usa-reise.de Forum

Autor Thema: Montreal  (Gelesen 10805 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolfgang

  • Insider
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.459
Montreal
« am: 23.03.2002, 13:47 Uhr »
Hi USA-Fans,

und wieder wartet ein Highlight auf eure Beiträge.

Montreal  

Wie sind eure Tipps und Erfahrungen zu Übernachtungen, Shopping Malls, die besten Aussichten und Fotostandorte, was muss man gesehen haben und, und, und ....... Genauso könnt ihr hier Fragen zum Highlight stellen. Somit werden die Informationen unter dem Highlight Namen gesammelt und können so von Jedermann gezielt nachgelesen werden.

Die hier eingehenden Infos werden natürlich später in die Highlight Datenbank aufgenommen.
Gruß

Wolfgang

Mona

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1.458
    • http://www.travelworldonline.de/usareisen.html
Re: Montreal
« Antwort #1 am: 23.03.2002, 14:12 Uhr »
Hier kenne ich vor allem zwei Hotels in der Innenstadt: das Reine Elizabeth und das Marriott Hotel, die beide in unmittelbarer Nähe des Dominion Square und der Kathedrale Marie Reine du Monde liegen.

Beide Hotels gehören zur Luxusklasse und verdienen diesen Status auch. Besonders gut hat mir das Marriott Hotel gefallen, das etwas mehr Stil hat als das Reine Elizabeth.

Wer nicht dort übernachtet, sollte dort unbedingt mal das Buffet im Marriott Hotel ausprobieren, das auch für Besucher offensteht und super ist. Die Preise dafür sind bezahlbar.

Im Reine Elizabeth gibt es ein hervorragendes Frühstücksbuffet, das ebenfalls für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

FalcoCGN

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Montreal
« Antwort #2 am: 24.10.2007, 15:30 Uhr »
Hi,

im Reine Elizabeth oder auf Englisch: Fairmont Queen Elizabeth ist besonders der Gold Floor  im 18. und 19. Stock zu empfehlen. Frühstück in der Lounge im 19. Stock mit Blick über die Stadt, alle Softdrinks frei, am Nachmittag "Snacks" in Amerikanischen Größen, süß, salzig, Sushi, Sandwiches...

Lohnt den Mehrpreis.

Grüße,
Falco

TheJerseyDevil

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 603
Re: Montreal
« Antwort #3 am: 25.10.2007, 13:19 Uhr »
Und hat es hier http://www.bonsmatins.com/ unglaublich gut gefallen. Das Bed and Breakfast ist anonym wie ein kleines Hotel, die Zimmer sind sehr schön, sauber und geräumig, das Frühstück das Beste, das ich in Kanada hatte. Zudem liegt es Zentral, nur 30 Sekunden vom Bell Center entfernt. Eine absolute Empfehlung.

Ciao,
Stefan

wilma61

  • Gast
Re: Montreal
« Antwort #4 am: 31.10.2007, 09:36 Uhr »
Hallo.

Mein absoluter Favorit in Montreal ist:

http://hotel-montreal-centre-ville.com/english/index.html

Direkt im Quartier Latin, in Fussweite zur U-Bahn, guter Preis....was will man mehr...

Aber nicht den Budget Room buchen, der ist so gross wie eine Hundehütte. :shock:

Gruß

Wilma

kuschelwuschel

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 423
Re: Montreal
« Antwort #5 am: 21.11.2007, 14:06 Uhr »
Unbedingt auf den Mont Real steigen, dort hat man einen tollen Überblick von der Stadt und kann von dort auch tolle Fotos machen. Gerade wenn die Dämmerung beginnt und die Lichter der Stadt angehen.

Außerdem kann ich Jet Boating auf den Lacine Rapids sehr empfehlen. Insbesondere bei warmen Wetter macht es unheimlich psaß.  :lachen35:

Viele Grüße,

kuschelwuschel

Nillepu

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 29
Re: Montreal
« Antwort #6 am: 21.11.2007, 20:10 Uhr »
Meine Highlights für eine tolle Stadt:

Schon genannt, definitiv ein Highlight: Eine Wanderung auf den Mont Royal, vorbei durch das Gebiet der McGill University, anschließend ein wunderschöner Blick auf die Stadt, traumhaft.

Ebenfalls wunderschön ist die Gegend um den Old Port, dort, wo das alte Montreal noch erlebbar ist, insbesondere:
- Marché Bonsecour:
Ausstellungen, Markthalle und kleine Läden, außerdem nette kleine Restaurants und die Chapelle Notre Dame de Bonsecours
- Place Jaques Cartier:
Straßencafés, Blumen, Straßenkünstler, jede Menge französisches Flair.

In Montreal besonders faszinierend ist das Zusammenspiel der ganz modernen mit älteren, wunderschön renovierten Häusern, das ist toll zum Anschauen und Fotografieren. Außerdem gibt es jede Menge Natur auch in der Stadt, z.B. das Gebiet um den Mont Royal, dann die Inseln im St. Lorenz (ehemal. Expo-Gebiet), der Jardin Botanique (insbesondere der japanische Garten ist toll).

Wer Sportstadien mag, das Olympiastadion mit dem bekannten geneigten Turm ist ganz nett, viel interessanter fand ich aber nebenan das Biodome, wo verschiedene Ökosysteme dargestellt werden, wirklich schön gemacht. 

Für Shopping-Begeisterte ist die riesige Underground City ein Argument (auch falls das Wetter mal nicht so schön sein sollte), tolle Malls wie das Eaton Centre laden zum Geldausgeben ein...

Viele Grüße
Nille
...weil jeder Tag zählt!

tore99

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Montreal
« Antwort #7 am: 11.02.2009, 22:37 Uhr »
Hallo!

Wir waren 2007 in Montreal und haben im Hotel Labelle übernachtet. Es war recht günstig, wir hatten 2 Doppelbetten und eine Küchenzeile. Kochen muss ja nicht sein, aber so ein Kühlschrank für die Vorräte hat was.
Hier mal der Link vom Hotel: www.hotellabelle.com
Insgesamt hat uns die Stadt sehr gut gefallen. Die Waterfront hat schon was und wir durften auch ein klasse Feuerwerk erleben.
Wir würde jederzeit wieder nach Montreal fahren.

Grüße Sascha

fosflor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 60
Re: Montreal
« Antwort #8 am: 25.03.2016, 03:15 Uhr »
Die Highlights von Montréal aus der Sicht eines Zugezogenen:
  • Die Aussichtsplattform auf dem Mont Royal, vor allem wenn man den Berg von der Innenstadt erklommen hat (wo er am steilsten ist). Lohnt sich bei Tag und bei Nacht, zu jeder Jahreszeit
  • Parc du Mont Royal: Der 214 ha große Park auf dem gleichnamigen Berg hat Wald zum Wandern, Wiesen zum Sonnen und Sporttreiben, im Winter Loipen, Schlittenhügel und Schlittschuhbahnen
  • Die Markthallen Jean-Talon und Atwater
  • Die Bagel-Bäckerei Fairmount, wo man zusehen kann, wie diese in Honig gebackenen Brötchen mit Loch hergestellt werden
  • Die Lachine-Stromschnellen, wo man im Sommer surfen, raften oder SUPen kann
  • Die Altstadt mit dem Alten Hafen, die ein bisschen an Frankreich erinnert, aber nicht so sehr wie die Altstadt von Québec
  • Der Turm des Olympiastadions oder daneben der "Espace pour la vie" = Biodôme, Planetarium und Botanischer Garten
  • Parc Jean-Drapeau, wo das ganze Jahr über zahlreiche Festivals stattfinden und einmal im Jahr Formel 1
  • Für Freundinnen und Freunde des Magasinage (Denglisch "Shopping"): die unterirdische Stadt, vor allem rund um die Métrostation McGill
  • Für Fans sportlicher Großereignisse haben wir einen NHL-Eishockeyverein (Les Canadiens, auf English "the Habs" genannt), einen MLS-Fußballverein (L'Impact), einen CFL-Footballverein (Les Alouettes) und einen AUDL-Frisbeeverein (Le Royal) sowie im Tennis den Rogers Cup
  • Diverse ethnische (chinesisch, italienisch, jüdisch, portugiesisch etc.) und subkulturelle Viertel (Quartier latin, Village gai, Plateau)
  • Das Mittelgebirge "nördlich" der Stadt (Regionen Laurentides und Lanaudières) mit Wanderwegen und Seen, die meist nur für einheimische Grundbesitzer zugänglich sind
  • Die vereinzelt in der flachen Landschaft "südlich" der Stadt (in den Regionen Montérégie und Estrie) gelegenen Berge: Saint-Hilaire mit der Aussicht auf die Stadt, Saint-Bruno mit dem Teehaus am Ende der Loipe, Brome mit Abfahrtski und -mountainbike, Mégantic mit der Sternwarte
  • Die Tatsache, dass die Himmelsrichtungen nichts mit dem Kompass zu tun haben: "Osten" ist flussabwärts, "Westen" flussaufwärts, "Norden" links vom St. Lorenz, "Süden" rechts