Alamo 2021 / Frage zu EP

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Zeev

  • Bronze Member
  • Registriert: 12.01.2020
  • 218
Alamo 2021 / Frage zu EP
« am: 29.11.2020, 11:28 Uhr »
Huhu,

ich schau gerade bei Alamo quer und dabei ist mir ein unverständlicher Passus bzgl. "Erweiterter Schutz" aufgefallen. Ich zitiere mal von ALAMO:

Zitat:
Für Anmietungen mit einem Anmietungszeitraum, der am oder nach dem 1. Januar 2021 beginnt, kann der erweiterte Schutz (EP) nicht mehr erworben werden.  Wenn Sie den EP zusammen mit Ihrer Reservierung für eine Anmietung ab dem 1. Januar 2021 gebucht haben, haben Sie die Möglichkeit, einen Zusatzhaftpflichtschutz (SLP) mit einem kombinierten Einzellimit von 300.000 USD zu dem zum Zeitpunkt der Anmietung angezeigten Preis zu erwerben (Leistungen für unversicherte/unterversicherte Fahrer sind nur enthalten, wenn dies in bestimmten Bundesstaaten gesetzlich vorgeschrieben ist).

Ich hab nun mit den Daten für Sept. 2021 mal probiert und der Erweiterte Schutz wird weiterhin angeboten;ist auswählbar und wird im Preis verrechnet. :verwirrt:
Gleichzeitig steht aber oben zitierter Dreizeiler als Info. Blöderweise finde ich nix zu der SLP - oder ich bin zu doof die zu finden.

Weiss jemand über diese Aktion mehr und kann mich aufklären?

Danke

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #1 am: 29.11.2020, 13:25 Uhr »
Zugegebenermaßen total wirr. Ich habe mal eine Probebuchung bei Alamo.de gemacht, man kann EP einfach dazu buchen. Aber mir gefällt die Produktpolitik von ALAMO überhaupt nicht (mehr), früher waren diese ganzen Versicherungen sowieso im Preis (für Deutsche). Außerdem sind die aufgerufenen Preise pervers, ich habe versucht, Deinen Reisezeitraum ungefähr abzubilden (3 Wochen September 2021, Los Angeles). Das ist abartig teuer. Da bringen auch 20% Firmenrabatt nicht viel.

Buche doch bei billiger-mietwagen.de, dann ist es im Zweifel eben nicht bei ALAMO, so super wichtig ist das nicht, dafür zahlst Du aber nur den halben Preis und die Versicherungen sind auch drin (auch die Haftpflicht bis 1.000.000). Außerdem kannst Du bei billiger-mietwagen.de bis 24 Stunden vorher kostenlos canceln - Du gehst also auch gar kein Risiko ein.

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.263
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #2 am: 29.11.2020, 15:16 Uhr »
"""Buche doch bei billiger-mietwagen.de"""

Das ist doch mal ein guter Vorschlag! Wenn Du das nicht geschrieben hättest, dann wäre es jetzt von mir gekommen. Wir buchen unsere Mietwagen weltweit immer über diese Firma und sind noch nie enttäuscht worden.

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #3 am: 29.11.2020, 15:24 Uhr »
Wir buchen unsere Mietwagen weltweit immer über diese Firma und sind noch nie enttäuscht worden.

Wobei man einschränken muss, dass man bei billiger-mietwagen.de selbst keinen Mietwagen bucht, sondern nur einen Vermittlervertrag zu einem Vermittler (ja, zwei Stufen). Und danach erst kommt der eigentliche "Mietvertrag" mit dem Autoverleiher.

Evtle. Problem entstehen systemgemäß deswegen eher keine mit billiger-mietwagen.de, sondern in den meisten Fällen mit dem Autoverleiher (Alamo, Budget und wie sie alle heißen). Und da kann es durchaus auch mal Ärger geben, für den billiger-mietwagen.de in keiner Weise zuständig ist (das ist auch in den AGB ausgeschlossen). Billiger-mietwagen.de vermittelt nur den Vertrag mit (beispielsweise) Cardelmar, die ihrerseits dann Alamo vermitteln. Deswegen gibt es auf dem Portal auf billiger-mietwagen.de auch Wertungssterne für die Vermittler (die aber oft auch nicht zuständig sind für evtlen. Ärger mit dem Autoverleiher).

Man wundert sich, wieso am Ende immer noch ein durchaus guter Mietpreis entsteht, immerhin sind drei Schichten zu bedienen. Allerdings ist bei billiger-mietwagen.de auch zu erkennen, dass Alamo Fahrzeuge recht teuer sind. Momentan kommen die besten Angebote von Budget.

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.263
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #4 am: 29.11.2020, 15:31 Uhr »
Hast ja Recht. Aber auch mit diversen Auto-Vermietern, die über Billiger-mietwagen gebucht waren, hatten wir noch nie Probleme.

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #5 am: 29.11.2020, 15:48 Uhr »
Hast ja Recht. Aber auch mit diversen Auto-Vermietern, die über Billiger-mietwagen gebucht waren, hatten wir noch nie Probleme.

Ich zugegebenermaßen auch noch nicht. Eigentlich hatten wir noch NIE ein wirkliches Problem mit dem Mietwagen. Es gab hier und dort mal ein kleines Problemchen, aber nie etwas wirklich ärgerliches und es gab auch immer eine kulante Lösung. Selbst Upgrade gab es schon mehrfach unkompliziert vor Ort umsonst (wenn der gebuchte Typ nicht vorhanden oder nicht zufriedenstellend war).

In sofern ist das eigentlich immer gut gelaufen in den USA. Und auch mit anderen Anbietern als Alamo (wobei das schon noch unser häufigster Vermieter ist). "Zeev" will ja unbedingt bei Alamo buchen, weil er wohl 20% Rabatt bekommt, aber direkt via alamo.de sind die Preise so dermaßen hoch, dass sich das nicht rechnet. Selbst mit Rabatt sind die Preise immer noch erheblich höher als bei billiger-mietwagen.de

Ein auffallend günstiger Vermittler, den wir auch schon öfter bei billiger-mietwagen.de hatten, ist "Auto Europe". Wenn man das weiß, kann man durchaus auch mal direkt auf deren eigenen Angebotsseite schauen. Ich selbst habe auch noch die Advanzia Kreditkarte, die haben auch eine eigene Alamo Angebotsseite, da habe ich noch nicht geschaut, da habe ich sonst auch schon öfter gebucht.

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.263
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #6 am: 29.11.2020, 17:00 Uhr »
""""Zeev" will ja unbedingt bei Alamo buchen, weil er wohl 20% Rabatt bekommt, """

Weisst Du, wie mir das vorkommt: so wie dieser Möbelladen, der jahrelang mit sehr hohen Rabatten geworben hat, und niemand hat auf den Grundpreis geschaut, der war immer höher als bei der Konkurrenz, so dass es letztendlich immer ein gutes Geschäft für diesen Laden war.

Zeev, das soll jetzt nicht gegen Dich sein. Aber letztendlich entscheidet doch der Endpreis. Aber abgesehen davonn würde ich momentan den MIetwagen noch nicht buchen, höchstens wenn er voll stornierbar wäre. Ich habe nämlich das Gefühl, dass die Autovermieter meinen, im Herbst ist Corona vorbei und alle Welt will verreisen. Da kann man schon mal die Preise anheben. Und wenn dann die Nachfrage doch nicht so hoch ist, dann geht man halt wieder runter.

 

*Bandito1011

  • Gold Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 831
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #7 am: 29.11.2020, 17:14 Uhr »
Miwunk, die Autovermieter meinen nicht das Corona bald vorbei ist und man deshalb schön Kasse machen kann. Die haben ganz andere Sorgen, zig Stationen (auch an den Flughäfen) wurden geschlossen, die Flotten erheblich verkleinert. Da kämpft eine Branche um ihr Überleben. Das Angebot ist arg geschrumpft und an die Nachfrage angepasst. Über die Masse kann aktuell kein Geld verdient werden, daher ist es so teuer.

Ich habe auch fast nur gute Erfahrungen mit Billiger Mietwagen gemacht, das gilt sowohl für Alamo als auch für Hertz (Gold). Kann ich alles empfehlen, wer die volle Sicherheit braucht kann etwas teurer einen Anbieter über SunnyCars buchen.

Besonders bei Alamo und Hertz sollte man warten bis die Summer Special Angebote kommen.

*147VNN

  • Platin Member
  • Registriert: 28.10.2009
  • 2.274
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #8 am: 29.11.2020, 17:24 Uhr »
Da Hertz unter Chapter 11 ist wäre ich da vorsichtig. Ansonsten, warum nicht jetzt den Mietwagen buchen, man kann ihn ja je nach Anbieter bis zu 24/48h vorher stornieren, falls die Reise ausfällt oder man ein besseres Angebot findet. Noch besser ist es, wenn man den vereinbarten Preis erst bei Abholung bezahlen muss, dann geht man nicht mal in Vorleistung.

*Zeev

  • Bronze Member
  • Registriert: 12.01.2020
  • 218
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #9 am: 29.11.2020, 22:00 Uhr »
Danke für Eure ausgiebigen Infos und Diskussion :lol:
Nee buchen will ich noch nicht - aber man schaut halt immer mal (man könnte ja genau DAS Schnäppchen verpassen)
ALAMO steht nicht nur wegens der 20% ganz oben (wobei mir schon klar ist, dass das was unterm Strich steht zählt) - sondern eher wegen SkipTheCounter und ChoiceLine.
Ich hab glaube nach 12h Flug keinen Bock mehr, in irgend einer Schlange zu stehen - von daher fand ich das bei ALAMO ganz praktisch.
Ich warte jetzt glaube mal den Januar ab - dann sehe ich ob sich auf der ALAMO-Site was getan hat bzgl. des EP

Was ich aber nochmal nachfragen wollte - jemand erwähnte hier sg- "Spezial-Summer" Angebote. Weiss jemand zufällig wann die immer so rauskommen?
Im Sommer wäre ja bissel spät.

Also danke noch mal an alle - so macht Forum übrigens richtig Spass :)


*motorradsilke

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.467
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #10 am: 30.11.2020, 06:48 Uhr »
Du kannst auch noch bei check24 gucken. Ich hab da schon günstigere Angebote als bei billiger-mietwagen gefunden. Muss jetzt hier nicht so sein, ich vergleich da nur immer noch. Zumal man da auch noch Punkte bekommt, die man später einlösen kann.

*gbaplayer

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.11.2013
  • 384
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #11 am: 30.11.2020, 09:14 Uhr »
Hast ja Recht. Aber auch mit diversen Auto-Vermietern, die über Billiger-mietwagen gebucht waren, hatten wir noch nie Probleme.

Ich zugegebenermaßen auch noch nicht. Eigentlich hatten wir noch NIE ein wirkliches Problem mit dem Mietwagen. Es gab hier und dort mal ein kleines Problemchen, aber nie etwas wirklich ärgerliches und es gab auch immer eine kulante Lösung. Selbst Upgrade gab es schon mehrfach unkompliziert vor Ort umsonst (wenn der gebuchte Typ nicht vorhanden oder nicht zufriedenstellend war).

In sofern ist das eigentlich immer gut gelaufen in den USA. Und auch mit anderen Anbietern als Alamo (wobei das schon noch unser häufigster Vermieter ist). "Zeev" will ja unbedingt bei Alamo buchen, weil er wohl 20% Rabatt bekommt, aber direkt via alamo.de sind die Preise so dermaßen hoch, dass sich das nicht rechnet. Selbst mit Rabatt sind die Preise immer noch erheblich höher als bei billiger-mietwagen.de

Ein auffallend günstiger Vermittler, den wir auch schon öfter bei billiger-mietwagen.de hatten, ist "Auto Europe". Wenn man das weiß, kann man durchaus auch mal direkt auf deren eigenen Angebotsseite schauen. Ich selbst habe auch noch die Advanzia Kreditkarte, die haben auch eine eigene Alamo Angebotsseite, da habe ich noch nicht geschaut, da habe ich sonst auch schon öfter gebucht.

Über diese Angebotssseite von der Advanzia Kreditkarte habe ich auch den Mietwagen für 2021 gebucht. Ist schon ein paar Monate her. Ich habe leider die Kreditkarte nicht. Ist mit meiner Buchung trotzdem alles okay und kann ich den Mietwagen ganz normal mit meiner Visa Karte abholen? Was genau meint der Post Nr. 1 und betrifft mich das Überhaupt? Blick da grad nicht ganz durch.

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #12 am: 30.11.2020, 11:52 Uhr »
Frage 1: Ja, da darf jeder buchen und mit welcher Kreditkarte man bezahlt, ist vollkommen egal. Vergiss nur nicht, zu Hause auch noch den "Skip the Counter" Prozess zu durchlaufen und den entsprechenden Voucher auszudrucken. Das ist dann immer noch cancelbar, dadurch wird keine Zahlung ausgelöst.

Frage 2: Ich finde es auch wirr und verstehe es nicht. Aber da Du wahrscheinlich nicht das allerbilligste Standard Paket gebucht hast (würde ich zumindest vermuten), sondern mind. Master oder Gold, ist das alles unerheblich, in diesen Paketen sind alle Versicherungsleistungen inkl. erhöhter Haftpflicht (1 Mio. USD) enthalten.

*allia

  • Lounge-Member
  • Registriert: 13.05.2010
    Ort: Hohenlohe
  • 140
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #13 am: 06.12.2020, 16:14 Uhr »
Hi,
das mit der Advanzia Karte und den 20 % Rabatt sehe ich anders. Wir haben die Karte und buchen auch immer mal wieder über den Link.
Und bei uns kommt bei dem Link auf der Startseite unten "Das Angebot gilt für Kunden der Advanzia Bank an allen teilnehmenden Stationen von Alamo Rent A Car in den USA und Kanada.  Mastercard Gold Karteninhaber der Advanzia Bank profitieren von bis zu 20% Rabatt für Reservierungen über diese Seite." 
Kontrolliert ?  1x offensichtlich,  wobei die ja aber immer die Buchungskreditkarte abgleichen (es kam aber bis auf 1x nie konkrete Nachfrage). Wir hatten aber 1x eine andere, da bei Buchung die KK nicht gefunden wurde. Wir hatten sie aber dabei, wurde aber nicht abgeglichen. Kann also durchaus gutgehen. Aber ich denke, wenn was passiert, kann es richtig Ärger geben (Unfall usw.) .
Es gibt aber andere Möglichkeiten, diesen Rabatt auch zu bekommen (Mitarbeiterrabattprogramme, - falls Du in einer größeren Firma arbeitest, die einen Vertrag hat,  also zB Corporate Benefits usw. , oder der Link von einem anderen USA-German Forum - einfach mal suchen),  LG Angi

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo 2021 / Frage zu EP
« Antwort #14 am: 06.12.2020, 18:40 Uhr »
Und bei uns kommt bei dem Link auf der Startseite unten "Das Angebot gilt für Kunden der Advanzia Bank an allen teilnehmenden Stationen von Alamo Rent A Car in den USA und Kanada.  Mastercard Gold Karteninhaber der Advanzia Bank profitieren von bis zu 20% Rabatt für Reservierungen über diese Seite."

Ja, das steht da.

Da könnte auch stehen "Das Angebot gilt für Männer". Als Mathematiker nehme ich Aussagen sehr genau wahr. Gilt das Angebot NICHT für Frauen? Wieso? Es gilt für Männer. D.h. wenn es für alle Menschen gilt, dann gilt es auch für Männer. Es ist mehr als offensichtlich, dass in der Ausschreibung das einschränkende (und entscheidende) Wort "nur" fehl: "Das Angebot gilt NUR für Kunden der Advanzia Bank". Dann wäre es in der Tat NUR für Kunden der Advanzia Bank. Aber so gilt es eben für Kunden der Advanzia Bank. Was es ja tut, jeder Kunde der Advanzia Bank kann es buchen.

Es ist auch nirgends geschrieben, dass man mit der Advanzia Karte bezahlen muss. Mehr noch, ich habe es (mehrfach) bei der Abholung gefragt, ob ich mit einer bestimmten Kreditkarte bezahlen müßte. Es wurde stets verneint (was absolut Sinn macht). Ich habe zwar die Karte, aber meine Frau nicht und wir buchen immer die Fahrzeuge auf meine Frau.

Es ist natürlich jedem überlassen, das anders zu verstehen. Aber ich sehe da überhaupt kein Problem. Und kann nur jedem empfehlen, bucht dort, wenn es ein gutes Angebot ist.

wobei die ja aber immer die Buchungskreditkarte abgleichen

Was für eine "Buchungskreditkarte"? Ich gebe nie eine Kreditkarte bei der Buchung an. Ich wähle immer die Option "erst bei Abholung bezahlen" und werde nicht nach einer Kreditkarte gefragt.

P.S.: Für die ganz ängstlichen - last not least kann man einfach die Kreditkarte beantragen. Sie kostet nichts und sie bekommt definitiv so gut wie jeder. Es wird auch keine Schufa verlangt. Noch niedriger kann man die Hürden für das Angebot wohl kaum machen. Und da auch nirgends steht, dass man mit dieser KK bezahlen muss, spielt es auch keine Rolle, wie gering die Belastungsgrenze ist. Man zahlt einfach mit der Karte seiner Wahl.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.148 Sekunden mit 43 Abfragen.