Zufriedene Kinder im Flieger

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Zufriedene Kinder im Flieger
« am: 22.06.2007, 10:13 Uhr »
Hallo zusammen,
schon oft wurde hier im Forum bei unterschiedlichen Gelegenheiten das Verhalten von Kindern auf Reisen, insbesondere im Flugzeug angesprochen. In diesem Jahr sind wir mit Condor Frankfurt-Las Vegas und zurück geflogen. Auf beiden Flügen hatten wir die hinterste Sitzreihe und somit alle Kinder vor uns.

In unserer unmittelbaren Nähe saßen mehrere Elternpaare mit zwei, drei und sogar vier kleinen Kindern. Es war rührend zu erleben, wie die Familien miteinander umgingen und wie zufrieden die Kinder waren. Es gab kein Geschrei, kein aggressives Getobe; ich kann den Kindern und insbesondere den Eltern nur meine hohe Anerkennung aussprechen.

Das gilt auch für Condor und das Personal, die sich nicht nur mit Spielzeug, sondern auch persönlich um die Kinder bemühten, wenn mal Bedarf war.  :clap:
Viele Grüße
Heinz

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.483
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #1 am: 22.06.2007, 10:18 Uhr »
Also,

ich kann immer nur beobachten, dass die meisten Leute ihre Kinder mit diesen, in meinen Augen nicht gerade förderlichen, Playdingsbumsdingern ruhig stellen.
Zwischendurch mal ein Snickers zu den M&Ms und die Toblerone aus dem Sky Shop...

Täuscht mein Eindruck?
Reducing Truck Traffic since 2007!

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #2 am: 22.06.2007, 10:20 Uhr »
ich kann immer nur beobachten, dass die meisten Leute ihre Kinder mit diesen, in meinen Augen nicht gerade förderlichen, Playdingsbumsdingern ruhig stellen.
Die Kinder, die ich jetzt meinte, waren dazu überwiegend noch zu klein. Sie waren alle unter sechs und die meisten unter drei Jahre alt.
Viele Grüße
Heinz

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.483
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #3 am: 22.06.2007, 10:22 Uhr »
Ach, die!

Sitzen meist in der Reihe hinter mir und brüllen sich bei Start und Landung sowie zwischendurch die Seele aus dem Hals!

Macht mir aber nix, kenne ich von zu Haus...
Reducing Truck Traffic since 2007!

*BettinaW

  • Platin Member
  • Registriert: 26.05.2004
    Alter: 47
    Ort: Nähe Nürnberg
  • 2.944
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #4 am: 22.06.2007, 11:08 Uhr »
Hallo,

ich habe selbst keine Kinder, aber kann hier nur von der Erfahung meiner Schwester und ihrer Familie sprechen.
Sie flogen letztes Jahr von München nach Miami mit Umsteigen in Atlanta. Ihre zwei Mädchen waren damals 3 und 5 Jahre.
Am Flughafen (da war ich auch noch dabei weil ich sie hingefahren habe) gingen wir, kurz bevor sie durch die Sicherheitskontrolle mußten, noch für jede eine "Kinderzeitung" mit kleinem Spielzeug zu kaufen. Das war schon was besonderes da sie diese nicht sehr oft bekommen.
Dann hatte ich für jede eine kleine Tasche zusammengestellt die sie auch erst an der Sicherheitskontrolle bekamen.
In ihr war je: 1 Überraschungsei, 1 Pixi-Buch, 2 Sunkist (war damals noch möglich), 2 Kinder-CD's (selbstgebrannt), 1 kleines Spiel

Jede hatte dann als Handgepäck einen kleinen Rucksack mit CD-Player, ihrer Puppe, 1 Buch, Malstifte und Malbuch.
Meine Schwester meinte sie haben sich damit ganz gut beschäftigen können. Keine hätte geschrien oder sich in irgendeiner Weise aufgeführt.
Auch war es sehr hilfeich das jede ihren eigenen Bildschirm hatte und die ganze Zeit auf einem Kanal Zeichentrickfilme kamen.
Die Stuardessen waren auch sehr freundlich und es gab sogar am Rückflug ein Eis für die Kinder das es normal nur in der 1. Klasse gegeben hätte.

Gruß
Bettina

*groovy

  • Gold Member
  • Registriert: 28.04.2002
    Ort: Varel
  • 1.174
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #5 am: 22.06.2007, 11:22 Uhr »
Hallo,
normalerweise müßte es jetzt heißen:Bitte die Suchfunktion benutzen und die Frage an einen bestehenden Thread anschließen" :roll:

MfG Volker

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #6 am: 22.06.2007, 11:35 Uhr »
Hallo,
normalerweise müßte es jetzt heißen:Bitte die Suchfunktion benutzen und die Frage an einen bestehenden Thread anschließen" :roll:

MfG Volker
Schluss mit der Stänkerei, wenn du an positiven Themen kein Interesse hast.  :evil:
Viele Grüße
Heinz

*BettinaW

  • Platin Member
  • Registriert: 26.05.2004
    Alter: 47
    Ort: Nähe Nürnberg
  • 2.944
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #7 am: 22.06.2007, 11:42 Uhr »
Hallo,
normalerweise müßte es jetzt heißen:Bitte die Suchfunktion benutzen und die Frage an einen bestehenden Thread anschließen" :roll:

MfG Volker

An welchen denn?

*alljogi

  • Bronze Member
  • Registriert: 19.08.2003
    Ort: Allgäu
  • 286
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #8 am: 22.06.2007, 12:08 Uhr »
Also ich kann glaube ich alle Nichteltern beruhigen. Meistens sind die lieben Kleinen nämlich außerst brav. Wir waren 2004 zum ersten Mal mit unseren 3 Kindern (damals 4, 7, 9 Jahre alt) in den USA. Ich würde mal sagen, Kinder die zuhause nicht einfach so rumschreien, was sie ja zumeist von den Eltern vorgemacht bekommen, werden auch im Flieger dies nicht unbedingt tun.

Was man allerdings gegen einen Gameboy haben kann ist mir nicht ganz klar. Diese Dinger sind für manche Fälle einfach gut geeignet. Man sollte nicht grundsätzlich alles was Mulitmedia ist gleich verteufeln. Klar nicht unbegrenzt, wenn es aber Sinn macht. Warum nicht? Dazu noch ein paar neue Asterix- oder Lucky Luke Hefte und ein Flug bis Las Vegas stellt überhaupt kein Problem dar. Zumindest nicht für die Kinder. Für mich schon eher, wenn ich an die Beinfreiheit denke. Ich könnte schreien.

Gruß alljogi
Träume nicht dein Leben. Lebe deinen Traum!!!

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.483
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #9 am: 22.06.2007, 12:14 Uhr »
Ich sage nicht, dass meine Kinder nicht auch so Playkrimskrams haben, FÖRDERLICH für irgendetwas halte ich die aber nicht, so habe ich mich ausgedrückt, aber bitte keine Grundsatzdiskussion darüber!
Zurück zur Ausgangsfrage...
Reducing Truck Traffic since 2007!

*Daniel

  • Diamond Member
  • Registriert: 01.05.2001
  • 3.967
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #10 am: 22.06.2007, 12:46 Uhr »
Hallo,
normalerweise müßte es jetzt heißen:Bitte die Suchfunktion benutzen und die Frage an einen bestehenden Thread anschließen" :roll:

MfG Volker

Auffallend ist, dass hier und in anderen USA-Reiseforen der Großteil deiner Postings Stänkerpostings sind. Kannst du eigentlich auch mal was Konstruktives beitragen?


*OWL

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2005
  • 6.011
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #11 am: 22.06.2007, 14:15 Uhr »
Heinz,

das ist schön, daß jemand hier seine Freude über ein Reiseerlebnis zum Ausdruck bringt! :D

Zur Diskussion mit dem Playkrimskrams und anderen unpädagogischen Sachen: Ich denke, daß man diese Dinge selten einsetzen sollte. Nicht zu oft, aber zu einem besonderem Anlaß darf das doch auch mal sein. Ähnlich ist es mit nicht ganz so gesundem Essen (Eis, Cola, Burger). Und gerade eine Urlaubsreise ist ein besonderer Anlaß, auch für Kinder!

Quid licet Iovi, non licet bovi

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #12 am: 22.06.2007, 15:58 Uhr »
Heinz,

das ist schön, daß jemand hier seine Freude über ein Reiseerlebnis zum Ausdruck bringt! :D
Mindestens genau so schön ist es, dass du mich 100pro verstanden hast.  :D
Viele Grüße
Heinz

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.531
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #13 am: 22.06.2007, 17:43 Uhr »
Ja, meistens sind die Kinder gar nicht so schlimm, wie sie immer dargestellt werden. Wir haben mit unseren Kindern ja schon einige Fernflüge hinter uns und bei allen, bis auf einen Flug, waren die Kids vorbildlich. Allerdings bieten wir auch alles auf, was möglich ist, um sie ruhig zu stellen. Wir nehmen einen DVD-Player mit und neuerdings einen Nintendo sowie neues Spielzeug und Süßkram. Aber warum auch nicht? 12h sind für eine Kind eine unendlich lange Zeit. Wir Erwachsene können diese Zeitspanne abschätzen, kleine Kinder nicht. Wir lesen oder schauen uns das Bordprogramm an, die Kids können oft noch nicht lesen (und Mama und Papa nicht 12h vorlesen) und sollten auch besser nicht den neuesten Thriller im Bordprogramm anschauen. Dann schon lieber Wicki auf DVD und Mario auf dem Nintendo.

Als unsere Kleine 18 Monate alt war, hatten wir allerdings trotz aller Bemühungen einen Horrorflug. Sie hat auf dem Flug nach Miami kurz nach dem Start angefangen zu BRÜLLEN  :flennen2: und hat mit kurzen Unterbrechungen bis Miami durchgebrüllt. Beim Rückflug hat sie in Miami im Abflugterminal angefangen zu brüllen und hat bis 2,5 h vor der Landung mehr oder weniger am Stück gebrüllt. Dann ist sie erschöpft eingeschlafen. Es war der pure Horror, und Blicke und Kommentare der Umsitzenden waren alles andere als erfreulich. Wir haben daraufhin 1,5 Jahre lang von allen Langstreckenflügen Abstand genommen. Erst als sie knapp 3 war sind wir wieder geflogen. Ab dann immer völlig problemlos.

Katrin
Viele Grüße
Katrin

*reh

  • Gold Member
  • Registriert: 16.01.2007
    Alter: 58
    Ort: Neuss
  • 950
Re: Zufriedene Kinder im Flieger
« Antwort #14 am: 22.06.2007, 18:07 Uhr »
Also wir haben einen Nintendo DS mit zwei verschiedenen Fussballspielen und neu jetzt auch noch Uno und einem Autorennen.
Damit wird sich unser Sohn, wenn er nicht Film guckt, schläft, isst, trinkt, malt sicher beschäftigen können.