A kind of magic Tour 2011: NY, v. Olympic NP ü. Yellowstone, Bryce, LV nach LA.

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Liebe Elke,
das verspricht ein toller Reisebericht zu werden. Dein Galgenhumor ist sehr erfrischend. Ich freue mich schon ganz doll auf die Reise mit euch Mädels... In ein paar Tagen brauchst du dann ja auch für eine Weile kein Internet mehr - zumindest zu Hause :wink:

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Danke Anti  :lol: - verrat das blos nicht meinem Provider, sonst kommen wir aus dem Urlaub und haben immer noch kein Internet!!!!

Tag -4

Immer noch kein Internet und heute wird wohl auch nichts passieren. Auf der Seite meines Providers immer noch folgende Statusmeldung zu meiner Störung: Unser Außendienst wird Ihre Störung beheben. Sofern ein Besuch bei Ihnen notwendig ist, werden wir mit Ihnen einen Termin vereinbaren. .... liest sich ja nett, aber weiterhelfen tut mir das heute auch nicht.

Gestern hatte ich auch noch ein nettes Erlebnis. Gerade als ich fertig war mit dem Lesen meiner Mails auf meinem Bürocomputer, da hat es draußen laut gekracht. Blitz und Donner und dann wurde das ganze Wasser vom letzten und vorletzten Großputz im Himmel auf einmal direkt auf das Gebäude geschüttet, wo mein Büro drin ist. So saß ich dann noch däumchendrehend geschlagene 1,5 Stunden dort fest und hab mich gefragt, ob ich dort übernachten muss und gehofft, dass das renovierte Dach auch wirklich dicht ist. Heute, habe ich mir fest vorgenommen, passiert mir das nicht ... ich blinzle laufend nach draußen und beobachte den Himmel .... noch ist er blau mit nur ein paar kleinen weißen Wölkchen.

Um ja alle Bestimmungen einzuhalten, habe ich mir extra für die Reise einen Rucksack gekauft, der von der Größe her den Bestimmungen entspricht. Heute habe ich ihn mal zur Probe gepackt. Buch rein, Kamera rein, Laptop rein, Objektive rein - an die Waage gehängt .... was war das nochmal???? 8 kg darf der nur wiegen????!!!!!!  :shock: ....... Ich umsäusle meinen Mann .... "Duuuuu, du hast doch sicher nichts dagegen, wenn ich ein paar von meinen Objektiven in dein Handgepäck packe?"

Was, frage ich mich, machen denn nur arme Alleinreisende mit ihrer Fotoausrüstung? Bei einer anderen Airline buchen oder Business fliegen? Der Begriff Reiseobjektiv bekommt schlagartig eine ganz neue Bedeutung für mich.

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Also BA erlaubte uns die Fototasche, das Laptop, einen Tagesrucksack und eine flache Tasche, in der alle Buchungsunterlagen etc drin waren. Das war schon ganz schön viel, aber andere haben das ganze noch lockerer ausgelegt, dass man so viel Gewicht mit in die Kabine nehmen kann, wie man eigenständig in die Ablage bekommt... Manche hatten drei große Taschen  :verwirrt:

*nordlicht

  • Platin Member
  • Registriert: 08.03.2008
  • 1.915
Da bin ich auch mal gespannt, was Du von der Reise zu berichten hast.
Ich druecke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du einen Adler zu sehen bekommst.
Die sitzen bestimmt schon da und warten auf Dich:

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
 :) :) :) Hach .... ja ... bitte!!!! Danke für das schöne Bild!

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Tag -3

Immer noch ohne Internet zu Hause.

Fast ist es soweit - ich bin schon sowas von aufgeregt, ob es daran liegt, dass wir so lange nicht mehr in Urlaub gefahren sind oder daran, dass die Fluglotsen morgen streiken - ich weiß es nicht. Irgendwie fühle ich mich ein bisschen in der Luft .... so richtig freuen kann ich mich nicht, weil ich vorher noch meinen Hund zur Betreuung bringen muss und vor dem Tag, schon seit ich die Reise plane, Angst habe. Die Spannung, ob für Do ein Streik angekündigt wird oder nicht, tut ihr Übriges. Kennt ihr das, wenn man laufend auf die Toilette rennt, weil man gleich zum Zahnarzt muss? So ähnlich fühle ich mich im Moment.

Zur Ablenkung habe ich mal den Koffer vorgepackt und freudig festgestellt, dass trotz Stativ und Wanderschuhen im Koffer, für Einkäufe noch einiges an Kilos frei ist. Endlich mal ein positives Erlebnis mit der Waage!!! ;-)  Außerdem habe ich einen ersten Blick in den Wetterbericht geworfen. Für New York sieht es erstmal ganz gut aus, für den Olympic zumindest für die große Wanderung auch. Nur an den ersten beiden Tagen soll es regnen. Ich habe dann gleich mal das Regenschattengebiet getestet und tatsächlich ... für Port Angeles Regen und für Sequim Sonne angesagt ... da lässt sich dann ja auf jeden Fall was drauß machen, wenn es wirklich so kommt - aber ist ja noch ne ganze Weile hin - vielleicht zieht das Regengebiet ja auch schneller durch. Wobei meine zwei Mädels ja vielleicht gar nicht traurig sind, wenn ich sie nicht mit auf den Mt Storm King schleife, weil der sich wegen der Aussicht nur bei Sonne rentiert.

*sarahbonita

  • Gold Member
  • Registriert: 08.03.2009
  • 921
Ich habe ja dieses Jahr äusserst viele Weisskopfseeadler auf unserer Reise gesehen. Sicher 7 Stück waren es gesamthaft.Auf der Olympic Penisula übrigens auch. Augen immer schön wandern lassen...alles im Überblick halten ;)
Letztes Jahr hatte es im Lamarvalley geklappt.

Drücke dir auch die Daumen. Sie sind einfach majestätisch.

Liebe Grüsse
Sarah

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Danke :-) Bei so vielen guten Wünschen muss es einfach klappen.

*GastLara

  • Gast
Also ich kann Dir sagen das wenn du von West Yellowstone in den Park fährst richtung Madison kommt auf der rechten Seite ein Adlerhorst mit einem Weisskopfseeadler Pärchen.
Wir haben da jeden Tag die Seeadler gesehen, meistens sitzen sie auf der anderen Seite vom Fluss im Baum.
Manchmal war auch ein Ranger vor Ort , der uns durch sein Fernglas hat schauen lassen.
Viel Glück für Dich und einen schönen Urlaub  :D
LG Lara

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Danke Lara - das hatte ich auch schon gelesen .... ich weiß halt nicht, ob die jetzt im August nicht schon mit dem Brutgeschäft komplett durch sind. Aber die Augen werde ich auf jedenfall auf haben. Wir übernachten ja eine Nacht in West Yellowstone.

Nun aber .... wo bin ich .... oh ja ... Tag -2

Ich kann es kaum glauben ... es ist schon Tag -2 und ich deklariere ihn hiermit zu meinem absoluten Vorurlaubsglückstag! Nein, Internet habe ich immer noch nicht zu Hause, aber die Fluglotsen werden jetzt sicher nicht an unserem Abflugtag streiken :-) und .... dafür muss ich jetzt mal in die Vergangenheit zurück. Seit ca. 4 Wochen suche ich verzweifelt unser GPS Gerät. Vor ein paar Jahren haben wir uns mal das Garmin eTrex H gekauft, um es dann nie zu benützen. Ich habe alle meine Schränke und all mein Zeugs gefühlte 100 Mal durchsucht, aber ohne Erfolg. Meinen lieben Mann hatte ich natürlich auch gebeten, mal sein Zeug durchzusehen, weil ich irgendwie im Hinterkopf hatte, dass ich ihn mal gebeten hatte, sich doch mal um die Funktionen des GPS Geräts zu bemühen, damit wir es mal verwenden können, aber er war sich absolut sicher, dass er es nicht hatte. So hab ich schon mit dem Gedanken gespielt mir in USA Ersatz zu bestellen und es zu einem Walmart liefern zu lassen. Glücklicherweise war das Gerät, was ich kaufen wollte, dann vergriffen, als ich die Bestellung machen wollte.

Heute stehen wir dann gemeinsam im Wohnzimmer und besprechen Reisedetails. Mein Mann kramt durch einen Weidenkorb, wo er vor einer Weile mal Kleingeld reingeschmissen hat. Plötzlich sagt er: "Schau mal!!!", und hält das GPS hoch. Mir fallen fast die Augen aus dem Kopf. Dass das Teil irgendwo in der Wohnung sein musste war ja klar, aber dass wir es tatsächlich so kurz vor dem Abflug noch finden!!!  :D Schnell Batterien eingelgt (da wir keine im Haus haben, wird die TV Fernbedienung beliehen). Irgendwo hatte ich doch sowas wie ne Bedienungsanleitung gefunden beim Suchen ... ah da ist sie ja ... aber was ist das???? ... die ist ja nur in Spanisch!!! Ich hatte zwar mal Spanisch in der Schule, aber die Bedienungsanleitung ist mir dann doch zu hoch.

So sitze ich nun wieder im Büro und habe auch gleich eine deutsche Bedienungsanleitung gefunden, während mein Mann unterwegs ist Batterien zu besorgen. Ich bin zuversichtlich, ein Tag ist doch massig Zeit, um sich mit dem Gerät vertraut zu machen!!! Wenn man sowas schon hat, dann ist eine USA Reise doch die beste Gelegenheit es auch endlich mal zu nutzen.


*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Tag -1
 
Heute ist mal schönes Wetter. Ich mach schon recht früh einen letzten 2-stündigen   Spaziergang mit meiner Hündin. Den Berg rauf und ab in den Wald. Der Rest des Tages dümplet mit Packen so vor sich hin. Highlight das Auftauchen von zwei Technikern unseres Providers. Wir erfahren, dass wir nicht alleine sind ... über 700 andere Menschen sind von dem gleichen Fehler betroffen, wie wir - machen können sie aber gerade nichts. Als wir von dem anstehenden Urlaub erzählen, meint der Techniker halb grinsend, dass das Internet wohl bis dahin wieder gehen sollte.

Dann muss ich meine Hündin wegbringen. Ich wusste ja, dass das schwer wird, aber dass ich hinterher so ins tiefe schwarze Loch falle, hatte ich nicht erwartet. Meine Vorfreude auf den Urlaub ist schlagartig weg.

Tag 1
Nach einer seeehr kurzen Nacht - warum nur ist das vor dem Urlaub immer so schwierig rechtzeitig ins Bett zu kommen - machen wir uns mehr schlafend als wach um 5:25 mit dem Taxi auf den Weg zum Bahnhof. Wir stehen gerade so auf dem Bahnsteig und warten auf den Zug, als ich mal wieder eine meiner kurzen "hab ich auch alles eingepackt !!!!" Panikmomente habe. Wegen des Gewichts hatten wir gestern einiges im Hangdepäck hin und her gepackt. Ich frage meine Tochter, ob sie den Umschlag mit dem letzten Drittel der Reiseplanung und Unterlagen eingepackt hat. Sie schaut mich ganz groß an: "Nein, das habe ich vergessen!"

Um nochmal nach Hause zurückzufahren, ist es jetzt zu spät. Ich brauche etwas Zeit, um das zu verdauen, aber als ich die Tränen meiner Tochter sehe, tröste ich sie ..... wird schon irgendwie werden und die Katzensitter haben ja die Schlüssel - irgendeine meiner Freundinnen wird mir die wichtigen Unterlagen schon zukommen lassen. Die Zugfahrt verbringe ich damit eine SMS zu schreiben. Es folgen später einige Telefonate. Da ich der Katzensitterin nur aufs Band sprechen konnte, müssen wir abwarten und in New York dann sehen, was bei der Sache rauskommt. Wenn ich das Bahnticket nicht online bei meinen Mails finden kann, dann steht meine Kollegin bereit, es auf meinem Bürocomputer zu suchen, denn ohne unser Onlineticket würden wir alt aussehen bei der Rückreise.

Etwas beruhigter stelle ich mich am Check in an. Der freundliche Airberlin Mitarbeiter will zuerst mal unsere Pässe sehen, als er nach den drei amerikanischen meinen deutschen Pass entdeckt, fragt er nach einem Visum. Ich sage ihm, dass ich Esta gemacht habe. Jetzt möchte er meine Rückflugbestätigung haben. Kein Problem! .... oh Mist .... die lag beim Rückflug, am Ende der Reiseplanung, bei dem Stapel, den Miss 17 zu Hause vergessen hat. Ich sage, dass ich dran käme, wenn ich irgendwo online könnte. Der Airberlin Mitarbeiter greift zum Telefon .... irgendwie kriege ich zusammen, wann wir zurückfliegen und von wo und sie finden unsere Buchung und drucken sie sogar für uns noch aus. Miss 17 macht die Botin und rennt quer durch die Halle, um die Rückflugbestätigung zu holen. Mir fällt ein kleines Gebirge vom Herzen. Gut, dass ich daran gar nicht gedacht  habe, dass ich diese Bestätigung beim einchecken brauche - sonst hätte ich mich heute früh komplett verrückt gemacht. Jetzt kann es also zügig weitergehen - aber plötzlich steht das Band mit den Koffern..... der Mitarbeiter lächelt .... auf seinem Computer wird ein Feueralarm angezeigt. Ist sicher ein Fehlalarm meint er. Nachdem 20 Minuten später immer noch nichts geht, macht er uns wenigstens fertig und lässt uns zur Sicherheitskontrolle gehen. Später erfahren wir, dass das Ganze insgesamt 40 Minuten gedauert hat.

Der Sicherheitscheck läuft schnell und zügig. Wir setzen uns ans Gate und warten. Ich schaue den Flugzeugen zu.



Plötzlich ein Aufschrei von Miss 15 "Mein Philly Shirt.! Hast du es Daddy?" Aber mein Mann hat es nicht und es beginnt eine verzweifelte Suche. Leider bleibt sie ohne Erfolg. - die Laune meiner Tochter erreicht ihren Tiefpunkt. Das ist ihr über alles geliebtes Sweatshirt. Es ist noch von meinem Mann und unersetzbar. Sie erklärt, dass sie jetzt nicht mehr in die USA fliegen will. Sie tut mir so leid, aber ich kann auch nicht helfen, denn nun beginnt auch schon das Borden.

Dann hebt die Maschine ab, ich lasse den Vormittag Revue passieren und mir fällt mein Mantra wieder ein: bei soviel Chaos wird das der perfekte Urlaub. Und das ganze Chaos vorher, lasse ich jetzt in Deutschland zurück. New York, wir kommen!!!

Die Sitze bei Airberlin sind eng in jede Richtung, aber das überrascht mich nicht, denn ich hatte es schon im Forum gelesen.... ich muss aufpassen, dass ich mir in USA nicht ein paar Kilos anfuttere, denn sonst passe ich nicht mehr in den Sitz. Überrascht bin ich allerdings vom Bildschirm in der Rücklehne meiner Vorderfrau. Ich dachte bei Airberlin gäbe es gar kein Inseat Entertainment. Zwei Sitcoms vor dem Essen und ein Goofy Zeichentrickflim und auf Kanal 41 werden mir die Flugdaten angezeigt. Bei den Filmen hab ich dann die Auswahl ...solche Überraschungen liebe ich!! Davon bitte mehr!!! :-)

Pünktlich landet die Maschine auf dem JFK. Immigration läuft auch relativ schnell und dann sitzen wir auch schon im Taxi nach Queens. Im Country Inn and Suites werden dann noch Taschen ausgepackt und in der Umgebung Wasser und Lebensmittel eingekauft. Unseren "Mitternachtshunger" stillen wir bei Subway, den wir am Queensborough Plaza entdecken. Das Licht ist einfach nur toll, leider ist das Stativ im Hotel und bei der Familie herrscht völliges Unverständnis darüber, dass ich jetzt auch noch Bilder machen muss ... aber, was muss, das muss!






Und dann entdecke ich noch mein persönliches Highlight des Tages - my kind of magic!!!! Fast kann ich ihn dort oben sehen, schwertschwingend .... es kann nur einen geben! 



Hallo New York City!!! Wir sind angekommen..... und um 21:30 Uhr New Yorker Zeit sind die Lichter aus .... nur der Mond scheint noch zum Fenster herein.




*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501

*metalbishop

  • Silver Member
  • Registriert: 13.01.2010
    Alter: 32
    Ort: Graz
  • 508
Ich warte sehr gespannt auf die Fortsetzung. Freu mich auf alle Ziele die ihr besuchen werdet.

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.434
Uiihhh - die Abreise war aber stressig. Ich wünsche euch, dass das mit dem Mantra klappt  :daumen:.

LG,

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


*sil1969

  • Platin Member
  • Registriert: 12.03.2010
    Alter: 50
    Ort: Südhessen
  • 2.108
Ihr seid eine sympathisch chaotische Familie  :zwinker:
Schön, dass es los geht!
LG Silvia

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.099 Sekunden mit 31 Abfragen.