenfirma: Hertz (über Hertz Frankreich gebucht)
Verleihstation: SFO - San Francisco Airport
Datum/Uhrzeit: 16.05.2018, ca. 18 Uhr
gebuchte Fahrzeugkategorie: MVAR (Minivan 7Sitzer)
Modellbeispiel: Nissan Quest
erhaltenes Fahrzeug: Ford Explorer
Choiceline: nein
Besonderheiten: Zuerst sollten wir einen Nissan Rogue erhalten. Diesen lehnten wir ab (zu klein für uns, zudem bezahlen wir ja für eine größere Klasse). Nach Rücksprache war wohl kein Minivan verfügbar. Sie boten uns einen Ford Explorer an (auch 7Sitzer, wobei wir nur 4 waren).
Der war groß genug für uns. Fahrzeug hatte ca. 15 600 Meilen drauf. Nicht so viele Extras. Dabei war Digitalradio, LED Lichter, Rückfahrkamera)
Leider mussten wir den Wagen mit knapp über halb vollem Tank abgeben da wir keine Tankstelle mehr gefunden haben. Es wurde ein halber Tank berechnet (glaube für 9 $ pro Galone). Was solls..... Das Auto hat uns für 3,5Wochen ca. 800€ gekostet.

*wolfmark

  • Silver Member
  • Registriert: 27.05.2002
    Ort: Unterfranken
  • 510
Antw:Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2073 am: 18.06.2018, 04:25 Uhr »
Mietwagenfirma: ALAMO
Verleihstation: Seattle
Datum/Uhrzeit: 23.05.18, 15.30
gebuchte Fahrzeugkategorie: IFAR
Modellbeispiel: Toyota RAV 4
erhaltenes Fahrzeug: IFAR
erhaltenes Fahrzeug: Nissan Rogue
Choiceline: ja
Besonderheiten: Skip the Counter genutzt, bei der Ausfahrt Rechnungsbetrag 400 $  höher. Begründung: Zusatzfahrer, lokale Steuern (war inklusive). Zurück zum Counter, neue (korrekte) Rechnung bekommen. Die gleiche Erfahrung hatte ich im letzten Jahr in Minneapolis gemacht. Sirius-Radio funktionierte genau 1 Woche

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.644
Antw:Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2074 am: 29.06.2018, 06:49 Uhr »
Mietwagenfirma: ALAMO

Verleihstation: SFO

Datum/Uhrzeit: 25.06.18, 14:30

gebuchte Fahrzeugkategorie: FFAR

Modellbeispiel: Ford Expedition

erhaltenes Fahrzeug: LFAR

erhaltenes Fahrzeug: Infinity XQ80
 
Choiceline: ja (theoretisch - praktisch war alles leer)

Besonderheiten: Skip the Counter, Sirius aktiv


V8 mit 5,6 Litern und schlappen 405 PS - säuft wie sau, macht aber Laune. ;)

Theoretisch hätte man eine Choiceline gehabt, es sah dort in allen Klassen aber so aus wie bei Aldi 30 Minuten nach Ladenöffnung wenn die dort Sonderangebote haben - also gähnende Leere.

Der Infinity war der einzige Fullsize den sie gerade da hatten - ok bei der Ausstattung (Navi, Leder, Sirius aktiv, Front- und Rückkamera, elektrische Verstellung und Heckklappe) - sage ich dann auch zu einem „Luxury“ Auto nicht nein.

Auch wenn ich zugegebenermaßen erstmal hinterher googlen musste was genau die uns da eigentlich gegeben haben.


Der allgemeine Fahrzeugmangel hat sich an der Sauberkeit im Innenraum bemerkbar gemacht - die Reinigungscrew hatte wohl Zeitdruck und es blieb daher beim oberflächigen drüber putzen. Aber nichts was sich nicht schnell mit einem feuchten Lappen beheben ließ.



*gruenschnabel

  • Newbie
  • Registriert: 06.08.2017
  • 2
Antw:Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2075 am: 30.06.2018, 16:37 Uhr »
Mietwagenfirma: ALAMO

Verleihstation: MIA Airport

Datum/Uhrzeit: 30.05.18, 12:30

Rückgabe: JFK

Datum/Uhrzeit: 14.06.18, 12:30

gebuchte Fahrzeugkategorie: FFAR

Modellbeispiel: Ford Expedition

erhaltenes Fahrzeug: FFAR

erhaltenes Fahrzeug: Chevy Tahoe
 
Choiceline: ja (waren div. Tahoes, Expeditions, Nissan Armadas, 1x Pickup, 1x Ford Flex)

Besonderheiten: Skip the Counter, Sirius aktiv

Ausstattung (Navi, Leder, Sirius aktiv, RFK & Sensoren hinten-aber keine vorne..., elektrische Heckklappe, elektr. Sitze mit Memory, CarPlay & Co.)

Kein Fernstart per FB möglich...

12000ml auf der Uhr, war der mit den wenigsten ml.
Nach 2100ml einen Verbrauch v. 21mpg.
Für nen dicken V8 finde ich das recht gut.

Bezahlt (über billiger-mietwagen, Gold Paket, Einweggebühr, 3 Zusatzfahrer): 982€
Alamo hatte mir bei der Ausfahrt dann den Zusatzfahrer mit 214$ extra berechnet.
Daraufhin den Kundenservice per E-Mail angeschrieben: wird sofort korrigiert... Denkste: bei Abgabe am JFK wieder die Summe auf dem Beleg. Dann zum Service, welcher (sehr unfreundlich) dann die Rechnung korrigierte.

*fosflor

  • Full Member
  • Registriert: 23.03.2016
    Ort: North of Lake Champlain
  • 52
Antw:Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2076 am: 02.07.2018, 03:08 Uhr »
Mietwagenfirma: Budget
Verleihstation: Flughafen YWG (Winnipeg, Manitoba)
Datum/Uhrzeit: 23.06.2018 11:00
Rückgabestation: Flughafen YWG (Winnipeg, Manitoba)
Datum/Uhrzeit: 27.06.2018 14:30
gebuchte Fahrzeugkategorie: Standard
Modellbeispiel: VW Golf mit Winterreifen (Wieso Winterreifen im Sommer?)
erhaltene Fahrzeugkategorie: Luxury (kostenloses Upgrade dank Fastbreak)
erhaltenes Fahrzeug: Chrysler 300 S
Choiceline: Nein, sonst hätte ich mir etwas Kleineres genommen.
Ausstattung: Navi, Sirius XM, Ledersitze, SItzheizung, Kamera für Rückwärtsfahren, elektrische Sitze usw.
Kilometerstand bei Abholung: 10.175 km (6.360 mi)
Verbrauch: 100 l auf 1265 km = 8 l/100 km = 36 mi/gal
Besonderheiten: Ich hatte versehentlich zweimal gebucht. Die teurere Buchung konnte nicht storniert werden, also wurde die günstigere storniert und der Navi-Aufpreis wurde zurückerstattet.
Kosten: 630,32 CAD = 480 USD = 410 EUR inklusive LDW. Ohne wären es 477,77 CAD = 360 USD = 310 EUR gewesen.


grün: besuchte Staaten/Provinzen, orange: durchgefahren, blau: bewohnt

*Mario67

  • Junior Member
  • Registriert: 25.02.2005
    Ort: Eisenach
  • 33
Antw:Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2077 am: 10.08.2018, 16:23 Uhr »
Mietwagenfirma: ALAMO
Verleihstation: LAX - Los Angeles Airport
Datum/Uhrzeit: 30.06.2018, 14:30
gebuchte Fahrzeugkategorie: FFAR
Modellbeispiel: Chevrolet Tahoe
erhaltenes Fahrzeug: LFAR
erhaltenes Fahrzeug: Infinity Q80
Choiceline: ja
Besonderheiten:  Auto hatte rund 29000 Meilen auf dem Tacho. Topausstattung inkl. NAVI, Sirius und genügend PS :-)