Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.782
Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« am: 18.04.2020, 11:49 Uhr »
Und auch auf den Airports sind Masken jetzt Pflicht:
https://www.canada.ca/en/transport-canada/news/2020/04/new-measures-introduced-for-non-medical-masks-or-face-coverings-in-the-canadian-transportation-system.html

Ich bin gespannt, wann andere Ländern nachziehen. Anscheinend nutzen Masken ja doch mehr als bisher immer geschrieben.


*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.309
Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #1 am: 18.04.2020, 12:00 Uhr »
Anscheinend nutzen Masken ja doch mehr als bisher immer geschrieben.

Hast Du dazu eine Quelle wo man das mal entsprechend untersucht hat?

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.782
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #2 am: 18.04.2020, 12:49 Uhr »
Anscheinend nutzen Masken ja doch mehr als bisher immer geschrieben.

Hast Du dazu eine Quelle wo man das mal entsprechend untersucht hat?

Nein, habe ich nicht. Du vielleicht?
Aber ich gehe einfach mal davon aus, dass eine solche Anordnung nicht einfach "aus Spass an der Freud" getroffen wird, sondern dass da zumindest einige Erkenntnisse dahinterstehen.
Oder bist Du der Meinung, diese Anordnung wurde nur getroffen, um den Fabriken, die Masken herstellen, ein Geschäft zu schaffen?

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.309
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #3 am: 18.04.2020, 13:43 Uhr »
Ich habe nur wegen der Schlussfolgerung die Teile würden was bringen gefragt.

Und ja die bloße Tatsache, dass eine offizielle Stelle etwas empfiehlt oder anordnet sagt nichts über Sinn oder Nutzen aus.

Kennen alle Flugreisenden wohl am Beispiel „Flüssigkeit“. Die Wasserflasche von vor dem Check-Point ist böse, die dahinter zum doppelten Preis nicht.

Und gerade wenn es um flammbares oder explosives Material geht reichen auch schon die erlaubten Mengen.


Jena hat seit Einführung der Maskenpflicht keine neue Ansteckung.


Klingt dann so als wäre die Maske dafür verantwortlich. Andere deutlich größere Städte ohne Maskenpflicht hatten im selben Zeitraum einstellige Neuinfektionen die in Alten- und Pflegeheimen passiert sind.


Legt den Schluss nahe, dass eben in Jena nicht allein die Masken es gerissen haben.


 

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.782
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #4 am: 18.04.2020, 13:47 Uhr »
Dann sind also alle Regierungen weltweit zu blöd, um das Naheliegende zu erkennen. Aber Du weisst natürlich, was richtig ist.
Ich gebe es auf. Gegen Ignoranz kann man leider nichts tun.

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.309
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #5 am: 18.04.2020, 14:28 Uhr »
Es ist ein Unterschied ob man eine Maßnahme einführt nach dem Motto: „Keine Ahnung ob es hilft - aber lieber so als das es nach hinten losgeht...“ oder ob man das aufgrund von belastbaren Ergebnisse macht.

Nach solchen Ergebnissen hatte ich gefragt - die hast Du nicht. Aber wirfst anderen Ignoranz vor. Finde den Fehler...

*NatureLover

  • Bronze Member
  • Registriert: 13.02.2017
    Alter: 28
  • 253
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #6 am: 18.04.2020, 16:39 Uhr »
Es ist ein Unterschied ob man eine Maßnahme einführt nach dem Motto: „Keine Ahnung ob es hilft - aber lieber so als das es nach hinten losgeht...“ oder ob man das aufgrund von belastbaren Ergebnisse macht.

Also ich hätte lieber eine Maßnahme, die VIELLEICHT nichts bringt als gar keine. Es geht bei den Masken auch nicht darum, sich selbst zu schützen, sondern andere vor seinen Flüssigkeiten. Und je weniger Tröpfchen in der Luft rumfliegen, desto geringer die Chance, sich anzustecken. Um zu dem Ergebnis zu kommen, braucht man keine wissenschaftliche Quellen. Dass die Ansteckung dadurch nicht komplett verhindert werden kann, ist klar.
“I am not the same having seen the moon shine on the other side of the world.”

- 4 continents, 18 countries
- USA: 4x (FL, IL, IN, MA, MI, NY, NC, TN, VT)
- Canada: 2x (AB, BC, ON, QC)

*147VNN

  • Platin Member
  • Registriert: 28.10.2009
  • 1.771
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #7 am: 18.04.2020, 16:43 Uhr »
Es ist ein Unterschied ob man eine Maßnahme einführt nach dem Motto: „Keine Ahnung ob es hilft - aber lieber so als das es nach hinten losgeht...“ oder ob man das aufgrund von belastbaren Ergebnisse macht.

Es würde ja schon reichen, wenn man es auch so kommuniziert. Wir wissen noch viel zu wenig und es ist ein bissel trial and error. Ich finde das nicht schlimm, aber das Thema Masken ist das beste Beispiel. Erst wurde überall vollmundig verkündet, dass Masken nichts nützen (Merkel: Virenschleudern) und Quatsch sind. Dass die in Asien sehr verbreitet sind wurde als asiatischer Spleen abgetan (die essen ja auch Fledermäuse..). Dann scheint ja langsam die Erkenntnis eingesickert zu sein, dass es vielleicht doch nicht so verkehrt sein könnte. Aber statt sich einfach hinzustellen und zu sagen, wir haben nicht genügend Masken, deshalb können wir es nicht zur Pflicht machen, wurde zumindest bis letzte Woche immernoch rumlaviert. Dass die Leute von diesem "rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln" irritiert sind wundert mich nicht. Es wäre auch schön, wenn die Experten sich mal zum Thema belesen hätten, z.B. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/105751/Grippe-Chirurgische-Maske-schuetzt-genauso-gut-wie-teure-N95-Atemschutzmaske, und zwar VOR der Verkündung: alles Quatsch.

Das Thema wird uns noch lange verfolgen und ich finde das Wichtigste ist jetzt Ehrlichkeit. Ich möchte auch mal hören: wir wissen es nicht, wir versuchen es mal. Die Bevölkerung ist recht geduldig und macht vieles mit, aber allzuviel 180° Wendungen könnten auch zum Sinken der Akzeptanz führen. Und noch was: es gibt verschiedene Arten mit den Dingen umzugehen. Die einen sagen, wenn die Regierung das sagt wird es schon richtig sein. Die anderen fühlen sich wohler, wenn es ihnen erklärt wird. Man sollte beiden gerecht werden. Keine Diskussion, Mutti weiß schon was für Euch gut ist ist für die einen ein Trost und für die anderen ein Horror.

*TR74

  • Platin Member
  • Registriert: 21.01.2012
  • 1.771
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #8 am: 18.04.2020, 17:13 Uhr »
Das Thema wird uns noch lange verfolgen und ich finde das Wichtigste ist jetzt Ehrlichkeit. Ich möchte auch mal hören: wir wissen es nicht, wir versuchen es mal. Die Bevölkerung ist recht geduldig und macht vieles mit, aber allzuviel 180° Wendungen könnten auch zum Sinken der Akzeptanz führen. Und noch was: es gibt verschiedene Arten mit den Dingen umzugehen. Die einen sagen, wenn die Regierung das sagt wird es schon richtig sein. Die anderen fühlen sich wohler, wenn es ihnen erklärt wird. Man sollte beiden gerecht werden. Keine Diskussion, Mutti weiß schon was für Euch gut ist ist für die einen ein Trost und für die anderen ein Horror.

Sehr gut zusammengefasst, besser hätte ich es auch nicht gekonnt  8)

Die meisten haben sicher nicht den Eindruck, dass die Regierungen (welche auch immer) einen Plan haben und die Maßnahmen auch begründen können, von einer "Strategie" will ich gar nicht sprechen. Die Schutzmaskenpflicht, die ab Montag auch in Sachsen gilt ist relativ harmlos, schadet niemanden direkt und bringt vielleicht etwas. Dann frage ich mich aber warum erst jetzt und nicht am Höhepunkt der Ansteckungen. Und es fehlt einfach ein mittelfristiger Plan wie man wieder zur Normalität zurückkehren will.


*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.309
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #9 am: 18.04.2020, 17:43 Uhr »
Um zu dem Ergebnis zu kommen, braucht man keine wissenschaftliche Quellen. Dass die Ansteckung dadurch nicht komplett verhindert werden kann, ist klar.

Und deswegen wäre es dann sinnvoll eine Pflicht für alle - also auch für nicht Infizierte und auch asymptomatische Erkrankte (die ja gar nicht husten) - einzuführen? Und was ist mit den Geheilten oder Immunen? Sind die dann von der Pflicht ausgenommen? Und woran erkennen wir die dann? An einem Aufnäher an der Jacke? Nene sowas hatten wir schon mal in einer sehr unschönen Weise.

Das nicht Infizierte nicht ansteckend sind, dafür braucht es keine wissenschaftliche Studien. Ob und wie stark asymptomatisch Infizierte durch normales Atmen potentiell gefährlich sind weiß ja wieder keiner...

Nicht falsch verstehen - ich will damit nicht sagen, dass das nichts bringt - ich weiß es schlicht nicht.

Aber so wie im Eingangsposting ist das halt ein typischer Zirkelschluss - wenn es empfohlen wird muss es ja wirken / richtig sein. Und das habe ich hinterfragt.


Persönlich ist es mir egal, ich renne auch mit Sturmhaube oder Helm durch den Supermarkt wenn es denn irgendwen glücklich macht. Dafür gab es früher regelmäßig Ärger.

Ich hatte sowieso wegen Renovierung / schleifen / flexen Masken im Keller. Im Januar noch im Netz ein 200er Pack einfacher Masken (gab es zu der Zeit nur in dieser Gebindegröße zu Centbeträgen) gekauft.

Das habe ich mittlerweile alles ein eine ältere Dame mir Vorerkrankung und den Hausarzt verteilt - die haben es dankbar angenommen und brauchen es dringender.

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.782
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #10 am: 18.04.2020, 17:49 Uhr »

Es würde ja schon reichen, wenn man es auch so kommuniziert.

Keine Ahnung von Psychologie.
Wenn ein Patient zum Arzt geht und der sagt ihm: probieren wir mal dieses Medikament aus, vielleicht hilft es ja. Dann kann er davon ausgehen, dass der Patient wiederkommt und erklärt, das hätte nicht geholfen.
Andererseits wenn der Arzt sagt, das wird bestimmt helfen, dann hilft es in den meisten Fällen auch.

Übersetzt auf Corona: Wenn kommuniziert wird, dass Masken ein reiner Versuch sind und niemand weiss, ob sie helfen, dann werden sich höchsten 50 % an die Maskenpflicht halten. Vermittelt man aber, dass diese Masken zumindest einen kleine Schutz bringen, ist die Zustimmung schon wesentlich höher.

Also, warum nicht?? Wir haben doch nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen.


*147VNN

  • Platin Member
  • Registriert: 28.10.2009
  • 1.771
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #11 am: 18.04.2020, 18:14 Uhr »
Keine Ahnung von Psychologie.
Ich schon :wink:

Zitat
Übersetzt auf Corona: Wenn kommuniziert wird, dass Masken ein reiner Versuch sind und niemand weiss, ob sie helfen, dann werden sich höchsten 50 % an die Maskenpflicht halten. Vermittelt man aber, dass diese Masken zumindest einen kleine Schutz bringen, ist die Zustimmung schon wesentlich höher.

Bei mir funktioniert das nicht. Taktische Kommunikation statt Ehrlichkeit durchschaut man schnell und fühlt sich versch...

Zitat
Also, warum nicht?? Wir haben doch nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen.

D'accord. Aber das dann auch so sagen.

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.782
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #12 am: 18.04.2020, 18:23 Uhr »

D'accord. Aber das dann auch so sagen.

Auch auf die Gefahr hin, dass sich dann die Hälfte der Menschen nicht dran hält. Motto: wenn Die nicht mal wissen ob es hilft, warum soll ich das dann machen?


*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.165
Antw: Maskenpflicht auf allen Flügen von und nach Kanada
« Antwort #13 am: 18.04.2020, 19:02 Uhr »

D'accord. Aber das dann auch so sagen.

Auch auf die Gefahr hin, dass sich dann die Hälfte der Menschen nicht dran hält. Motto: wenn Die nicht mal wissen ob es hilft, warum soll ich das dann machen?
Dann macht man es zur Pflicht. Und so wie du schon heute kaum in einen Supermarkt mehr ohne Wagen kommst, kommst du dann eben nicht ohne Maske rein.
Das rumgeeiere liegt m.E. eher daran, dass es lange keine Masken gab. Und man kann ja schlecht was zur Pflicht machen, was es nicht gibt. Inzwischen gibt es bei e.bay genug Behelfsmasken, fast jeder kann sich eine nähen, eigentlich hat Jeder eine Bezugsmöglichkeit. Da kann man das machen.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 28 Abfragen.