Texas - Was den Big-Bend-Nationalpark so besonders macht

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Heiner

  • Hamburg meine Perle
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 02.06.2003
    Alter: 70
    Ort: Hamburg
  • 14.617
  • Don't Mess with Texas
Hi!

Zitat
Yellowstone, Yosemite, Grand Canyon: Wer diese allzu berühmten Nationalparks in den USA schon gesehen hat, der sollte nach Texas fahren. Dort wartet eine Überraschung: Big Bend.
Weser-Kurier

Gruß Heiner


Wat mutt, dat mutt

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.043
Antw: Texas - Was den Big-Bend-Nationalpark so besonders macht
« Antwort #1 am: 19.02.2021, 19:56 Uhr »
Guter Artikel. Genauso haben wir den BigBendNP auch erlebt.


*Tashville

  • Lounge-Member
  • Registriert: 04.05.2007
  • 111
Antw: Texas - Was den Big-Bend-Nationalpark so besonders macht
« Antwort #2 am: 19.02.2021, 22:01 Uhr »
In der Tat, Big Bend ist wirklich toll und bei Europäern kaum bekannt. In dem Bericht kommt der Geheimtip direkt nebenan aber zu kurz: Big Bend Ranch State Park. Nicht so überlaufen wie der Nationalpark, es gibt ein paar (wenige) RV-Stellplätze (selbstvertändlich keine Hookups) direkt am Fluss und man hat selbst Ende Februar absolute Ruhe sobald man auch nur ein paar Meter von der Hauptstraße durch den Park entfernt ist. Und wenn man schon mal in der Region ist: nördlich von Marfa befindet sich das McDonald Observatory, die Führung ist sehr zu empfehlen. Ist aber alles sehr weit ab von größeren Ortschaften. El Paso (ELP) wäre als Ausgangspunkt am nächsten.
Is it that things really change? Or does the outside rearrange?
Is perception genuine? Or does truth lie deep beneath the skin?
— Alexander James Adams, Blood and Passion

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 1.195
Antw: Texas - Was den Big-Bend-Nationalpark so besonders macht
« Antwort #3 am: 19.02.2021, 22:19 Uhr »
Der Big Bend und "überlaufen"? Das kommt doch eher selten vor.

*Tashville

  • Lounge-Member
  • Registriert: 04.05.2007
  • 111
Antw: Texas - Was den Big-Bend-Nationalpark so besonders macht
« Antwort #4 am: 20.02.2021, 00:29 Uhr »
Der Big Bend und "überlaufen"? Das kommt doch eher selten vor.

Ende Februar, tolles Wetter (und sehr angenehme Temperaturen bis spät nachts), jede Menge Snowbirds und Familien mit Schulkindern weil schon Frühlingsferien in einigen Staaten. Es war jetzt nicht "Yellowstone voll" oder "Zion voll", aber doch deutlich mehr los als uns lieb war.
Is it that things really change? Or does the outside rearrange?
Is perception genuine? Or does truth lie deep beneath the skin?
— Alexander James Adams, Blood and Passion

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 63
    Ort: Osthessen
  • 1.775
Antw: Texas - Was den Big-Bend-Nationalpark so besonders macht
« Antwort #5 am: 20.02.2021, 17:33 Uhr »
Ich war schon 2mal im Big Bend und bin total begeistert!

Besonders schön ist es, nach einem anstrengenden (Wander)Tag die rot leuchteten Chisos Mountains auf der Veranda der Terlingua Trading Company zu genießen.

Wer sich meine Bilder anschauen möchte, here you are:

https://www.traumzielamiland.de/besuchte-staaten-fakten-fotogalerie/texas-tx/study-butte-terlingua/

https://www.traumzielamiland.de/besuchte-staaten-fakten-fotogalerie/texas-tx/big-bend-national-park/
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.073
Antw: Texas - Was den Big-Bend-Nationalpark so besonders macht
« Antwort #6 am: 24.02.2021, 19:31 Uhr »
Ende Februar, tolles Wetter (und sehr angenehme Temperaturen bis spät nachts), jede Menge Snowbirds und Familien mit Schulkindern weil schon Frühlingsferien in einigen Staaten. Es war jetzt nicht "Yellowstone voll" oder "Zion voll", aber doch deutlich mehr los als uns lieb war.

Das ist aber dann wirklich ein absolutes Luxusproblemchen. Um es mal in Zahlen darzustellen, Anzahl Besucher in 2019:

Big Bend NP             450.000
Arches NP             1.700.000
Bryce Canyon       2.600.000
Yellowstone NP    4.020.000
Yosemite NP         4.500.000
Zion NP                  4.500.000
Grand Canyon       5.970.000

Big Bend hat also gerade mal ein Zehntel(!) der Besucher von Yosemite, von Grand Canyon ganz zu schweigen. Wir waren auch vor einigen Jahren im Big Bend und fanden es wunderbar. Dass man ganz alleine als einziger da herumrennt ist sicherlich eine etwas anspruchsvolle Vorstellung. Ansonsten sind schlappe 450.000 Besucher im Laufe eines ganzen Jahres wirklich nicht sonderlich viel. Das liegt (meiner Meinung nach) wahrscheinlich an der sehr exponierten Lage, den meisten ist es einfach schlicht zu weit, den Schlenker über Big Bend mitzunehmen. Was gut ist.


*Tashville

  • Lounge-Member
  • Registriert: 04.05.2007
  • 111
Antw: Texas - Was den Big-Bend-Nationalpark so besonders macht
« Antwort #7 am: 26.02.2021, 18:08 Uhr »
Mir war bei der Routenplanung nur nicht bewusst gewesen, dass das das einzige Wochenende im Jahr war, wo da mal wirklich was los ist. Sonst hätte ich die Tour in umgekehrter Reihenfolge oder komplett anders geplant. Ist mir auch nur deshalb aufgefallen, weil der Trip zuvor und danach deutlich ruhiger war. Und wie teilweise erwähnt, für (beinahe) absolute Ruhe auch zu dem Zeitpunkt empfehle ich entweder Big Bend Ranch State Park, eine "Primitive Roadside Campsite", oder ein Backcountry-Permit und Zelt.

Ausgesprochen positiv zu beobachten war übrigens, dass die meisten Leute da waren um zu wandern, reiten oder Kanu zu fahren, mit geeigneter Ausrüstung unterwegs sind und wissen was sie tun.

Die anderen Parks habe ich übrigens aus guten Gründen bislang nur in der Nebensaison oder komplett außerhalb jeglicher Saison besucht. Yellowstone, Grand Canyon South Rim oder Zion tu ich mir ganz bestimmt nicht zwischen Memorial Day und Labor Day an...
Is it that things really change? Or does the outside rearrange?
Is perception genuine? Or does truth lie deep beneath the skin?
— Alexander James Adams, Blood and Passion

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.076 Sekunden mit 29 Abfragen.