Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.575
Re: Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht
« Antwort #45 am: 08.01.2011, 14:19 Uhr »
Auf so einen Reisebericht würde ich mich freuen.

Noch einen schönen Urlaub.  :P
Gruß Gabriele

*Katja

  • Gold Member
  • Registriert: 01.05.2005
    Ort: Düsseldorf
  • 1.303
Re: Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht
« Antwort #46 am: 08.01.2011, 15:09 Uhr »
Hallo Sandra,
schön, dass du dich meldest.
Das klingt doch gut soweit. Viel Spaß wünsche ich noch!
Viele Grüße ans Ende der Welt
Katja
Viele Grüße
Katja

Katja's Travel Site

*Sandra33

  • Gold Member
  • Registriert: 12.06.2003
  • 909
Re: Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht
« Antwort #47 am: 30.01.2011, 11:46 Uhr »
El Calafate - El Chalten - El Calafate - El Chalten - El Calafate ... ein bißchen kam ich mir vor wie bei "Und täglich grüßt das Murmeltier" so als Pendler zwischen diesen beiden Orten  :shock:
Durch einen Generalstreik im südlichen Chile und die damit verbunden Grenz- und Straßenblockaden kam unsere Reiseplanung leider etwas durcheinander und eine Rückkehr nach Chile war für mehrere Tage unmöglich. Auch wenn wir damit das vermeintliche Highlight Torres del Paine nicht besuchen konnten, sind wir von Patagonien begeistert. Nur ein Tag Regen, ansonsten Sonne, Wolken und Wind, Weite, Einsamkeit und nette Leute.

Fazit: Das mit dem TdP muss dann wohl noch einmal versucht werden  :lol:

*stephan65

  • Platin Member
  • Registriert: 19.02.2007
    Ort: Stuttgart
  • 1.780
Re: Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht
« Antwort #48 am: 30.01.2011, 12:18 Uhr »
Ich habe von dem Tumult um die Gaspreiserhöhungen gehört und dass viele Touristen ein paar Tage im Torres del Paine "eingesperrt" waren. Bist du denn jetzt noch da unten und kannst nochmal hin?

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.504
Re: Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht
« Antwort #49 am: 30.01.2011, 13:15 Uhr »
Durch einen Generalstreik im südlichen Chile und die damit verbunden Grenz- und Straßenblockaden kam unsere Reiseplanung leider etwas durcheinander

Ich habe von dem Tumult um die Gaspreiserhöhungen gehört und dass viele Touristen ein paar Tage im Torres del Paine "eingesperrt" waren.
:zuberge:

Ist das mit dem Generalstreik dort immer noch akut? Bekannte von mir sind gerade in Chile, Torres del Paine steht für sie morgen und übermorgen auf dem Programm (ist eine DERTour Gruppenreise). Die Reise musste schonmal um ein Jahr verschoben werden (wegen dem schweren Erdbeben im Februar 2010). Es wäre wirklich schade wenn ausgerechnet Torres del Paine nun wieder nicht klappen würde.  :?

*Sandra33

  • Gold Member
  • Registriert: 12.06.2003
  • 909
Re: Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht
« Antwort #50 am: 30.01.2011, 13:29 Uhr »
Also der Streik ging vom 11.1. bis zum 19.1. und da am 21. leider schon unser Rückflug war, mussten wir den TdP leider ausfallen lassen. Wir waren sozusagen nicht eingesperrt sondern in Argentinien "ausgesperrt", was insgesamt betrachtet sicher angenehmer war als da mittendrin in Chile zu sein.

Für alle, die jetzt da unten sind, sollte es keine Probleme mehr geben.

LG Sandra

*Katja

  • Gold Member
  • Registriert: 01.05.2005
    Ort: Düsseldorf
  • 1.303
Re: Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht
« Antwort #51 am: 30.01.2011, 13:52 Uhr »
Uii, von dem Streik habe ich noch gar nichts gehört. Schade, Sandra, dass ihr deswegen den TdP verpasst habt! Aber das ist ein Grund, um noch mal wiederzukommen! :wink:
Ich hoffe, rund um El Chaltén und El Calafate hat es euch aber gefallen? Hört sich zumindest so an!
Viele Grüße
Katja
Viele Grüße
Katja

Katja's Travel Site

*McC

  • Gast
Re: Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht
« Antwort #52 am: 30.01.2011, 18:52 Uhr »
Ich habe von dem Tumult um die Gaspreiserhöhungen gehört und dass viele Touristen ein paar Tage im Torres del Paine "eingesperrt" waren.

Im Detail: http://www.bythom.com/hostage.htm

*Sandra33

  • Gold Member
  • Registriert: 12.06.2003
  • 909
Re: Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht
« Antwort #53 am: 30.01.2011, 19:51 Uhr »
Ich habe von dem Tumult um die Gaspreiserhöhungen gehört und dass viele Touristen ein paar Tage im Torres del Paine "eingesperrt" waren.

Im Detail: http://www.bythom.com/hostage.htm

Danke für den Link! Wie schon geschrieben...da waren wir auf der "anderen Seite" bestimmt besser dran. Zumal wir erst nach 7 Tagen davon erfahren und bis dahin völlig sorglos gelebt haben  :D

@Katja
Ja, hat uns sehr gefallen, nur dass Deine Preisangaben mittlerweile fast alle History sind. Z.B. Eintritt zum Perito Moreno ist jatzt 100 ARS pro Person und Tag... also fast 20 Euro  :(

LG Sandra

*Katja

  • Gold Member
  • Registriert: 01.05.2005
    Ort: Düsseldorf
  • 1.303
Re: Tipps für kurzfristige Planung Patagonien gesucht
« Antwort #54 am: 01.02.2011, 20:01 Uhr »
Wow, das hat sich ja innerhalb von zwei Jahren fast verdoppelt. Wir zahlten ja noch 60 Pesos, umgerechnet 13,50 Euro pro Person.

Gruß
Katja
Viele Grüße
Katja

Katja's Travel Site

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.088 Sekunden mit 31 Abfragen.