usa-reise.de Forum

Autor Thema: Öffentliche Verkehrsmittel  (Gelesen 4101 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rattus

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 291
Öffentliche Verkehrsmittel
« am: 18.02.2022, 17:32 Uhr »
Hallo zusammen,

ich fliege in Kürze nach Hawaii. Auf Oahu habe ich geplant, keinen Mietwagen zu nehmen.

Kann mir jemand seine Erfahrungen schildern bezüglich der öffentlichen Verkehrsmittel?

Google Maps wirft Busverbindungen aus, die mir ganz gut erscheinen. Ist dort Verlass auf die Busse? Bei Street View habe ich teilweise bei den eingezeichneten Um- und Einsteigepunkten keine Haltestellen gesehen. Wenn ich Touren irgendwo buche, bin ich darauf angewiesen, dass mit den Bussen alles klappt.

Ich habe außerdem gelesen, dass es seit letztem Jahr keine Papier-Fahrkarten mehr gibt, sondern eine HoloCard. Am Flughafen gibt es aber dafür gar keine Verkaufsstellen?

Würde mich über nähere Infos freuen. Danke im Voraus!

Gruß
Rattus

Weltenbummler13456

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #1 am: 28.06.2023, 21:03 Uhr »
Hallo Rattus,

an sich bin ich schon viel um die Welt gekommen, da ich keinen Führerschein besitze (habe nie einen gemacht) habe ich mich meist auf das öffentliche Netzt verlassen im jeweiligen Land. Das hat soweit auch ganz gut geklappt paar kleine Ausnahmen in ländlichen Gegenden mal ausgenommen ...

An sich habe riesig Bock auf Hawaii am Ende des Jahres würde auch gerne nächste Woche buchen dabei bin ich mittlerweile auf öffentliche Netzt in Hawaii gestoßen bzw. auch jetzt hier gelandet Du hast deinen Trip ja letztes Jahr gemacht könntest Du mir bitte Feedback geben wie es vor Ort aussah in Bezug auf das öffentliche Netzt  :help:

Busrouten habe ich schon zum Großteil auf den Webseiten der Inseln gefunden so super schlecht fand ich es jetzt auch nicht ....

Grüße

Rattus

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 291
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #2 am: 29.06.2023, 21:09 Uhr »
 Hallo,

also ehrlich gesagt, ich persönlich würde nicht einen einzigen Tag ohne Mietwagen auf Hawai'i sein wollen.

Ich habe noch während der Planung gemerkt, dass das für mich mit Öffis gar keinen Sinn macht. Für meine Ziele gab es entweder:

- gar keine Verbindung (z. B. Ka'ena Point Trail)
- nicht zu der Zeit (z. B. wollte ich Hai-Schnorcheln von Haleiwa aus, aber die beste Zeit dafür ist morgens um 7 Uhr; da hätte ich mit Öffis in Honolulu schon am Abend davor losfahren müssen)
- nicht in der Kombination (nach dem Hai-Schnorcheln wollte ich nur paar Kilometer entfernt noch eine Reittour machen, aber das hätte mit den Verbindungen zeitlich überhaupt nicht hingehauen)
- oder es hätte alles so lange gedauert, dass ich die Hälfte meiner Ausflüge gar nicht hätte machen können
- oder es war im Bus verboten, Gepäck mitzunehmen, also für Flughafenfahrten oder Hotelwechsel gänzlich ungeeignet

Mal ganz abgesehen davor, dass die Ausflüge fast alle vorgebucht werden mussten und auch nicht billig waren und wenn dann der Bus nicht kommt, ist das Geld futsch.

Das war mir alles zu blöd, selbst auf O'ahu, wo das Bussystem sicher noch eins der besten ist, weil am dichtesten besiedelt. Habe mir auf den Inseln Mietwagen genommen und das war die beste Entscheidung.

In Honolulu habe ich einige Bushaltestellen gesehen und da saßen auch immer viele Leute. Wenn man es gut plant und nur gut erreichbare Ziele hat, geht das vielleicht irgendwie. Aber auf den anderen Inseln stelle ich es mir noch schwerer vor, vor allem Big Island. Da ist man ja ewig unterwegs, wenn die Busse überall halten, selbst wenn sie pünktlich sind.

Auf Maui hatte ich ein Erlebnis, da ich am Ende der Reise noch eine fertige mehrtägige Tour hatte und meinen Mietwagen daher schon früher abgegeben hatte. Aus dem Grund hatte ich für die letzte Fahrt zum Flughafen keinen Mietwagen mehr und fast hätte ich den Flieger verpasst. Ich hatte ein Hostel gar nicht so weit vom Flughafen und mir für den Transfer ein SpeediShuttle bestellt. Ich wollte gerade vor die Tür des Hostels zur Abholung gehen, da hatten sie mir gemailt, dass der Bus defekt ist und sie nicht kommen. Ich stand richtig blöd da, weil öffentliche Busse nicht vorhanden (und selbst wenn - mit Gepäck nicht erlaubt) und Taxen ebenso nicht (alle anderen Shuttleunternehmen, die ich vorher für diverse Strecken angefragt hatte, haben nicht mal geantwortet). Es war ein riesen Glück, dass ich Uber auf dem Handy habe, weil das funktioniert wirklich spitze auf Hawaii und das hat mich gerettet, überhaupt den Heimflug nicht zu verpassen (wäre mir aber für die gesamte Reise zu teuer). Daher mein persönliches Fazit - Hawai'i niemals ohne Mietwagen ab/bis Flughafen.

Aber gut, du hast keine Wahl, da keinen Führerschein, daher wer weiß - wenn du es schlau anstellst und vielleicht nicht so viele oder besser erreichbare Ziele hast als ich bzw. mehr Zeit hast, dann geht es vielleicht sogar. Ich habe es aber für mich als völlig unpraktikabel empfunden.

Ich kann dir aber empfehlen, mal auf https://angies-dreams.net und dort ins Forum zu gehen. Angie weiß alles über Hawai'i und hat mir damals alle Fragen perfekt beantwortet. Sie kann dir sicher auch viel mehr zu den öffentlichen Verkehrsmitteln sagen und ob das Sinn macht (von ihr hatte ich mal die Aussage gelesen, dass es auf O'ahu notfalls geht ohne Auto, aber auf Big Island schlicht unmöglich ist - das deckt sich exakt so mit meinem Eindruck -, aber frag sie lieber selbst nochmal, ist ja schon über ein Jahr her).

Grüße

Weltenbummler13456

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #3 am: 30.06.2023, 14:58 Uhr »
vielen lieben Dank für die sehr ausführliche Rückmeldung das hilft super weiter ... ich schau definitiv mal bei Angie ins Forum / Homepage an ... Leute die vor Ort ggf. leben und ein Blog oder ähnliches haben sind e immer am besten das kann ich von Japan her sagen  :)

Die Aussage hatte " dass es auf O'ahu notfalls ohne Auto geht " hatte ich so auch schonmal auf anderen Seiten gelesen.

okay zur Not geht es eben doch wo anderes hin meine Grundvoraussetzungen sind recht einfach es muss Wettertechnisch warm (so um die 30C°) sein im Dez. und etwas Kultur geben ... Rest ergibt sich dann schon. Zeitlich hab ich so 5 Wochen Zeit ab dem 1.12.23

Dir noch ein schönes Wochenende. :dankeschoen:

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.431
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #4 am: 30.06.2023, 17:09 Uhr »
Ich habe bei meinem ersten Hawaii-Aufenthalt Oahu mit dem Auto umrundet und auch einige Ziele im Binnenland angefahren.
Würde nicht auf einen Mietwagen verzichten wollen, ist eben doch so wie überall in den USA... sind die denn mittlerweile so teuer geworden?
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 3.044
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #5 am: 30.06.2023, 20:12 Uhr »
sind die denn mittlerweile so teuer geworden?

s.o. - das ist nicht das Problem. Der Weltenbummler hat keinen(!) Führerschein, das ist das Problem. Da spielt der Mietwagenpreis eine sehr untergeordnete Rolle....
Bornholm: '88, '91, '94, '96, '03, '10, '20
Korsika: '83, '84, '85, '87, '89, '90, '91, '92, '93, '95, '97
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 3.044
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #6 am: 30.06.2023, 20:21 Uhr »
okay zur Not geht es eben doch wo anderes hin meine Grundvoraussetzungen sind recht einfach es muss Wettertechnisch warm (so um die 30C°) sein im Dez. und etwas Kultur geben

Grundsätzlich ist im Dezember natürlich die Südhalbkugel zu präferieren, denn dort ist dann Sommer. Allerdings sind sehr viele Ziele (außer Südafrika) ziemlich weit weg, Australien, Neuseeland, Chile (ganz tolles Land!) sind recht lange Flüge. Aber dazu hast Du noch nichts gesagt.

Grundsätzlich sind auch die Kanaren im Winter gut zu besuchen, aber 30 Grad sind es dort nicht. Wenn Dir 20 Grad auch reichen, dann kann man auf den Kanaren auch sehr schönen Urlaub verbringen. Die Kapverden sind noch weiter südlich, zugegebenermaßen aber eher für "Strandurlauber" geeignet. In Asien würde sich Indonesien etc. anbieten, auch kulturell interessant.

Keinen Führerschein zu besitzen ist natürlich sehr ungewöhnlich und macht Reisen nicht einfacher. Ich würde ernsthaft versuchen, den Führerschein jetzt noch zu machen. Du hast einfach um Faktoren mehr Möglichkeiten. USA ohne Führerschein ist Quälerei, mich hätte es sehr gewundert, wenn zu Hawaii positives Feedback gekommen wäre. Wir sind in Deutschland sehr verwöhnt, auch wenn sich die DB manche Grausamkeit leistet. Aber insgesamt ist das öffentliche Netz durchaus brauchbar, was man von den USA definitiv nicht sagen kann.
Bornholm: '88, '91, '94, '96, '03, '10, '20
Korsika: '83, '84, '85, '87, '89, '90, '91, '92, '93, '95, '97
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Weltenbummler13456

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #7 am: 30.06.2023, 22:05 Uhr »
Zitat
Grundsätzlich ist im Dezember natürlich die Südhalbkugel zu präferieren, denn dort ist dann Sommer. Allerdings sind sehr viele Ziele (außer Südafrika) ziemlich weit weg, Australien, Neuseeland, Chile (ganz tolles Land!) sind recht lange Flüge. Aber dazu hast Du noch nichts gesagt.

lange Flüge stören mich nicht groß, da ich seit 10 Jahren um die Welt Reise egal ob Europa, Südamerika, Mittel Amerika, Australien ect. ich bin viel rum gekommen in der Welt das kannst du mir glauben gibt nicht mehr super viele Dinge die mich auch reizten abgesehen vielleicht von einem Flug ins All (leider fehlen mir die 20Mio $ um 1 Woche bei der ISS zu verbringen  :( ) bzw. manchmal kommt mir auch die Politische Lage / Krieg in die Quere was Reisen angeht ...

Kleines Bsp. (unabhängig der Jahreszeit an der Stelle) eigentlich würde ich mir gerne St. Petersburg anschauen sowie Moskau anschließen mit der Transsibirischen Bahn bis in die Mogelei Fahren dort aussteigen. 3 -4 Wochen in der Mongolei verbringen anschließen wieder einsteigen und bis ans Ende nach Wladiwostok fahren. Die nächsten paar Monate durch Asien ... aus diversen Politischen gründen leider nicht ganz so Möglich. Chinas Covid Politik ect. gibt derzeit genug Gründe auf der Welt warum das so nicht umsetzen kann 

Zitat
Grundsätzlich sind auch die Kanaren im Winter gut zu besuchen, aber 30 Grad sind es dort nicht. Wenn Dir 20 Grad auch reichen, dann kann man auf den Kanaren auch sehr schönen Urlaub verbringen. Die Kapverden sind noch weiter südlich, zugegebenermaßen aber eher für "Strandurlauber" geeignet. In Asien würde sich Indonesien etc. anbieten, auch kulturell interessant.

Ich komme erst aus Asien ... und reiner Strandurlaub ist mir zu langweilig ... aber keine Angst an alternativen wird es mir auch nicht Mangeln

Zitat
Keinen Führerschein zu besitzen ist natürlich sehr ungewöhnlich und macht Reisen nicht einfacher. Ich würde ernsthaft versuchen, den Führerschein jetzt noch zu machen. Du hast einfach um Faktoren mehr Möglichkeiten.


Hmm Autos im allgemeinen haben mich nie sonderlich interessiert, da ich auch Stadtmensch bin und in Stuttgart das Netzt an sich top ist.

Zitat
USA ohne Führerschein ist Quälerei

Hmm da würde ich widersprechen hatte mein ersten von 6 USA Aufenthalten z.B meinen Küste zu Küste Trip komplett mit dem Greyhound gemacht was auch noch sehr viel billiger war als die Benzinpreise. Dutzende Amis wahren überraschet wenn ich denen teilweise die Preise für eine Fahrt gesagt hatte. Hingekommen bin ich auch überall ziemlich gut egal ob Yosemite national park, Mount Rushmore National Memorial ect. die meisten Großstädte haben ein Bescheidens Netzt, aber selbst dort bin ich von A nach B ohne super viel Aufwand gekommen

Zitat
Wir sind in Deutschland sehr verwöhnt, auch wenn sich die DB manche Grausamkeit leistet. Aber insgesamt ist das öffentliche Netz durchaus brauchbar, was man von den USA definitiv nicht sagen kann.

Nah ja wenn Du mal in Japan warst weist Du wer wirklich verwöhnt ist was das öffentliche Netz angeht  :D (Japanliebhaber)



An sich hat Rattus mir ja meine Frage schon beantwortet wenn ich nicht mal Gepäck im Bus mitnehmen kann ....


Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 3.044
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #8 am: 30.06.2023, 22:58 Uhr »
Und warum fragst Du hier nach Öffis auf Hawaii, wenn Du sowieso alles besser weißt? Dann fahr doch einfach hin und herum. Easy peasy.
Bornholm: '88, '91, '94, '96, '03, '10, '20
Korsika: '83, '84, '85, '87, '89, '90, '91, '92, '93, '95, '97
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

mrh400

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 15.519
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #9 am: 01.07.2023, 14:41 Uhr »
Ich würde ernsthaft versuchen, den Führerschein jetzt noch zu machen.
Das wird nicht viel helfen. Die meisten Vermieter setzen einen mindestens einjährigen Besitz des FS voraus.
Gruß
mrh400

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 3.044
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #10 am: 01.07.2023, 22:29 Uhr »
Das wird nicht viel helfen.

Ich denke da weniger an diesen einen Urlaub, sondern grundsätzlich an die nächsten X Jahre. Mit Führerschein ist vieles einfacher.
Bornholm: '88, '91, '94, '96, '03, '10, '20
Korsika: '83, '84, '85, '87, '89, '90, '91, '92, '93, '95, '97
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.431
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #11 am: 02.07.2023, 09:24 Uhr »
Und warum fragst Du hier nach Öffis auf Hawaii, wenn Du sowieso alles besser weißt? Dann fahr doch einfach hin und herum. Easy peasy.

@weltenbummler, lass dich bitte nicht von JB vertreiben ;) Bist im Forum selbstverständlich willkommen!
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 3.044
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #12 am: 02.07.2023, 12:52 Uhr »
Lass Dich von Tinerfeno nicht erschrecken, das ist eine personenspezifische Unart, jegliche Kritik als Rauswurf oder gerne auch als Beleidigung zu überinterpretieren, anstatt selbst etwas brauchbares zur Sache beizutragen (und nicht sinnfrei zu fragen, ob Mietwagen so teuer geworden sind, eine Bombenantwort!). Das ist eine sehr eigenartige Streitkultur einzelner in diesem Forum. Ich schmeisse keine Forenteilnehmer raus. Könnte ich nicht einmal, selbst wenn ich es wollte.
Bornholm: '88, '91, '94, '96, '03, '10, '20
Korsika: '83, '84, '85, '87, '89, '90, '91, '92, '93, '95, '97
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.431
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #13 am: 02.07.2023, 12:57 Uhr »
(und nicht sinnfrei zu fragen, ob Mietwagen so teuer geworden sind, eine Bombenantwort!).

Das liegt daran, dass ich mich auf den ersten Beitrag bezogen hatte. Das ist das Problem, wenn alte Beiträge wieder hochgeholt werden und man nicht aus Datum achtet.

Du bist natürlich immer perfekt und fehlerfrei. Du merkst wahrscheinlich gar nicht mehr, was für einen miesen Unterton du hier regelmäßig an den Tag legst.

Jmd. den Tipp zu geben, einen Führerschein zu machen, ist natürlich wesentlich gehaltvoller.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 3.044
Antw: Öffentliche Verkehrsmittel
« Antwort #14 am: 02.07.2023, 13:43 Uhr »
Jmd. den Tipp zu geben, einen Führerschein zu machen, ist natürlich wesentlich gehaltvoller.

In jedem Fall. Wie schon gesagt, für DIESE Reise hilft das natürlich nicht mehr, selbst ohne die einjährige Abwartezeit bei einigen Anbietern, aber ansonsten meine ich das absolut ernst. Der Führerschein ist nun einmal Voraussetzung für das Führen von Fahrzeugen und es ist nun einmal in vielen Ländern erheblich einfacher, mit einem PKW o.ä. herumzukommen, als mit "Öffis". Und es ist ja nicht nur die Mobilität an sich, sondern auch die Problematik des Gepäcks ist nicht zu unterschätzen. Ohne Führerschein muss man schon massive Einschränkungen in Kauf nehmen.

Das ist ja in aller Regel keine angeborene Eigenschaft, wenn jemand keinen Führerschein hat. (Oder kein Englisch kann, auch das ist oft selbst verschuldet, ist aber ein anderes Thema). Über Behinderungen o.ä. würde ich niemals etwas sagen, aber wenn jemand ohne Not keinen Führerschein macht, dann kann ich ihm nur empfehlen, diesen noch zu machen. Was ist daran so ungewöhnlich? Je länger man damit wartet, umso teurer wird er in aller Regel und umso schlechter lernt man selbst noch dazu.

Alternativ täte es vielleicht ein Partner mit Führerschein oder zumindest ein Reisebegleiter, aber das scheint hier ja auch nicht der Fall zu sein. Und mit eigenem Führerschein ist man in jedem Fall auch unabhängiger. Und Zauberwerk ist es auch nicht.
Bornholm: '88, '91, '94, '96, '03, '10, '20
Korsika: '83, '84, '85, '87, '89, '90, '91, '92, '93, '95, '97
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08