2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Anonymous

  • Gast
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #15 am: 30.09.2005, 17:32 Uhr »
wenn Du einen Mietwagen buchst, nimm einen Anbieter bei dem Du keine Einwegmiete zwischen Nevada und Kalifornien zahlen musst :idea:

*SanFrancisco

  • Gold Member
  • Registriert: 05.07.2005
    Alter: 38
    Ort: Stuttgart
  • 927
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #16 am: 01.10.2005, 19:14 Uhr »
Ich glaub zwischen Cali/Nevade verlangen die meisten Anbieter keine OneWay-Gebühren! Oder täusche ich mich da?
Lg,
Yvonne

1998 - Florida (2 weeks)
1999 - 2001 - Spanien / Mallorca
2002 - Southwest (4,5 weeks)
2003 - San Francisco (2 weeks)
2004 - London
2007 - 2008 - Griechenland
2011 - New York City (9 days)

*BudFox

  • Silver Member
  • Registriert: 27.12.2004
    Alter: 50
    Ort: Köln
  • 487
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #17 am: 04.06.2006, 10:47 Uhr »
Schöne Route!

Wir (38,39,8,4) wollen nächstes Jahr wieder in den Südwesten und unter anderem bin ich genau auf diese Route auch schon gekommen. Jetzt habe ich aber ein Problem:

Wir MÜSSEN in den Herbstferien fliegen und das heisst, wir fliegen an einem Freitag. Somit wären wir am Wochenende in Las Vegas und das geht mal gar nicht. Ausserdem finde ich persönlich Vegas zum Abschluss einer Reise angenehmer als am Anfang. Wenn man die Route umgekehrt fahren würde, wieviel verliert man dann von der Schönheit des Highway No1????

Weil das wohl der Hauptgrund für den Start in Vegas ist oder???

Gruß & Danke
Bud
USA: 2000-2005-2007-2009-2011-2014

*tobie

  • Platin Member
  • Registriert: 22.06.2002
  • 1.892
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #18 am: 04.06.2006, 13:43 Uhr »
Hi Bud

warum solltest du was vom Highway No 1 verlieren?
Der bleibt immer gleich :wink:

Im Ernst. Ich halte die Einstellung nur von Nord nach Süd zu fahren für überbewertet.
Und bei der Alternative Las Vegas am WE oder Pazifik von S nach N , würde ICH mich für das kleinere Übel entscheiden :wink:


  tobie

*Gast

  • Gast
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #19 am: 17.06.2006, 18:58 Uhr »
Hallo,

wo gibt es eigentlich einen Routenplaner der so ähnlich wie der von MS ist, allerdings nur für den Bereich Nordamerika. Ich möchte gerne die Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen aufnehmen um zu sehen wie hoch die Tageskilometer sein können.

*America_Crazy

  • Platin Member
  • Registriert: 08.04.2005
  • 2.983
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #20 am: 17.06.2006, 23:05 Uhr »
Zitat von: gast
wo gibt es eigentlich einen Routenplaner der so ähnlich wie der von MS ist, allerdings nur für den Bereich Nordamerika. Ich möchte gerne die Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen aufnehmen um zu sehen wie hoch die Tageskilometer sein können.


Was ist denn eigentlich MS?

Meinst du in etwa so einen Routenplaner:

www.mapquest.com

Grüße
America_Crazy



*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #21 am: 18.06.2006, 13:33 Uhr »
Zitat von: Gast
Hallo,

wo gibt es eigentlich einen Routenplaner der so ähnlich wie der von MS ist, allerdings nur für den Bereich Nordamerika. Ich möchte gerne die Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen aufnehmen um zu sehen wie hoch die Tageskilometer sein können.

Falls Du mit MS Microsoft Streets & Trips meinst, das gibt es unter dem angegebenen Link.
Viele Grüße
Heinz

*supergau3

  • Newbie
  • Registriert: 28.08.2006
  • 2
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #22 am: 28.08.2006, 10:20 Uhr »
Hi Leute, wirklich gutes Forum, aber nun meine Frage:
Will Ende September, Anfang Oktober diese Tour so ähnlich in zweieinhalb Wochen als Rundreise von San Francisco aus zu zweit machen, haben aber nur einen Economy Wagen  bei Alamo gebucht, reicht der Wagen aus? Ist die Verbindung von LV durchs Death Valley über den Tioga Pass in den Yosemite NP Anfang Oktober noch ohne Probleme gut befahrbar, oder die Strecke durchs Tal (state 99) nehmen :?:

Danke für eure Antworten


supergau3

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.624
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #23 am: 28.08.2006, 10:30 Uhr »
Hallo,

ein Economy für zwei Personen ist hart an der Grenze. Das Problem ist der kleine Kofferraum, also wenn ihr mit leichtem Gepäck reist, sollte es gehen.

Mitte Oktober sollte der Tioga Pass noch gut befahrbar sein, allerdings kann man dafür keine Garantie geben.

2004 wurde er am 17.10. gesperrt, die Jahre davor meist erst im November. 1999 sogar gar nicht, sondern erst im Januar 2000.

http://www.monobasinresearch.org/data/tiogapass.htm

*supergau3

  • Newbie
  • Registriert: 28.08.2006
  • 2
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #24 am: 29.08.2006, 12:02 Uhr »
Danke für die Antwort, falls ich jetzt ein Upgrade möchte, soll ich das gleich von hier aus bestellen (holidayautos) oder mir vor Ort ein Angebot machen lassen oder einfach mal auf nen besseren Wagen hoffen (hab ich hier ja schon öfter gelesen..)?


supergau3

*Volker G.

  • Diamond Member
  • Registriert: 14.04.2004
    Ort: Stuttgart
  • 4.092
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #25 am: 29.08.2006, 12:55 Uhr »
Mein Tipp hierzu: Ich würde in D das Auto mieten mit dem ich vor Ort auch die Rundreise durchziehen kann - am besten geignet ist hierzu eigentlich ein Midsize für 2 Personen.
Wenn ihr euch aber die Rundreise auch mit nem Economy vorstellen könnt, dann bucht den.
 Nur nicht zu klein buchen, wenns vor Ort kein Upgrade wird, kanns teurer werden wie wenn ihr in D gebucht hättet. Gerade gibts bei Alamo Midsize zum Preis eines Compacts - der Compact ist nicht viel teurer als ein Economy, also lohnt es sich zu dem Preis einen Midsize zu nehmen. Für 30€ mehr pro Woche kriegt ihr vor Ort kein kostenpflichtiges Upgrade und die Warscheinlichkeit das ihr ein kostenloses Upgrade evtl. nur auf Compact bekommt schätz ich mal auf 50/50 evtl. besser, aber das nützt euch dann nichts wenn ein Economy da ist!
CU

Volker G.

*tasche

  • Full Member
  • Registriert: 18.02.2007
  • 64
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #26 am: 25.02.2007, 23:06 Uhr »
Ich habe versucht, dem weiter oben im Thread angegebenen Link bezüglich Motels für diese Reiseroute zu folgen. Leider führt der Link nicht mehr zu dem gewünschten Diskussionsbeitrag. Ich hoffe, dass mir jemand hier helfen kann, einen aktualisierten Link oder direkt eine Liste von empfohlenen Motels/Hotels für diese Reiseroute zu finden. Vielen Dank.

Gruß
Jan Taschenberger

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.624
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #27 am: 26.02.2007, 09:31 Uhr »
In voller Absicht haben wir ja keine Hotels/Motels vorgeschlagen, weil

- die persönlichen Geschmäcker verschieden sind
- Häuser schließen und andere wiederum neu eröffnen, so dass eine Hotelliste ständig gepflegt werden müsste
- es sich hierbei nur um einen Routenvorschlag handelt und wir davon ausgehen, dass die Route von verschiedenen Personen verschieden befahren wird und so die Übernachtungsorte leicht variieren.

Der Link von Rainer sollte übrigens nur auf das Board Hotel&Mietwagen gehen:
http://forum.usa-reise.de/index.php?board=9.0

*Dennis Gonska

  • Gast
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #28 am: 25.03.2007, 23:20 Uhr »
Hallo,
mir stellt sich folgendes Problem: Als armer Student haengt die Wahrscheinlichkeit der Realisierung meines Urlaubs direkt vom Flugpreis ab. Der stellt sich so dar, dass Frankfurt \ Las Vegas, Las Vegas \ Frankfurt deutlich die guenstigste Flugalternative ist.
Das Mietauto stuende mir fuer 16 Tage zur Verfuegung.
Jetzt die Frage: Schaff ich die Tour auch ohne den Gabelflug, oder artet die Reise dann in furchtbaren Stress aus?
Welche Stationen kann ich gegebenenfalls auslassen, damit die Fahrten bequem zu absolvieren sind?

Vielen Dank im Voraus fuer eure Muehen,
mit freundlichen Gruessen,
Dennis

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: 2 Wochen - Kalifornien & Las Vegas
« Antwort #29 am: 25.03.2007, 23:42 Uhr »
Das Mietauto stuende mir fuer 16 Tage zur Verfuegung.
Jetzt die Frage: Schaff ich die Tour auch ohne den Gabelflug, oder artet die Reise dann in furchtbaren Stress aus?
Welche Stationen kann ich gegebenenfalls auslassen, damit die Fahrten bequem zu absolvieren sind?
Das kriegst du in 16 Tagen ohne weiteres hin. Von LA bis LAS kann man notfalls sogar in einem Tag kommen.
Viele Grüße
Heinz