usa-reise.de Forum

Autor Thema: Neues aus der NBA  (Gelesen 307 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TR74

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.872
Neues aus der NBA
« am: 22.05.2024, 20:34 Uhr »
Die Conference Finals 2024 stehen an, bzw. laufen schon, letzte Nacht der knappe OT Sieg der Boston Celtics
über die Indiana Pacers. Die Celtics waren bisher dominant, 4:1 gegen die Miami Heat und 4:1 gegen Cleveland
auf der anderen Seite die Pacers, die sich am Ende in 7 Spielen gegen die verletzungsgeplagten NY Knicks
durchsetzen konnten. Alles andere als die Celtics in den Finals wäre eine Überraschung.

Im Westen ist es viel dramatischer, zumindest aus meiner Sicht. Die alte Phrase "Offense wins games,
Defense wins Championships" bewahrheitet sich mal wieder. Die Minnesota Timberwolves mit einer überragenden
Verteidigung, vor allem auch gegen die Denver Nuggets im entscheidenden Spiel 7. Denver führte schon mit 20 Punkten aber verlor
das Spiel noch nach nur 37 Punkten in der 2. Halbzeit. Auch die Dallas Mavericks sind heiß haben 24 der letzten 32
Spiele gewonnen auch wegen der verbesserten Verteidigung. Doncic und Irving scheinen aktuell fit zu sein, ein Sieg in 6 oder 7 Spielen
wäre also keine riesige Sensation, trotzdem sind die Timbervolves natürlich favorisiert.

Was meint ihr?     :)

TR74

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.872
Antw: Neues aus der NBA
« Antwort #1 am: 24.05.2024, 23:24 Uhr »
Da wieder mal niemand mit mir redet muss ich mir selber antworten  :roll:

Die Celics scheinen ins Finale zu cruisen, vor allem nach der Verletzung von Haliburton fehlt mir die Phantasie wie es die Pacers noch drehen könnten...

Die Mavericks konnten Spiel 1 in Minneapolis 108:105 kanpp gewinnen, alles ist möglich aber die Serie wird sicher über 6 oder 7 Spiele gehen...

TR74

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.872
Antw: Neues aus der NBA
« Antwort #2 am: 26.05.2024, 20:45 Uhr »
Die Celtics führen mittlerweile 3-0, die Serie scheint wie erwarten schnell entschieden zu sein.

WOW, zwei dramatische Siege der Mavericks in Minnesota, trotzdem ist die Serie noch nicht durch. Minnesota konnte auch 3 Spiele in Denver gewinnen aber diesmal scheinen sie mit ihrem Latein am Ende zu sein. Dallas ist genau zur richtigen Zeit in Topform und Luka Doncic dreht frei (im positiven Sinn)


TR74

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.872
Antw: Neues aus der NBA
« Antwort #3 am: 06.06.2024, 20:37 Uhr »
Heute Nacht beginnen die NBA Finals: Boston Celtics vs. Dallas Mavericks.
Auch größere Experten als ich es bin kratzen sich am Kopf und tun sich schwer einen
eindeutigen Favoriten auszumachen. Auf dem Papier sind die Celtics Favorit, aber auf dem Papier war
auch Oklahoma City Favorit und auf dem Papier war auch Minnesota Favorit, auf dem Platz waren die
Mavericks aber in beiden Serien eindeutig besser und es ist auch kein Zufall, dass sie im Finale stehen.
Unabhängig von einzelnen Spielern spricht mittlerweile viel für die Mavericks: gegen Oklahoma City und Minnesota mussten sie
an die Grenzen gehen, dagegen wurden die Celtics in den Playoffs bisher kaum gefordert, was sich im Finale
auch als Nachteil erweisen könnte. Außerdem haben sie jetzt schon 10 Tage Pause seit dem letzten Spiel, da kann
man auch etwas Rost ansetzen.

Mein Tip: Mavericks in 6  :)

Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.891
    • http://www.neef-online.de
Antw: Neues aus der NBA
« Antwort #4 am: 11.06.2024, 17:42 Uhr »
Damit Du hier nicht nur Monologe führen mußt, mal ein kurzer Kommentar von mir.
Offenbar lagst Du mit Deiner Einschätzung leider daneben. Die Mavericks konnten nicht an ihre guten Leistungen aus den Playoffs anknüpfen.
Öffentlich wir das vor allem am schwachen Auftreten von Dereck Lively und Kyrie Irving festgemacht, wobei das sicher nicht die ganze Wahrheit.
Schaun wir mal, was die nächsten Spiele bringen.
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

TR74

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.872
Antw: Neues aus der NBA
« Antwort #5 am: 11.06.2024, 18:58 Uhr »
Damit Du hier nicht nur Monologe führen mußt, mal ein kurzer Kommentar von mir.
Offenbar lagst Du mit Deiner Einschätzung leider daneben.

Ja, bisher lag ich wirklich daneben, die Celtics waren trotz der langen Pause auch nicht "rostig"...
Klar, sie sind mit Abstand das beste Team der Eastern Conference (die aktuell aber etwas schwächer eingeschätzt wird), gleichzeitig waren die Mavericks als Team überragend gegen Oklahoma und Minnesota. Deshalb war ich schon von einer knappen Serie ausgegangen, aber in den ersten zwei Spielen waren die Mavericks wirklich ohne Chance, ein überragender Doncic alleine reicht eben nicht.

Das 3. Spiel ist ein "must win" für die Mavericks sonst ist es vorbei.